vLite 1.1.6 Beta - DVD von Windows Vista verkleinern

Software nLite ist das beliebteste Programm für die Reduzierung einer Windows XP Installations-CD auf eine minimale Größe. Mit vLite arbeitet der Erfinder von nLite nun an einem ähnlichen Tool für das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Vista. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie andere User schon sagten: Die Integration vom SP1 wird schon folgen :D
 
lol bei 1.1.5 ging anscheinend es net sp1 zu integrieren... bei 1.1.6 gehts.. coole sache :) bin grad dabei... tja probieren geht über studieren
 
kann man damit "nur" das Sp1 in der downloadversion integrieren oder auch das Sp1 von einer DVD?
 
@solitsnake: hab grad die downloadversion beim integrieren genommen.... über dem updater isses eh dieselbe datei. ob so oder so... wennste weisst wo der deine updates hinspeichert kannste den auch aussem update ordner nehmen
 
@solitsnake: ehrlich ich verstehe deine antwort nicht, er fragt ob man auch mittels sp1DVD! slipstreman kann. es gibt viele die haben eine vista dvd und dazu eine sp1 dvd bekommen. waere ja sinnvoll direkt diese verwenden zu koennen...
 
Ich war bei Microsoft TechNet in München zur Vista Deployment. Selbst die haben gesagt das es unmöglich ist das SP1 in die DVD zu slipstreamen. Ich frag mich echt wie die das von vlite hingekrigt haben
 
@JasonLA: Das geht schon früher mit diesem Werkzeug!
http://kuerzer.de/XYgphvkeJ
 
@JasonLA: was Microsoft behauptet muss nich nimmer stimmen. Die DX10-Story nehme ich denen auch nicht ab.

@Oely: Link ist futsch.
 
@JasonLA: es klappt sogar just mit microsoft hauseigenen mitteln. waik&audit modus.
 
@Kalimann: Ja klar über ne installation. Aber nicht so wie vlite das macht und einfach in die DVD integriert
 
bei mir gehts, ich machs grade... also arbeiten die besser als microsoft.. O.o technet sagt geht net und vlite machts dennoch .... haben die von technet denn keien ahnung was se da machen ?
 
@awwp1987: ich sag immer: geht nicht, gibts nicht! Stimmt auch immer.
 
@awwp1987: Manchmal glaube ich ja.Bei meinem ersten SP1(Beta)sagte mir Vista ich hätte eine geklaute Version,ich solle eine Neue kaufen.Beim fertigen SP1 hat er sich artig bedankt das ich ein korrektes Vista habe.In München ist auch nicht alles Gold was glänzt
Opa
 
Hmmm ich nehm wenn ich schon Technutzer bin einfach die fertigen ISO dafür...
 
@mag3rquark: Richtig, ein fertiges Original-Image mit SP1 ist allemal zu bevorzugen. Die nachträgliche Integration des SP1 ist ein "Gebastel" und würde ich persönlich nicht empfehlen. Dies ist nicht zu vergleichen mit der (sauberen) SP-Integration wie es unter Windows XP möglich war.
 
@swissboy: Das ist kein Gebastel. Was soll so eine Aussage?! Es wird zu 100% das gleiche ausgeführt, wie MS es bei seinen SP1-DVD´s gemacht hat! INSTALL.WIM wird entpackt, Dateien ersetzt, neu gepackt und fertig! Ist ein Super-Tool, habs probiert und funktionert prima!
 
@Lecter: Nein!
 
@swissboy: solange du nicht das direkte gegenteil beweisen kannst, sei bitte vorischtig mit deinen aussagen. Auch kann ich deine argumente gegen selbstgebaute windows images nicht verstehen. Für mich ist ein "normales" windows undenkbar, wenn ich nicht vorher meine finge im spiel hatte. Sei es mit einem tool wie nlite/vlite oder selber. vista bietet mit waik und den audit modus die besten möglichkeiten dazu... und das nicht um sonst
 
@Kalimann: ... siehe z.B. Kommentar [13].
 
die integration der 64-bit funktioniert bei mir unter win-xp 32bit leider nicht!
die 32bit funktioniert dagegen problemlos.
muss ich wohl vista 64bit installieren um das sp1 zu integrieren.
 
@1Fluch: richtig!
 
Das ist doch mal ne gute Sache mit der Integration. Hoffen wir dass dies auch ne saubere Sache ohne Fehler sein wird.
 
@mike1212: Ist es, antworte Dir gerade mit einem solchen VistaSP1. vLite1.16b gabs schon vorgestern. Bin total begeistert. Es funktioniert alles wie es soll!
 
@mike1212: Die SP1 Integration mit vLite verursacht viele Bugs! So können z.B keine Windows Komponenten mehr installiert / deinstalliert werden. Eure vLite Sp1 DVDs sind also für die Tonne.
 
Ob's mit vlite funktioniert, weiß ich nicht. Ich hab's gestern mit dem Vista Update Integrator gemacht und das funktioniert 1a: http://tinyurl.com/2l9vlb !
Was mir allerdings auffiel ist, daß manche tool wie OODefrag und Acronis Disc Director keine Offlinebearbeitung mehr machen. Das BS bootet so durch.
 
@Guderian: SP1 verändert Vista Grundlegend, da auch der Kernel aktualisiert wird. Manche Programme benötigen dann ein Update...
 
@Guderian: Der Vista Update Integrator ist bisher auch das einzigste Programm welches das SP1 ohne Fehler integrieren kann. Bei vLite hat man nach der Vista SP1 Installations Probleme mit den Windows Komponenten und den Ultimate Extras.
 
@ Lecter: Allerdings lags nicht am SP1, sondern am Dienst Volumenschattenkopie. der lief nicht richtig, bzw. gar nicht. Ansonsten keine Probs bisher.
 
Eine nachträgliche Integration des Vista SP1 ist zwar möglich, aber nicht wirklich empfehlenswert. Das ist nicht zu vergleichen mit der sauberen und einfachen SP-Integration wie es unter Windows XP möglich war. Besorgt euch besser ein Microsoft Original-Image mit SP1 bzw. eine Microsoft Original-DVD mit SP1.
 
@swissboy: Ja dann könnte MS ja mal so freundlich sein und die Images mal bereitstellen. Wieso hat MS das überhaupt anders gemacht als bei XP?
 
@swissboy: Kann mich nur wiederholen: Was soll so eine Aussage?! Es wird zu 100% das gleiche ausgeführt, wie MS es bei seinen SP1-DVD´s gemacht hat! INSTALL.WIM wird entpackt, Dateien ersetzt, neu gepackt und fertig! Ist ein Super-Tool, habs probiert und funktionert prima!
 
@Lecter: Nein!  @mike1212: ... weil die Vista-DVD ganz anderes aufgebaut ist.
 
@swissboy: Wenn MS für die üblichen paar Euro Bearbeitungs- und Versandkosten und einem Kaufnachweis schön gepresste Vista-DVDs verschicken würde, nehme ich das gerne in Anspruch. Falls nicht muß ich halt auf evtl. erscheinende offizielle Downloads warten. Aber auch für mich kommen weder nLite noch vLite zum Einsatz. Ist mir viel zu Unsicher in Bezug auf zukünftige Updates und Extras für mein Vista Ultimate.
 
@DennisMoore: Ich habe die DVDs schon länger vor mir liegen. Zwar nicht "schön gepresst", aber der Inhalt ist 100% Original.  :-)
 
@swissboy: Schön für dich. Ich will aber original gepresste haben, die ich in meinen original Plastikschuber tun kann. Hab schließlich auch original dafür bezahlt, da will ich doch keine selbstgebrannten Kram haben.
 
SP1 Integration OK aber Vista verkleinern ? Die Leute sollten doch aus der Misere gelernt haben das eine Verkleinerung nur Probleme bringt und ausserdem sich eine Verkleinerung kostenmässig garnicht rentiert bei 13cent pro GB Plattenplatzkosten.
 
@~LN~: ... irgendwie scheinen gewisse Anwender einen nicht-unterdrückbaren Drang dazu zu haben. Ich halte vLite für schlicht überflüssig.
 
@~LN~: habe nie ein problem mit dem tool feststellen können, kanst du mir eins nennen?
 
@Kalimann: ... siehe z.B. Kommentar [13].
 
@Kalimann: Wirste schon in Wochen oder Monaten sehen wenn plötzlich Updates fehlschlagen weil vLite irgendeine Komponente rausgeschmissen hat die benötigt wird. Ein konkretes Problem bekommst du auch wenn du SP1 auf ein mit vLite gestripptes Vista installieren willst wo der Smartcard-Dienst abgewählt wurde.
 
Die DVDs mit vLite sind alle Müll, nuhi hat beim abkopieren vom VUI nicht alles richtig abkucken können. Die Integration geht nur mit dem VUI 1.0 Beta4 korrekt!

http://www.winvistaside.de/downloads/details.php?file=47
 
@MagicAndre1981: müll ist wohl ehr dein wissen und dein umgang mit diesem programm.
 
@Kalimann: Versuch es selbst, du wirst die schon oben genannten Probleme nach der SP1 Integration mit Vlite bekommen.
 
@ Kalimann:

dann geh mal in die Systemsteuerung und versuche Windows-Komponenten zu (de)-installieren :P

für deinen Sinnlosen Kommentar der von DAU-heit zeugt gibt es ein (-) :P
 
Wo bekommt man den eine DVD mit SP1? Weil hier schon so viele davon reden. Von MS?
 
@Megamen: die bekommst du als TechnetPus oder MSDN Abonnent.
 
Hat mit der Vista x86 32bit tiptop geklappt. Habe auch noch einen Ordner mit Apps hinzugefügt. Kann man eigentlich schon programme mitinstallieren z.B VLC, Winrar etc?
 
Alternativ kann man komplett selbst eine Vista DVD inkl. SP1 erstellen. Ich habs vor einer Woche probiert und hat einwandfrei funktioniert. Allerdings sollte man viel Zeit haben: http://www.drvista.de/installation-und-umstieg/2876-vista-installations-dvd-inklusive-service-pack-1-a.html
 
@MagicAndre1981:
Ich wollte es erst nicht glauben, aber Du hast recht.
Somit taugt das Programm zu jetzigen Zeitpunkt überhaupt nix.
Habe mir mal eben VUI angetan und bin mehr als zufrieden.
 
@MagicAndre1981 & andere:
Ich glaube ich muß meinen Lob für VUI eingeschränkt zurücknehmen :-)
Probiert doch mal bitte nach einer Slipstream Installation den Computer zu versiegeln (sysprep).
Bei mir gibt einen Fehler, was nun gar nicht geht.
Aber gut, ist ja erst Beta 4.
 
bin auch zufrieden mit VUI, mit VLite ist die Gefahr das man Komponenten raus nimmt, die für Updates noch gebraucht werden, hat man ja oft hier gelesen das es meist gehapert hat mit dem SP1 bei Usern, die vLite verwendet haben :-) Leider lassen sich mit der 32bit-Version von Vista keine 64bit Medien bearbeiten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles