Vista: Creative verbietet modifizierte X-Fi-Treiber

Windows Vista Der Soundkartenhersteller Creative geht derzeit gegen die Veröffentlichung modifizierter Treiberpakete für Windows Vista für seine Produkte vor. Hintergrund sind Probleme mit den offiziellen Treibern, die schon bestehen seit Microsoft sein jüngstes ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich frage mich, warum die den guten Mann nicht einfach einstellen…
 
@Sarion: Hast Du die News auch gelesen!? "Creative hatte die Features nach eigenen Angaben aus Kostengründen, technischen Begrenzungen und wegen der nicht gegebenen Unterstützung für digitales Rechtemanagement nicht eingebaut."
 
@Sarion: Bringt es was wenn das Management das nicht will und eher neue Produkte an dem Mann bringen will, dieser Daniel K. würde genauso ab dumpfen wie die derzeitigen Programmierer. MfG Gothie
 
@swissboy: Bißchen fadenscheinig...findest du nicht? Wie "Daniel_K" bewiesen hat, ist es technisch eben doch möglich und wenn ein Hobby-Programmierer solche Sachen in "Heimarbeit" hinbekommt, dann sollten das hauptberufliche Programmierer allemal schaffen.
 
@swissboy: "Creative hatte die Features nach eigenen Angaben ....., technischen" achso... und ne comunity muss hier wohl mehr technische /speziallisierte technische ausstattung haben wa? Arm was Creative sich da leistet.... wenn ich bedenke dass ich eine von den sau-teuren Soundkarten besitze. wenn ich solche news lese überlege ich diese meine 1. und einzige Creative zu nennen....
 
@ tommy1977: Ich denke wir können davon ausgehen, dass die hautpberuflichen Programmierer das auch schaffen. Im Gegensatz zum Hobby-Programmierer kosten diese die sie beschäftigende Firma jedoch Geld und die Firma entscheidet, wie die Arbeitskraft aus ihrer Sicht am sinnvollsten eingesetzt wird.
 
@FenFire: Davon gehe ich aus, dass die Angestellten von Creative das schaffen würden. Ich verstehe nur die Logik nicht! Kundenpflege ist doch im Allgemeinen billiger, als Nuekundengewinnung. Das heißt für mich im Umkehrschluss, dass ich immer erstmal die zufriedenstelle, welche mein Produkt schon gekauft haben...denn wenn ich diese Kunden verliere, dann für immer (siehe [09]). Und was sich Creative da treibertechnisch erlaubt, ist eine Frechheit...der Ist-Zustand weicht vom Soll-Zustand ab und stellt somit im Regelfall einen Grund zur Reklamation des Produktes dar.
 
@Sarion: mein erster gedanke
 
die sollten froh sein, das es user wie diesen programmierer gibt, der die arbeit erledigt, welche eigentlich creative zu erledigen hat..
 
@hamse: Der Meinung kann ich mich nur anschließen, schließlich ist eine X-Fi Soundkarte nicht gerade billig und wenn man die Karte hat, will man auch unter Vista alle Features nutzen. Wenn der Treiber nicht mitspielt, weil der Hersteller der Meinung ist, der User brauche nur wenige der Funktionen der Karte, dann ist das für mich einfach nur Betrug seitens Creative und das offensichtlich ganz legal....
 
