Marke Microsoft leidet unter Apples Mac-Werbung

Microsoft Geht es nach den Marktforschern der US-Firma CoreBrand, so hat Microsoft seit 2004 weltweit massiv Ansehen eingebüßt. In einer jetzt vorgelegten Rangliste der weltweit bekanntesten Marken rangiert Microsoft nur noch auf Platz 59. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde die Spots sehr geil! PC-Guy ist eigentlich ein sehr sympathischer Kerl, vielleicht etwas leicht vertrottelt aber nett :) Wer mal alle Spots sehen will kann das bei Apple unter: http://www.apple.com/getamac/
 
naja wenn Mac genauso verbreitet wäre wie ein PC da würde das genauso sein ganz einfach
 
@pr0xyzer: Habe ich das bestritten? Teilweise sind diese Fanboys von MS echt peinlich! Die Spots sind nun mal lustig gemacht. Wenn die von MS gegen Apple wäre fände ich sie genauso gut!
 
@pr0xyzer: http://southpark.wtdmusic.com/ die seite find ich passt bei der ganzen diskussion ganz gut. n netter spoof auf die mac spots.
 
@pr0xyzer: die spots sind ja ganz lustig. aber nichts desto trotz sind sie kompletter schwachsinn! hab ein windows media center laufen (dvd mit videobeamer schaun), layoutiere zeitungen am notebook, höre musik , etc... alles mit vista. und DAS ist ein geiles BS! hab auch seit über 10 jahren noch keinen einzigen virus gehabt, den der virenscanner nicht schon laaaaang abgefangen hätt. echt lächerlich wie die versuchen mac osx besser darzustelln.
 
@pr0xyzer: Jo die spots sind gut ^^... da sieht man, dass apple da viel reinsteckt und das wird auch gut...naja wenigstens etwas, weil alles andere ist das größte schrott ^^ Aber solange werbung stimmt, kaufen die *hust* leute alles :)
 
@pr0xyzer: Hallo Mac... Hallo PC

He Mac ich war heute spielen und was hast du gemacht.
Ach PC mit mir will keiner spielen.
Na ja das liegt daran du bist nicht flexibel

Schade Mac
 
HAHA das Video is doch ma sau geil! Aber ich hab nen PC ohne Viren :P
 
@Nudelsose: Ich auch, sogar ohne akute Virengefahr, Debian machts möglich.
 
Die Werbung trifft es zu 100%...auch wenn dafür viele Nicht- oder Möchtergern-Apple-User dafür Apple und jetzt mich wahrscheinlich hassen...ich bin der Meinung dass Inovation belohnt werden muss! Apple ist eine sehr inovative Firma...egal ob es die Produkte oder auch die Werbung ist...OK, es kann nicht jeder mit den Preisen und mancher Firmenpolitik von Apple leben...aber egal, es wäre doch langweilig wenn alle das gleiche mögen würden...Geschrieben von einem PC/MAC/Linux/PS3/XBOX360/WII/DS/PSP und noch vieles mehr User...
 
@alh6666: niemand hasst dich.. du hast höchstens mein mitleid. wennst meinst, dass ein mac besser ist, hast offenbar noch nie mit PC gearbeitet. ich kenn beides und finde macs zum kotzen :-(
 
@alh6666: Niemand hat etwas dagegen, wenn jemand lieber Mac OS nutzt. Das ist Geschmackssache. Was mich stört ist dieses Missionier-Gehabe und die elitäre Attitüde (nur weil man keinen Mac hat, heißt das nicht, dass man sich keinen leisten kann). Richtige Argumente für Mac OS werden nicht gebracht. Das OS ist nicht einfacher, dass es weniger Viren gibt, liegt daran, dass es kaum verbreitet ist und dass das OS so gut mit der Hardware harmoniert liegt daran, dass Mac OS auf einem Bruchteil der von Windows unterstützten Hardware läuft (Dongle). Und ob die Objektivität gewährleistet ist, wenn man sich für sündhaft teures Geld einen Mac kauft, ist fraglich. Wer gesteht schon gern einen Fehler ein?
 
@alh6666: also ich bin mac user und habe noch nieeee einen mac user getroffen der meint, dass andere keinen mac nutzen weil sie sich keinen leisten können. wer so denkt ist krank. pc und mac, mac os und windows, all das soll und muss es geben. wir haben doch alle die wahl. der clou beim mac ist nur, dass er bedürfnisse befriedigt, die microsoft und die pc hardware nicht befriedigt. das ist umgekehrt aber genauso! es gibt kein perfektes produkt, es gibt nur verschiedene bedürfnisse. und leider auch zuwenig verständnis und know how bezüglich der "anderen seite". deswegen giftet man sich immer so an :o)
 
@Matico: vermutlich liest das jetzt niemand mehr... aber: bitte welche bedürfnisse soll ein mac erfüllen können, die mein notebook mit vista nicht erfüllt???? mir fällt da eigentlich nix ein. im gegenteil: pc mit windows erfüllt sogar MEHR bedürfnisse.
 
@alh6666: ich lese es noch. aber die antwort wäre viel zu lang. wenn man sich nicht einmal darauf einigen kann, dass beide os ihre vorteile haben, wenn du sagst dass vista alles kann was das mac os kann aber das umgekehrt nicht der fall ist dann sehe ich auch keine chance für eine gute diskussion. ich wollte eigentlich für frieden sorgen denn ich glaube dass beide os ihre vorteile haben. wenn du die nicht siehst ist das ok. ich kann es nicht ändern.
 
Am besten an diesem Artikel gefällt mir ja der abschließende Satz... HarrHarr!
 
... und ne menge Macs sind voller Viren und stürzen ständig ab ... Wenn man die Verbreitung der Computer vergleicht, dann nicht weniger als 'PC's. Wobei: hey, seit Intel-Technologie die Marke 'Mac' befeuert, ists mit 'den' Macs doch eh nur noch ein Deppen-Hype ... ach, blöde Mythen sollte man nicht angkratzen. Mein Macbook ist jedenfalls nicht problematischer als mein Notebook. Nur anders. Dafür ist der Service bei Apple schlechter als bei so manchem vermeintlichem PC-Hersteller. Diesbezüglich hebt sich Apple dann tatsächlich enorm ab. Der Typ sieht halt -wie in den Videos- ganz nett aus, ist aber nicht besser und zudem nocht ganz schön link...
 
@Heideschnucke: Hab ich doch kürzlich eine News gelesen wo der Apple Service ein Kunden wieder nach Hause geschickt hatte mit der Begründung es gäbe keine Apple Malware. Andere Techniker hatten dort aber Malware drauf gefunden . http://www.tecchannel.de/sicherheit/news/1748556/ . Das ist schon ein starkes Stück was der arrogante OSX Verein sich da leistet , wenn die Hacker sich nur etwas mehr Mühe geben könnte man alle Leopards in Botnetze ohne Gegenwehr einbinden. Laut Apple gibt es ja sowas nicht :)
 
@Heideschnucke: Das Argument "Macs don't need a reboot" ist deifinitv falsch. Meine freundin saß mit ihren Mitsudenten schon sehr oft frustriet im Mac-Pool, weil dort die Software definitv langsamer läuft als auf windowssystemen. Dennoch beharren halt viele "Designer" auf den angebissenen Apfel
 
@Heideschnucke: ...oder der absolut geniale Tipp der Applehotline, bei den viel zu heiß werdenden MacBook Air...legen sie es auf ein Kühlkissen.. o.O ..das nenn ich echte Kundenverarsche und sie danken es ihnen in dem sie weiterhin kaufen kaufen kaufen... XD XD
 
mal ehrlich, wenn man die produkte aussen vor lässt dann kann man die werbung nur geil finden :o)
 
@Matico: Das sage ich doch immer :D Mit den echten Stimmen sind die eigentlich noch viel besser http://www.apple.com/getamac/ :D
 
@Matico:
Die Werbung ist halt irreführend. In ihrer ganz eigenen Weise... Aber darüber zu diskutieren führt ins Nichts. Vergleichende Werbung ist schlechter Stil. Und den hegt Apple leider in diesen Dingen allzu sehr. Nötig hätten sie es nicht. Schade, dass sie es dennoch tun...
 
@Heideschnucke: Wie du gesagt hast es ist Werbung! Aber grade wir deutschen haben zum teil wohl einen Stock im Ar...!
 
@pr0xyzer : Mit STöcken im Allerwertesten hat das nichts zu tun. In der Werbung wird halt Unsinn gequatscht. Vermeintliche Stärken, die in der angeführten Art nicht vorhanden sind, werden hervorgehoben, Schwächen verheimlicht usw. Irreführend schlichtweg. Ich arbeite mit beiden Systemen alltäglich. Ich brauche keine 'coole' Werbung - ich will richtig informiert werden, wenn ich dazu bewegt werden soll, ein Produkt zu kaufen. Du stehst halt scheinbar auf Lügengeschichten. Wenn das Deine 'Werbephilosophie' ist. Hype, odé. Na, gute Nacht... :)
 
@Matico: dann solltest du aber allgemein keine werbung schauen! selbst dein waschpulver wäscht seit 50 jahren jedes jahr sauberes als zuvor. dein zahnpaster putz auch von jahr zu jahr besser! deine chips schmecken jedes jahr besser! dein auto fährt auch jedes jahr besser als zuvor!
 
Also, natürlich sind die Get-A-Mac-Spots nicht sehr detailliert, was die Produkte selbst angeht, aber erinnert sich hier noch jemand an diese billige Vista-Kampagne von Jochen Bendel?

Die war ja wohl sowas von peinlich!
Allein schon dessen Statements, warum Vista so toll ist...ich zitiere:
"...Vista sieht einfach nur toll aus und hat einen neuen Startton! Und man kann damit sogar fernsehen!"

Na toll! Ein Startton! Echt beeindruckend! Fernsehen? OK, dazu braucht man aber auch die entsprechende Hardware, und selbst die läuft auch unter Linux, Mac OS X, und sogar schon unter Windows XP mit kostenlosen Programmen wie WinTV. Das sind ja alles keine richtigen Argumente für Vista.
 
@cmaus@mac.com: dito! 1+*
 
ich mag Firmen nicht, die in ihrer Werbung konkurrenten schlecht machen müssen um zu zeigen wie toll sie doch sind. Genau wie BurgerKing und Pepsi
 
@DEsperados: jup das geht mir genauso - aber diese lästerwerbung musste ich hierzulande zum glück auch nie sehen...
 
@DEsperados: Ich schließ mich euch an. Ich mag genau so wenig solche Unternehmen. Aber gut, sogesehen hat es ja Apple nötig, um mitmischen zu können...
 
Es ist schon auffällig: Wenn ich mit meinem Macbook unterwegs bin, krieg' ich kaum mal 'nen Kommentar. Mit Notebook unter Macs wird man gleich bedauert. Lustig ist das, wenn man die Mac-Probleme selber erlebt. Diese Vergleiche Mac vs. PC sind doch von vorvorgestern. Gleiche Technik. Beim Macbook hat man es sogar nur mit 'nem Vollplastikgerät zu tun. Leider sind all die Resentements von Mac selber geschürt worden und werden von entsprechenden Usern heute noch benutzt. Ich habe noch nie einen Noteobooknutzer erlebt, der mich wegen meines Macs z.B. beneidet hat. Ist aber in Macforen eine gerne gehegte Legende. Ganz im Gegenteil habe ich dann und wann schon mal so einige Notebooknutzer beneidet, wenn deren Hersteller guten Service anboten - z.B. in Form besten Vor-Ort-Serivce'. Der wäre bei Notebooks von Apple nämlich häufiger notwendig. Aber das wird gerne verschwiegen. Richtig ärgerlich, wenn man dann 2.000,- Euro für so ein Teil ausgegeben hat. Und grunsätzlich zu vergleichender Werbung: schlechter Stil. Wenn das Selbstbewusstsein fehlt, muss man sich aber an anderen hochziehen. Das scheint bei Mac durchaus der Fall zu sein. Und auch bei vielen Kunden der Marke...
 
@DEsperados: Ich finde Pepsi wesentlich besser als Burgerking - ganz andere Liga! Kann man kaum vergleichen.
 
@DEsperados: @ mäxpower: *lol* der war gut!
 
@Heideschnucke: hm Apple hat doch Vor-Ort-Service: Hab erst letzte Woche mein MBP reparieren lassen und 2 Tage später wieder abgeholt...!
 
Mich stört auch mittlerweile das exzessive Apple Productplacement in Hollywoodfilmen. Selbst bei den Spartanern kommt ein Mac vor, in dem Fall wohl als Parodie.
 
@systemfreund: Genauso kann mans auch mit Windows Vista sehen, oder aber sich darüber beschweren das ja Linux und FreeBSD sooooo selten vorkommen..
 
Der letzte Satz trifft den Kern: Mehr Schein als Sein = Apple.
Frohe Ostern an alle Ver"Apple"ten.
 
Die Werbung ist ja eigentlich schon recht lustig, aber diese Umfrage ... die befragen 12.000 Personen und wollen auf die ganze Welt schließen? Zum Vergeich: Das sind nicht mal 0,2% der österreichischen Bevölkerung. Also mir kommt das nicht besonders aussagekräftig vor.
 
@iLoki: ist es aber für die entsprechende region. da können es vermutlich sogar weniger stimmen sein. Stochastik aus der Mathematik machts möglich.
 
Ich hasse diesen Mac Typen! So in der Art von "Ich weiß, dass ich gut bin und deshalb muss ich's nicht sagen". Kotz!
 
@angel29.01: tja dann hats die werbung bei dir anscheinend funktioniert - wenn auch in die falsche richtung - du wirst emotional und vermutlich bist du heimlich neidisch nicht auch so'n bisschen cool wie 'n Mac zu sein ...
 
McNoise: Ich definiere mich nicht über meinen Computer oder einen anderen Gegenstand. Das finde ich ein bisschen peinlich und billig.
 
@angel29.01: Neid, wie man bei Mcnoise lesen kann, ist doch die typische Mac-User-Unterstellung. Schwachsinn. Peinlich.
 
@angel29.01: was ist daran peinlich oder billig ... sich mittels etwas materiellem zu identifizieren ist nicht ungewöhnliches. glaube kaum das du nackt durch die gegen läufst und dich nur über deine eigentliche natürlichkeit identifizierst. du hast doch bestimmt auch 'ne lieblingszahnpasta,klamotten die du gut findest usw. ... so what?! wenn man es natürlich übertreibt mit der materiellen identifikation, kann es peinlich und teuer werden!!! :)
 
Sicherlich. Nur finde ich Leute schon komisch, die sich cool und überlegen finden, nur weil sie ein Apple Produkt besitzen. DAS ist erbärmlich.
 
tja Microsoft leidet ... und kann rein gar nichts dagegen machen - Apple verkauft (zumeist) innovative hardware + software und damit live-style und M$ eben nur software für einen haufen unterschiedlichster schrotthardware. mit mittelprächtiger software allein, welche jahrelang die kunden verärgert hat, lässt sich schwerlich ein live-style-image aufbauen ... das machen auch ein paar qualitätshardware-hersteller wie Dell, HP oder Sony nicht wieder wet.
 
@McNoise: Bis zum ersten April ist es aber noch etwas hin.
 
@McNoise: haha als ob in einem mac andere Hardware drinne wäre .. ist doch alles der gleiche Schrott :D
 
@McNoise: Die gleiche Schrotthardware, auf der auch OSX läuft, ja? :-P __ Ansonsten: Appel verkauft Lifestyle für Möchtegern-Schickimickie-Leutchen... und kaum "Innovationen"... ein Multitouch-Touchpad etc. sind nicht so der Hammer, der Rest in den Kisten ist mittlerweile ganz normale PC-Hardware. Das Betriebssystem versteckt alle möglichen Dinge vor dem Anwender, um nach simpler Bedienbarkeit auszusehen. Schmeißt mit glitzernden Effekten nur so um sich... mehr aber auch nicht.
 
@McNoise: Wenn ich ein Arbeitsgerät will, dann will ich nicht noch life style. Den besorg ich mir lieber im Reisebüro mit 2 Wochen Malediven.
Anscheinend scheint das aber in der Apple Community ein Kaufgrund zu sein *lol*
 
@McNoise: naja ihr habt ja alle nmenge ahnung - auch von den menschen - gerade heute, wo es mehr und mehr in den hintergrund rückt was in den maschinen steckt, ist es wichtig image und style zu verkaufen - oder man verkauft gar nichts. kein mensch kauft heute ein pkw weil er einfach nur fährt - es gefällt ihm - und primär visuell und weil es ihm leicht zu handhaben erscheint................... und anscheinend hatten hier so einige nie ein gewisses mass an lebensgefühl (life style) ansonsten - würden sie nicht ihren 2 wochen urlaub als solches bezeichnen - ich lach mich echt schlapp - eure ärmliche intolleranz und dümmliche anti-haltung kann echt ankotzen.
 
@McNoise: lol du bist mir aber einer. Weisst du, es gibt Urlaub am Ballermann und Domrep, oder aber Wasserbungalow mit eignem Whirlpool. Aber ich versteh sich schon, Luxusurlaub kann man nicht rumzeigen in der Bar und damit "lifestyle" vorgaukeln, Luxusurlaub ist nur für mich und meine Freundin aber damit gewinne ich keinen Blumentopf bei den "neidgeplagten PC-Usern".
 
sollense mal Mac günstiger machen..... dann würd ich auch wechseln..
 
@FairyCosmo: die preise sind vollkommen ok.. vergleiche mal die technischen daten mit zb einem ibm laptop (wenn wir uns hier drauf konzentrieren).
 
Ja die meisten die über die Apple schimpfen haben die macs nur auf werbe broschüren gesehen,ja das sind eben die reinen pc user die armen kennen ja nichts anderes.Die macs sind eben die beseren pc´s.Ha Ha Ha die zwei oder 300 euro pc nutzter über die kann man nur lachen.
 
@albertZX: Wie auch über Leute, die für teurere (dabei sind die Macbooks spottbillig und so dann auch die Qualität...) Macs kaufen und dennoch nicht die besseren Computer erhalten... :-)
 
@albertZX: ...die Leute meckern weniger über die Mac-produkte, als über die Spinner,welche diese Produkte benutzen. Die Produkte sind ja tatsächlich gar nicht so schlecht: aber deren Benutzer teilweise doch ganz schön verklemmt in Bezug auf Äppel.......

Geh' mal ins Mac-forum.....:
 
@albertZX: Schonmal überlegt, dass viele kein Geld dafür haben sich diese überteuerten Produkte zu kaufen? Ich habe selber 2 iPods, die finde ich beide auch sehr gut. Warum sollte ich mir selber jedoch auch einen Mac kaufen, wo nur die hälfte (oder noch weniger) der Software auf dem gesamten Computermarkt mit läuft? Lerne erstmal das Leben richtig verstehen, bevor du deine Unwissenheit in die Welt trägst.
 
@albertZX: Jo und Mac User kennen Spiele auch nur aus der Gamestar oder was. Geh schlafen lol
 
ich wüsste nicht warum Microsoft bei der arroganten Apple Selbstbeweihräucherung leiden sollte ? Wenn dann sind das doch nur die manipulierbaren Leute die den Applescheiss glauben und nicht merken das ihnen nur das Geld aus der Tasche gezogen wird für etwas Feeling was Sie im richtigen Leben wahrscheinlich nicht haben.
 
@~LN~: ich glaub bzgl. selbstbeweihräucherung nehmen sich beide unternehmen nun wirklich nix.
 
@~LN~: *** Wenn dann sind das doch nur die manipulierbaren Leute die den Applescheiss glauben und nicht merken das ihnen nur das Geld aus der Tasche gezogen wird für etwas Feeling was Sie im richtigen Leben wahrscheinlich nicht haben.*** was regst du dich da auf. ms, du und einige andere fanboys seit doch genauso wie du es da oben beschrieben hast, nur eben auf der vista seite.
 
@~LN~: ... man sollte nie mit Steinen werfen, wenn man selbst im Glashaus sitzt ...
 
@OSlin: Sicher , nur in deinen Träumen albere ich über Vista so rum wie die Applefanboys über ihr OSX.
 
Finde dieses geflamme immer schrecklich! Ich arbeite zwar selbst nurnoch mit Mac, aber kann auch damit leben wenn andere PCs verwenden! Soviel Toleranz sollte man auch von Winis erwarten können! Aber gut diese Kinder-Seite hier kann eben nicht anderes.....
 
@pr0xyzer: wir Kinder sind eben noch Emotional veranlagt: die Apple'r sind mehr nüchterne + sachlige Figuren.
Habe übrigens PC & MacMini.
 
@zimmersonne: Wo verstecken sich denn diese Appler Figuren ? Ich hab noch nicht einen gesehen.
 
Der Name MAC erinnert mich eher an Dicke Zuckerkranke Kinder die ein Big Mac Fressen also abtörnend der Name.
 
MS hat mit ihren ständigen Kopierschutz Prüfungen den Bogen überspannt. MS ist mit Win95 Win 2000 und XP ohne SP1 groß und beliebt geworden. Sie hätten mit den Raubkopieren eben anders umgehen sollen, die ihr gecracktes Windows sowieso kriegen. Nun ist das Kind im Brunnen und keiner mag MS mehr. Noch nicht mal die ehrlichen Kunden, denen das Geiz-Getue von MS nun auch langsam auf den Nerv geht.
 
@simone: ...aber simone, wo lebst Du denn?: wir alle benutzen Windows: u. nix mit Geiz von Seiten Microsoft: habe mir Vista-Premium für 72€ gekauft: neu! Im Vergleich: Leopard kostet ca' 130€.
 
@simone: 100% Ack! Es sind die nichtendenwollenden Restriktionen, irgendwelcher Kopierschutz-Quatsch, der sich in erster Linie als Benutzungsbehinderung darstellt, aber das Kopieren nicht behindert und es sind vor allem die Unmengen an Problemen, die Vista produziert, welche Vista so unatracktiv machen. Das Raubkopieren ist sowieso nur ein Scheinargument, da sowohl PCs als auch Notbooks im allgemeinen in der Masse mit Windows vorinfiziert sind. Apple halte ich aber keinesfalls für einen Ausweg in die Freiheit, obwohl Apple zum größten Teil OpenSource benutzt, haben Apple Nutzer nicht die Freiheit von Linux Benutzern oder echten orginal BSD Benutzern. Auffällig ist auch, das Apple Benutzer bezüglich kommerzieller Anwendungs-Software ebenfalls genauso wie Microsoft Benutzer zum schnellen und bequemen unautorisierten "besorgen" tendieren. Ganz schön blöd, wer solcherart "switcht" und sich doch bloß vom Regen in die Traufe bugsiert. Da ist fein raus, wer auf freie OpenSource Betriebssysteme umgestiegen ist, wo es einfach nicht diese Verführung zum schnellen unautorisiertem "besorgen" gibt.
 
@Fusselbär : na jetzt hast du aber gepredigt für dein angeblich freies OS, und sicher sind auch alle deine DVDs,Games und mp3s komplett legal, ausserdem nenne mir mal einen user der durch das angebliche windows nachahuse telefonieren jemals abgemahnt angezeigt und/oder sonst was geworden ist? am besten aus deinen freundeskreis und wenn gehts mit belegbaren beweisen. wenn du es nicht kannst bist du ein dummschwaetzer, das ist meine meinung :)
 
@zimmersonne: du willst ein osx (leo) doch nicht mit vista premium (oder auch andern versionen vergleichen)... zum anderen kostet es nicht 130 Euro !!
 
@zimmersonne: das ist aber imho nur in deutschland so das man systembuilder versionen kaufen kann .. wenn du in anderen ländern mal die preise vergleichst wirst du feststellen das osx sehr wohl etwas günstiger ist .. zumal mich diese ganze versioniererei von m$ ankotzt .. die sollten besser bei vista wie bei xp nur 2 versionen anbieten .. falls überhaupt mehrere versionen notwendig sind
 
@all: in der Schweiz........Vista Ultimate SB für CHF 256.- = ca 155€
 
@balu2004: Du kannst auch in anderen Ländern OEMs kaufen wenn du eine zusätzliche Computerkomponente auf dem Kassenbeleg hast z.b. ein Kabel.
 
http://www.tecchannel.de/sicherheit/news/1748556/ , das könnte man doch in die Macwerbung einbauen....ohnungsloser und inkompetenter Support. :)
 
@~LN~: von den spielen dies fuer den mac gibt ganz zu schweigen, ohh warte, boot camp machts moeglich aber args da muss ja doch wieder ms software herhalten :) naja viele kommentare hier ist eh nichts weiter als getrolle & fanboys/girls shice :) *lach*
 
@gabriel: für spiele ist ein mac das falsche os... zudem ist die ganze sache erst im kommen. mehr und mehr games werden auch für osx umgesetzt.
 
@himmellaeufer: genau aber nur mit boot camp und btw. schau dir mal die hardware an allein grafikkarten wann will apple das bitte aufholen? aber naja wie dem auch sei die zukunft wird es zeigen :) ausserdem mit den ist das mit dem kommen schon seit jahren ein schlag wort und leider hat sich nichts geaendert also vor 2020 passiert da eh nichts, denn selbst der ober guru steve jobs hat das schon vor mehr als 15 jahren angekuendigt das spiele und ich rede nicht von sim city sondern die grossen game studios fuer apple entwickeln werden nunja wird sicher irgendwann mal passieren wenn die mscs ueber die 50% marke ruecken :)
 
@gabriel: das stimmt nicht ganz... in den neuen mbp ist ausreichend power dafür da. auch wenn laptop´s dafür wohl allgemein nicht geeignet sind. bei mac pros schaut das ganz schon ganz anders aus. hier kaufst du das nonplusultra und das mit aktuellen nvidia karten. du schaust die scheinbar die szene rund um die macgames nicht wirklich an glaube ich.. in den letzen 1-2 jahren hat sich da einiges getan und selbst die "großen" spiele werden umgesetzt. die meisten mac user nutzen/kaufen diese aber nicht.. aus logischen besagten gründen.
 
@himmellaeufer : ich sagte auch nicht das sich da nichts getan hat, nur siehe mal die prozentzahlen die haben sich nicht wirklich verbessert naja mittlerweise sind einige studieos dazu uebergegangen direkt zu entwickeln aber vieles ist immer sache von application systems heidelberg :) jaha das waren noch zeiten mit meinem atari :)
 
@gabriel: ich muss hier nun nicht mehr viel zu sagen... denn du machst es ja selber :) es tut sich was.. und selbst die Statistik zeigt wie einige studios nach oben. heidelberg hin oder her.
 
@himmellaeufer : mir gings eh nicht darum hier jetzt pratei zu ergreifen welches OS jetzt am besten ist, jeder soll das nutzen was er will :)
 
@~LN~: ja ne klar und das hier ist besser? http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,528906,00.html .. respekt sag ich nur
 
@balu2004: Als ob du noch nie einen Schreibfehler gemacht hättest ? Zumindestens haben wir dir hier jedesmal Denkfehler nachgewiesen :) Sicher ist der Apple Support schlimmer wenn er die Existenz von Malware bestreitet und die betroffenen Kunden wegschickt.
 
@~LN~: schreibfehler? du verweist hier schon 2 x auf ein dokument wo der apple support ein problem erst nach hin und her anerkannt hat .. nun habe ich auf was verwiesen wo microsoft support nach 10jahren sich zurückmeldet .. also was meinst du mit schreibfehler ? was soll das gelaber "wir weisen Dir schreibfehler nach"?? sind wir hier im kindergarten .. es geht hier nicht darum schreibfehler oder ähnliches zu kommentieren sondern die nachrichten .. ich habe hier darauf hingewiesen das auch der microsoft support nicht fehlerfrei ist und du hängst es an die grosse glocke das ein support techniker von apple ein problem nicht direkt als problem anerkennen wollte ..
 
Stimmt scho. Apple macht ne ziemliche Sauerei, was Werbung angeht. Anstatt zu sagen "unsere Produkte sind gut", wird über die Konkurrenz hergezogen, teilweise mit Halbwahrheiten. Das Blöde ist nur, dass die Deppen das Apple das auch noch abkaufen. Wobei, ich glaub, Mozilla hat vor Apple mit dreckigem Marketing dieser Art angefangen.
 
@Kirill: na ich will nicht sagen das ms sowas nie getan hat, alle konzerne sind halt so, nvidia macht ati schlecht und umgekehrt, wie intel amd und umgekehrt naja ist halt immer die frage ob es beim kunden ankommt derzeit sehe ich nun kein problem für ms denn apple duempelt ja unter der 10% marke von den verkauften betriebssystemen und sorry ja, ich wuerde auch keinen porsche mit einem polo motor kaufen weil hardware technisch sind macs einem pc ja wohl haushoch unterlegen :) vom preis gar nicht zu reden :)
 
@Kirill: So siehts aus.
 
Meiner Meinung nach trägt diese Apple Werbung nicht wirklich dazu Microsoft schlecht zu machen, hats garnicht nötig da Microsoft das selber übernimmt.
Der Mac Typ is cool... der hat doch bei DieHard4 mitgespielt oder verwechsel ich da jemanden ?
 
@-=[J]=-: Die Figuren sind von Apple ausgewählt , sicher zielt die Werbung darauf ab sich mit Apple cooler zu fühlen, für alle ist das sicher nicht wichtig eher nur für Versagertypen.
 
Hi ich bin ein PC - und ich kann jetzt auch MacOSX 10.5.2 -.-

Ein PC kann genausogut OSX starten wie ein MAC Windows booten kann.

Man muss sich nur ein bisschen einlesen
 
@woodenforest: mei mei was schreibst du da für einen mist.. du willst doch nicht wirklich bootcamp win installation mit einer doch recht komplexen (nicht legalen) installation von osx auf einem pc vergleichen? (entsprechende hardware zudem vorausgesetzt!) hast du es dann doch mal geschafft ist der vergleich zu einer original version auf einem mac ein riesen unterschied zur "pc-version". dein kommentar ist mehr als lächerlich.
 
@himmellaeufer: Das Beispiel in der Werbung "Windows geht easy auf Mac" ist verlogen weil Mac ja nicht will (und es auch aktiv zu unterbinden versucht) dass OSX im Gegenzug auf einem PC läuft, sonst hätten die wohl Einbussen beim Verkauf ihrer überteuerten Hardware.
 
@devcon3: die hardware ist nicht teuer! vergleiche die technischen gegebenheiten mit einen thinkpad von ibm (preis) du wirst keinen unterschied feststellen! hat nicht selbst die "große" pc world (us) das mbp als schnellsten windows pc ausgezeichnet? ich würde es genau so belassen wie apple es macht.. sein os nicht freigeben.
 
Die Spots sind echt mal gut gemacht :)
 
ich finds lustig, dass die Ami's immer mehr deutsch reden ^^ der Mac sagt zum PC in dem Viren-Spot "Gesundheit!" :D :D :D
 
Warum sagt der Mac zum PC "Gesundheit? (2:45) Benutzen die Amis tatsächlich das deutsche Wort?
 
@Dragonir:

"Gesundheit" ist schon lange ein Amerikanisches Wort, steht auch im Oxford AL... Gibt auch noch so einige deutsche Wörter im Englischen: einfach mal im wiki schauen (List of German expressions in English) oder in die Deutsche Version dazu...
 
@Dragonir: das ist schon seit ein paar jahren Trend, im englischen deutsche Wörter zu benutzen. So wie bei uns denglisch beliebt ist, ist es bei denen cool deutsche wörter zu verwenden
 
@Dragonir: Benutzen es nur die Amerikaner, oder auch die Briten?
 
...besser sein als Windows ist ja wohl kein Problem.
 
@jo_ofr: Da spricht der Fachmann...
 
@Hancoque: und der Laie wundert sich...
 
Demnach kann nun Microsoft Apple bis zu deren Bankrott verklagen, wegen Rufschädigung :)
 
Interessante Kommentare - größtenteils. Es sind genau diese sich hartnäckig haltenden "Weisheiten" der Windows-Fraktion, die solche Werbekampagnen nötig machen... :-) Es wird oft einfach nachgeplappert, was andere schon seit Jahren über den Mac sagen (ohne wirklich Ahnung davon zu haben). Oder es ist eine Art Selbstschutz, um die eigene Entscheidung, Windows zu benutzen, irgendwie vor sich und anderen zu rechtfertigen. Ich kann das Wort "überteuert" echt nicht mehr hören ... jeder Kistenschieber-PC-Käufer scheint allen Ernstes seine zusammengefrickelte Hardware mit einem Komplettsystem eines Marken-Herstellers vergleichen zu wollen. Mag sein, dass die Specs - wenn man sie auf reine Benchmark-Ergebnisse reduziert - vergleichbar sind: aber wer schon mal das Vergnügen hatte, einen Mac Pro "in die Hand" zu nehmen und einen Blick hinein werfen durfte, wird wahrsheinlich NIE wieder Apple-Hardware mit den Kabelgewirr-Blechdosen vom Kistenschieber vergleichen WOLLEN. Man akzeptiert schließlich auch, dass ein Mercedes auch nur 4 Räder hat und nicht per se schneller ist als ein koreanisches Auto - aber besser verarbeitet ist, insgesamt einen solideren Eindruck macht und wertbeständiger ist. Einigen Kunden ist das eben das "Mehr" an Anschaffungskosten wert ...
 
@bwspeakers: ... um deine Zeilen mal auf die Marke Mercedes zu reduzieren - deren Qualität hat gewaltig gelitten, und für die glorreiche Vergangenheit kann ich mir heute auch nichts mehr kaufen ...
 
@bwspeakers: Du klopfst auch nur die Werbesprüche , sonst kommt da nichts.
 
@ ~LN~: Was wollte ich Dir denn verkaufen? Ist mein Tipp, Dich erstmal mit der Materie zu beschäftigen, etwa zu viel für Dich?
 
Und sind wir doch mal ehrlich: Apple schafft es immer wieder, mit neuen Produkten und Ideen Bewegung in den - manchmal starren, bzw. stagnierenden - PC-Markt zu bringen ... Das iPhone ist in diesem Zusammenhang ein echter Segen. Man muss es nicht gut finden, man muss es auch nicht kaufen (ich habe auch keins). Aber ich bin dankbar, dass Apple das Gerät auf den Markt gebracht hat und sowohl die Betonhintern der Mobilfunk-Provider als auch die der Handy-Hersteller durchgerüttelt hat. Am Ende profitieren wir alle davon ... Das ist Wettbewerb - und seit des Erfolgs des iPods wird Apple als Konkurrent SEHR Ernst genommen.
 
@bwspeakers: So ein Quatsch. MP3-Player gab es auch schon vorher - und sogar wesentlich bessere, wenn es um die eigentlichen Qualitäten geht: nämlich den Sound! Smartphones und PDAs gab es auch schon vorher - sogar bessere, z.B. mit 'echtem' GPS und nicht nur 'Google-Maps'. Egal. Apple is wirklich gut: im Hype! Ich arbeite seit zehn Jahren mit PCs und mit Macs. Bei Mac ist nichts wirklich besser. Es gibt einige nette Sachen -so wie überall-, aber das war es auch schon. Die einzigen, die dem Hype ansonsten auflaufen, sind Leute, die auf Hype stehen und ihn brauchen. Ich brauche Geräte, die funktionieren. Und diesbezüglich kann man bei Apple völlig an der falschen Stelle sein. Die sind nicht robuster, nicht besser, und der Service ist fürn Arsch. Im Grunde sind sie nicht mal teurer. Aber schaut Euch mal die Macforen an. Da gibt es -neben all den Threads, in denen es schlicht um die unzähligen Probleme geht, die die Teile mitbringen- noch interessantere Threads: z.B. worauf es tatsächlich ankommt... Da sind dann erschreckend viele User, denen es nur auf eines ankommt: auf den angebissenen Apfel, der so schon rumleuchtet! Und in sowas sollte man doch schlicht nicht reinbeißen... in sowas steckt immer auch ein Wurm. Ich habe den bei mir abgeklebt. Mit 'ner Chiquita-Bananen-Werbung. Wenn Ihr also mal 'ne flotte Biene mit Banänchen-Mac seht und selber einen habt: sprecht mich, bitte, nicht drauf an. Ich arbeite mit dem Dingen nur und zelebriere den nicht. Ich mag meinen Mac, ich mag auch mein Notebook. Im besten Fall funktionieren beide. Den Hype, den so einige um Mac aber machen und der in diesen stillosen Werbemitteln zum Ausdruck kommt, ist jedenfalls würdelos und überflüssig. So überflüssig, wie all die Statements von Mac-Jüngern, die glauben, Apple bringe die besten PCs (nichts anderes sind die Teile mit Intel-Hardware), die besten Handys (bei denen man nicht mal unterwegs die Akkus tauschen kann, geschweige denn GPS-Navi bekommt usw.), die besten Minilaptops (die schlichtweg mängeanfällige Mini-Öffen sind), super Kunden-Bindung hat (wo der Service der letzte Dreck ist), super OS (wo das Grund-OS bereits geklaut ist und der Rest schön immer aus den Free-Communitys entwendet wird) usw. usw. usw. Der Hype kennt kein Ende. Innovation? Etwa so wie bei 'Time-Maschine'. Gab es schon Jahre davor. Nennt sich 'Wiederherstellung' unter XP. Ist nicht so bunt. Ja und. Alte Hüte nur neu aufbereitet. Und genau das ekelt einen gerade in Macforen teilweise recht übel an - die Deppen, die ihre Äpfel polieren und deswegen glauben, die Frucht an sich erfunden zu haben. Aber is' ja auch irgendwie putzig - so viel Naivität, Markenblindheit, Konformität usw. auf einem Flecken. Also, Leute, vergesst mal die Märchen. Ich weiß, den Maclern fällt es schwer. Wenn man sich dann noch über Konsumartikel solch minderwertigkeitskomplex beworbener Art definieren muss... O je... Manche Produkte sind wirklich super von Apple. Aber der Hype ist unwürdig. Leider wird er von der Firma selber geschürt. Und leider findet diese Art ihr Publikum. Schade um die häufig gelungene Hard- und Software, die damit verballhornt wird. Sie ist in vielen Aspekten gelungener als bei den Dosen - aber sie ist in noch mehr Aspekten sogar schlechter. Aber die Kriterien, die zu der Erkenntnis führen, gehen leider an entsprechenden Jüngern vorbei. Die machen schlicht zu wenig mit ihren Kisten als dass sie diese Tatsache entdecken könnten. Ich lass mich jetzt mal von meinem Liebsten entdecken. Genug der Computerwelten. Der Mann ist Macuser seit zwanzig Jahren. Aber über Mac-Jünger kann der auch nur müde lächeln... Wie sagt er immer: wenn Du einen siehst, schenk ihm einen Apfel - aber beiß vorher rein. Oder: streichel ihm mütterlich übers Haar - die brauchen das... Recht hat er... :-)
 
@Heideschnucke: Sehr guter Beitrag ( + ) .
 
@Heideschnucke: Amen! Schon mal was vom "Newton" gehört?
_________________________________________________________________
@~LN~: guter Beitrag? Da war viel Schwachfug dabei. Zumindest bei mir kann ich nicht von Hype sprechen. *hechel* :-)
 
@ Heideschnucke: Was ist Quatsch - dass iPod Erfolg hat? Oder dass sogar Bügeleisen transparent wurden, nachdem Apple die ersten iMacs auf den Markt geworfen hat? Ich hab' doch nur gesagt, wie es ist ... :o)
 
@ tk69: Ich hab' da auch kaum "Handfestes" gefunden ... außer endlosen Ausführungen über "Hype" und "Obst" war da nicht viel mehr als der Ausdruck subjektiver Befindlichkeit ... :o)
 
@bwspeakers: Wie? Willst du etwa das wir alle wieder auf GSM zurückuffern? Achja ich dacht das iPhone wäre ein Smartphone und kein Handy.
 
@overdriverdh21: Sicher nicht! Ich hab' doch nicht gesagt, dass andere Hersteller es 1:1 nachmachen sollen! Selbst wenn es dazu führt, dass flächendeckend erstmal EDGE bei allen Providern verfügbar ist, dann ist das ein (guter) ANFANG. Die Hersteller und Provider werden im Wettbewerb schon einen Mehrwert für ihre Kunden anbieten müssen ...
 
@Heideschnucke: Dein möchtegern "ich besitze alles schon seit .. " blabla kannst du dir sparen. Wer trotz arstechnica Reviews über Timemachine dieses noch immer vergleicht mit der Systemwiederherstellung der kann einem nur Leid tun. Vielleicht guckst du auch noch mal richtig, bevor du dir die Mühe machst solch einen Propaganda Beitrag zu verfassen, denn SOWAS ist weitaus schlimmer als die achso euch anpissende Macwerbung. Es ist Werbung verdammt! Aber über sowas wie dich hier kann man nicht einfach hinwegsehen, das tut ja einfach nur weh wenn man das so liest. So viel Nichwissen gebündelt mit Halbwahrheiten.

- Du weißt schon, dass iPod der mit riesigem Abstand zum 2ten meistverkaufteste Musikplayer ist? Alles Hype? Weil er DIR nicht gefällt?
- Und von ein paar Forenthreads machst du die Problemquote aus? Schau nur mal in weit weit mehreren Foren für Windowsgeschädigte bevor du meinst Leute kaufen sich einen Mac um die Lampe zu bewundern.
- Wer behauptet denn dass Apple die besten PC's rausbringt? Nenn mal einen konkreten Fall. Oder möchtest du auch hier nur wieder ein paar Forenthreads von pubertierenden Dummpfeifen posten? Die findet man in jedem Lager zu jedem Thema.
- Dass das iPhone keine Revolution ist sondern eine Evolution ist dir aber schon bewusst? Vergleiche bitte einmal die Bedienung, das gesamte Bedienkonzept(!) des iPhones mit einem anderen Smartphone, den bislang anderen besten die es gibt. Du wirst keinen würdigen Vergleich finden. Warum nicht? Weil jedes andere Smartphone in der Bedienung hinterherkint mit unnötig kompliziertem Firlefanz.
- Das Grundsystem wurde geklaut. Du sprichst sicher von NextStep usw., alte Zeiten blabla. Wenn das ein aussagekräftiger Punkt sein soll,...aber bitte: MS klaut nacht wie vor wie einst früher. Bringt einen das jetzt iwie weiter?
- Das mit TM und Systemwiederherstellung hatte ich ja bereits geschrieben. Mein Tip: nutze vor dem Urteilen. Und mach dich mal schlau über die eigentliche FunktionsWEISE und den eigentlich Nutzen von TM.

Dein Posaune darüber, dass (fast) jeder Macuser ein Dummbeutel sei der dem Gehype hinterherläuft und sich von Propaganda nicht abschrecken lässt usw usf ist einfach nur total bescheuert. Ich besitze beispielsweise meinen Mac nicht weil es ein Statussymbol für micht ist, sondern weil ich damit Musik produzieren möchte. Könnte ich das auch mit einer Windowskiste? Ja! Mit Linux? Nein! Warum kein Windows? Weil ich in Windows mehr reinstecken muss als in einen Mac, was die Pflege des Systems angeht, und ich so gesehen mit dem Mac hier aus meiner Sicht (!!!!!!!!!!!!) angenehmer arbeiten kann. Und zugleich auch noch gewappnet bin, sollte micht das Tonstudio nächstes Jahr aufnehmen wollen. (denn was anderes als Macs hab ich bislang in solchen Unternehmen nicht geshen, warum wohl? Scheinen alle wohl geblendet zu sein.)
 
Ein iPhone hat kein GPS ... Skandal!!! Meine Waschmaschine kann nicht Kaffee kochen und eine Banane schmeckt nicht nach Apfel. Dann sind wohl Waschmaschinen und Bananen einfach nicht zu gebrauchen!
 
@ detto_o: entschuldigung, aber mit linux kann man bestens music produzieren. sowohl mit kommerzieller als auch freier software.
 
MS tut mir echt leid. *tascheintuchraushol* Nein, nein, MS wirds schon verkraften (müssen). Die schauen sich heimlich die Spots auch an und lachen sich scheckig. Es ist auch ok so. Außerdem ist das wie David gegen Goliath. Wem juckts, wenn man einen "Kleinen" piekst. Große ein wenig zu ärgern, macht viel mehr Spaß. Und vielleicht kommt bei dem einen oder anderen Spot nicht doch ein wenig Einsicht seitens MS, dass man hier oder da was ändern könnte - wenn auch klammheimlich oder mit Pauken und Trompeten eine neue WOW-Vista-Shell, die Win noch etwas unübersichtlicher, aber nicht effektiver macht. Zumindest sollte jeder für sich sein System suchen und auch behalten - wenn er damit glücklich ist. Wenn ich jetzt noch mit den Erlebnissen meines Kumpels und einem Vista-Notebook anfange, ... nagut lassen wirs :-D
 
Zumindest das Apple Betriebssystem ist Schrott, zu teuer, zu inkompatibel mit anderen Hardware-Systemen, und kleinere Software-Tools laufen darüber nicht. Was will ich mir einen teuren PC kaufen, ein OS dass nur auf einem Mac läuft und dann noch Strom frisst?

Win XP ist das beste System.

 
@Nereus: *LOL*
 
@Nereus: du schreibst den größten blödsinn... wieso ist das os schrott? wo zu teuer? und auch wo zu inkompatibel?
 
Ich "leide" auch unter Werbung - egal welcher!
 
Naja, das Microsoft daran leidet glaub ich eher nicht. Windows ist auf (fast) allem PCs vorinstalliert, somit verkauft Microsoft sein Windows schon. Viele haben auch nicht genug Geld sich die überteurten(persöhnliche Meinung) Macs zu kaufen und wollen lieber ihre Spiele spielen.

@all: Ob Vista, XP, Linux oder sonstwas besser ist ist doch egal. Das soll jeder für sich entscheiden. Ich hab XP+FlyakiteOSX+Leopard Mod schon lange erfolgreich laufen. so hab ich mein eigenes Win OS X. Und das auf einen 4 Jahre alten Rechner mit 512 MB RAM. Und ich kann alles machen was ich will und ich bin mit meinem System zufrieden. Und das sollte jeder auch mit seinem sein.
 
Es wird Zeit, eine gute Werbefirma einzuschalten.
 
Hallo Mac... Hallo PC

He Mac ich war heute spielen und was hast du gemacht.
Ach PC mit mir will keiner spielen.
Na ja das liegt daran du bist nicht flexibel

Schade Mac
 
lustig die werbung...vor allem der junge Schauspieler ist bekannt :).....aber nichts desto trotz zu viel Unwahrheiten dabei....ich kann mit PC genau so gut Videos und Bild bearbeiten wenn nicht sogar besser :) Plus ich kann mit PC auch noch Games spielen was ich mit Mac nur sehr begrenzt kann.....und wenn ich bei PC ein Problem habe dann kann ich es schnell lösen, denn man findet viel mehr Tipps im Inet als für den Mac.......und Viren oder Spyware probleme hatte ich noch nie, aber so einige Amateure hingegen schon :)
 
Kein Wunder hat Microsoft an Ansehen eingebuesst. 2004 Hatten die Leute ja Windows 2000 und Windows XP. Das waren gute Betriebssysteme. Heute gibt es Vista und die Leute suchen sich eben brauchbare Alternativen wie Mac oder Linux. Die gab es zwar schon 2004 aber sie waren damals noch nicht so massentauglich.
 
Also ich finds einfach schäbig von Apple das man nur seine Produkte vertreiben kann indem man andere schlecht macht. In dem Fall halt den PC.

Aber es wird schon einen Grund haben, warum der PC so eine Verbreitung hat und nicht die Mac´s von Apple.

 
@andi1983: der grund für die ms verbreitung ist, dass die ms-os seit dos massiv schwarz kopiert und verbreitet wurden und bei sogut wie jedem komplett-pc ein ms-os "gratis" dabei war/ist. hardwarehersteller versuchen natürlich effizient zu arbeiten und stellen nur für diejenigen os treiber zur verfügung die auch große verbreitung genießen wodurch sich dann der kreis schließt, denn wenn es wiederum nur treiber für ein bestimmtes os gibt, kann natürlich auch nur dieses die geräte unterstützen und sowohl die pc-zuammenstell-firmen als auch die anwender sind an das os gebunden. -das märchen das ein mac ohne treiberdownload auskommt bitte vergessen. druckertreiber sind dabei und standard treiber wie auch bei windows für 0815 hardware... will man den gesammten funktionsumfang spezieller hardware nutzen muss man sogut wie immer den original treiber vom hersteller beziehen (dann halt mac-version). zum glück gibts für den großteil inzwischen auch mac treiber, linux schaut dahingehend immer noch blöd aus der wäsche. zu geschätzt 90% muss der treiber von der linux community nachprogrammiert werden, support durch hersteller? HAHA! und das ist der nächste punkt. support. frag mal zb bei deinem provider nach mac oder linux support, solltest du mal ein problem mit deiner verbindung haben... mehr als ein "tut uns leid, dieses system wird nicht supportet" wirst in den meisten fällen nicht bekommen. für windoof können sie dir im schlaf aufbeten was man nicht alles tun könnte um das problem zu lösen. *seufz* ich finde das ist auch eine art "monopolisierung" die jedoch an jedem gericht vorbei geht, weil (in dem fall) ms ja nix dafür kann das andere firmen andere os nicht unterstützen.
 
@andi1983: und zum thema schäbig... naja die feine englische ist es nicht aber sie habens doch zumindest nett gemacht, ich konnte paarmal lachen... :)
 
glaube nicht, dass Microsoft auf dauer eine Überlebungchance hat. (Was bereits die Meinung vieler Experten ist). Was hat man bei Microsoft als nächstes zu erwarten? Ein nochmals aufgeborter 16 Jahre alter NT Kernel?
Habe 10 Jahre lang Windows benutzt und bin jetzt dabei mich von Windows zu trennen, was mir allerdings nicht schwer fällt...Microsoft war immer nur damit beschäftigt die Konkurrenz zu zerschlagen, ohne dabei selbst mit eigenen Ideen zu glänzen.
Ein Apple Monopol wünsche ich mir natürlich auch nicht. Aber wenn ich daran denke wieviel Zeit meines Lebens mir Bill Gates gekostet hat, wird mir schlecht...
Wenn ich spielen will kaufe ich mir ne Playstation...alles Andere beherrscht mein kleiner MiniMac perfekt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles