Apple: Safari ab sofort in der Version 3.1 erhältlich

Software Apple hat heute eine neues Ausgabe seines Browsers Safari veröffentlicht. Die Ausgabe 3.1 unterstützt nun die Video- und Audio-Tags in HTML 5 und kann zudem CSS-Animationen darstellen. Auch der Support für CSS Web Fonts ist jetzt enthalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
richtig, die apple safari version für windows war mehr als grottenschlecht und verbugt, btw: nicht 2.
 
@Hardcore: also die version ist klasse und auf deutsch (lokalisiert)
 
cool, endlich mal wieder apple newz :-)
 
@hddivx: Es gibt auch Webseite, die beschäftigen sich nur damit. Vielleicht bist du dort besser aufgehoben?
 
@hddivx: kartoffelteig, vermutlich war das ironie.
 
@Matico: Aha!
 
auf ne safari gehen? o.Ô nene... ich surfe lieber im inet >.
 
hahaha!!! Der war gut! *lol* [/ironie]
 
Hab mir die 3.1er Version gleich heute Mittag über die Softwareaktualisierung gezogen. Die neue Version erscheint mir nicht unbedingt schneller aber meine lieblings PizzaService-Seite wird jetzt besser dargestellt :-). Bin aber immernoch hin und hergerissen zwischen Firefox und Safari...
 
@DesertFOX: Dann nimm Opera. :D
 
Ich habe 4 Browser auf dem Pc gehabt, IE,Opera,FF(3 BetaX) und Safari.
Safari habe ich gelöscht. Nicht das er schlecht ist, aber ich sehe keinen Grund ihn zu benutzen. Für Mac-Benutzer, die teilweise auf Windows arbeiten müssen bestimmt eine nette Spielerei, sonst unnötig. P.S.: Wenn es ging, würde IE (in Version 7) auch löschen, geht aber nicht :-P .
 
@kartoffelteig: Du kannst den IE7 wie jede andere mitgelieferte Software in Windows soweit deaktivieren, dass er nicht angezeigt wird. Über "Standardprogramme".
 
@tiadimundo: Das hat doch nichts mit deinstallieren zu tun. Standartbrowser ist er sowieso nicht und nur weil keine Icons mehr angezeigt werden, ist er nicht deinstalliert. Trotzdem danke.
 
was kann eigentlich ein browser gegen xss machen? ist das nicht alleinige sache der webseitenbretreiber/programmierer? kann mir jemand ein beispiel nennen?
 
Ich mag dann doch lieber das Original, den Konqueror. Konqueror gibt es als Entwicklerversion auch für Windows, die Schrift ist beim Konqueror auch nicht so verschmiert, wie beim Safari, wo sich das verschmieren der Schrift nur äußerst umständlich abschalten lässt und bei jeder Gelegenheit äußerst nervig wieder selbstaktiviert. Obendrein klaut sich der Safari auf Windows bei jeder Gelegenheit Dateizuordnungen, selbst wenn dies nicht gewünscht wird. Etwas zuviel Eigenleben für meinen Geschmack, dieser Safari, ich vertraue aufgrund dieses unangenehmen Eigenlebens dem Safari nicht!
 
@Fusselbär: "Konqueror gibt es als Entwicklerversion auch für Windows" ... Übersetzt heißt das: "Konqueror gibt es auch für Windows. Allerdings instabil und weder beta noch final. Also Finger weg". Wollte ich nur mal für die Windowsuser übersetzen weil sonst wirklich noch jemand auf die Idee kommen könnte das man mit dem Ding arbeiten kann.
 
Hm, waren die 3.0.x Versionen nicht auch noch 'nur' Beta? Kommt da überhaupt mal 'ne Final?^^
 
@s3cr3t: Nö, weil er dann ja funktionierten müsste...
 
@all: wie windows *g*
 
Safari auf OS X ist ein Traum. Unter Windows noch etwas lahm, aber halt noch immer ne Beta. An Firefox unter Windows ranzukommen, wird eh schwer.
 
@ukroell: Ja, ein Traum. Vor allem ist es momentan nur ein Traum hübsch designte Angebote bei eBay mit Safaari einstellen zu wollen ^^
 
@d.m.: ich habe da keine probleme... zudem gibt es alternativ progys für ebay.
 
@ukroell: Aber man darf selbst von Apple erwarten, dass sie die grundlegendsten Dinge auch in ihrer Windows-Software in den Griff bekommen. Dass man in Safari im Vollbildmodus rechts oben hinter das Fenster klicken kann (und somit ungewollt das Programm dahinter schließt) darf selbst in einer öffentlichen Beta nicht sein.
 
@himmellaeufer: Ich schon. z.B. wenn ich die Schrift von Standardtext zu HTML-Text ändern will. Oder beim Angebot bearbeiten. Und mir ist schon klar dass es für jeden Zweck irgendwelche Alternativen gibt. Aber ich erwarte eigentlich trotzdem von einem Browser dass er solche Dinge wie eBay sie bietet beherrscht.
 
Mein Lieblingsbrowser... Firefox kommt gleich dahinter. Was mir besonders gefällt, ist die komfortable RSS-Funktion. Die können das allesamt nicht so gut. Extra-Newsreader sind mir dagegen zu umfangreich. Fazit: toller Browser, guten Rendering-Engine, gute Handling, schnell.
 
Also auf meinem Macbook tatsächlich nochmal um einiges schneller geworden. Winfuture.de hat gerade eben um einiges schnelller gerendert als sont. schön ...

Sind bei der Windowsversion keine verbesserungen Spürbar ?
 
@dechriss: Wenn ich jetzt einen Rendervergleich unter Vista machen würde (rein nach Gefühl) würde ich ansetzten (von gut nach schlecht): Opera9.5 -> IE8 Beta1 -> Firefox 2 -> Safari 3 -> Safari 3.1 -> IE7.
Aber nur als Gefühl.
 
Also ich hab den unter Windows ausprobiert. Hässlich und die Usability ist auch net grad das, was man vom IE (und anderen Windowsprogrammen) gewohnt ist.
 
schiach das interface, bäh. sollen die am mac bleiben.
 
Pfui! Ich bleib bei Opera!
 
Respekt, der neue Safari ist bei JavaScript wirklich sehr schnell. Aber Firefox 3 Beta 4 hängt ihn tatsächlich noch ab. Schön, dass ich jetzt auch mit Safari unter Windows testen kann, aber der neue Firefox wird meines Erachtens der mit Abstand beste Windows-Browser werden - die neue Beta ist schon fantastisch. Man fragt sich wirklich, wer bei den Alternativen (Opera nicht vergessen) noch mit dem IE unterwegs ist...
 
@eraserhead: Wenn der Firefox 3 nur richtig funktionieren würde. Gut, er ist umsonst, darum sollte man eigentlich froh sein. Aber bei mir ist er leider alle naselang abgesemmelt. Anonsten macht er einen guten Eindruck.
 
@eraserhead: Ich! Und Spaß dabei. :)
 
Apple's Safari oder sonstige Software von denen auf meinem Windows......... also das geht ja mal so gar nicht. Würde mir im Traum nicht einfallen, aber egal, wers mag. Stelle mir auch noch die Frage warum alles von Apple so abgrundtief häßlich aussieht?
 
@anteck4: Ich bin zwar absolut kein Fan von Apples Design (habe auch das Apple-Transformation Paket mal testweise ausprobiert) aber man muss ihnen zu gute halten, dass sie einfach doch ihren eigenen Weg gehen, und das Design zumindest durchdacht ist und auch einheitlich. Sicherlich gibt es viele die es nicht mögen, aber Apple will auch auch absolut keine Mainstream Firma sein (zumindest, wenn man mal iPod & Co. weg lässt).
 
@anteck4: das mag einfach daran liegen... dass das design einfach nich zu windows passt....auf einem mac sieht alles einheitlich aus und ist schön ins system integriert.... da siehts auch gut aus.......
 
Das Teil unterstützt keine Inlineframes... was ein Mist. Oder hat Apple Angst vor Sicherheitslücken. . ?
 
"Bisher konnte der Browser aus dem Hause Apple unter Windows noch keine sehr große Fangemeinde aufbauen" ... ich sag mal, Fanboys nehmen direkt das Original aus OSX, alle anderen nehmen Firefox oder Opera, wenn sie keinen IE wollen.
 
der browser ist tatsächlich spürbar schneller geworden, mich freuts. evtl. war er früher auch einfach etwas träge beim seitenaufbau ,) - mac
 
Es ist doch wohl ganz logisch, dass der Safari viel langsamer ist als IE, FF...Bei diesen Browsern wird hauptsächlich auf Windows entwickelt. Der Safari hingegen ist ein Produkt von Apfel. Genau wie der lahme Quicktime player, der jedesmal bei einer Aktualisierung dieses komische Itunes mitinstallieren will. Gott sei Dank gibt es auch für dieses Dateiformat alternative Player. Und mal abgesehen von dem, wer sich einen Trabbimotor in seinen Porsche einbaut und sich danach wundert, warum alles so langsam ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Ganz zu schweigen vom Design, das wirklich sehr gewöhnungsbedürftig ist.
 
bei mir ist safari 3.1 deutsch das ist doch mal eine erneuerung oder?
 
@ artikel: Die Beta-Information wurde inzwischen von apple.com entfernt. Es handelt sich um die finale Windows-Version
 
@Morpheus3k: Leider! Ich war selbst bei der Beta-Testphase dabei und die jetzige Version, welche Beta-Seed 31A20 entspricht, hat noch so einige schwerwiegende Fehler. So lassen sich manche Elemente nicht anklicken und es gibt Fehler in der deutschen Übersetzung.
 
@BuZZer: Also offiziell "final", inoffiziell eh noch beta... (unter osx hab ich keinerlei Probleme...)
 
Warum ist die Apple-Software unter Windows so schlecht? QuickTime ist unter Vista kaum lauffähig, besonders bei HD-Inhalten produziert er regelmäßig Buffer-Overflows, das Plugin für Firefox friert den Browser für kurze Zeit ein, sobald es geladen wird und Safari zeigt ganz direkt, wie schwammig die ClearType-Alternative beim Rendern von Schrift ist. Wenn sie mehr Marktanteil für ihre Systeme wollen, sollten sie bei Windows anfangen IMO.
 
@tiadimundo: richtig..... ich fand die apple software für windows auch immer schlecht..... das gibt einem win user einfach ein komplett falsches bild von der apple welt..... auf einem mac sind die programme einfach nur top... vom aussehen von der leistung und von der integration ins system.... keine ahnung warum apple da so ein unsinn auf den winsystemen anstellt....
 
@zpe: weil Windows vielleicht eine ganz andere Programmierung ist!
Mac Os basiert auf Unix und versuch die mal vernüftigt in ein anderes Betriebsystem umzuprogrammieren.
 
Einige Plugins gibt es nicht wie Flash, driveragent.com, nvidia smart scan etc.
 
WOW Bugsari inkl. Spyware
 
Wie die Apple Software so ist wie Quicktime und iTunes für Windows, dann lohnt sich nicht mal der Download.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles