Winamp 5.531 Final - Beliebter Audio- & Video-Player

Software Die Entwickler des beliebten Multimedia-Players Winamp haben die neue Version 5.531 Final ihrer Software zum Download bereitgestellt. Winamp bietet neben der Wiedergabe von Audio- und Video-Dateien verschiedenster Art auch die Option, Internet-Radio ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso heißt eigentlich jede 2te Version bei denen Final? Kapier ich nicht. Jeder Minisprung wird mit "Final" tituliert.
 
@DennisMoore: Kapier ich auch net

 
Final = nicht beta (bzw kein Test-Release, könnte ja auch Alpha, oder RC oder sowas sein)
 
@mibtng: Also wenn irgendwo nicht Beta dransteht, ist es auch nicht mehr Beta. Final würde ich etwas nennen wenn vorhandene Features komplettiert wurde und neue angegangen werden, quasi ein neuer Entwicklungsschritt beginnt. Im Changelog find ich aber immer nux "Fixed:". Nix neues halt. Find die Benennung darum ein bißchen blöd.
 
@DennisMoore: "Final" heißt das nur immer bei Winfuture, weil hier auch Beta Versionen in den News gepostet werden. Geh einfach mal auf die Winamp Website, da steht nämlich nichts von "Final" :-)
 
@DennisMoore: bei winamp ist in den letzten jahren grundsätzlich jede version beta...sie nennen´s nur final weil sie damit geld verdienen wollen... schau dir mal nur wieder diese fixed-liste an...das hätte man doch mit minimalem testaufwand selber noch vor dem release rausfinden und fixen können...
edit:@]Infected[: genauso ist es....und das miniupdate wird dort immer noch verschwiegen....angeboten wird 5.53, downloaden tut man aber 5.531
 
@DennisMoore: Final = Für Immer Nicht Alles Lauffähig.
 
Ich hab ihn mir mal angesehen.. bin aber nicht wirklich überzeugt. Ich bin ein absoluter iTunes-Fan. Kennt da vielleicht jemand eine Alternative die iTunes gleichkommt (für Windows)? Mag diese entweder total überladenen oder minimalisierten Player nicht. Selbst CDs kann man mit Winamp (Free) nicht als MP3 rippen. Ein Manko an iTUnes ist auch, dass es keine Ordner überwachen kann.
 
@doneltomato: foobar2000. ob minimalistisch oder extrem überladen... kannste ir zusammenstricken wie du willst. allerdings nicht grade einfach
 
@doneltomato: AIMP finde ich am besten, nicht zu überladen und alles wichtige enthalten
 
Ich bleib bei meinem Winamp 2.91c. Das startet in unter 1 Sekunde, hat für mich dieselben guten Eigenschaften wie Winamp5 (input/vis/output/DSP-plugins) und verbraucht viel weniger ram. (ja, es ist sogar um einiges schneller und verbraucht weniger ram als Winamp5, auf dem alles deaktiviert ist)
Find ich schade, dass Winamp von AOL aufgekauft wurde und das 2er nicht mehr weiterentwickelt wird... die könnten wenigstens n paar Sicherheitsupdates bringen!
Naja... noch ist mir kein schwerer Fehler von Winamp2 bekannt... und so lange läuft es weiter. Find ich sowieso unverschämt von AOL, dass jetzt wieder Geld für Winamp verlangt wird... Erst war es Shareware, dann war es so beliebt/bekannt, dass es Freeware wurde und dann wurde es von AOL aufgekauft, damit wieder Geld gescheffelt werden kann... (seit Winamp3 ging alles den Bach runter)
 
@FloW3184: Du weißt, daß die Version 2 und 5 recht wenig mit der 3er-Version zu tun haben ? Die 3er-Version war so schlecht, daß heute es heute noch Leute gibt, die meinen, alles was über 2 ist, ist bockmist. :-) Wenn du schon meinst, die 2er-Version nutzen zu müssen, dann installier dir wenigstens den letzten Release davon.
 
@Guderian: Die 3er-Version war so schlecht, daß heute es heute noch Leute gibt, die meinen, alles was über 2 ist, ist bockmist. :-) ...... Ja nee is klar biene ^^ Der satz war wohl - Bockmist ??? :P
 
@zaska0: Er hat da schon nicht unrecht. Die Version 3 war nicht zu gebrauchen. Da sind viele einfach bei der Version 2 stehehgeblieben. Weiterhin soll der Ressourceverbrauch der Version 5 größer sein als der der Version 2, was auch net stimmt. Hier ein Auszug aus der Wiki: "Nach dem Flop der dritten Winamp-Version erschien im Dezember 2003 die Version 5, die laut Hersteller „das Beste aus 2 + 3 = 5“ darstellt und wieder an Gewohntes anschließen sollte. Zuvor schon wurde parallel zur Version 3 auch die Version 2 weiterentwickelt, so dass beispielsweise die Version 2.9 erst nach der Version 3.0 erschien, was ebenfalls auf die mangelnde Akzeptanz der dritten Version seitens der Benutzer zurückzuführen ist.

Viele Anwender benutzten zunächst auch nach dem Erscheinen von Winamp 5 weiterhin die Version 2 des Programms, da ihr ein deutlich geringerer Ressourcenverbrauch nachgesagt wurde, obwohl Winamp 5 mit dem "Classic Skin" bei Speicher- und CPU-Auslastung auf nahezu gleiche Werte kommt. "
 
@zaska0: genaugenommen trifft er es damit genau auf dem Punkt :)
 
@FloW3184: Winamp ist nach wie vor Freeware, außer du willst die Pro-Features wie AAC- oder MP3-CD-Ripping - was auch verständlich ist, da diese Codecs nicht Lizenzfrei sind. CD-Rips kannst du aber auch für Lau mit EAC oder CDex machen, von daher ist die Pro net wirklich bedeutend.
 
@FloW3184: 4 GiB RAM im Rechner und sich über 20 MByte mehr Verbrauch von Winamp aufregen? Bei den heutigen Speichermengen in PCs ist das Argument von Mehrspeicherverbrauch im niedrigen zweistelligen (MByte-) Bereich einfach nur lächerlich.
 
Zumal die ganzen 32-Bit-Prozesse normal eh nur 2 GB RAM bekommen... zumidnest unter einem 32-Bit-Windows bei Normalkonfiguration.
 
TWIMC...Hab lange gesucht und vieles ausprobiert, von WinAmp über Foobar bis zu (damals) MusicMatch und iTunes. Seit mehr als einem Jahr hab ich das Optimale. Zum Abspielen nehme ich JetAudio mit dem MusicStudio Skin und zum Verwalten MediaMonkey....

Bones
 
@Malibonus: Was fürn JetAudio Teil.......... also musicmatch und itunes kenn ich, die anderen vllt hier auch... aber bitte was soll jetaudio sein.... hört sich an wie nen haufen byte-müll, marke eigenbau was grade eben funzt und durch nen skin schön gemacht wird..... in winamp ... itunes....usw wird wenigstens zeit gesteckt........damit es wunderbar ist. .und bestens läuft und vieles möglich ist...sogar surroundsound was dein JetshitAudio bestimmt net drauf hat... mit winamp kannste fernsehen mit dein Jetshit is noch net ma nen musicclip bestimmt möglich........bestimmt nur wma und vllt mp3 wennste net über zich codecs installieren musst... damit du es hören kannst......
 
Eure Kommentare sind beide dämlich...
 
@awwp: Was immer Du genommen hast, ich will auch was davon! Du beurteilst allen Ernstes ein Programm das Du nicht kennst? Ich kenne Winamp seit der Version 1.91, das muß so Mitte 1998 erschienen sein. Bis zur 3er Version hatte ich Winamp und danach kam mir nur (bis ich JetAudio kennen lernte) FooBar auf den PC. JetAudio ist von Cowon, das sollte auch für Dich ein Begriff sein. Ich fass den Rest deines Postings mal als "Realsatire" auf.

@besserwiss0r: Ist es dämlich in einer Diskussion über einen Player eine Alternative zu empfehlen?
 
Ich bin stolzer Winampnutzer seit v1.9, wenn mich mein Erinnerungsvermögen nicht trübt, und freu mich immer über all die Leute, die Winamp nur vom Hörensagen kennen und von Plugins noch nie was gehört haben... "Ressourcenverbrauch", "träge", ahaha...
 
@besserwiss0r: also komm, winamp ist bei weitem nichtmehr das was es mal war. vieleicht hat winamp5 einen schlechteren ruf durch v3 als es verdient hat. dennoch, finde ich, sind die goldenen jahre für winamp vorbei. bin ebendfalls jahrelanger winamp user gewesen, habe mich nun aber doch von abgewant.
 
@besserwiss0r: Im Vergleich zu anderen Playern, liegt Winamp weit hinten. Vor allem wenn man amaroK als Vergleich ran zieht. Er zickt zwar in der win32 Plattform etwas herum aber dafür übertrifft er sogar meinen(!) Anforderungen.
 
@RobCole: na das ist aber schön für deinen! Anforderungen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter