Vista SP1: Weniger Probleme als befürchtet, aber...

Windows Vista Als Microsoft in der Vergangenheit Service Packs für sein Betriebssystem Windows veröffentlichte, gab es häufig massive Probleme, weil eine Vielzahl von Anwendern die Updatesammlung nicht ohne Schwierigkeiten installieren konnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich kann bisher nicht von irgendwelchen Problemen berichten. Ich habe das SP1 seit dem ersten tage als es mir per Updatefunktion angeboten wurde drauf und alles klappt wunderbar.
 
@DarkWanderer: ich hab auch keine Probs, obwohl ich Realtek Treiber drauf habe...
 
@ ChRiBe92: Das liegt wohl daran, daß du eine relativ akutellen Treiber drauf hast. Die Meisten aktualisieren nach BS-Installation doch nix und daraus resultieren die Probs.
 
@DarkWanderer: Notebook platt gemacht, Vista neu drauf, SP1 drauf. Bis jetzt auch absolut keine Probleme, läuft alles wunderbar :)
 
@ anteck4: also wenn schon gleich wegen dem SP1 eine Neuinstallation her muss, dann würd ich doch gleich zur DVD mit integriertem SP1 greifen, oder?
 
@Flanders: Ja schon, aber eine Neuinstallation war bei mir sowieso längst fällig, und um das SP1 ein wenig zu testen ging das erstmal auch so. Aber da ich bis jetzt keine Probleme habe, werde ich mir demnächst mit vLite eine DVD basteln in der ich das SP1 dann integriere, dann geht die nächste Neuinstallation ordentlicher von statten.
 
@ anteck4: Jepp, vliten werd ichs ganz sicher auch. Das Integrieren soll nich so einfach sein. Ich hoffe dass es das dvd-image bald im MSDNAA zum Download gibt.
 
Was für Probleme mit Vista? Ich hatte nur ein Einziges, was im April vorigen Jahres behoben wurde. Seitdem läuft Vista, und läuft und läuft......Ich habe auch das SP1 final drauf, es gab aber keinen Unterschied zwischen den SP1 RC. Alles super von Microsoft. Vista ist nunmal um längen besser als Win 95', 98' ME, 2000 und XP. Peace.
 
@DARK-THREAT: Sehe ich ebenfalls so !
 
@DARK-THREAT: Dann hast du meiner Meinung nach noch nie richtig mit Vista gearbeitet, so dass Du bestimmte Anwendungen etc. nicht ausgeführt hast, bei denen es Probleme gibt.
 
@speed0r: Dann bist du meiner Meinung nach, über mich falsch Informiert. Ich arbeite mit Vista schon seit mehreren Jahren (Beta's, RC's) und weiß, was bei mir funktionierte oder nicht. Ich arbeite effiktiv mit Vista, dass machen die meißten nicht, dadurch entstehen Fehlaussagen. Peace.
 
@DARK-THREAT: Was heißt: "Beta's, RC's, effiktiv, meißten, Fehlaussagen"? Hihihi ,-)
 
Habe auch das SP1, Probleme keine. Vielleicht kommt ja noch ein SP2
 
@merkur_5: Wieso vielleicht?
Sicher.
 
@merkur_5: Wenn es keine Probleme mehr gibt, brauchst du ja kein SP2 mehr :)
 
@merkur_5: Nicht nur SP2 wird kommen, sondern in hoher Wahrscheinlichkeit auch weitere regelmäßigen Updates, welche jede Probleme von Vista (Performance, Zuverlässigkeit, Sicherheit, etc.) beseitigen kann :)

SP2 wird wohl wie SP1 als Art von Updatesammlung kommen.
 
Erstaunlicherweise gibts bei SP3 für WinXP, soweit bisher aus den Beta-Tests bekannt, derlei weit verbreitete Probleme nicht. Aber das eine ist eben ein reifes, das andere noch immer ein unreifes Produkt.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Welches Andere ist ein "unreifes Produkt"? Wenn du Vista meinst, hast du eine Fehlinformation. Windows Vista ist ein funktionales, schnelles und benutzerfreundliches Beriebssystem. Peace.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Naja, der Großteil der User, die jetzt mit Problemen zu kämpfen haben, hat sich schlicht nicht an Microsofts Vorgaben gehalten, sondern per "Holzhammermethode" das SP1 manuell aufs System gebügelt, anstatt zu warten, bis es automatisch angeboten wird. Ich habe das auch getan, aber hätte ich Probleme bekommen, wäre mir schon klar gewesen, dass ich selbst Schuld habe, und ich hätte bestimmt nicht angefangen, gegen Microsoft rumzustänkern. Der nicht sonderlich computerinteressierte ONU wird das irgendwann einfach zusammen mit ein paar Treiberupdates per WU angeboten bekommen, und dann wird es in der Regel auch problemlos funktionieren.
 
@DARK-THREAT: Vista ist wie eine 500 kg schwere Stahlplatte im Kofferraum eines PKWs. Ältere bzw. langsamere Modelle fahren damit gar nicht und selbst ein Porsche wird zum dahinvegetieren auf der Kriechspur verurteilt. Nicht das Vista keine feinen Neuerungen hätte, doch für MICH überwiegen die Nachteile massiv. Wenn ich mir einen schnellen Rechner mit 4 GB RAM kaufe, dann will ich nicht, dass alleine das Betriebssystem schon die Hälfte davon in Beschlag nimmt. Denn die von mir genutzte Software (Photoshop, Maya, AutoCad) freut sich über jedes bisschen Arbeitsspeicher und CPU-Leistung, dass es mehr zur Verfügung hat.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ach Mist, mir ist irgendwie die Stahlplatte verlorengeganen. Ich hab nur 1,5 GB RAM hier und wenn ich Server 2008 in VM + VS2008 + Freelancer Server (+Operator) laufen lasse habe ich immernoch 300 MB unbenutzten speicher. Irgendwie Belegt Vista zu wenig speicher...
 
@DARK-THREAT: benutzerfreundlich ? lol nur wenn ich windows zum spielen brauche, mag es benutzerfreundlich sein. zum arbeiten ist xp um längen besser. rein der windows explorer ist doch absoluter schrott im vista
 
@RisingSun: lol, du bist auch so einer, der das veraltete, langsame UI von XP als "schneller" beurteilt. Dabei weisst du schlicht und einfach nur nicht, wie man mit Vista arbeitet. Ansonsten würdest du so etwas nicht behaupten.
 
@alle Vista Nörgler: Ihr kennt wohl alle Vista nur vom hören sagen, oder habt es 2 Tage auf dem PC gehabt und danach Chip & Co. vertraut und denen ihre Slogans nachgeplappert, stimmts?
 
@ DARK-THREAT: ***Windows Vista ist ein funktionales, schnelles und benutzerfreundliches Beriebssystem.*** funktional, vielleicht bei ms-software viele andere hersteller haben immer noch probleme . was schnell anbelangt finde ich es zu kotzen, amd 5100+ dualcore , 2ghz ram und sata platten, windows vista bussines mit sp1. markengerät von einem führenden hardwarehersteller, braucht beim kopieren von 680 mb von C: nach F: sage und schreibe knappe 9 minuten. da ziehe ich unter linux eine 700 mb iso schneller aus dem internet als vista kopiert.
 
Ich lese hier ständig von unzähligen Flaschen: ich habe keine Probleme mit Vista/SP1! Ist es deshalb automatisch gut? Es ist unnötig aufgeblasen und auch nach dem SP1 noch total verbugt. Für Anfänger ideal, zum ernsthaften arbeiten ungeeignet.
 
@Ceto: Dann nimm ein OS das dir gefällt. Aber jeden als Flasche zu bezeichnen der Vista benutzt und zufrieden damit ist, ist wohl reichlich daneben. Und wegen trollen: (-)
 
@Tienchen: So wie du es formulierst klingt es echt daneben. Ich arbeite aber täglich mit Windows da es nunmal in nahezu jeder Firma eingesetzt wird. Genau solche Flaschen sind Schuld dran das MS denkt in die richtige Richtung zu entwickeln. Aber das (-) kannst du dir echt hinten reinschieben :)
 
@ OSlin: Ich habe deine Aussage in einem Selbstest überprüft und kann mit gewissheit sagen, dass du lügst. Ich habe auch VISTA mit SP1 und von F:\ nach D:\ eine 1.28 GB grosse Datei verschoben und dabei dauerte es ganze 50 Sek. Nach deinen Angaben hätte sage und schreibe 18 Minuten dauern müssen. Was für ein Blödsinn!!!!!!
 
@Ceto: Du argumentierst völlig danaeben. Deine "Flasche" ist wohl nichtmehr voll. Ich klicke keine Minuse, nichtml soetwas hättest du verdiehnt. Peace.
 
@Helena: Kann ich nur bestätigen. Aber auch schon vor SP1 war das Kopieren nur unmerklich langsamer als auf XP SP2, jetzt eindeutig schneller als auf XP SP2.

 
@ Helena: das ist ein firmenrechner und wenn du es nicht glaubst dann komm vorbei und guck es dir selber an. wieso kann es bei euch vista fanatiker nicht sein , das vista mal nicht so läuft wie es soll. :(
 
@Helena: Bei den Linux Spitzenkräften hier sind ja die anderen Leute alles Lügner und Fanatiker, die keine solch dargestellten Probleme mit Vista haben . Die machen sich doch nur selbst lächerlich und merken das nichtmal. Man könnte meinen bei der Windows-Konkurenz sammeln sich die ganzen Pisafälle.
 
@willi_winzig: Was dein so supertolles Anti-Vista gehetze soll, frage ich mich? Vista sollte JEDER User selbst erlebt haben ubnd auch wissen, wie man damit arbeitet. Man sollte nicht auf dir hören! Peace.
 
@OSlin: Nur weil ich deine Behauptung nicht bestätigen kann, bin ich nicht gleich ein VISTA FanatikerIN. Sehr vermessen von dir, besonders da du mich nicht kennst! Bei dir könnte es noch x andere Gründe geben warum es solange dauert, besonders da du offensichtlich an einem LAN/WAN angeschlossen bist, denke einmal darüber nach, oder frage jemanden der sich besser auskennt als du. Nur so ein Denkanstoß Repeater, Router, Switch, Bandbreitebeschränkung, Server usw. @ Fusselbär: Gib nicht so an, ein solch langes Kabel hast du gar nicht.......
 
@Helena: 3 Meter lang ist alleine schon das "Enlargement" (USB-Verlängerungskabel, mit dem Metermaß nachgemessen) 1!elf :-)
 
@ Fusselbär: Die Aussage von Helena war wohl eher scherzhaft gemeint. Sie wollte damit wohl ausdrücken, dass sie dich nicht allzuernst nimmt!
 
@ Helena : entschuldige wollte dir mit dem vista fanatiker nicht zu nahe treten, aber manche hier bringen einen auf die palme. deine denkanstösse habe ich gestern schon untersucht da es nur 2 rechner sind von 5 die spinnen, trotz gleicher hardware. aber trotzdem danke.
 
zum Glück scheinen die Probleme mit Vista fast nur bei Linux Fanatikern aufzutreten also alles halb so wild
 
SP1 RC1 deinstalliert, SP1 Final installiert = keinerlei Probleme.

Ausser: Realtek AC97 (onboard-Chip) lief vorher mit dem Treiber 6280 einwandfrei in 5.1 Sound (WMP 11), jetzt nicht mehr. Auch wenn ich -wie gehabt- "Auffüllung" wähle.
Mit dem über WU gekommenen 6282-Treiber hat sich da auch nichts geändert. Abwarten, die bekommen das schon hin.
 
@eagle30: Ich hab mir vor der Installation den aktuellsten von der realtek HP gezogen. Kein Prob
 
Hab das SP1 auch drauf! Alles super! Wer Probleme hat.. naja... ein PC kann nur so gut funktionieren wie der der davor sitzt ^^
 
@Pug206XS: eigentlich richtig. Aber eine Software kann auch nur so gut sein, wie sie programmiert wurde... :)
 
@Pug206XS: Wenn man nur spielt, surft und seine emails checkt sollte man auch keine "Probleme" haben. Deiner Aussage nach bist du aber zu dumm um bugs und Probleme zu erkennen.
 
@Ceto: Ich schneide mit Avid(Studium) und Premiere CS3(Spaß), modelliere mit 3DsMax(Studium) und musiziere mit Cubase(Hobby). Bei mir läuft alles perfekt. Reicht dir das als Test?
 
@kartoffelteig: Lol, nein.
 
Also ich hab mehr Probleme !
Vor brauchte mein Pc vom kennwort eingeben zum kompletten hochfahren zum schluss die sidebar, 1,min10 jetzt ganze 2,min40 der hammer.
dann kackt jetzt der Internet Browser öfter ab, lässt sich nicht mehr öffnen, kommt "keine zulässige win32 version", hab ich ncoh nie gehabt vorher.
Im Task manager fehlt jetzt bei mir irgendwie die option mit herunterfahren und neutsrten, weil nach internet browser crash nix mehr geht.
strg Alt Entf. geht dann auch nciht mehr und ich bekomme einen schwarzen bildschirm, das ist mir heute 3 mal passiert.
vorher vor installation des Vista SP1 hatte ich das noch nie.
hatte auch vorher keine beta drauf.
achso und der bildschrim beim hochfahrn verschiebt sich auch immer !
beim lcd muss ich imm auf automatisch drücken damit er das bild gerade macht sonst hab ich zwei hälften, und null support, wo kann ich mich eigentlich telefonisch kostenlos bei probleme mit SP 1 wenden ????????? nirgend oder ?
nur per email oder son mist forum, oder wieder irgendwas auf englisch, bin sauer sorry .
 
@Homeboy23do: Du weist schon dass Microsoft einen Support hat, und das nicht zu knapp? Per Telefon zum Beispiel. Legale Version vorausgesetzt...
 
@Tienchen: Du weißt schon was Dir der MS Support sagt sobald da mit ner OEM Version anklopfst (was wohl die meisten Vista Nutzer haben dürften) genau, bitte wenden sie sich an ihren Hardware Lieferanten.
 
@Homeboy23do:

der scheint schoon vorher nicht rund gelaufen zu sein wenn er über 1Min zum Hochfahren brauchte, mach der SP1 installation vielleicht beim ersten Hochfahren aber dann sollte es wieder flott gehen, war bestimmt vorinstalliert dein Windows oder manuell von dir zugemüllt
 
Bei mit braucht Vista 1 Min. zum starten ??? Komisch hatte es vorher mal drauf mit allen Softwaren usw. damals hat es nach 30 Sek. gestartet. Vielleicht liegt es daran das ich meine Festplatte als schnell Formatieren bestätigt hab ??? Obwohl ich eingestellt habe das Vista von 2 Kernen bootet.
 
Musst wohl mal deinen Autostart aufräumen oder so "Festplatte als schnell Formatieren bestätigt hab ??? Obwohl ich eingestellt habe das Vista von 2 Kernen bootet." - hä?
 
Moin moin, ich habe das SP1 nicht separat installiert sondern letzte Woche direkt das
Vista mit dem integrierten SP1. Läuft bis jetz tadellos.
 
Habe hier massive Probleme mit Vista und der Inventor 2008 Software. Vor allen in Verbindung mit Netzwerkfreigaben ist Inventor ziemlich träge. In der gleichen Umgebung mit XP auf alten PC keine Probleme. Hatte das jemand auch schon.
 
du bist selbst schuld, sagt zumindest unser selbsternannte fachmann ~LN~
 
@mj:

hast du das SP1 denn schon drauf, das soll ja die Netzwerkspeed verbessern, vielleicht hilft es ja!?
 
Wieder mal ein unglaublich durchdachter und seriös wirkender Titel xD
 
Mit dem Update habe ich keine Probleme, aber mit dem Inhalt.
Warum habe ich, trotz SP1, einige Bugs und "Ungeschicklichkeiten" die ich vorher auch schon hatte?
Entweder keiner von MS liest die eigenen Newsgroups, die Betatester des SP1 sind falsch ausgewählt worden oder irgendwas anderes ist da bei MS schiefgelaufen. :|
 
@Lastwebpage:

vielleicht sitzt das Problem vor dem PC :) , was sind "Ungeschicklichkeiten", vielleicht sind die ja auch so gewollt?
 
ich hatte nie probleme mit vista, seit dem ich sp1 drauf hab, probleme ohne ende. mediaplayer streikt und fehler meldungen ohne ende, systemstart viel langsamer....
 
"Microsoft sieht mit dem Service Pack 1 den Zeitpunkt gekommen, an dem zahlreiche Firmenkunden ihre Skepsis gegenüber Windows Vista überwinden werden und einen Umstieg wagen." vs. "Für Privatanwender gilt, wer nicht sicher ist, mit eventuellen Problemen fertig zu werden, sollte von einer Installation des Service Pack 1 für Vista noch absehen."
Also sollen (laut Microsoft) die Firmenkunden Beta-Tester spielen? Zuvor, war es immer so, dass Privatkunden das waren.
 
@zivilist: Ist vielleicht etwas ungeschickt formuliert. Ich denke eher, dass bei Privatanwendern in diesem Zusammenhang von einem Update der RTM auf SP1 ausgegangen wird, wobei halt die genannten Probleme in Erscheinung treten können, während bei Firmen von einem "Neueinstieg" mit Vista die Rede ist, wobei die PCs dann von vorneherein mit einem sauberen SP1-Vista installiert werden.
 
@DON666: da hast du teilweise recht, wobei ich jedoch gelesen habe das Firmen bereits Vista schon längst gekauft haben sollen (ohne integriertes SP1, und ohne deren Nutzung) und dann auch dieses installieren müssten mit ähnlichen Problemen. Der größte Fehler von MS war es (imho), dass es (noch) nicht möglich ist offiziell das SP1 zu integrieren.
 
@zivilist: als firma würd ich alles tun, nur nicht vista installieren.
 
@zivilist: "Microsoft sieht mit dem Service Pack 1 den Zeitpunkt gekommen, an dem zahlreiche Firmenkunden ihre Skepsis gegenüber Windows Vista überwinden werden und einen Umstieg wagen.". Uijuijui - Gefährliche Mischung: Wunschdenken in Verbindung mit fortgeschrittenen Realitätsverlust.
 
sp1 hat bei mir nur positives bewirkt. geht alles um einiges schneller, und meine grafikkarte 8600M GS hat nun im leistungsindex von windows eine bewertung von 5.3, früher lag diese noch bei 4.4.
 
@piny: ... ist ja Wahnsinn - 5.3 - da hast du jetzt ja schon fast eine High-End-Karte in deinem Rechner! Sorry - sollte eigentlich nicht überheblich klingen, aber glaubst du wirklich, daß deine Grafikkarte jetzt besser ist als vorher ...
 
Also ich habe mit SP1 nur probleme! nichts geht mehr! Spiele hängen, inet is lahm wie sau, Datenübertragung geht nur noch in Kb/s! Und bitte jetzt net sonn gelaber wie du hast nen scheiß pc usw! Haben nen Quadcore, 2 gig ram, 8800 gts usw also daran liegt es net! und inet is ne 16000er leitung! ohne Sp1 läuft vista 1A!!! aber sobald das sp drauf ist kannste es echt vergessen!
 
@Nudelsose: Okay, jetzt wissen wir alle, was für tolle Hardware du hast, mehr aber auch nicht. Hattest du vorher eine SP1-Beta drauf? Hast du alle passenden Treiber? Wurde SP1 dir über WU ausgeliefert oder hast du es manuell installiert? Wie lange ist dein System bereits installiert, und wie gut ist es gepflegt? Hast du irgendwelche supertollen "Optimierungstools" benutzt? Käme vielleicht eine Neuinstallation infrage? Es ist ja immer einfach, erstmal loszubrüllen, dass alles Scheiße ist, aber manchmal liegen die Probleme auch ganz woanders.
 
@ DON666: Da muss ich dir Recht geben, erfahrungsgemäß hinter der Tastatur!
 
@Helena: hinter der Tastatur steht bei vielen der Monitor ... also ist bei dir wohl der Monitor dran Schuld ... sehr schön ............................. du sitzt bestimmt auf der arbeit und ärgerst dich über den miesen telefonjob muahaha !
 
@Nudelsose: @DON666: Ich wollte hier net angeben oder so, heute haben schon viele des Hardware und naja neuer pc wird nix uraltes beinhalten, ich hatte vorher so wie jetzt auch wieder nur vista ohne sp, weder RC oder sonst etwas, ich habe das sp durch windows update bekommen, habe alle aktuellen treiber usw drauf! Danke aber an die wenigen hier die mein problem ernst nehmen!!
 
@Nudelsose: vielleicht kannst du bei ms ja schadensersatzansprüche stellen, teuer genug war vista ja. aber so wie es aussieht, lässt man dich mit deinen problemen hängen und die ach so tolle windowscommunitiy hat nur spott und hohn für dich übrig.
 
@Nudelsose: Denkst du wirklich die Leute glauben dir solche Märchen. (-)
 
@ ~LN~: märchen sind immer noch glaubwürdiger als deine lügen
 
@Nudelsose: @all: was für märchen??? wenn ihrs net glaub dann net! es kann net nur pc´s geben auf dennen es perfekt läuft! und ich kenne weiter leute die ähnliche systeme haben und die selben probs haben!
 
@~LN~ : ... Märchen hin oder her - aber deine Borniertheit wird nur noch von deiner unerschütterlichen Liebe zu Microsoft übertroffen ... *grins*
 
Ich benutze Realtek und hatte keine probleme. Glück gehabt :-) . Bis auf das die Suche in der Starleiste rechts verschwunden ist, was ich auch schon vorher wusste, habe ich keine probleme. Ich hatte auch vorher keine Probleme, aber Update ist Update. Vorteile sind nach dem 5-6 Reboot deutlich geringere Startzeiten, bei mir um ca. 30% . Soll heißen PC Piept, ich sehe 2 Selunden den Balken und sofort den Login-Bildschirm. Ich gebe das Passowort ein und schon ist der Pc oben, der Komplette Desktop, Avira,Sidebar und vorallem istd as Internet sofort da! Kopieren geht auch schneller, wobei ich nur 2 Gig verschoben habe.
Flightsimulator X kommt mir auch beim Laden schneller vor.
 
@kartoffelteig: Du hast beim Wort "Laden" ein n vergessen.
 
bei mir gehn einige tv-karten-treiber nimmer .... habs scho wieder runtergehaun >.
 
was denn für probleme seit 4. feb,. im dauereinsatz alles cool.
 
seit 6 wochen keine probleme ... nx8220
 
In einigen älteren Spielen(z.B.Gothic I,Gothic II) geht die Hintergrundmusik nicht mehr.
 
Ich arbeite jetzt mit Viste seit über einem Jahr ohne Probleme. Heute SP1 drauf getan und muß sagen TOP!!! Das was mich am meisten gestört hatte war die lahme WLAN-Verbindung und das langsame kopieren. Jetzt sind auch diese Probs weg... :)
 
Das neue SP1 war für mich auch ein Grund mal wieder alles neu zu installieren. Finde läuft sehr gut und stabil, ob es jetzt viel schneller geworden ist, merke ich kaum. Bin aber sehr zufrieden. Das einzige Problem was bei mir auftritt, ist das beim Login Bildschirm immer ein Teil schwarz angezeigt wird. Aber sehe das nicht als richtiges Problem an, solange der Rest super läuft
 
@r0nnie: Von schneller kann ich nur vom Kopieren, Verschieben und Neustarten berichten, ansonsten spüre ich auch nicht viel (in Betrieb). Das mit dem Loginbildschirm habe ich auch, aber dies stört mich nicht da der Start ja merklich schneller wurde. Nachteile konnte ich bisher keine finden, aber habe es auch erst seit zwei Tagen, hoffe es bleibt auch so!
 
Nach der Installation führte jeder Start zu einem BLUESCREEN. Konne das alte System wieder durch den Wiederherstellungspunkt retten.
Lliegt das womöglich an Antivir Home Prelmium 7? Antivir sagt, die April Version 8 ist SP1 kompatibel. schweigt sich aber über die aktuelle Version aus.
Meine Hardware Dell Precision M6300.
 
@Tobi_74: Neine an Antvir kann es nicht liegen den ich habe auch Antivir und bei mir läuft auch nach dem SP alles einwandfrei. Solche Fragen solltest du aber im Forum und nicht hier stellen.
 
@Tobi_74: Ich habe auch Antivir 2007 (Premium). SP1 läuft absolut stabil! Bin in Meinung, dass es nicht Stabiler laufen kann. ^^ Und ich würde eher bei Dell fragen, da ich als Mitarbeiter vom Rechenzentrum vor der SP1-Ära mehrere schlechte erfahrungen mit Dell gesammelt hatte, besonders wegen BIOS. Wir mussten damals BIOS downgrade machen, und seit dem ist Problem gelöst. Vllt ist bei dir auch so ähnliches.
 
@Tobi_74:
VISTA Neuinstallation mit integriertem SP1 - kein BLUESCREEN mehr. Das blieb solande so, bis ich die Treiber von Cherry Wireless Desktop installiert habe. - da war der BLUESCREEN beim Booten wieder. Jetzt kenn ich den Schuldigen wenigsten. Die Vista Default - Treiber funktionieren, auf die Zusatztasten der Maus muss man eben verzichten.
 
als ich service pack 1 installiert habe, dauert jetzt irgendwie downloads länger las vorher
 
@aeneas2880:

vielleicht war das ein Treiber wo es noch Probleme gab, da reicht normal dann schon eine neuinstallation des selbigen
 
Hatte nur mit meinem HP-Drucker ärger. Die Installation des SP1 stopte und ging nicht mehr weiter, weil mein HP-Drucker am USB-Port angeschlossen war. Erst nachdem ich den Stecker rausgezogen hatte und den Computer neu gestartet habe, gings ohne Probleme weiter.
 
Ich habe selber es installiert und dabei auf Video aufgenommen

http://de.youtube.com/watch?v=OuH0cBBBNTg
 
XP hatte ich ca. 4 Jahre ohne Neuinstallation 24/7 in Betrieb (Reparaturinstallationen wegen Mainboard-Wechsel mal außen vor gelassen). Ende 2006 bin ich dann auf Vista umgestiegen und hatte auch keinerlei Probleme damit (außer dass ich ca. 1 Jahr auf Treiber für meine Soundkarte warten musste und mir für die Zwischenzeit ein externe USB-Lösung zugelegt habe). Seit Februar habe ich nun das SP1 installiert und auch weiterhin läuft alles problemlos. Das System dient u.a. als Web-, FTP- und Streaming-Server, und wird als DAW und Spielerechner verwendet. Man kann also nicht gerade behaupten, dass es sich hierbei um eine "leichte" Nutzung handelt. Warum das alles so gut läuft, liegt in erster Linie daran, dass ich nur hochwertige Hardware verwende und nicht jeden Mist installiere. Neue Software wird beispielsweise in einer VM vorgetestet und dann werden nur benötigte Teile aufs Hauptsystem kopiert. So ist ein langer und "verschleißfreier" Betrieb gewährleistet.
 
@Hancoque: was für ein armuntszeugnis für ein betriebsystem das anscheinend nur mit hochwertiger hardware läuft. ausserdem wiedersprichst du dir ständig. "du hattest keinerlei probleme, ausser das deine soundkarte ein jahr nicht lief" wie lächerlich. und ausserdem sollte es jeden user selbst überlassen sein welches software er sich installiert. aber anscheinend ist das betriebsystem überaus anfällig bei installationen. irgendwie hat man mit vista-user nur noch mitleid.
 
@willi_winzig: Die Leute haben eher mit dir Mitleid weil du dauernd nur am Unfug schreiben bist.
 
@ ~LN~: tüürlich.
 
@willi_winzig: Du verdrehst vollkommen die Tatsachen. Es ist nicht das Verschulden von Microsoft, wenn ein Hardware-Hersteller es nicht hinkriegt, Treiber für seine Geräte bereitzustellen und hat demnach nichts mit der Qualität des Betriebssystems zu tun. Und natürlich ist ein Betriebssystem anfällig für Fehlfunktionen, wenn Programme von Drittherstellern völlig unkontrolliert in Systembereichen herumpfuschen und dann aufgrund von Bugs für Probleme sorgen. Wenn du einmal aus Versehen den falschen Kraftstoff für dein Auto tankst und es deswegen nicht mehr fährt, hat nach deiner Ansicht wohl auch der Autohersteller Schuld... alles klar.
 
@Hancoque: "Es ist nicht das Verschulden von Microsoft, wenn ein Hardware-Hersteller es nicht hinkriegt, Treiber für seine Geräte bereitzustellen und hat demnach nichts mit der Qualität des Betriebssystems zu tun." wenn sowas über linux gesagt wird, wird man ausgepfiffen. recht hast du. aber wenn man sich unseren troll mal so anguckt, sinds doch immer die user die zu blöd sind.
 
@willi-wi(ch)ser: nun nimm endlich deinen Hut und ver(pi)ss dich in irgend ein Linux Forum wo sie alle ihre Teile auf den Tisch legen und sich des Lebens freuen was für tolle Hechte sie sind. Und was der Rest der Menschheit mit Windows doch für bemitleidenswerte Kreaturen. Ich kann es nicht mehr hören. Bitte gib mir Deine Adresse damit ich dich endlich kalt stellen kann.
 
Ist witzig hier zu lesen, wie sich die Pro und Contra SP1/Vista Leute aufs Dach geben :oD
Ich hab das SP1 auch und keine Probleme wobei ich noch nie eines hatte seit dem RTM...Vista ist in meinen Augen überhaubt nicht ein ME2.0 sondern eines der besten OS die MS je gemacht hat.
 
@bluefisch200: Dito.
 
Ich hab mir einfach ein deutsches DVD-Image mit integriertem SP1 gesaugt und das System neu aufgesetzt. Das ist einfach sauberer, schneller und dauert insgesamt auch bloß 2 Stunden.
 
@pool: Bei Microsoft selber?
 
an die mit den inet probs: gepatchte tcpip.sys vorher gehabt? autotuning vorher ausgeschaltet??? muahaha
 
@hjo: Nö! Läuft trotzdem.
 
@kartoffel: wie läuft trotzdem.... sag dass dann denen die probleme haben... neee leute, ihr habt keine probs. es läuft .... ja ne is klar
 
@hjo: Sag ich ja , viele Probleme sind hausgemacht.
 
@~LN~: und welche? du schlaumeier.
 
@hjo: Ich habe auf deinen Beitrag geantwortet. Du meintest, dass es Probleme gibt, wenn man mit gepachter tcpip.sys auf SP1 updatet. Ich hatte damit keine Probleme. Bei mir läuft alles sogar noch schneller.
 
ich kann´s erst garnicht installieren! egal ob via update seite, als exe direkt von ms download oder die teuer (2.90) erstandene original dvd mit dem sp1 - nix geht - immer abbruch mit fehlermeldung "Code 8007371B"! auch schon mit dem support telefoniert, aber das ist der ober-gag, da leitet der callcenter boy einen einfach auf so ne fehlerbeschreibungsseite und die soll man dann ausfüllen!?! brav getan und darauf hin eine email mit der bitte um geduld und die anfrage würde innerhalb acht "geschäftsstunden" beantwortet - wenn die nur eine std pro tag arbeiten sitz ich noch lange hier! ^^ btw. 64bit version und grad frisch aufgesetzt, auch max runtertakten hat keine veränderung herbeigeführt ... also warten... :((
 
pleiten pech und pannen. gruselig.
 
@willi_winzig:

von was sprichst du? kleinere Probleme gibt es bei jedem neuen BS/SP, je höher die verbreitung um so wahrscheinlicher
 
Viele "Probleme" durch den SP1 sind auch von den Usern hausgemacht wie z.b. Defekte im System oder Vlite angewendete Systeme ect. wie man in den Vistaforen sehen kann.
 
@~LN~: tüüürlich. sag das mal meiner tante, der ihr rechner geht nicht mehr. da windows ja so einfach zu bedienen ist und die fehlermeldung so supi, müsste sie den fehler ja eigentlich selbst beheben können. nur schade das so ein bluescreen für einen normaluser nicht wirklich aussagekräftig ist. mal davon abgesehen, dass sie an ihre privaten daten gar nicht mehr ran kommt. ich sag nur, astalavista baby.
 
Ich wette du warst vorher an dem PC , das erklärt dann einiges.
 
@~LN~: auch wenn ich ein supertyp bin, aber 500 kilometer bis zur nordsee schaffe selbst ich nicht so auf die schnelle. noch ein tipp?
 
Ich mein, dass war doch voraus zu sehen. Bei Microsoft wird alles was beta ist großflächig verteilt um Fehlerquellen einzukreisen. Das war schon immer so. Schadenfreude ist aber trotzdem die schönste Freude :D
 
@sesamstrassentier: Bei den Leuten die solche Fehler selbst verschuldet haben kann man nur Schadenfreude haben . Tja da ging dein Gelapp wo etwas nach hinten los. :)
 
@ ~LN~ : Ne, dass ist ja nur deine kleine armseelige Realität die mit der echten Wirklichkeit nicht viel zu tun hat. Geh zurück in dein Traumland.
 
bei der installation des sp1 hatte ich einen bluescreen (mein erster seit 5 jahren, letzter war mit win me^^) nach einem neustart ließ es sich aber installieren und alles läuft perfekt, vista "fühlt" sich auch etwas flotter an :D
 
Mal ein Beitrag in eigener Sache: Die User, die hier tagtäglich sich an den Hals gehen wollen, weil der eine Vista und der andere XP/Linux/MacOS nutzt, haben nichtmehr alle besammen, sorry. Ich habe mich seit 2003 mit der zuerst erfolglosen Entwicklung von Longhorn beschäftigt, ich helfe vielen Leuten mit ihrem PC, ich empfehle sehr oft Vista (wenn der pc die nötigen ressourcen hat) und ich habe selbst keine Probleme mit meinem PC+Vista64. Dennoch sollte man selber Vista ausprobiert haben, und nicht von vornerein an schlecht finden (wie so mancher wichtiger User hier). Ich bitte euch einmal, seid doch endlich mit den Gedanken bei der Sache, es ist nur ein Betriebssystem! Den selben geflame haben wir doch dann nur wieder bei Win7, usw. Mir persönlich sind diese (+) und (-) egal, ich klicke eigentlich nicht diese Teile (sind die nützlich? glaube kaum). Naja, ich wollte mich nur einmal etwas länger dazu ausdrücken, und weiß, dass jetzt bestimmt 20 neue Beiträge geschrieben wurden, in der Zeit, naja blödes langsames Internet -.- Peace.
 
@DARK-THREAT: ist immer so, jeder will mitreden und kaum einer hat überhaupt nen funken ahnung von dem was er sagt
 
@DARK-THREAT: Das Vista Servicepack muss unter allen Umständen ein schlechtes Image bekommen sonst ist die ganze Linux Missioniererei gescheitert. :)
 
@ ~LN~: jaja linux^^ hab ich vor jahren mal benutzt, war ganz nett, aber nicht mehr und auch nicht weniger. muss immer noch über einen arbeitskollegen lachen, der installierte sich linux und hasste plötzlich windows, linux hui, windows pfui. irgendwann wollte er ein netzwerk einrichten... dauer knapp 5 wochen, was kam dabei raus? ein frisch installiertes win xp xD der hat die schnauze voll von linux
 
@~LN~: Linux, naja. Das ist bei mir ein Rettungssystem bei XP gewesen, wenn nichtsmehr funzte. Ich hatte mein XP zum etztn mal im Sommer letzten Jahres genutzt, es ist zur Zeit sinnlos auf meiner Platte. Peace.
 
@~LN~: Mein Lieber, du solltest endlich mal was gegen deine Phobien tun. Such dir einen guten Arzt.
 
@TTDSnakeBite: XP ist hässlich und hoffnungslos veraltet. Mit sowas geht man nicht mehr ins Internet. Linux ist besser. Gut so?
 
@DARK-THREAT: du gehst mir mit deinem ewigen peace langsam auf die eier!!!
 
@technocity: Du untolleranter Mensch! Ich habe dieses "Peace." hier schon 2 mal erklärt. Lass mich doch so verabschieden, nach einem Beitrag. Peace.
 
@ sesamstrassentier: lol was gehtn mit dir ab? hab ich was gegen xp gesagt? hab lediglich gesagt dass mein kollege wieder zurück auf xp gewechselt ist weil linux fürn ar*** ist! ERST LESEN, dann m*ul aufreißen... -.-
 
Heute wieder einmal ein gutes Beispiel, dass sich bei WF zu viele Kiddies rumtummeln. Tja ist halt schulfrei, schöne Ostern an alle auch an die Trolle!
 
@Ruderix2007: Da ist WF aber auch selbst schuld daran wenn das hier im Kommentarbereich immer so abgeht , auf Computerbase dürften die üblichen Verdächtigen (willi oslin heimwerker sesamstrasse fusselbär und wie Sie alle heissen) nicht rumtrollen und bashen , das hagelt sofort verschiebung des Postings ins Aquarium und Verwarnungen.
 
@~LN~: hier wird diskutiertund die meinung gesagt, aber ein blind zugenagelter freak wie du nennt es trollen und bashen wenn irgendeiner nicht mit deinem geliebten vista zufrieden ist.
 
@OSlin: Das ist einfach lächerlich wenn du sowas Meinung nennst.
 
@ OSlin: Mit Meinungsaustausch hat dies nichts mehr zu tun, es ist einfach kindisch wie sich einige hier verhalten. WF hat leider in den letzten zwei Jahren an Qualität verloren, da viele die wirklich etwas verstehen zumindest die Kommentarfunktion einfach ignorieren. In zahlreichen Foren kannst du nachlesen, was solche Leute von den Möchtegern-Itler hier halten. Ich habe überhupt nichts gegen Linux benutze es selbst auch, aber besonders die UNIX Befürworter hier verhalten sich sehr unsachlich und tragen nur dazu bei, dass die Vorurteile gegen Open Source bestätigt werden. Natürlich gibt es auch MS Enthusiasten die gleich sind. Dies ist nicht nur meiner Meinung nach, auf das Alter der Beitragsverfasser zurückzuführen, man merkt relativ schnell, dass diese noch sehr jung,unerfahren und von Selbstüberschätzung nur so strotzen. Leider wirkt dies zu oft nur noch lächerlich! Nur ein Beispiel, jemanden zu beleidigen nur weil er ein OS bentutzt und damit zufrieden ist, aber mir persönlich sagt dieses OS nicht zu, zeugt wirklich nicht von Reife. Jedem das Seine und mir das Meine und alle könnten zufrieden sein. Darüber sollten einige hier, wenn sie überhaupt in der Lage sind, nachdenken!
 
also die osterferien scheinen hier vielen zu kopf gestiegen zu sein -.- da unterhalten sich selbst die kinder in der grundschule mit höherem niveau...
 
habe das SP1 wieder entfernen müssen,der Rechner ließ sich zu nichts bewegen,nachdem ich versucht hatte die Avira Internet Security zu installieren. Mit Hilfe der Systemwiederherstellung habe ich dem Rechner wieder beigebracht nicht zu zicken. Jetzt läuft alles wieder bestens,allerdings ohne SP1!!! Warte jetzt mal ab ob sich noch was in dieser Hinsicht tut.
 
@Nordwind943: auf update warten.... es gibt einige sicherheitsprogramme, die waren jetzt erst fit für vista und müssen nun wieder 1 jahre fit gemacht werden für sp1 :D
 
Die ganzen Treiber- und Software-Probleme mit Vista gebe es nicht wenn MS die Schnittstellen (APIs) komplett freigegeben hätte. MS ist selber Schuld und der Dumme ist immer der Verbraucher, der sich mit solchen Problemen immer herumschlagen muss und als Beta-Tester herhalten muss.
 
@Xelos: Du meinst also die Hardwarehersteller wissen nicht wie Sie ihre Gerätetreiber anpassen können ? Gerade die bekommen frühzeitig die notwendigen Unterlagen von Microsoft um ihre Treiber schreiben zu können. Nicht MS ist Schuld sondern die Trägheit der Hardwarehersteller wenn nach 1 Jahr öffentlichem Windows Test die Treiber immernoch nicht existent sind.
 
@ ~LN~: Nein bekommen die nicht! Nur enger Partner von MS, die nach der Pfeiffe von MS tanzen, bekommen die. Der große Teil bastellt sich seine Software und Treiber durch Tests und rumgefrickel zusammen. Wenn es stimmen würde was du da von dir gibst wozu dann die Klagen von zahlreichen Firmen bei der EU was APIs angeht und wozu die Geldstraffen in dreistellige Millionenhöhe von der EU?
 
@Xelos: Bei den Klagen ging es um Serverprotokolle. Deiner Lesart nach dürfte es überhaupt keine Vistatreiber geben wenn MS alles so geheim hält und das stimmt ja so auch nicht. Seh das mal von der anderen Seite , Linux ist frei ohne Ende , eigentlich müssten sich alle Hardwarehersteller auf das System stürzen wenn Sie die Treiber mit Handkuss darauf programmieren können. Passiert irgendwas in der Richtung ? Nein ! Auch wenn Microsoft den kompletten Code für jeden Hacker ins Internet stellen würde dann ändert sich die Treibersituation auch nicht grundlegend.
 
@Xelos: Dass ist doch ausgemachter Blödsinn, was du hier schreibst, oder einfach nur dumme Ahnungslosigkeit: MS bietet JEDEM der will schon seit Jahren ihre Unterstützung für die VISTA Treiberentwicklung an. Dies je nach Situation sogar unentgeltich und nicht nur direkten Partner, also was soll dein geflamme? Hier noch zum nachlesen, erspart dir weitere Peinlichkeiten:http://www.microsoft.com/presspass/events/winhec/partner.mspx Nachtrag: Kommentar 40 re4 trifft bei dir voll zu!
 
@Xelos: Ein gutes Beispiel von Doppelmoral unter Linux gibt es unzählige Hardwarekomponenten die wegen fehlender, oder fehlerhaften Treiberenwicklung nicht, oder unzureichend funktionieren. Dies obwohl alle Schnittstellen offen bzw, bekannt sind. Dies schon seit Jahren. Da hört man niemanden de den OS-Hersteller zur Verantwortung zieht, nein da hört man seitens der Open-Sources-Szene nur immer, dass dies im Verantwortlichkeitgebiet der Hardware-Hersteller liegt. Nur bei MS sind genau die gleichen Leute der Meinung, dass MS die Verantwortung haben soll. Schon komisch, dass es genügend Hersteller gibt, die es fertiggebracht haben funktionierende Treiber für VISTA zu entwickeln und bei denen die kein Geld und Zeit investieren wollen, hat man sogar noch Mitleid. Verdrehte Welt hier in WF.
 
@ Rumulus: Ist ja peinlich auf Information von seitens MS hinzuverweisen: diese sind irrelevant was dieses Thema angeht weil MS selbst betroffen ist. Zitat von Spiegel Online "Microsoft musste zudem technische Einzelheiten an andere Hersteller offenlegen, damit deren Software für Betriebsrechner mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows vereinbar wird. Nach Ansicht der Kommission kam Microsoft dieser zwingenden Verpflichtung bis Oktober 2007 nicht nach." Original-Link: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,538104,00.html
 
@Xelos: Du schreibst hier über ein ganz anders Problem. Bei dir (Link) geht es um die Schnittstellen, dies ermöglichen eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Systemen, beispielsweise einem Windows-Server von Microsoft mit einem Unix- System von Sun. Um was es hier aber geht sind Hardware-Treiber und logischerweise ist die Entwicklung sehr wohl im Interesse von MS und aus diesem Grund ist es auch nachvollziehbar warum MS Hilfestellung gibt. Dies sollte eigentlich jedem klar sein, bessere Hardware-Kompatibilität steigert die Verkaufszahlen. Somit rechnet sich dies für MS. Sry für meine Offenheit, aber nur weil etwas von MS kommt, muss es noch lange nicht gelogen sein. Sollte dies nämlich der Fall sein und MS noch so blöd sein, dies offiziell auf der Homepage zu veröffentlichen hätte es hier und überall anderswo schon längst zahlreiche Berichte gegeben. Diese Aussage von dir macht dich für mich sehr unglaubwürdig, den für mich leidest du unter Paranoia und machst Unterstellungen die in keinster Weise beweisen kannst! Spiegel als zuverlässige Quelle zu nennen und gleichzeitig andere in Frage zu stellen ist nicht besonders intelligent. Spiegel hatte auch schon mehrere Klagen am Hals wegen unlauteren Artikeln und musste zahlen. Ich stelle den Artikel von Spiegel gar nicht in Frage, aber bitte lese in Zukunft alles und bleib dabei sachlich.
 
@ Helena: MS ist in diesem Falle die Beklagte Firma und daher auch nicht glaubwürdig was deren Beweise angeht! Das trifft auf jeden zu der vor dem Richter steht. Da sind neutraler Beobachter oder Presse wie Spiegel glaubwürdiger. Ich spreche generel um jegliche Kommunikation zwischen Windows und andere Software (Betriebssystem, Anwendung, Treiber usw...). Du redest jetzt speziell von Betriebssysteme und zwar vom Fall MS gegen Sun, die 1998 bei der EU geklagt hat und 2004 recht bekommen hat. Es ging danach weiter und mehrer Unternehmen wie Google, Adobe, Symantec usw haben sich bei der EU beschwert was Vista angeht. Es ging auch um andere wichtige Punkte wie Zugang zum Systemkern, Dokumentenformate usw. MS wollte sich komplett abschotten und das ist nicht gut für den Verbraucher.
 
@Xelos: Dieses Beispiel mit SUN ist aus deinem eigenen Link, lies nach. Das MS zum Teil mehr als nur eine fragwürdige Geschäftspolitik hat, steht außer Frage und ist auch meiner Meinung nach nicht richtig! Was aber hier zum eigentlichem Thema steht sind die Treiber und da sehe ich keinen logischen Grund, der dein Argument stützen sollte und dein Link schon gar nicht, wenn man alles durchliest.
 
@ Helena: Evtl. solltest du mein Ersten Beitrag lesen dann weißt du evtl. was ich meine. Zitat: " Die ganzen Treiber- und Software-Probleme mit Vista".
 
das schönste ist sich den thread hier als gnu/linuxer anzuschauen wie sich die windowser selbst zerlegen :) schön entspannend :)
 
@nati0n: der reinste kindergarten, bin seit über 3 jahren bei WF, aber wenns so weitergeht werd ich mich anderweitig umsehen...
 
Habe das SP1 auf Festplatte installiert - Installation bricht ständig ab : Fehler 800B0100 keine Signatur des Antragstellers
Vista ist lizenziert und registriert !
Wer kann helfen ???
Was kann ich machen ??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles