Unitymedia plant Preiskampf gegen Dt. Telekom

Wirtschaft & Firmen Wie die "Welt am Sonntag" in ihrer kommenden Ausgabe berichtet, plant der Kabelanbieter Unitymedia derzeit einen Preiskampf gegen die Deutsche Telekom. Damit möchte das Unternehmen die Telekom anscheinend in ihrem Festnetzgeschäft angreifen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der beste Provider ^^ Hatte noch nie irgendwelche Probleme.
 
@archiv: Kann ich bestätigen. Unitymedia (früher ish in NRW) ist der einzige Anbieter der mich schon mehrfach positiv überrascht hat, und ich bin bestimmt kein einfacher Kunde: Top Service, sehr gute Bedingungen und ne Leitung die 10% schneller ist als beauftragt. Klare Empfehlung an alle die die Möglichkeit haben es zu bekommen.
 
@archiv: naja ich lache jetzt erst einmal unitymedia ist der letzte scheiss und ich bin forh das die stadtwerke bei uns das netz übernimmt
 
@myc: 10% schneller ist bei dir dass du bei dsl1000 1024 bekommst? ^^
 
@asyncron: Du bist ganz schön lustig aber das mit dem Rechnen musst du nochmal üben :)
 
@mYc: Grins, er nennt sich ja nicht umsonst asyncron ! :-))
 
nur weils bei dir so ist .... :-)
 
@mapsche: Nutz doch die ZITIER-Funktion! Mann, ist das so schwer? Frohe Ostern :-)
 
@Sebastian: Wir haben hier keien Zitier- sonder neine Antworten-Funktion.
 
Ich hatte noch nie Probleme mit Teledoof. Als ich bei 1und1 war wurd mir dann klar wir gut die Teledoof doch ist.
 
@Vitrex2004: das wird den meisten erst dann klar wenn es bei den billiganbietern probleme gibt und die dann die teuren hotlines anrufen müssen bzw. ewig warten müssen bis irgendetwas passiert. (kenn ich, war bei debitel mit dem internet).
 
@Vitrex2004: Komisch. Trotz Zufriedenheit schreibst du "Teledoof". Macht dich das cool, oder willst du einfach gar nicht ernst genommen werden? ,-)
 
@Vitrex2004: 'Teledoof' ist die Beste - von den Schlechten!! Die wehren sich allerdings mit allen auch nur halblegalen Mitteln dagegen noch mehr Kunden zu verlieren.
 
@Vitrex2004: Ist ja auch schön dumm wenn man die Telekom verlässt um zu einem Telekom-Reseller zu wechseln. Alles bleibt beim alten, nur ist man jetzt für die Telekom Kunde 2. Klasse. Wenn schon wechseln, dann zu Arcor, oder gleich Telekom bleiben. Technisch war ich mit der Telekom übrigens auch immer zufrieden, nur beim Support klemmts, aber das tuts ja wohl aus Kostengründen mittlerweile bei jedem Provider.
 
@aha: Es ging einfach nur um den Service. Hatte nie Störungen oder sonstige Probleme. Teuer sind sie trotzdem und verarschen ihre Bestandskunden.
Ein Haken gibt es ja immer bei so billigen Preisen. Erinnere nur damals bei 1&1 mit der "Echten Flat", bei der nur 20 GIG Traffic drin waren. Und ja, ich mag die Telekom wirklich nicht.
 
Der verseuchte Aasgeier greift an
 
@overdriverdh21: Vielen Dank für die äußerst informative Kritik. Respekt !
 
Diese Firma ist mir sehr suspekt. Kürzlich fand ich einen Brief von denen in meinem Briefkasten. Sinngemäß stand darin, dass nun ein Kabelanschluß von ihnen in unserem Haus wäre und wenn ich diesen *nicht* nutzen möchte, *muss* ich eine Antwortkarte, zu meine Lasten, an sie schicken. Dazu sollte ich ich auch noch Daten, wie welchen Anbieter nutze ich, welche Art TV-Empfang nutze ich usw., preisgeben. Nee, nee. Nicht mit mir.
 
...ab dem 1. April........ist bestimmt der erste Aprilscherz des Jahres :D
 
Is doch lustig, könnse gern machen. evtl darf dann die Telekom ihrer Preise auch ma wieder senken. Der bzw die Regulierungsbehörde steht bis 50% Marktanteil vor der Telekom un sagt ob die senken dürfen oder nich, und natürlich will der Regulierer auch sein Job behalten ....

AUf ewig lebe die Marktwirtschaft ....
 
Hab seit Anfang des Monats 2play10000 bei UM (Internet 10MBit Flat und Telefonflat Deutschland, alles über Kabel für 3o€), bisher keine Probleme. Nur ist die alte Nummer von der Telekom noch nicht portiert worden, hab aber bis auf weiteres ne Ersatznummer bekommen.
 
@~robbi~: das Nichtportieren ist die reinste Schikane. Im Grunde genommen muss nur ein Schalter umgelegt werden. Für das T-Com-Handling gibt es interne Dienstanweisungen damit möglichst viele Kunden ihren Wechselwunsch zurücknehmen!
 
Wirklich nur für den Fall, dass deine Wortschöpfung "Schickane" für richtig gehalten wird: Es wird Schikane geschrieben. ,-)
 
@aha: ausser solchen Bemerkungen kommt von Dir nur blaue Luft, aber solche Bemerkungen sind immer prima und tragen zum allgemeinen Verständnis bei. Aber das hat man Dir schon oftmals gesagt.
 
@222222: und von dir kommt nichmal nen blauer pfeil :D
 
Kabel Deutschland bietet ebenfalls ein Paket - Telefonanschluss mit 2 Leitungen und Flat ins deutsche Festnetz - für 19,80. Ich selbst habe zusätzlich Breitbandinternet mit 20.000er Leitung und zahle alles zusammen 29,90€.
 
@bugnot: in Hessen und Nordrhein-Westfalen gibt es kein Kabel Deutschland! Nur Unitymedia!
 
Anstatt sich mit der Telekom zu messen, sollten sie lieber anfangen HD-Content zu speisen.
 
... wenn es bei uns auch einen Kabelanschluß gäbe, würde ich auch sofort wechseln! Ich finde die Bündelung von DSL, Telefon und Fernsehen gut - außerdem gäbe es auch keine Beschränkung der Bandbreite mehr, die mich zu Hause mehr als nur nervt ...
 
@Thaquanwyn: Wenna ber dein Nachbar anfängt zu ziehen, dann lahmt dein internet. Das sind die Nachteile, die nirgendwo stehen.
 
Mir bringen solche Provider nichts wenn die nichts an meine Internetlage etwas ändern können. Es müssen neue Anbindungen geschaffen werden, denn so können viele Provider kommen und es wird sich trotzdem nichts ändern. Sch... Leitung. Genauso KD sind auf der anderen Straßenseite, nur hier nicht.
 
Habe selbst 32mBit+2 Tele-leitungen für 60EUR finde ich klasse. 4MB/Sec hat schon was :)
 
Telekom ist Innovationsträger.
Mal im ernst, was wäre denn das ganze DSL ISDN VDSL Zeug ohne die Telekom?
Wohl nie wirklich zustande gekommen.
Dennoch muss die Telekom ihre teuer angelegten VDSL Leitungen an die Konkurrenz zur Miete freigeben.
War selber bei 1und1, ein Verein bei dem es selbst total unsinnig ist mit der Kündigung, geschweige da gescheit rauszukommen.
Sied ich bei T-Com mit dem Web bin ist alles bestens.

Im ernst, überall gibt es Probleme, nur sprechen sich eben schlechte Nachrichten schneller rum als gute.
Zum Preis, naja Telekom ist nach wie vor der teuerste Anbieter, aber man bedenke mal wieviel Mitarbeiter die Telekom bezahlen muss im gegensatz zu einem 1und1 oder Arcor :)
 
@Dreamer 2002: Stimmt grundsätzlich. Aber das Problem ist weniger der Preis oder der Service. Vielmehr ist es die Mindesvertragslaufzeit von 24 Monaten UND die Telefonflatrate, die NUR für das Netz der Telekom gilt. Die Telekom doktort seit Jahren am Preis rum und die Kunden fliehen trotzdem. Und Neukunden gibt es kaum. Da sollte die Telekom doch mal darauf kommen, dass das Problem nicht unbedingt beim Preis liegt ...
 
Schöne Ostern,

habe Unitymedia 3Play 16000, also
Telefonflat ins dt. Festnetz, Internetflat 16000, und digitales Fernsehen mit über 60 Programmen und das ganze für 35,00 Euro, da kann die Telekom ja wohl schlecht mithalten.
Die Bestellung, Bereitstellung u.s.w. klappte herrvoragend und die Partitionierung meiner Telefonnummer auch innerhalb kurzer Zeit.
Die Geräte( Modem, Router und fürs TV das Gerät kostenlos) !!!!. Mindestvertagslaufzeit nur 12 Monate.
Und total weg von der Telebimm .
Also nur positive Erfahrungen bisher.

Schöne Ostergrüsse

 
@0Byte: "Partitionierung meiner Telefonnummer" ... Aha, was haste denn da jetzt alles für Laufwerke in deiner Telefonnummer? Ich bin auch daran interessiert mein Telefon mit einer gut partitionierten Telefonnummer schneller starten zu können. *SCNR*
 
@Ruffus2000: Mein Gott, er wollte Portierung sagen und Du weißt das. Du bist ein Korinthenkacker! Trage etwas zum Thema bei oder halts M...
 
@222222: He Du LN oder 222222 oder welche Nicks Du auch immer noch hier hast. Bist Du so ein einsamer und trauriger Mensch, dass Du jeden hier blöd von der Seite anmachen musst? oder War Papi wieder mal zu grob zu Dir ?
 
@Pegasushunter: Mein Gott wie Recht Du hast. Ich bin zerknirscht, aber selbst schon grandpa, wenn Du weißt was das heißt?
 
@222222: Dann solltest Du dringend Deine Medikamentierung ändern. Entweder nimmst Du zu viel oder zu wenig. Auf jeden Fall stimmt die Dosierung nicht.
 
@222222: Hallo. Ich finde es ja nicht schlimm wenn du mir "Korinthenkacker" und "Halts M." an den Hals wirfst. Da du ja etwas älter bist (ich geh mal davon aus das die angegebene Page deines Profils stimmt) und es auch mit "Grandpa" durchblicken lässt, frage ich mich warum du deine Meinung nicht etwas subtiler rüberbringen kannst? Solche niveaulose Sprache passt irgendwie nicht zu einem älteren Menschen.
 
preiskampf! - das heißt dann im umkehrschluss - das die leute die dann bei der "Telekom" entlassen werden - weil sie zu teuer sind wegen dem einsetzenden "dumping-wettbewerb", arbeiten dann bei "Unitymedia" (weil die ja dann größer werden und leute einstellen) nur noch für die hälfte des ursprünglichen lohnes - vielleicht sogar nur für ein 1/3 - wenn sich "Unitymedia" dann hauptsächlich ihre neuen mitarbeiter bei irgendwelchen "zeitarbeits(sklaven)firmen" abholen. UI - TOLL...........?
 
unitymedia.
da wir in hessen wohnen bleibt uns fast keine wahl ,wenn man kabelfernsehen haben möchte.
ohne frage die angbote von unitymedia sind interressant . nur vergisst man dabei immer , was ist wenn man mal den telefonischen support z.b. bei störungen/vertragsänderungen in anspruch nehmen muß.
als nutzer des digitalen kabelangebotes habe ich es aufgegeben dort anzurufen.
ewige warteschleifen . überforderte supporter,wenn man überhaupt das glück hat einen persönlich sprechen zu können.
e-mail ´s wurden bisher nie beantwortet.
man kann nur hoffen das unitymedia im im "telefon/internetbereich" bessere unterstützung bietet.
 
@222222:

wegen der portierung das is eine anweisung der Bundesnetzagentur die jeder Provider zu befolgen hat. Egal ob Telekom oder Arcor oder UM.

@holomatrix

leider muss ich dir widersprechen. die Telekom hat im letzten jahr die meisten neukunden auf sich vereint.
Die Flatrate von der Telekom fürs Telekomfestnetz ist eine Vorgabe der Bundesnetzagentur. diese 0,21 cent ( also ein fünftel cent ) ist zur unterstützung der kleinen netzbetreiber. Jedoch läuft diese Regelung bald ab und wird wohl nicht verlängert.
Bitte informieren und dann posten.
 
@BurningCrash: das ist richtig was Du sagst. Die Bundesnetzagentur sagt nur nicht wie schnell das zu gehen hat. Diese Anweisungen sind leider zu unpräzise.
 
die wege sind egal für wen gleich lang..
1-2 wochen is der normale weg wegen dem papierkram. Providerunabhängig.

ich bitte zu bedenken wenn sich 1% prozent telekom-Kunden beschweren sind das ein hundertfaches wenn sich 1% UM oder Arcor-Kunden beschweren.

wer hat denn in VDSL aktiv geld reingesteckt? sorry aber vor der Telekom hat das keiner gemacht obwohl andere netzanbieter genug verdienen bzw verdient haben und entsprechende polster.

zu den kabelgeschichten:

das TV-Kabel-Netz war nie dafür vorgesehen richtig rückkanal fähig zu sein. und da liegt das prob. Heute geben die meisten Kunden lieber 5-10€ aus im monat können aber ne echte person im laden vor sich habe, wie in jeder firma gibts auch bei der telekom schlechte mitarbeiter. Nur das kann mir an der käsetheke bei edeka auch passieren
 
Diese Preiskämpfe bewirken nur, dass am Ende kein Geld mehr für Investitionen übrig bleibt und der Ausbau der Netzinfrastruktur in Zukunft immer mehr ins Stocken gerät. Was nützt mir ein Provider mit Dumpingpreisen, wenn ich mich in ein paar Jahren mit den Folgen eines maroden Netzes herumärgern muss.
 
16,90 EUR für Kabelfernsehen + 20 EUR für die Flat, macht unterm Strich das selbe wie bei der DTAG. Kabelanschluß ist Antiquiert. Innerhalb einem Jahres hat man die Kosten für eine ordentliche Satanlage (vorrausgesetzt man hat die Möglichkeit eine aufzustellen) schon wieder drin. Übrigens: Ich kann mir nicht vorstellen das für dieses Angebot ein Kabelanschluß (also ohne TV) genügt. Denn man kann nicht einfach ein Kabelanschluß legen, aber darauf das TV sperren (zumindest Analog)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles