Studie: Musik-Handys beliebter als reine MP3-Player

Hardware Schaut man sich im Alltag auf der Straße um, wird man feststellen, dass viele Leute ihr Handy als portablen Musik-Player nutzen. Eine Studie von Multimedia Intelligence beweist jetzt, dass diese Form der mobilen Unterhaltung am beliebtesten ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber mal im Ernst, es fehlt ja auch die Alternative. Will ich bspw. ein schickes Handy mit Kamera und OHNE MP3-Player ... naja soll mir mal einer zeigen wo ich das finde :)
 
@MenschMeier: Nutz doch einfach die Funktion net und gut is :) Aber recht hast du... Ich suche auch nur ein einfaches Schickes Handy das nur Telefonieren kann für einen günstigen Preis....
 
@ThreeM: Ich glaub der meint damit, dass die Studie etwas eigenartig ist. Ich hab mir auf jeden Fall beim Lesen gleich gedacht dass da was nicht stimmt...
Fast alle Bekannten von mir haben zwar ein "Musik-Handy" nutzen die Funktion aber nicht. Trotzdem würde niemand ein Handy kaufen wenn's keine Musik abspielen könnte. Auch mein Handy kann MP3s abspielen. Kopfhörer waren auch dabei. Aber nutze ich die Funktion? - Nein, dafür hab ich meinen MP3-Player ^^
Und solche Oma-Handys die nix können gibt's auch noch zu kaufen. z.B. das Nokia 1110i
 
@MenschMeier: Stimme dir da absolut zu! Etwas verfälscht, die Statistik bzw. Studie.
 
überraschungseiprinzip. klar will man alles in einem haben. Also für mich ganz klar positive entwicklung. aber lautsprecher funktion müsste abgeschafft werden (fürs musik hören!!!)
 
jaa über lautsprecher gehört verboten.
 
@Cutin: aber wie sollen dann die ganzen gangstas ihr ghetto beschallen? :>
 
@Xenon64: Das hat mit Beschallung wenig zu tun...sondern eher mit Verletzung von Menschenrechten. :o)
 
@tommy1977: haha stimmt. vielleicht werden deswegen die meisten dinger in china hergestellt!
 
@Cutin: Full Ack! Nervt jedes mal, wenn ich im Bus/Zug unterwegs bin und irgendwelche pupertären Wär-Gern-Farbig schalten auf einem diese höchst-anspruchsvolle Musik an...
 
@frisch85: Da hilft nur eins: Ghettoblaster mitnehmen und irgend ein Gabber stück voll aufdrehen, da können die mit ihren "Kisten" nicht mithalten :)
 
Das ist ja auch ganz klar praktisch. Wenn ich Handy + MP3 Player in der Hosentasche hab, ist die dumme Tasche voll und komplett ausgebäult, bei nur nem Handy passt noch der Autoschlüssel mit rein. Und die modernen Handys stehen guten MP3 player auch in nichts nach. Grad die SE W-Serie ist da Top.
 
@LoD14: WORD! die w-serie ist wirklich top. playlisten und das ganze drum rum. sogar ohne iTunes!
 
@LoD14: Seh ich ganz genauso. Alles in einem finde ich sehr praktisch. Möchte auf mein SE Walkman nicht mehr verzichten =)
 
@LoD14: EXCEL! Selbst das beste MP3 Handy kommt atm nicht an die Signalqualität von iPod und Cowon ran...Sorry aber diese Aussage ist einfach Falsch...Vergleichbar mit den güstingen MP3 Sticks mag das zutreffen.
 
@Cutin: womit erstellst du die playlisten? @ThreeM: dann zeig mir mal nen iPod, der +-50€ kostet und besser ist als mein "altes" K750i/W800i?
 
@LoD14: Ein Ipod nicht, aber ein Trekstore i.Beat macht schon eine nette Figur :) Woher nimmst du denn die 50eur eigentlich? Dein k7XXI kostet ohne Vertrag ab 150eur... in der Preisklasse bekommst du auch einen Gebrauchten iPod...
 
@ThreeM: 50 hats vor 2 jahren mit vertrag gekostet. dürfte mittlerweile eigentlich ne ecke weniger kosten. und die trekstore i.beat sind mist. hatte selber mal einen, war damit leider überhaupt nicht zufrieden.
 
@ThreeM: iPod und Cowon im gleichen Atemzug bzgl. der Soundqualität zu nennen halte ich für ein wenig, sagen wir mal, verwegen. Aber sonst hast Du Recht. Btw.: Das Handy, welches 50 Std. MP3 und 11 Std. Video in der Qualität eines Cowon D2 abspielt, hab ich noch nicht gefunden.
 
@Ken Guru: Den menschen, der 50 Stunden Musik oder 11 Stunden Video am Stück guckt, hab ich bis heute nicht gefunden. Und schon gar niemand, der 11 Stunden am Stück auf so ein kleines Display glotzt.
 
@LoD14: Das immer gleich übertrieben werden muss. Natürlich höre ich keine 50 Std. Musik am Stück und glotz 11 Std Video. Der Komfort liegt einfach in der Freiheit, dass man nicht gezwungen ist, nach kurzer Zeit das Gerät wieder aufladen zu müssen. Das Aufladen benötigt ja auch Zeit. Zeit in der ich lieber Musik höre. Stell Dir vor, Du hast ein Auto, mit dem Du alle 100Km an die Zapfsäule müsstest. Nervig.
 
@Ken Guru: das hat mit übertreiben nix zu tun. ich glaub mein handy hat um die 10 stunden akku bei musikwiedergabe. kommt auch hin, ich lads 1x die woche auf und hör 5 tage jeweils 2x 50 mins musik. aufgeladen ists in ner stunde. aber selbst wenn. und was hat das mit freiheit zu tun? wenn ich länger unterwegs bin, nehm ich meinen player mit batteriefach, und schmeiß die batterien weg wenn se leer sind und kauf neue. und mal erlich: wenn du ein handy mit in den urlaub zum musikhören mitnimmst (so als beispiel) hast du eh immer ein aufladegerät bei. ne laufzeit von ~nem halben tag reicht sowas von dicke, mehr wird eigentlich sogut wie nie ein mensch brauchen. und wenn ich mir deinen cowdon so anguck: der ist ohne netzteil fast genauso groß wie mein handy + auflader. das handy isn ticken größer, aber unwesentlich.
 
@LoD14: POWERPINT! - ich selber finde es auch eine gute combo hand und mp3 player, warum auch 2 geräte nehemn wenn man es in einem haben kann...
 
@LoD14: Offensichtlich haben wir ein unterschiedliches Nutzungsverhalten und dementsprechend unterschiedliche Präferenzen bzgl. der Gerätschaften. Freiheit? Ich sehe es als Freiheit an, wenn ich nicht häufig am Tag daran denken muss, meinen Player aufladen zu müssen. Ich für meinen Teil muss auch nicht überall erreichbar und zur Not auch ortbar sein, weil ich unterwegs Musik hören möchte. Anderen sind nicht ausgebeulte Hosentaschen wichtig usw. usf.
 
@Ken Guru: wenn du 10 stunden akku hast, musst du nicht den ganzen tag an den akku denken. und außerdem: sagt dir der flugmodus was? handyfunktionen aus, der rest aber weiterhin an? is ne tolle sache^^ dann würgt dir auch keiner die musik ab :)
 
@LoD14: Ach, LoDDi :) Ist schon gut. Du wirst mich nicht für ein MuFuGe begeistern können. Aus dem gleichen Grund habe ich auch Drucker und Scanner getrennt. Es sind halt viele Gründe gewesen, die mich zu meiner Entscheidung bewegt haben mir die Geräte zu kaufen in deren Besitz ich nun bin.
 
naja ich hab lieber nen extra mp3 player. was bringt mir das mucke zu hören wenn andauernd der akku vom tel leer ist und ich dann beides nicht nutzen kann? ich hab nen Cowon iAudio D2 und allein was den akku angeht kann KEIN noch so tolles MusikMobile mithalten, vom Klang mal ganz abgesehen.
 
@towatai: also selbst mit mein iPhone hab ich keine probleme mitm akku. es sei denn man fährt 12 stunden zur arbeit oder was auch immer. und glaube kaum das der klang von dem gerät abhängig ist. die chips sind alle gut. die kopfhörer machen den unterschied!
 
@towatai: Ich stimm dir da zu, so sehe ich das auch... v.a. ist es nervend wenn dann noch der Akku des einen Geräts leer ist und man somit beide Funktionen verliert. Am praktischsten sind eigentlich MP3-Player mit AAA-Batterien finde ich, kann ich Akkus nehmen und notfalls am Sonntag an der Tanke kurz neue Batterien kaufen wenn ich nirgends laden kann, oder man mal mehrere Tage etwas "abgelegen" ist... wobei ich meinen auch nicht mehr nutze...
 
@Cutin: Natürlich machen die Kopfhörer eine ganze Menge aus. Aber die gleichen Kopfhörer vorausgesetzt, gibt es doch schon z.T. gewaltige Unterschiede bei den Playern selbst. Selbst wenn gleiche Chips verbaut wurden, schaffen es einige Hersteller, den Sound zu vermurksen, da ihre Software schrottig ist (Equalizer ua.) @towatai: Wir wissen, warum wir einen D2 haben.
 
mir bieten die mp3 handies noch zu wenig speicherplatz
 
"So wurden im letzten Jahr mehr als 500 Millionen Musik-Handys verkauft, aber nur rund 200 Millionen reine MP3-Player." - wen überrascht denn das. Die Frage ist nur: Wieviele der 500 Mio Musik-Handys werden denn auch für Musik genutzt? Ich hab auch ein Musik-Handy und nutze dennoch lieber meinen Zune, weil ich es nicht einsehe die beschissenen Nokia-Kopfhörer überall mit hinnehmen zu müssen...
 
@mibtng: tja das sind wieder diese "statistiken". die vergleichen äppel mit birnen
 
Ich warte noch auf Radio-Handys beliebter als Auto-Radios...
 
@mibtng: du hast recht die nokia kopfhöreranschlüsse sind wirklich scheisse
 
Wenn endlich mehr Handys mit 3,5 mm Klinkenanschluss kommen, kommt für mich auch Handy-Musik-Nutzung eher in Frage...
 
@mibtng: Gibt doch für viele Modelle schon Adapter. Habe auch ein D600 mit 3,5mm Adapter.
 
Aber ständig den Adapter dabei zuhaben ist für mich eben auch keine Lösung... (Edit: der mangelnde Bedienkomfort beim Handy tut sein übriges dazu)
 
OK...mal kurz meine Einstellung zu diesem Thema. Wer lange Arbeitswege hat und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, dem nutzen solche Funktionen sicher. Jeder andere (Autofahrer, Fahrradfahrer,...) darf diese Funktion währenddessen nicht nutzen und würde das aufgrund der Ablenkung auch nicht tun. Was treibt die Zahlen also in die Höhe? Klar, die ganzen Spinner-Kiddies, welche der Meinung sind, ihrer Umwelt mit kreischenden Handy-Lautsprechern mitteilen zu müssen, wie beschränkt der eigene Horizont ist. Klingt hart, aber mir geht dieser ganze Sch*** langsam aber sicher auf die Nerven!
 
@tommy1977: Ich denke vielmehr das jedes halbwegs aktuelle Handy eben Musik-Funktionen mitbringt... ob man sie nutzt oder nicht sei mal dahingestellt.
 
@tommy1977: Selbstverständlich darf man als Autofahrer und Fahrradfahrer Musik auch über Kopfhörer hören. Es gilt wie beim Autoradio auch: es darf nicht ablenken und Umweltgeräusche müssen noch wahrgenommen werden können. Es ergibt halt nur wenig Sinn, im Auto Musik über mobilen mp3-Player zu hören, weil man ja ein Autoradio hat.
 
@tommy1977: Ich fahre immernoch mit dem Bus, obwohl ich längst alt genug wäre für ein Auto, allerdings ist das Busfahren einfach billiger und das Auto bleibt zuhause. Ich selbst höre meine MP3s aber mit nem extra Player. Haben ja schon viele angesprochen, der Handy-Akku ist mir einfach zu schade zum hören, klar könnte ich den jeden Tag neu aufladen aber das zieht dann an der Lebenserwartung des Akkus (auch wenn die mittlerweile sehr lange ist)
 
Ich hab das neue nokia 5610 xpm und ich muss sagen von der tonqualität ist es top ,wenn man sich ne weile mit dem klangregler spielt und die nokia kopfhörer sind auch sehr gut.Ich hab meine lieder immer alle auf 320kb und da ist die klangqualität und die lautstärke um ein einiges besser
 
@ErC: dann kennst du meinen trekstor i.beat organix noch nicht :P ^^
 
@ErC&armysalamy: Nehmt es mir bitte nicht übel...aber man kann es auch übertreiben. Es ist doch sch***egal, ob die Tonqualität nun minimal besser ist oder nicht. Mit ordentlichen Kopfhörern sind alle "Musik-Handys" als mobiler Begleiter geeignet. Wenn ich aber hochwertig Musik hören möchte, schalte ich zu Hause meine Anlage ein.
 
@ tommy1977: kannst du deine anlage auch mit in die bahn nehmen?? xD
 
@armysalamy: Jetzt nochmal für dich ganz laaaangsaaaam: "Wenn ich aber hochwertig Musik hören möchte, schalte ich zu Hause meine Anlage ein." Diese Aussage beinhaltet, dass ich von einem Handy/MP3-Player einfach nicht erwarte, dass da der Übersound rauskommt. Diese Teile sind einfach nur Zeitvertreib oder eine gute Möglichkeit Umgebungsgeräusche oder das dumme Gesabbel einiger Mitmenschen im öffentlichen Bereich auszublenden. Auf Qualität achte ich nur zu Hause und dazu gehört auch, dass ich nen gemütlichen Sessel habe, um die Musik aus einer hochwertigen Anlage genießen zu können.
 
@armysalamy: In der Bahn sind sowieso sehr laute Nebengeräusche, bei den man den Unterschied zwischen iPod und Musikhandy meiner Meinung nach nicht bemerken kann.
 
@ErC: "Ich hab das neue nokia" Vaterlandsverräter
 
@Ken Guru: Als Siemens in Finnland ein Werk geschlossen hat, war kein so grosser Aufruhr? Was gibt es doch für Jammerer in Deutschland. ^^
 
@3-R4Z0R: [X] Ich verstehe Sarkasmus ohne entsprechende Tags nicht. Weiter: Keine Ahnung, lese die finnische Tagespresse nicht.
 
Musikhandys gehen mir noch nicht weit genug. Ich hab jetzt ne Kombination aus E-Mail Client, Handy, Navigationssystem und MP3-Player. Da spart man sich ungeheuer viele Gerätschaften. Nachteil: Ein einziger Akku muß diese Ersparnis ausbaden. Aber naja, dafür hab ich ein zweites Ladegerät fürs Auto dazugekauft.
 
Das verwundert mich jetzt ein wenig. Ich finds nervig, wenn man das Headset nutzen muss, weil die Handys größtenteils keinen Klinke-Ausgang haben und der Klang lässt zu wünschen übrig. Aber scheint so, dass viele sich damit zufrieden geben. :) Kann man nur hoffen, dass die Chips für den Klag immer besser werden und vermehrt 3,5 mm Anschlüsse verbaut werden. Dann kann ein Handy ein ernsthafter Konkurrent zum klassischen MP3-Player werden.
 
@herby53: Woraus schließt du, dass viele zufrieden sind? Am Umsatz? An den Verkaufszahlen?
 
@herby53: Gibt doch für fast alle Handys Adapter auf 3,5mm Klinke.
 
@herby53: Ach pardon, es heißt a nicht, dass die Leute den Player auch nutzen und ja die Adapter sind toll, aber verbessern tun sie den Klang auch nicht. :D
 
Mich stört die Qualität weniger, aber ob ich nun immer so nen kleinen Adapter dabei haben muss oder nen richtigen MP3-Player ist mr eigentlich egal. Und wenn man nicht gerade nen MP3-Player mit festen Akku hat sondern mit normalen (z.B. AAA) Batterien, ist man nochmal deutlich flexibler was Akku-Probleme angeht... gerade im Flugzeug oder so. Und dann ist mir recht, dass ich noch nen Handy-Akku hab um nach der Landung kurz Freundin oder Familie anrufen zu können... (Wenn Handy-Offline-Modus überhaupt toleriert wird im Flugzeug)
 
@mibtng: bei Air Berlin wirds toleriert. Heißt ja bei Windows Mobile extra "Flugmodus" ^^. @herby53: Mit Adaptern hast du immerhin Sound. Ohne gar nix.
 
Ach ne .. was für ne Studie mal wieder. Will mein K800i nicht mehr missen. handy, 3 MP cam mit Blitz für 1A Schnappschüsse. dazu M2 Speicherkarte für 1-8 GB Musik..
so brauch ich nur 1 Gerät mit mir rumschleppen/aufladen/an den PC anchließen, freisprech einrichtung fürs auto is auch gleich noch mit dabei. Akku Probleme? Also 350 Blitz fotos sind garkein problem. Ebensowenig wie 12h Musik hören. abends kommts eh an den USB Port. Und btw das Sony headyset mit integrierter Freisprecheinrichtung ist spitze. mehr quallität brauche ich unterwegs nicht.
 
@conos: Ich hab genau das gleiche Gerät und du bringst es mit deinem letzten Satz auf den Punkt. Die MP3-Funktion nutze allerdings nur seeehrt selten, da ich Autofahrer bin. Die Kamera ist degegen für erwähnte Schnappschüsse gut geeignet.
 
Wegen der Vorrratsdatenspeicherung und dem Überwachungswahn von Schäuble, Merkel & Konsorten hatte ich mich ganz bewusst für einen kleinen transportablen OGG-Player ohne zusätzliche Handyfunktion entschieden. Netter Nebeneffekt: das Teil lässt sich als scssi-4 Gerät ansprechen, DRM-Müll nervt nicht und man kann im Dateimanager der freien Wahl gänzlich ohne jegliche DRM-Behinderung kopieren, was gewünscht ist. Auch ist das Leben ohne Handy viel angenehmer (Keine störenden Anrufer mehr). :-)
 
@Fusselbär: So isses.
 
Hmm sehe schon die nächste schlagzeile Musikindustrie verklagt handy hersteller wegen verbreitung illegaler musik
 
Habe ich auch vor 3 Jahren erkannt, dass z.B. die W-Modelle von Sony Ericsson genial sind. Denn man hat ein Handy und einen MP3-Player in einem. Erspart also die Traglast. Wie auch immer: Ne Studie musste nicht sein...
 
Ich würde auch gerne nur ein Gerät mit mir rumtragen aber ich kenne leider kein Handy was mir meinen Archos605wifi ersetzt. Vorallem im Display,Speicher und Bedienkomfort.
Infos wie ich meine Geräte zusammenkrieg (NokiaE51+Archos+Cam) lasse ich mir wirklich gerne geben...
 
Was mich auch noch massiv stört, dass die meisten Handys keinen Anschluss für Klinke haben. So muss man sich mit den sehr schlechten Handykopfhörern begnügen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles