Microsofts heißer Herbst: WinHEC 2008 angekündigt

WinHEC Der Herbst 2008 wird wahrscheinlich zur Zeit der großen Ankündigungen aus dem Hause Microsoft. Nachdem man vor einiger Zeit bereits die Professional Developers Conference (PDC) für Ende Oktober ankündigte, steht nun fest, dass auch die Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Liebe Firma Microsoft, falls hier jemand von Euch mitlesen sollte: Ich wünsche mir ein von Grund auf neues OS, dass sparsam mit den vohandenen Ressourcen umgeht, gut skaliert und architektonisch endlich den dringend überfälligen Neuanfang wagt. Von mir aus mit klassischem Windows in einer mitgelieferten VM für Alt-Anwendungen.
 
@X.Perry_Mental: Nett geschrieben. weger der VM sache kann ich dir VMware empfehlen.. Arbeite da.. :-)
 
@X.Perry_Mental: Da kommt dann natürlich wieder die Frage auf: wofür hast du denn 1-4 GB Ram, wenn sie nicht genutzt werden? Klar sieht es im ersten Moment hart aus, wenn 800 MB Ram-Auslastung gleich nach dem Start vorhanden sind. Aber was willst du denn mit 80% freien Ram anfangen? Also mich stört an Vista eigentlich nur Aero und die Benutzerkontenblabla
 
@CruZad3r: Mich stört da viel mehr als 800MB belegter RAM. Alleine schon die Registry, die DLL-Hölle, die unterstützten Dateisysteme, die Rechteverwaltung, die schlechte Skalierung mit mehreren Kernen auf großen Systemen, die fast-Unmöglichkeit ein aktuelles Windows für die jetzt kommenden "kleinen" Atom-Systeme zu liefern und vieles mehr. Ich hoffe auf Wandel, Modernisierung und Modularität denn so kann es nicht weitergehen.
 
@X.Perry_Mental: Du hast aber ne schlechten Tag, was? Worin besteht denn deiner Meinung nach das Problem bei den Centrino ATOM-CPU's? Mit ner max. Taktung von 1.8 GHz wird sogar Vista kein Problem für die kleinen Dinger sein, je nach Plattform wäre allerdings ein XP Embedded sinnvoller. Und was genau stört dich als Enduser an den ganzen Punkten die du nennst, nenn' doch mal wenigstens Gründe für deine Höllen-Qualen mit DLL's, Dateisystemen und der Registry. Oder zeig uns Alternativen, oder noch besser, programmiere dein eigenes OS.
 
@DSchemhaus: Wiese schlechter Tag? Zum Thema MIDs und Windows berichtet auch Winfuture nichts anderes: http://www.winfuture.de/news,38216.html - ATOM Chips mit ihrer (im Vergleich zum Desktop) geringen Leistung bzw. die ganzen MIDs mit ihrer niedrigen Auflösung und reduziertem Arbeitsspeicher sind mit Vista überfordert - eine Embedded-Version des Vista-Vorgängers kann hier keine Lösung sein. Die DLL-Qualen des End-Users bestehen z.B. in Sicherheitslücken, die in alten DLLs schlummern (siehe GDI-Tool), Inkompatibilitäten zwischen Versionen und der unnötigen Redundanz der Daten. Auch die Registry mit ihrer Struktur und z.B. der Möglichkeit von versteckten Einträgen ist alte, anfällige Technik. Das geht heute besser, schneller und eleganter. Zum Thema Dateisysteme: Warum liegt das Inhaltsverzeichnis einer Festplatten-Partition nicht in einer indizierten Datenbank? Wie kann es sein, dass absolut jede Anwendung auch Lese- und Schreibrechte auf meiner Daten-Platte hat? Warum kann jede Anwendung in die Systempartition schreiben oder andere Anwendungen löschen?

Um zum Abschluss zu kommen: Andere Betriebssysteme schleppen ebenfalls die Irrungen und Wirrungen der letzten 30 Jahre mit sich. Warum nicht ein sauberes, elegantes und modernes OS, was aus der Vergangenheit lernt und eine solide Basis für die Zukunft darstellt? Warum nicht von Microsoft?
 
@X.Perry_Mental: Und welchen Grund hätte man dann, dieses OS zu benutzen? Es hätte keinerlei Vortele mehr gegenüber anderen Betriebssystemen... Nimm doch Linux und lass Windows in einer VM laufen, dann müsstest du doch glücklich sein. Edit: Und Sicherheitslücken passieren, genauso wie Rechtschreibfehler... Wenn dann würde ich eine komlplett neue Architektur wünschen, lasst uns alten Kram aus den Rechnern entfernen (z.B. Real Mode etc), viele Altlasten braucht man echt nicht mehr...
 
@ mibtng: Genau so habe ich mir das auch vorgestellt. Ein von Grund auf neues OS ohne Altlasten für die Zukunft und Windows in eine VM für Kompatibilität.
 
Bin mal gespannt, was über Windows 7 kommt. Vielleicht eine weitere Alpha mit weiteren Änderungen.
 
Selbstbeweihräucherungsveranstaltung.
 
WinHack
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99