Electronic Arts erhält erneut Absage von Take-Two

Wirtschaft & Firmen Bereits im Februar berichteten wir darüber, dass Electronic Arts den Spieleentwickler Take-Two übernehmen will. Rund zwei Milliarden US-Dollar bot der Spielekonzern für die Macher der beliebten Spieleserie Grand Theft Auto (GTA), allerdings ohne ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so. Ich hoffe Take Two gerät nie in die Häde von EA. Schließlich will ich auch weiterhin GTA "spielen" können...
 
@Awake: und nicht jede woche einen neuen patch laden der immer 500mb gross ist
 
Jahhhhhhhhh !!! Ich Freue mich So :-) EA Soll mal weiterhin bei ihrer Need For Speed Reihe bleiben und nicht bei GTA & Co Mit Mischen...
 
Bleibt stark, T2, bleibt stark. Die Heuschreckenpolitik von EA hat schon genug Schaden angerichtet (z.B. Dice u. Westwood)...
 
@Krupp: kann ich nur zustimmen, bei Westwood fand ichs besonders Schade
 
ABSAGE ! hahaha
 
Es hätte auch Vorteile. Wir könnten uns jedes Jahr auf ein "neues" GTA freuen. GTA 2009, GTA 2010, GTA 2011 ... okay, okay, spätestens 2015 würde die Serie eingestampft wegen Misserfolg, aber bis dahin hätten wir viel GTA!
 
@legastheniker: ( + ) :D
 
Ich glaube eher GTA käme alle paar Jahre raus, während wir zum ersten mal Addons für ein vorhandenes GTA hätten...
 
@Awake: Schon einmal etwas von GTA:London gehört? Richtig, ein Addon... :) Lang, lang ist es her... ^^
 
@legastheniker: ja das ist lange her, aber bei EA wären es mehr addons, sogenannte booster packs... die beinhalten 2 neue autos und neue klamotten für supergünstige 10 euro.
 
@Fr3@K: GTA London war ein Addon für GTA1. Das wurde damals von DMA Design entwickelt und unterlag BMG Interactive. GTA2 unterlag Rockstar Games, ab da gabs auch kein Addon mehr... :)
 
@legastheniker: Oh ja, ich würde mich freuen auf GTA H&M Fashion
 
EA ist mit abstand das letzte... jede firma/idee die sie eingekauft haben ( und manche ideen/firman waren genial bzw. die Spiele ) zerstören sie mit Müll produkten ...! alle 6-12mon ein neuer Teil.... Und dann halb fertig, verbuggt oder komßplett schlecht so das niemand mehr die Spiele kaufen will und sie im Archiv im Keller landen ...
btw: Interresiert zwar niemanden, aber ich werd mir definitiv keine Spiele mehr von EA kaufen/Spielen.
 
@TECC: Richtig (+), EA kommt nicht ins Haus.
 
ea regt einen voll auf dieser scheissladen ! selber nichts zustande bringen aber andere produktivere schlucken... echt peinlich sowas
 
ohhhh..............lol........gta würd ich auch nicht hergeben......
dieses gekaufe untereinander nervt langsam voll....
 
Für die News mach ich erstmal eine Flasche auf :-)
 
@Tomelino: ich mach mal das vierte klar......
 
EA ist der Untergang jeder gute Spieleschmiede. Die Spieleindustrie würde richtig aufblühen wenn dieser scheiss laden endlich pleite ging!
 
eine gute sache, EA steht einfach für schundprodukte.

finde ich gut das das alle hier so sehen, sowas sagt viel über eine firma aus :)
 
So war es auch mit dem Spiel "Crysis". Wenn Crytek EA nicht dazu geholt hätte, wäre das Spiel bestimmt besser gewesen...
 
Wenn das Angebot stimmt, wird TakeTwo verkaufen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.