@hamse: Das Problem ist aber, dass man nicht einfach maleben 'geschlossene Systeme' als Open Source nutzen kann, um einen Treiber zu modfizieren (wie u.a. auch die nVidia Treiber für mobile Karten, da nVidia selber keinen Support anbietet und Firmen wie HP etc. nicht hinterherkommen (wollen?). Das ist eben ein rechtl. Problem und das würdest du als Eigentümer auch so sehen. Weit schlimmer ist alleriding (auch allgemein bei OpenSource, aber mehr bei - nicht einsehbaren - Modifikationen und Patches/Cracks), dass man nicht nachvollziehen kann (zweierlei Hinsicht: 1. weil man davon keine Ahnung hat und 2. weil man eben den Sourcecode nicht sieht), was der Entwickler da alles gemacht hat (bzw. noch zusärtl. eingebaut?). Creative müsste sich also seine Version ansehen und auf die Qualität her prüfen - aber dann hätten sie es auch gleich wieder selber machen können, was dann wieder ein - wie sie meinen - finanzielles 'Problem' wäre. Persönlich sehe ich es allerdings wie andere hier und denke, das Creative einfach keinen Bock hat und lieber zukünftige Produkte mit den Features austatten will. Dass sie allerdings unter einem gewissen 'Muss haben' Druck stehen, da das gleiche Produkte unter XP mehr leisten kann, fällt denen nicht auf... Komisch, dass sie nicht in den USA schon Pleite geklagt wurden? Oder nutzen die drüben keine Creative Karte unter Vista? ^^ MfG Fraser
 
Es geht doch nur um Geld, Abzocke und das Verarschen des Kunden! Als wäre das was neues... in diesem Fall arbeitet halt jemand gegen den "Betrug" von Creative... bei anderen Produketen funktioniert das schließlich genauso...
 
Wie schon in anderen Foren korrekt zur Aussage gegeben: Wir als Konsumenten sollten aus dieser Geschichte lernen und keine Creative-Produkte mehr kaufen, sowie dafür sorgen dass auch andere diese Marke meiden. Eine Firma die so mit ihren Kunden umgeht verdient nichts anderes.
 
Wenn man im offiziellen Forum mitlas hat man mitbekommen wie beliebt Daniel_K in der Community war. Die Freude war größer, wenn Treiber von ihm kamen, als wenns neue von Creative gab, die im Grunde nie was änderten. Daniel_K war der erste mit nem möglichen Fix für die BSODs unter Vista 64 mit 4gb ram, nun das mit DD und wave...ich bin ziemlich enttäucht von Creative wobei ich sagen muss, dass ich bisher eher Glück hatte und mir Kratzen und BSODs erspart blieben, dass die halbe Software aber nicht funktioniert ist immernoch ne Schande...

Und mal so am Rande...vielleicht sollten daraus auch mal die ganzen "AMD stirbt hoffentlich bald"-Denker bedenken bekommen, was es heisst, wenn man im Grunde nurnoch von einem Herrsteller Hardware kaufen kann...
 
Also ich würd mir da an Stelle von Creative auch verarscht vorkommen :D Wenn ein Hobbyprogrammierer mehr aufm Kasten hat ODER er mich von meiner Marketingstrategie abbringt (Nächste SB-Reihe funktioniert einwandfrei mit Vista)... Dickes Minus für Creative
 
Wie Islander schon schrieb: Einfach nicht kaufen! Die Firma demonstriet doch selbst, was Sie von Kunden hält ... nix. Erst sagen, geht mit Vista, dann gehts nach über(!) einem Jahr immer noch nicht, und dann sogar noch sagen, daß die das bewusst nicht freigeschaltet haben, schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus. Also das Find ich mal Wahnsinn. Beste Anleitung, wie man seinen eigenen Ruf als Firma zerlegen kann. PS: Ich nutze schon seit 7 jahren nichts mehr von Creative ... Onboard tuts genauso :-)
 
So das wars für meine Creative X-FI. Werde das Ding wenn ich meinen neues AMD Phenom System bekomme nicht übernehmen sondern verscherbeln. Mir kommt kein Creative schmarn mehr in den PC. Ist irgendwie wirklich ne sauerei, dass die keinen funktionierenden Treiber entwickeln wollen. Was ja bis jetzt immer so. Die Soundkarten konnten zwar immer alles, jedoch wurde nur alles per Software gesperrt. Wahrscheinlich wird in einigen Monaten die X-FI2 released werden, welche eine andere Farbe hat und mit Vista läuft jedoch der Chip wird der gleiche bleiben.
 
nichts als probleme mit der audigy 2 zs unter vista. seit über einem jahr kein treiber update mehr. hab die karte verkauft und nutze jetzt onboard sound funktioniert tadellos. kaufe garantiert nichts mehr von creative.
 
was die mal bräuchten wäre eine wirklich ernsthafte Konkurrenz!
Ich glaube da würde denen ganz schnell der Arsch auf Grundeis laufen!
 
"..außerdem würden dadurch Creatives Rechte und die der Partner des Unternehmens missachtet.." und was ist mit den Rechten der Kunden auf ein funktionierendes Produkt? "...nur Creative habe das Recht, darüber zu entscheiden, welche Produkte welche Funktionen bieten..." und nur wir Kunden haben das Recht zu entscheiden wie lange es die Firma Creative noch gibt!Hab vor etlichen Jahren mal son Creative Ding gekauft - wurde natürlich mit gammligen Win 95/98 Treibern geliefert. Ob es irgendwann funktionierende XP Treiber gab weiss ich nicht, da war die Karte schon längst aufm Müll. Ich hab aus dem Fehler gelernt, Creative wohl nicht.
 
creative hat halt ein kleines problem seit dem vista drausen ist. fast alles was die hardware kann, kann vista per software emulieren. dh jede x-bliebiege onboard soundkarte kann fast alles was so ne wucher karte von creative kann.

naja. sollen sie halt weiter negativwerbung betreiben. vielleicht kaufe mich mir doch die logitech boxen anstatt die von creativ auf die ich schon etwas laenger aus bin.

hat eventuell jemand paar gute boxen vorzuschlagen? suche eigentlich nur 2.1 boxen die recht schick aussehen und nicht zu gross sind.
 
@kuse:
Wenn Klang und nicht die Kosten eine vorrangige Rolle spielen, dann sieh dich mal bei TEUFEL, YAMAHA, JBL und Co. um. Die haben eigentlich alle AktivboxenSets auch mit Subwoofer als 2.1! ...Ich habe welche von Yamaha - kann die nur empfehlen - Die sind klein, schön und klanglich ein Genuss.
 
@kuse: Also ich hab die Logitech Z-4 und bin damit sehr zufrieden. Preislich liegen die bei ca. 80-90€, was absolut fair für die Lautsprecher ist.
 
@kuse: http://www.teufel.de
hab selbst das concept e magnum und bin äusserst zufrieden damit. hatte davor ein 5.1 system von creative, dass allerdings nur probleme bereitet hat und ausserdem unverhältnismässig teuer war.
 
@kuse: ganz klar TEUFEL ! die sind höllisch gut !
 
@kuse: Also ich hab das Concept G THX 7.1 von Teufel und es ist teuflisch gut und kostet nur 269,- €. Bin super zufrieden und ist TEstsieger aller Klassen. Creativ hat in den bisherigen Tests das nachsehen gehabt. Sieht zwar nicht modern aus, aber dafür super Bass und Klang. Klare Kaufempfehlung
 
@kuse: Logitech X-230 für 40 Euro kann ich nur empfehlen, sind 2.1 allerdings mit klasse Sound .... einfach mal Amazon Rezesionen anschauen und ein eigenes Bild machen :)
 
Cratite sind, pardon, Deppen. Zuerst miese Treiber für Vista anbieten, dann noch maulen, Vistas Soundsystem unterstütze keine Hardwarebeschleunigung und jezz sowas?
 
Einmal Creative, und nach dieser Aktion, nie wieder. Der Treibersupport ist unter aller Sau, gerade bei Vista. Warum wollen sie dort die Features nicht freischalten? Weil sie demnächst bestimmt eine neue Reihe bringen für ein paar 100 Euros und die Leute gefälligst diese kaufen sollen.
 
Ich hatte seit der Einführung von Vista das Gefühl, bzw. den Verdacht, dass Creative bewusst und voller Freude einen Krieg mit MS führt. Vermutlich deshalb, weil MS' Vista Creatives EAX nicht mehr unterstützt. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl als seien bei Creative Kinder am Ruder, die deshalb ganz trotzig sagen: "Wir bieten unser EAX an und wenn es unter Vista nicht läuft, dann verkaufen wir lieber keine Soundkarten mehr als Euer blödes Open AL zu unterstützen!" Aber irgendwie mochte ich nie so 100%ig an einen solchen Kindergarten glauben. ...Bis heute....
 
@Yoda_fds: Die Ironie an der ganzen Geschichte: OpenAL wurde ursprünglich von Creative entwickelt und gefördert.
 
Creative soll sich in Sachen Treiber(-Support) mal ne ganze Ecke zurück halten was irgendwelche Meldungen oder Aussagen angeht.

Den Mist, den die da als "Treiber" für Vista bezeichnen (Audigy und X-Fi gleichermaßen) ist absolut lachhaft.
 
http://hosted.filefront.com/braziliantech
 
@Superkopierer: Ganz dickes Danke. Und nächsten Monat gibt's ne Terratec Soundkarte.
 
Bei mir stößt "das Vorgehen [auch] auf wenig Verständnis". Ich hab schon lange meine X-Fi Xtreme Music verkauft, weil der Vista Treiber einfach besch...en war, und nur einen Bruchteil der XP-Funktionen bot. Die X-Fi ist zu einer 08/15-Standardonboardkarte mutiert. Den einigermaßen vollständigen Funktionsumfang konnte man mit einem modifizierten Treiber von einer ostasiatischen Webseite freischalten. (Der Treiber war übrigens ziemlich geil - ich glaub der hieß YouPack, oder so...) Jetzt hab ich meine 0€ OnBoard ALC888-Soka und bin ziemlich zufrieden damit. Den EAX5-Murks kann sich Creativ sonstwochin stecken, ich verzichte drauf!!! Von Creativ kauf ich nix mehr, obwohl ich früher ein Fan von denen war und so ziemlich jede neue Soundkarte dankbar gekauft hab... SAFTLADEN!!!
 
Den Treiber kann eh keiner mehr aus dem Netz nehmen - einmal drin, immer drin - aber für die Zukunfst heißt das: Keine CREATIVE Produkte mehr. Die Onboardlösungen werden sowieso immer besser. Alles Andere macht die Stereoanlage!
 
@mobby83: Onboard-Sound ist eine absolute Krankheit! Wer gesunde Ohren hat und mal eine Soundkarte zum Vergleich hatte, kann mit Onboard-Sound einfach nicht leben...
 
@DaOptika: ... wie mobby83 schon gesagt hat - laß den Sound über eine gute Hifi-Anlage laufen und dich interessiert keine Soundkarte mehr ...
 
die sollen doch froh sein wenn einer deren arbeit macht.. ist sowieso eine maßlose frechheit die soundkarten so teuer zu verkaufen wenn sie nur 45 % der tollen features bieten. man sollte die verklagen auf schadensersatz
 
Was mich interessieren würde: Wurde der von Creative verklagt oder wurde ihm von Creative einfach nur mitgeteilt, dass er die Treiber nicht modifizieren darf? Letzteres finde ich zwar auch etwas lächerlich, aber dazu hat Creative nunmal das Recht. Sollten sie ihn verklagt haben, finde ich das einfach nur unfair, weil er ja nichts "böses" tun wollte.
 
Der Treiber kann als Torrent-File gesaugt werden siehe: http://thepiratebay.org/tor/4106373/Creative.Soundblaster.Audigy.Series.Vista.Drivers%5Bby.daniel_k%5D
 
Ich habe vor einigen Jahren meine erste Soundblaster SB16 gekauft und habe in den folgenden Jahren auch weiter Soundkarten von Creative gekauft, denn ich war zufrieden damit. Das ging solange gut, bis ich mir eine Soundblaster Audigy 2 ZS Platinum holte und Vista auf den Markt kam. Creative hat es ja geschafft wenigstens einen Treiber rauszubringen, das war es aber auch schon. Das externe Modul kann ich in den Schrank stellen, denn unter Vista kann man es eh nicht nutzen. Dank Daniel K. ist es mir möglich meine Soundkarte auch als solche zu nutzen. Ich persönlich habe meine Konsequenzen gezogen, es war definitiv meine letzte Soundkarte von Creative. Wäre halt nur die Frage welche Soundkarte was unter XP und Vista taugt. Ob der Integrierte Soundchip Realtek ALC883 was taugt weis ich nicht, den habe ich noch nie benutzt. Kann mir vielleicht jemand sagen ob der zu was zu gebrauchen ist?
 
@Trachau: Ich weiss nicht wozu du so eine Soundkarte verwenden willst, aber der ALC888 ist ein 8-Kanal-Soundchip mit 24 Bit und 192 kHz Audioqualität. Der Chip kann auch theoretisch S/P-DIF in Tos-Link und Koax. Ich hab diesen onboard und bin super zufrieden damit, obwohl ich früher eine X-Fi Extreme Music hatte. Siehe dazu meinen Beitrag [18]... Zum Musik-Hören und Filme glotzen (hab 5.1 System von Creative :-) ist der Chip bestens gerüstet!
 
Find ich richtig von Creative. Sie haben es ja eine ganze Zeit lang geduldet, aber da hatte Daniek_K keine gesperrten Funktionen freigeschaltet für die Creative keine Lizenz für Vista bekommen hatte.. Ich denke dieser Absatz zeigts genau: "Grund für diese Entscheidung ist offenbar, dass "Daniel_K" kürzlich die Entschlüsselung von Dolby-Digital-Live-Streams mit X-Fi-Soundkarten wieder möglich machte. Dies verletzt nach Ansicht des Unternehmens Bestimmungen der Nutzungsbedingungen der Treiber. Außerdem würden dadurch Creatives Rechte und die der Partner des Unternehmens missachtet. "
 
@DennisMoore: Dieser Schritt mag aus Cratives Sicht notwendig sein. Ungeachtet dessen ist aber die eigene Treiberversorgung unter aller Sau, und das nicht nur unter Vista. Creative sollte sich was schämen. Aber das bekommen sie aus technischen Gründen auch nicht mehr hin, diese Funktion scheint beim dortigen Management schon lange deaktiviert worden zu sein.
 
@peter64: Stimmt. Die Treiber sind nicht besonders unter Vista. Aber man kanns ertragen. Hab selber eine X-Fi auf Vista Ultimal 64. Läuft zufriedenstellend, allerdings hab ich auch nur Stereoboxen und 5.1 Kopfhörer.
 
fakt ist das creative bewusst und nur aus einem grund funktionen sperrt. du sollst die größere variante kaufen.. ein beispiel meine alte 5.1 Live hatte die option bass und höhen anheben mit den 2 schönen reglern. Meine audigy 2 ls hat es nich .. is doch lächerlich sowas zu sperren.. davon ab sind die neuen treiber dann auch noch so mies das hinterher sounblbaster 24 bit die noch weniger kann im system drin sein soll wodurch es massiv zu camfrog und ts problemem kommt.Die sollten mit dem jungen da ma verhandeln und seine treiber offiziell prüfen und dann anbieten.
 
Das ist echt mal ne miese Aktion von Creative. Die Karten sind auch nicht mehr das, was sie mal waren! Dann doch wieder zur Terratec...
 
Holy shit was für n Aufstand... damit hat Creative wohl ned gerechnet hm? ^^ der Thread im Creative-Forum ist schon 200 Seiten lang....
Tja ich hab mir gerade vor 4 tagen ne Auzentech X-Fi Prelude 7.1 geholt... und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit... das mag an den von Auzentech verbesserten Treibern und/oder an den hochwertigen Komponenten liegen... aber naja...
Ich hoffe für Creative das sie Ihren Fehler einsehen und ihre Vista-Treiber grundlegend überarbeiten.
 
Von Creative gehört nichts mehr gekauft!
Finde alles von dieser Firma als mies.....
 
Hatte damals auch eine Vista ready Soundkarte gekauft, den Treiber und die Software bekam man aber nur als kostenpflichtige CD 10 oder 20 Euro. Schon arm wie die die Kunden veräppeln.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles