Zusatzkarte für besseres Bild in Spielen & HD-Filmen

Hardware Der taiwanische Hardwarehersteller ASUS hat eine neue Zusatzkarte für PCs vorgestellt, die die Bildqualität besonders bei HD-Inhalten steigern soll. Die Splendid HD1 genannte Erweiterungskarte wird zusätzlich zur ohnehin vorhandenen Grafikkarte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Screenzocker13: Stimmt! Das Teil kann sehr nützlich sein, gerade wenn man seine Videos z.B. Blu-Ray oder HD Filme noch intensiver erleben will. Einfach mal den Preis im Preis-Radar.net verfolgen, sobald die Technik verfügbar ist. Alternativ bei E-Bay günstig kaufen .... mal sehen ob die was bringt, oder nur die Taschen der Elektronk -Hersteller füllt. Ich verfolge erstmal Preis und Leistung, dann wird investiert!
 
Der nächste Flop. Die Trennung von Graka und CPU erscheint noch logisch. Dass man aber jetzt auch noch eine solche Karte braucht ist blosse Geldgier und Abzocke.
 
@macing: Find ich praktisch, stell dir vor man kauft sich ne neue graka für HD braucht man diese neue karte jedoch auch...ist sicher günstiger als eine Karte mit allem zu kaufen.
 
Ein Test musste mal klarheit bringen ob so eine Zusatzkarte überhaupt von nöten ist.
Mitterweile sind die Treiber doch schon Recht gut von NV u. ATI/AMD und es gibt kaum etwas auszusetzten an der HD Wiedergabe mit einer Grafikkarte.
 
Costa quanta?
 
@estes: Non specificato!
 
@estes: "Quanta costa" sarebbe corretto.
Inoltre imparare a leggere :D
 
@Fatal1ty: Hab ich das richtig verstanden, dass du einen Italienisch-Kurs anbieten willst? :) Jetzt wird hier sogar in anderen Sprachen schon die Grammatik verbessert. *tz tz* *kopfschüttel*
 
@estes: Por que todo el mundo habla italiano?Nadie quiere hablar espanol ni portuges. Increeible! Pero no tengo aversión para hablar con ellos en alemán. no?
 
@Dr_Tod: Yo sí quiero hablar español, pero no toda la gente me entiende así. Quizás porque esta página es alemana.
 
Voces estão todos malucos! XD
 
@estes: ja zefix, jets wohn i eh scho in bayern und versteh wiada nix, i steig glei aus
 
@Fatal1ty: Es heißt im Italienischen aber "quanto costa". "quanta costa" mag für unsere Ohren zwar besser klingen wegen der beiden "a" am Schluss, jedoch ist "costa" ja das Verb in der 3. Person und "quanto" ein Adverb (wenn ich das richtig in Erinnerung habe). :-)
 
@estes: ihr spinnt doch ^^
 
@pkon: "quanta" ist weiblich und "quanto" ist männlich... hat nix mit besser tönen zu tun.
 
@estes: Seid ihr zufällig Südtiroler??
 
Wäre nicht schlecht, wenn man mit der Karte eine Desktopauflösung von 1920x1080 fahren kann! Mit herkömlichen Karten klappt das irgendwie nicht!
 
@Mplonka: Wieso soll das nicht klappen??? Dein Monitor muss das natürlich unterstützen. Ich hab hier einen 24'' TFT der auf 1920x1200 ohne Probleme läuft, würde er auch besser skalieren könnte man auch 1920x1080 benutzen...
 
@Gl4di4t0r: Dein Monitor läuft auf 1920x1200 weil er ein 16:10 Seitenverhältnis hat - üblich bei PC- bzw Notebook-Monitoren. 1920x1080 sind 16:9 wie das Fernsehbild. "besser skalieren" triffts da nicht, das ist die Bauform, also gewollt, kein Defekt oä.
 
@Mplonka: ich hatte noch nie probleme damit
 
Das ist doch dann eher was für Leute, die ihren onboard-VGA nicht an den LCD anschließen "wollen" und die den Einbau eines Stromfressers ablehnen. Ein Test wird zeigen müssen, ob sich das lohnt. Eine HD2400 mit HD-Beschleuniger kostet 40€, wenn die Karte teurer wird, ganz klarer flopp.
 
@kscr13: Soll demnächst einen PC von einem DAU aufrüsten, wegen HD-Tauglichkeit. Ist ne Onboard-Graka verbaut und eine nicht aktuelle CPU (Sempron 1,8 GHz). Ist wahrscheinlich zu schwach um die HDCP-Verschlüsselung zu berechnen, da nützt leider auch keine Ultra-Graka. Wenn allerdings neue Radeon-4000 ne Soundkarte "on-graka-board" drinne hat (wegen HDMI), und mit so nem Entschlüsselungs-Generator (für HDCP) seh ich auch keinen Sinn für so eine Zusatzkarte, bisher gibts aber so eine multifunktionelle Graka net.
 
@9100i: Es gibt/gab Tests auf CB und THG, wonach knapp70% des Rechenaufkommens eines 1080p-HD-Films auf das Entschlüsseln von HDCP zurückzuführen sind. Also Tests mit und ohne gegenübergestellt. Wenn dieser "DAU" ein AM2-Board hat, ist schon mit einem 50€-X2 viel geholfen. Ab Sempron3000+ soll 720p ohne Graka-Beschleunigung und nur HDTV-Wiedergabe (ohne HDCP) möglich sein, habe ich gelesen. Die X2 ab 2Ghz haben damit keinerlei Probleme.
 
@kscr13: 70% ? Das ist doch in der Relation eindeutig zu viel , 10% kommen da eher hin.
 
"Die Splendid HD1 soll zudem in der Lage sein, Video- und Audiodaten mit HDCP-Schutz via HDMI auszugeben,"... also ich seh da keinen HDMI ausgang -_-
 
@Conos: Ist doch bei den derzeitigen Grafikkarten auch so, dass man ein DVI-HDMI-Adapterkabel verwendet. Die ATI-Engine ab HD2x00 kann das ja schon länger mit Ton, ebenfalls über DVI-zu-HDMI.
 
@ kscr13: Hab ich was verpasst?! Meines Wissens nach ist DVI ein Protokoll einzig zur Bildübertragung. Wie soll man da bitte mit nem DVI-HDMI-Adapter auf einmal Ton mit übertragen können? Ergo wird man schon ne Karte brauchen, die gleich HDMI an Bord hat...
 
@Vyper: Scheint so, als hättest du was verpasst. Die Karten ab HD2400 (ohne 2900) haben eine Erweiterung, die HD-Videos beschleunigt und ein HDCP-Out ermöglicht. Mit einem passenden DVI-HDMI-Adapter und der entsprechenden Einstellung im Treiber wird das Signal auf HDMI mit Ton wiedergegeben. Wichtig ist, dass es ein Adapter von Ati sein MUSS, keine Fälschung. Frag Google und überlies die, die sich einen Billigadapter gekauft haben und Probleme haben.
 
dvi und hdmi unterscheiden sich eigentlich nur vom anschluß.

dvi kann auch ton ausgeben.
Bestes Beispiel ist hier die dreambox dm800 die einen dmi ausgang hat und ton ausgibt.
 
@kscr13: Mir ist sehr wohl bekannt, dass das die HD2k Reihe von ATi konnte/kann, aber ich dächte immer, die hätte dafür nen HDMI-Ausgang gehabt. Und wenn ich die Wikipedia befrage, dann steht dort klipp und klar, dass DVI "nur" "eine Schnittstelle zur digitalen Übertragung von Videodaten" ist. (http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface)
@Sebastian2: Falsch, Erläuterung steht oben. D.h. auch wird die Dreambox keine Töne per DVI ausgeben können. Dazu braucht man entweder HDMI oder halt DVI + SPDIF (Optisch oder elektrisch (Coax))
 
"Die Splendid HD1 genannte Erweiterungskarte wird zusätzlich zur ohnehin vorhandenen Grafikkarte verbaut. "
Würde mich mal brennend interessieren, was die Karte genau in Verbindung mit einer High-End-Graka bringt und ob sie eventuell sogar Leistung kostet wegen dem zusätzlichen Weg des Bildes über den PCI-Bus! Falls die Karte tatsächlich ein besseres Bild liefern sollte frage ich mich eher, warum die High-End-Graka das nicht auch kann O.o
 
@DaOptika: Hmm, ich habe gerade gesehen dass die Karte nen zweiten, gelben DVI-Anschluss hat - könnte es sein, dass man das Bild über DVI durchschleift?!
 
@DaOptika
Yep mein Gutster: Augen auf beim Kartenkauf

Der PCIX1 Stöpel dient lediglich als Halterung oder wie soll ohne Kontakt Signalübertragung erfolgen? DVI rein von Graka mit Bogen und raus wieder zu Display.

M.E. ist das nix anderes als ne Art Scaler und Filter.
Ein Test muss her.
 
@DaOptika: ..oder wo der Vorteil gegenüber einer Softwarelösung liegen soll. Die zusätzlich benötigte Rechenleistung sollte auf aktuellen PCs keine Rolle spielen.
 
@DaOptika: Naja man sieht den Express-Anschluss nur von oben, der hat darunter eventuell auch Pins - zumindest Strom wird die Karte wohl brauchen...
 
wenn die hersteller der aktuellen grakas ihre treiberhausaufgaben richtig gemacht haben, sollte diese karte überflüssig werden. außerdem scheint das mehr oder weniger nur ein zusätzlicher upscaler zu sein, und wenn das ein wirklich guter wäre, müsste man dafür ordentlich blechen. das ist wohl auch nur son teures spielzeug, wo jedem eingebläut wird, er bräuchte es, aber keine sau brauchts...
 
@LoD14: du weisst nicht was die karte macht und wie sie funktioniert, aber du bist dir sicher eine graka mit nem anständigen treiber könnte es besser? wahnsinns logik. vllt solltest du mal abwarten was das teil bringt, bevor du es schlecht redest.
 
@Judge85: ich kann dir sagen, dass es so ein gerät, mit dem man jegliches material beliebig bis 1080p hochskalieren und farbbereiche etc bearbeiten kann als standalone gerät von JVP jehnseits der 3700$ kostet. selbst wenn du dir da die HDMI anschlüssen udn das THX zertifikat wegdenkst, wird dieses qualitätsgerät noch schweineteuer sein. und entweder ist diese karte acuh in einem solch hohen preissegement, dann kann sie wirklich was, oder sie kostet 100$ und ist einfahc nur müll.
 
Und wie kommt die an die Bilddaten? Hoffentlich nicht wieder mit einem Loop-Kabel.
BTW: HD wird der absolute megaflopp in Deutschland, evtl. setzen sich irgendwann mal BR Discs durch, aber beim TV bleibt es eine Todgeburt weil für die Anbieter ( Sender) unbezahlbar. ZB: beim übergang SW/Farbe: Mono/Stereo oder 4:3/16:9 konnten alle Wechselunwilligen ihr altes Equipment weiteruntzen und halt weiter in SW gucken. Be HD-TV geht das nicht, bei einer Umstellung der Sendetechnik bleiben SD-Receiver dunkel. Also bleibt nur das gesamte Programm ( in D bei Öffentlich Rechtlich und Privat ca.20 Astratransponder für je 10Mio/Jahresmiete)doppelt auszustrahlen, und das auf Jahre. Oder man Subventioniert die Receiver, was bei ca 40 Mio Geräten ein Faß ohne Boden wäre.
 
@Maik1000: ich denke in 1-2 jahren wir man einen hd-receiver im baumarkt für 50€ bekommen, somit hat deine schwarzseherei schon ein ende. zumal man nichtmal einen hd-tv braucht, denn alle receiver verfügen noch über einen scart anschluss über den ggf ein sd-tv angeschlossen werden kann (ich weiss ist nicht sinn der sache hd in sd zu konvertieren).
 
@ Judge85: da aber heute gekaufte SD-Receiver noch 10 jahre im Einsatz bleiben werden, bleibt eben die doppelte Ausstrahlung. Oder man macht es so wie neuerdings SAT1/Pro7, man stellt die HD kanäle ein und wartet bis 80%der Zielgruppe einen HD-Receiver hat. Wenn aber alle Sender so reagieren haben wir irgendwann 2050 und kein HD
 
sowas brauch ich uuunbedingt !!! und dazu eine 'physix' , die 'killer-nic' sowie eine geforce 8 für den alten pci-bus. wahnsinn. nur 'ne karte rein und mein lcd bringt mehr farben als er eigentlich darstellen könnte. bestimmt hat er dann auch ne reaktionszeit von unter 1ms. hoffentlich gibts bald karten, die für mittelklasse grakas das antialiasing übernehmen und für günstige 150 euro zu bekommen sind. dann möcht ich gern die wassergekühlte oc-ultra-version
 
Physik-Karte war ein Flop....und das ist ein Flop hoch 10^^
 
Blabla und keine Daten...
Solange es nicht bewiesen wird, dass das Bild besser wird, kann man das Ding vergessen. Und der Unterschied muss sichtbar und nicht messbar sein!
 
ich hab ja nichmal meinen monitor ricchtig kalibriert... was will ich dann noch mit so ner karte :)
 
Wisst ihr, warum da so ein großes Plastikgehäuse drumrum ist? Weil innen drin bestimmt nur Luft ist... die Platine dürfte vom PCI Expressport direkt ganz schmal zu den DVI-Anschlüssen laufen und ein paar Bauteile haben sich dann doch noch drauf verirrt. Im Zweifelsfall funktioniert es wie die ganzen "Onboardmodems", es ist eine reine Softwaregeschichte. Was will die karte denn machen? Antialiasing? Das mit den Farben bekomm ich per Farbprofil auch so hin. Und eine Karte, die die Bildqualität verbessern will und diese per durchschleifend es Signals gleich wieder verschlechtert... super. Ich kenne gute HD-Upscaler, und die brauchen richtig Rechenleistung - und dementsprechend Platz, Stromversorgung sowie Kühlung. Ein Beispiel für einen guten Upscaler aus dem Consumerbereich ist der Silicon Optix Realta-Chip. Der kostet aber auch soviel wie eine Highendgraphikkarte. Alle anderen Lösungen aus "nbormalen" DvD-Playern kann jeder halbwegsmoderne Dualcorerechner locker auf dem zweiten Kern berechnen, die Qualität dürfte dabei sogar noch höher liegen als bei DvD-Playern aus dem 200 - 500 Euro Segment.
 
@Stamfy: der wohl billigste und beste upscaler für den heimbereich mit kleinem portmonai ist der ANA aus der xbox 360. der zaubert einfach ein hammer bild, egal auf welchem gerät bei egal welcher auflösung.
 
Ich glaub, das ist ein getarnter Hardware-Cheat für nen Wallhack ^^
 
Jawohl da freut sich der Stromzähler..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles