Video-on-Demand: RTL will sein Angebot ausbauen

Internet & Webdienste Schon seit längerem bietet RTL über sein Portal "RTLnow.de" bestimmte Sendungen zum kostenlosen Abruf im Internet an. Nun arbeitet die RTL-Gruppe an einem europaweiten Video-on-Demand-Angebot, welches im kommenden Jahr an den Start gehen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Platz haben sie ja nun, nach dem Sie ihren Content im Angebot bei rtlnow.de beschnitten und teils gelöscht haben.
 
wer schaut schon freiwillig RTL...außer vielleicht wenn Dr. House (ich bekenne mich als großer fan :D) oder CSI kommt
 
@hamse: Das gleiche dachte ich auch. :) Wahrscheinlich gibt es die Brüller Oliver Geissen, Gerichtsidiotie, Chartshow die 10000. und Alarm für Cobra 11 und ählichen Scheiß ... Geschenkt ist noch zu teuer. ,-)
 
hoffentlich machen insgesamt mehr private Sender mit (hauptsächlich erstmal in Deutschland), damit irgendwann mal Klagen durchkommen, dass die öffentlich rechtlichen für das Internet Gebühren verlangen dürfen (soll ja bald die volle Gebühr fällig werden). Im Internet partizipieren nicht nur deutsche Bürger, diese werden aber ausschließlich zur Kasse gebeten (ich frag sowieso wie die bisherige Praktik durchgehen kann die Radiogebühr dafür zu verlangen)
 
@zivilist: Mir entgeht irgendwie der Inhalt deines Postings.
 
nachdem ich jetzt endlich nen weg gefunden hab, ohne konfigurationsaufwand die hulu ländersperre zu umgehen, steht die amerikanische videowelt für mich offen. was will cih da mit rtl :D house, monk, simpsons... legal. was will cih da irgnedwelchen RTL driss wie die super nanny oder peter zwegert :D
 
@LoD14: sag nichts gegen Peter xD
 
@LoD14: Obwohl die Super Nanny und der Zwegert nicht schlecht sind. Sehr realitätsnah. Diese Geschichten findet man heute im jeden 2. Haushalt.
 
Ich frag mich schon seit Jahren wer sich den Dreck ansieht. Bei Switch sind diese Sendungen jedoch sehr gelungen. ,-) PS: Super Nanny und Zwegert sind Sozialpornographie. Da ergötzen sich vermutlich die Menschen dran, weil es noch jemanden gibt der noch beschissener dasteht. Kotz-TV, meiner Meinung nach. :)
 
@Helmhold: das ist voyeurismus pur. noch schlimmer als big brother. der sender macht quote und gewinn mit dem elend anderer. und die zuschauer ergötzen sich auch noch dran, ach wie toll es ihnen doch geht und in der eigenen familie ist alles ja ach so heile, weil da im fernsehn sieht man ja richtig kaputt familien. ne du, sowas muss nun wirklich nicht sein, das is moralisch sehr fraglich.
 
@aha: ich hab noch nie so was lustiges wie die switch stromberg parodie gesehen *muhar da klapp ich jedes mal vom stuhl
 
@LoD14: Dann sollte es aber auch keine Dokus mehr über den 2. WK o.ä. geben ... denn da ergötzt man sich doch auch an dem Leid und elend anderer ... Und viel mehr Bildung steckt da auch nicht dahinter - denn die Menschen haben von damals ja leider immer noch nichts gelernt ...
 
@LoD14: Ich nehme an du meinst mit dem Freeware-Tool "AnchorFree Hotspot Shield" oder hast du eine andere Option gefunden?
Aber vielen Dank für den Tipp mit Hulu, hatte das schonmal gelesen aber wieder voll vergessen.
Und naja, die Serien die momentan bei RTLnow "kostenlos" kommen, will man ja nicht mal im TV sehen :)

MfG deReen
 
@hamse Ja, Obersalzberg ist auch witzig. voodoopuppe, selten soviel Unsinn gelesen. Der Vergleich ist ja mal wirklich daneben. :D Oder ich sehe die Satire mal wieder nicht? ,-)
 
@LoD14: Peter Zwegert macht seine Arbeit nicht für Geld, er will nur ins Fernsehen.
 
@LoD14: Wie hast du das so einfach hinbekommen? Habe mich bisher nicht damit beschäftigt, aber wenn es einfach geht, nur zu...
 
@ralph76: die deReen schon sagt, nem ich den AnchorFree Hotspot Shield. im gegensatz zu TOR und Co ist der konfigurationsaufwand = 0 (installieren, starten, fertig) und die datenraten des Proxys sind hervorragend. im gegensatz zu TOR und anderem. kann ich echt nur empfehlen.
 
@aha: Erklär du den unterschied :)
 
RTLnow und Co sind ansich eine spitzen Sache. Hab es auch mal ausprobiert und bin sowohl von der Quali als auch von der Geschwindigkeit überrascht. Was natürlich mal wieder ein echtes "könnt ich kotzen"-Faktum ist, ist das die interessanten Serien/Filme (CSI, House, etc) nur kostenpflichtig zu schauen sind. Und das bei einer Website, die vor Werbung alleine steht. Ähnlich siehts auch bei Sat1/Prosieben aus, da bekommt dann das interessante Angebot (Simpsons, NCIS, usw) nur per Maxdome, ebenfalls kostenpflichtig.. juhu
 
@dj-corny: Und warum wohl? Richtig, weil sie nicht die Rechte haben das kostenfrei im Internet bereitzustellen.
 
@dj-corny: wie oben schon geschrieben, du kannst diese serien, wenn du an der ländersperre vorbeikommst, alle kostenfrei auf hulu sehen. da stellen die amerikanischen sender ihre gesendeten serien online, darunter auch house, csi, ncis und simpsons.
 
@Snaeng: Ääääh ja. Könnte natüüüürlich auch sein, dass RTL und Co wissen, was am gefragtesten ist und damit nochmal Kohle machen wollen. Also, ist nur so eine Theorie. Denn die Rechte, diese Dinge auch kostenlos anzubieten, könnten sie ohne Probleme von den Werbeeinnahmen erlangen. Aber wieso kostenlos, wenn es genug Verrückte gibt, die für House und Co blechen... Edit: @LoD14: aus deinem nick entnehme ich (naiv wie ich bin) einfach mal dein Alter. Deswegen nehme ich deine Antwort auch nicht allzu ernst. Denn: "an der Ländersperre vorbeikommen" klingt nicht gerade legal. Ausserdem gehts hier momentan am RTlnow und nicht um irgendwelche ominösen Anbieter, die sich im Netz rumtreiben. Wenn man entsprechend sucht, wird man sogar bei youtube und myvideo fündig. Allerdings: darum gehts hier nicht.
 
@dj-corny: http://www.hulu.com/about les dir das durch, da ist rein gar nichts ominös. und zeig mir bitte mal, wo steht, dass man keine proxys verwenden darf.
 
@LoD14: Bestätigt meine letzte Aussage. Solltest dir vielleicht mal die "Terms of Use" (dt: Nutzungsbedingungen) durchlesen. Findest du hier: http://www.hulu.com/terms Interessant dabei $4 Absatz 3. Hf beim Übersetzen, danach reden wir weiter -.-
 
@dj-corny: steht übrigens in abschnitt 13 du solltest schon zu ende lesen kleiner. wobei es nun wirklich nicht mein bier ist, dass da eine vpn technik "verboten" wird, mit der ich mich an hostspots absichere.
 
@LoD14: in dem von Dir genannten Abschnitt 13 heisst es gleich zu Beginn unter dem Punkt "International Use": "Hulu's goal is to bring you as much Content as is legally available. That said, we are limited by the rights that our content licensors grant to us. Using technologies to access the Content from territories where Hulu does not have rights is prohibited.". Insofern ist es völlig egal, welche Technologie Du zum Umgehen der Länderbeschränkung verwendest, Du verstösst auf jeden Fall gegen die Nutzungsbedingungen, wenn Hulu nicht über die nötigen Lizenzen verfügt, um die Inhalte in Deinem Land zur Verfügung zu stellen (was sie durch die Länderbeschränkung zum Ausdruck bringen).
 
@LoD14: "wobei es nun wirklich nicht mein bier ist, dass da eine vpn technik "verboten" wird, mit der ich mich an hostspots absichere." Natürlich ist es das! Sonst hättest du nicht das Kästchen vor "I agree to the Terms of Use and Privacy Policy." markiert!
 
@voodoopuppe: problem: da gibts keine kästchen oO
 
ich weiss ganich was es da zu motzen gibt.. ich finds gut das es dort so manche sendungen kostenlose gibt die man dann ohne werbung sehen kann...
 
Problem 1: Auch wieder eine systemabhängige (Windows) Lösung.
Problem 2: RTL hat keinen Content mehr, bzw. setzt ihn regelmäßig ab. RTL, damals Garant für die gute deutsche Serie, verflacht bis zur Unsichtbarkeit.
 
@ukroell: Wie kann man "content" absetzen ?
 
RTLNow war aber mal besser bei den meisten Sendungen die die anbieten löschen die nämlich immer alle Folgen bis auf die aktuellste, das war auch mal anders. :-/
 
"Video on demand", oder für RTL-Zuseher: "niveauloser Dreck aus der Gosse auf Abruf"
 
Also ich finde die Idee an sich nicht schlecht, aber das was da aktuell geboten wird ist allenfalls Restmüll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles