AMD bringt fehlerfreie Phenom-Modelle & Black Edition

Hardware AMD hat jetzt den offiziellen Startschuss für die Erweiterung seiner Prozessorpalette gegeben und neue Quad- und Triple-Core-CPUs vorgestellt. Der Hersteller will mit den neuen Chips offenbar möglichst viele Kunden ansprechen, da man sowohl ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
viel erfolg
 
die Verlustleistung von 95 bzw. 125 Watt ist mir zu hoch, auch 65W ist grenzwertig. Davon mal abgesehen, dass 4 Kerne kaum Anwendungen unterstützen (ct magazin von letzen oder vorletzten mal).
 
@zivilist: 65Watt ist Grenzwertig ?? Also Quadcore wirst du nicht so schnell nutzen, richtig ?? Wenn du so auf Stromsparen stehst, wusstest du, dass dein Rechner ausgeschaltet (nicht phsyikalisch vom Netz getrennt) 10Watt verbrät ?? Einfach nur fürs "Aus-sein". Ich find die Verlustleistung gar nicht so wild. Immerhin sind zwei Cores mehr drauf und das bei fast gleich bleibender Taktfrequenz - gegenüber den Athlon X2 Prozessoren. AMD packt das schon. :)
 
@zivilist: 125W für einen High-End Quadcore ist ja wirklich nicht so viel. Die Core2 Quads von Intel verbraten auch ähnlich viel. Ein 65W Quadcore (9100e) verbraucht ja wirklich nicht viel. Sobald ich genug Geld habe für einen ordentlichen PC, dann hole ich mir einen AMD Phenom und eine ATi GraKa, das steht fest.
 
@zivilist: AMD=MAXIMUM
INTEL=DURCHSCHNITT

Der Durchschnittsverbauch bei AMD ist viel Tiefer als der TDP-Wert mein Freund...
 
@Consydar: nein wusste ich nicht. Ich weiß ja nicht wo du deine Angabe mit in dem ausgeschaltetem Zustand her hast. Wenn es an deinem Rechner ist würde ich dir ein neues Netzteil empfehlen. Mein Rechner verbraucht ausgeschaltet 1W (selbst gemessen) und im idle Betrieb 50W (Core2Duo 2,16GHZ). Bezüglich ausgeschaltetem Zustand: wozu gibts eine Steckerleiste?
@Dontales: AMD setzt auch auf AVG Angaben: http://winfuture.de/news,34211.html
 
@zivilist: zu dem was der zivilist oben schreibt. hier kleine beispiele AMD BE prozessoren X2 je 45 watt, die normalen X2 fangen bei 65 watt an, mainstream ist um 89watt, bei den X2 geht die bis 125 hoch. aber hier ist die rede von X2 prozessoren und nicht von X4! bei intel hat der kleineste quadcore schon 95watt, hoch bis zu 130watt und da ist wie oben erwaeht die unterschiedliche tdp angabe von intel schon echt miess ( zumal man ja eigentlich den externen speichercontroler auch mit dazu zaehlen muesste ) also totale entwarnung beim stromverbrauch. den test hab ich auch gesehen, gehe persoenlich aber davon aus das dieser nicht ordnungsgemaess durchgefuehrt wurde, kann ja nicht sein das vom 3. core auf den 4. core keine mehrleistung erziehlt werden kann.
 
@zivilist: Mein Mediacenter mit Be2400 mit 2x2,3Ghz frisst im Idle mit x5@0,95V 21Watt. Unter Last, z.B. für HD-Filme frisst das System 35Watt. Weitere Komponenten sind eine 2,5" Hdd und ein beQuiet 350W NT. Die Phenoms werden auch noch stromsparender. Die X2 haben auch angefangen bei 125W für 2x2Ghz, das war vor 2-3Jahren. Das nennt man "Optimierung" und dauert seine Zeit. Also BE kaufen und warten.
 
Mein X2 4400+ läuft mit 0,85V @ 1,6 GHz. Wer sorgt für mehr Stromersparnis? Das Undervolten oder der herabgesetzte CPU-Takt?
 
@Dontales: nein, genau anders herum, intel gibt mit dem wert die maximale leistung an, und amd die durchschnittliche leistung an!
 
@Straßdörfler: Mach den Kopf zu und geh dich informieren. So ein DAU geschwätz unglaublich.
 
@knuprecht (schafseggel): http://de.wikipedia.org/wiki/Tdp
http://de.wikipedia.org/wiki/Average_CPU_Power

wenn man keine ahnung hat, soll man das maul halten,
nachdem die links mal wieder spinnen, einfach mal wikipedia nach TDP und ACP befragen
 
@ Straßdörfler: bedenke bitte das intel den speichercontroller inan northbridge hat und die sehr viel strom schluckt, somit sind die 136 watt nich alles bei intel, sone cpu zieht bei vollast, ich rede von den neuen yorkfield 300 watt. ein amd nichmal die hälfte. also kopp zu.
 
@zivilist: kaufen wir doch alle CPUs von Via die verbraten nur 1W^^ und alle sind zufrieden.
 
@Straßdörfler: Hier du gut informierter Mensch "http://tinyurl.com/yphrqj" AMD sagt ganz klar TDP. Wenn man keine Ahnung hat, soll man das Maul halten. Wikipedia ist nicht allwissend.
 
Ich schliess mich meinem Vorredner an! Viel Erfolg AMD!
 
eh, ich will die Viecher als Mobile Variante für Sockel S1 ._.
 
@Screenzocker13: Also ich will kein "Viech" mit 125W Verlustleistung in meinem Notebook haben... ^^
 
@alexh: Siehe 02 Re:03 ! Ab und zu mal lesen und verstehen !
 
Fehlerfrei? Niemals.
 
@yobu: so fehlerfrei halt, dass augenscheinlich keine gravierenden fehler drin sind wie vorher. aber das ist ja überall so :)
 
Also ich kann nur hoffen, dass alles gut geht für AMD/ATI... Ich habe leider nicht vor mir in nächster Zeit einen neuen Rechner/Prozessor zu holen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein AMD wird... Von der Preis/Leistung-Perspektive sind sie mindestens mit Intel gleichauf.
 
@Juventino: Dito. Und AMD betreibt Augenwischerei nicht in dem Maße wie es andere Hersteller gern tun. Auch wenn die Entwicklung ein bisschen länger dauert, am Ende kommt das dabei raus, was andere Hersteller versprechen aber nicht halten können (ich sag nur zwei Dualcores unter einem Heatspreader verbauen und es als Quadcore verkaufen..) :P
 
@kleeene Fotz: lecko mio, du machst deinem nick alle ehre! (-)
 
@kleeene Fotz: Allein die Wahl des Benutzernamens sagt alles.....
Im Moment ist Intel wirklich die bessere Wahl von der Leistungsseite, da sind sie AMD mit den neuen 45nm Quad/Dual Cores (Wolfdale/Yorkfield) wirklich überlegen. Wer aber nicht über ein größeres Budget verfügt, nimmt halt einen X2/X4. (oder statt dem X4 doch einen Q6600?)
 
@kleeene Fotz: selber b00n! von kosten / nutzen haste wohl noch nix gehört? würdest auch ner oma die n rechner zum surfen und office braucht, ein qx9770 mit 2 gf8800ultras und 8gb ram verkaufen?... du f****... hauptsache gequirlte scheisse ablassen...
 
@ kleeene Fotz: Wenn du auf Intel-CPUs abfährst ist das okay, aber es gibt nunmal Leute, die andere Präferenzen haben. Dies ist aber kein Grund fremde Personen als Noob zu beschimpfen. Ich stimme f!r im Bezug auf die Leistungswerte aktueller CPUs zu, und das kann ich obwohl ich AMD besser finde. Das ist der kleine aber feine Unterschied zwischen dir und mir.
 
@s3ntry.de: wusste gar nicht, dass "noob" ein ganz böses schimpfwort ist :). ich nenne dich noob, weil du wieder, wie viele andere AMD-Fan-Boys, davon anfängst, dass Intel gar keine "echten" 4kernprozessoren am start hat und dadurch gleich mal schlechter ist als AMD, weil es sonst keine anderen "vorteile" gibt. die wahrheit ist, dass dieser (dieses) vorteil (vorurteil) überhaupt nicht relevant ist. er ist so bedeutungslos, wie ein männliches glied an einem papst. was zählt, ist die performance, die am ende rauskommt. kauf dir doch einen Intel E4700 wenn du sparen willst. den kann man bei bedarf immer noch ordentlich übertakten, wenn mans braucht und er ist günstiger, als AMD's vergleichbare CPUs von der performance.
 
@Juventino: sag mal hast du kein zuhause? dein text hier sieht ziemlich aermlich aus... geh doch bitte wo anders spielen und lerne innere ruhe zu bewahren, denn dein frust ( auf was auch immer ) solltest du ganz weit unten in ne schublade verpacken und nie wieder oeffnen
 
@Loc-Deu: k.A. was du meinst. ich kann bei Juventino keinen frust erkennen. nur einen widerspruch. zitat: "...Ich habe leider nicht vor mir in nächster Zeit einen neuen Rechner/Prozessor zu holen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein AMD wird... ". und ein zuhause hat er bestimmt.@2fast: du machst aber deine hausaufgaben schlecht du obernoob. zum stromverbrauch: http://tinyurl.com/35gu45 . Intel ist klar vorne und das sogar mit der alten generation. die neue serie ala E8xxx/E9xxx ist noch viel besser hinsichtlich performance und stromverbrauch. wer hat äpfel vor den augen. und komme mir nicht mit argumenten aus der vergangenheit. was zählt ist das hier und jetzt! schaue dir mal die benchmarks bei 3d-rendering und encoding an. auf spiele lege ich keinen wert, obwohl da Intel auch rockt hahaha. und du hoffst auf oc'ing bei AMD. sehr schön, dann hoffe mal. Intel kann das von haus aus. die AMDs werden sich nicht so gut übertakten lassen. da hilft auch kein neues stepping. sie laufen schon von haus aus annährend auf ihrem maximum. und du nimmst dir das recht, mich hirntot zu nennen, obwohl du keine ahnung hast und nicht rational sondern naiv und mit sympathie entscheidest. ich gebe dir wenigstens belege, warum Intel besser ist. dich sollte man nicht ernst nehmen, weil du keine ahnung hast und an verschwörungen glaubst und noch dazu naiv bist. ich glaube kaum, dass sich alle computermagazine/hardwaretestseiten so irren können hinsichtlich der performance/stromverbrauch von prozessoren. bevor du leute angreifst, mache deine hausaufgaben besser und verweigere die wahrheit nicht, aufgrund deiner sympathie. symapthie hat nichts in diesem geschäft verloren.
 
Die Überschrift ist wieder mal daneben. Es gibt *keine* Fehlerfreien Prozessoren. Auch nicht bei AMD. Siehe http://vip.amd.com/us-en/assets/content_type/white_papers_and_tech_docs/41322.pdf
 
235$ für den 9850 Black Edition wow das sind ja nur 160€. Meinen Core2Duo muss ich wohl in Rente Schicken. Und dann nur noch auf die 4xxxer ATi warten.
 
@knuprecht: also bei hardwareschotte wird dieser bereits gelistet, mit um die 230euro, aber ich glaube die preise sind auf die normalen prozessoren bezogen, denn der black kostet immer bissle mehr. aber erstmal abwarten, bis die tatsaechlichen preise auf dem markt sind
 
@knuprecht: nein, das sind 235 €.
 
@Loc-Deu/@susilange: habt ihr den Text gelesen? der über den Kommentaren steht? da steht doch ganz klar:"Die Preise der vierkernigen Modelle reichen von 209 bis 235 US-Dollar" das sind nur 26$ unterschied zwischen dem kleinsten und dem grösstem Phenom. Und da ein Q6600 momentan 170€ kostet wird AMD ihren Prozessor für über 200€ anbieten? Augen auf Leute!
 
@knuprecht: Ich habe dich nur bzgl. der Umrechnung korrigiert, da man die US-Dollar-Preise immer 1:1 übernehmen muss, da noch Steuern, etc. drauf kommen. D.h. 235 $ entsprechen letzenendes 235 €.
 
@susilange: Mit deiner Umrechnung bist du auf dem Holzweg. Ein Q6600 kostet in USA 250$. Aber der Q6600 kostet bei uns 170€ und nicht 250€. Beim Phenom wird es das selbe sein 235$=160€. Immerhin 160€ + 19%Mwst wären dann allerhöhstens 190€. Was ich aber bezweifle da MWST schon vorher drauf ist und nur ein durchlaufender Posten ist. Und für mehr infos guckst du hier: http://tinyurl.com/2b4yxd
 
@knuprecht: und ich spreche von den gelisteten preisen und da steht 235EURO!!! ich weis das $ und euro zwei unterschiedliche waehrungen sind, aber die preise sind halt mal so zur zeit
 
@Loc-Deu: Ist klar hab ich auch so verstanden aber die Preise werden sich glaube ich schnell nach unten einpendeln. Ich verfolge Preise am Pc Markt seit meinem K6III-450 und da ist es schon immer gewesen das die 1000 Stück Angaben auch fast beim Endkunden ankommen. Habe mich nur unglücklich ausgedrückt weil Sushimaster wohl null Ahnung hat.
 
@knuprecht: was ich mich frage ist, ob die alten modelle mit dem bug, trotzdem noch weiter verkauft werden ( die muessten ja jetzt mal richtig guenstig werden )
 
@Loc-Deu: Gute frage aber die Reste werden glaube ich als Phenom X4 9100e abverkauft da er laut Namensgebung (kein 9x50) wohl ein B2 Stepping hat.
 
Ich glaube einige Aussagen habe ich schon vor mehr als 10 Jahren gehört "Wer braucht denn soviel Leistung"! Und trotzdem haben sich alle was gekauft, weils ja auch bezahlbar ist! Wer kauft sich ein single core, wenn man für schmales Geld nen quad/triple bekommt. Geld rauswerfen wird man nur bei schnellen und teuren Intel CPU's (diese braucht Otto normal meiner Meinung nach nicht wirklich). Ein Kumpel nutzt VM Ware und da kamen ihm ein günstiger Quadcore und die schönen Speicherpreise sehr entgegen! Außerdem ist mir egal ob Intel minimal schneller ist, das merkt man im Betrieb nicht wirklich...Außerdem unterstütze ich keine fiesen "Monopolisten", die schon die angeblich "bessere" CPU hatten... anyway, die Richtung ist Multicore und da wird keiner drum rum kommen!
 
na gut, jetzt kostet der q6600 180€ bei 2,4GHz den bekommt mal locker auf 3,6GHz und wie sieht es mit den amd teilen aus ?
 
@Straßdörfler: da sieht es folgerndermassen aus, das jeder der sich nen amd kauft, sich darueber bewust ist, das die mhz zahl nicht zwangslaeufigt auch was mit der geschwindigkeit des cpu zu tun hat... aber das thema ist hier wohl schon ausgelutscht genug... nochmal!! es kommt nicht auf die taktzahl drauf an!
 
Na ja wer braucht schon 4 Kern Prozessor ist doch bekant das die 4 Kern Prozessorn
das System langsamer machen da es kaum Software gibt die die CPU unterstützen.
 
@albertZX: software langsamer, unter umständen, spiele schneller da cpu limitierung.
 
@albertZX: Zuerst ist mal wichtig, das das BS MehrkernCPUs unterstützt. Und Vista (XP eingeschränkt, unter Linux werden auch solche CPUs unterstützt) tut das. Alles Andere kommt schon mit der Zeit...
 
@albertZX: Du weisst aber schon das man die einzelen Threads auf die Kerne verteielen kann. Also wird das system auf core 0 laufen gelassen und core 1, 2 und 3 dann zum Zocken oder redern oder codieren..... Ist alles eine frage der Organisation aber es ist ja besser für dich 2 Kerne zu haben die sich alles teilen.
 
@Knuprecht: Wenn ich zock, dann zocke ich, und kodiere nix im Hintergrund! Allgeimein gilt: X2 für WinXP, X4 für WinVista, Linux
 
@yikrazuul: DU hast es einfach nicht verstanden. Man muss nicht alle Kerne auslasten oder man kann die arbeit verteilen. Habe ich irgendetwas geschrieben das man zockt und gleichzeitig kodiert steht doch ODER da. Oder?
 
Mich freut es immer wieder zu sehen was hier doch für ein Kindergarten ist, mal davon abgesehen das man hier Namen nehmen darf und was die dann noch so von sich geben! So Hirntot wie die Kleeene Fotz ist, nimmt den doch keiner ernst, mehr Intelfanboy Gebrause geht ja nicht mehr, überleg mal mit welcher CPU du heute unterwegs wärst, wenn AMD Intel nicht damals den Schneid abgekauft hätte aber zu der Zeit war Intel für dich ja auch besser ^^ Desweiteren werden wir in Zukunft sehen was Ihr davon habt, wenn ihr euch jetzt schon von den Verbrauchsangaben von Intel in die Irre führen lasst aber so ist das, füttert die Dummen damit was sie hören wollen und sie kaufen es und verteidigen es bis zum letzten, mein Beileid.

@News

Hoffentlich lassen sich die bereinigten CPUs auch generell besser OCen, nen Quad für 200€ der 3Ghz schafft wäre doch genial, auch wenn die Intelfangemeinde ja meint das man einen Quad von Intel mit 4Ghz haben muss, egal ob die Leistung umgesetzt werden kann oder nicht, einfach 60€ mehr Zahlen und Hauptsache mit auf den Zug springen und in Spielen 2 FPS mehr haben!

 
@2fast: du vergisst das fuer intelcpu man westentlich mehr zahlen muesste... ach ja fuer den anfang des kommentars bekommst ein + von mir
 
@2fast: Wahre Worte :-) Wenn AMD nicht gewesen wäre... Nicht auszudenken! OC Zeiten sind für mich vorbei (nur noch Kosmetik), aber ich nehms mit :-) Deshalb sollte jeder der ein bisschen Grips hat auf die minimalen Geschwindigkeitsunterschiede pfeiffen und AMD kaufen! Das Belebt den Markt auch wieder! Für OC'ler hab ich noch nen alten Celeron 333 @ 620 mit Standardkühler im Schaukasten :-)
 
@2fast: bei ocwork haben die nen 9600 auf 3,25ghz oc mit lukü aba das war noch das B2 stepping. ich denke mal das B3 macht mit wakü 3,5-3,6. angeblich sollen die neuen shanghais dann mit bis zu 5ghz möglich sein obs stimmt bleibt abzuwarten. (dies bezieht sich natürlich auf stickstoffkühlung)
 
@2fast: geb dir zu 100% recht. diese kleinen intelfans ohne grips und verstand sind einfach kaum zu ertragen. amd hat es trotz viel kleinerem budget geschafft immer innovativer als intel zu sein.
was wird denn der nehalem in zukunft von intel? ein echter quadcore mit integriertem speichercontroller.... genau das, was amd jetzt schon baut. und wer hatte zuerst die 1ghz marke überschritten?.... amd... wer hatte zuerst 64bit cpus?... amd.... wer hatte zuerst dualcores?...amd....wer hatte zuerst einen echten quad?.... amd
 
genau genommen hat intel immernoch keinen echten quad... (ich höre schon das "mir doch egal, intel ist trotzdem besser")
 
Das ist ja schön das AMD endlich mal wieder was auf die Kette bekommen hat, leider zu spät habe jetzt einen Q6600.
 
Zu aller erst, mir reicht mein X2 4600+ (max 110Watt) noch. Wenn nötig, übertakte ich. Ich werde Ende 2009 einen neuen Rechner brauchen, und da stände im Moment Intel da, was mich erstaunt. Ich habe bei CPU's auf AMD geschwohren (2 Kerne, echte 64bit), aber Intel ist nun gleichwertig, wenn nicht besser. Von daher, hoffe ich, dass AMD sich verbessern wird, denn ich würde gerne bei ihnen bleiben. (meine CPU's in der zeit: Pentium - PentiumII - VIA C3 800MHz - AMD Duron 1800 - AMD Athlon 2200+ - AMD Athlon 64 3500+ - AMD Athlon 64 X2 4600+) Peace.
 
lasst euch nicht verarschen. ich bin zwar pro-amd, aber kauft noch keine 3/4 kerne. denn diese werden kaum bis garnicht unterstützt und bringen nur 5-10% mehr leistung. bis es spezielle spiele/anwendungen gibt, wird's noch 1-2 jahre dauern - und dann sind diese hier auch wieder out-of-date...
 
@britneyfreek: Arbeite du mal mit XP/Vista und mehreren Programmen gleichzeitig.
Und solange der Stromverbrauch gleich bleibt bei mehr CPU-Kernen ist doch alles bestens. Es soll ja Leute geben, die sich ein Video reinziehen, nebenher etwas brennen und eine Datei entpacken. Das wäre dann etwa die Hälfte der Anwendungen, die ich benutze.
 
Er bezieht sich nicht auf quadcores, sondern triple.
 
@all: Put your FLAME into this Box ____> \________/
(ich weiß sie ist zu klein bei so vielen Flamerkids, aber immahin ein Anfang)
 
@Haaase: loool, +
@topic: Ist immer wieder schockierend, wenn man sich dann ein Saturn/MM Prospekt anguckt...Nur Intel-PCs..Und die Leute die dort einkaufen, ist egal welche CPU, die würden AMD genauso nehmen...daher kauf ich schonmal keinen Intel :)
Aber noch schlimmer: Sogar mein präferierter kleiner, regionaler Händler erklärt mir vor ein paar Monaten, dass AMD zurzeit keine gute Wahl wäre...Jetzt hat er auf einmal doch AMD PCs im Angebot......loool ?!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles