EU will Lautstärke von MP3-Playern künftig drosseln

Hardware Wie heute bekannt wurde, möchte die Europäische Union künftig die Lautstärke von MP3-Playern drosseln. Die Lautstärke-Obergrenze für die tragbaren Musikspieler soll dabei bei 100 Dezibel liegen. Damit würden lautere Passagen in Liedern unhörbar ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sicherheitshinweis drauf und fertig ! wieso soll man das den leuten verbieten ? damit krankenkassen entlastet werden?
 
@cell85: Damit die Leute nicht mehr so oft die Füße waschen müssen, damit sie besser hören können. Ach ja, Nachts ists kälter als draussen.
 
@cell85: ...damit ich mit meinen Krankenkassenbeiträgen nicht deinen späteren Hörschaden bezahlen muss. Das ist das Solidarprinzip. Hilfe wenn nötig, aber nicht wenn eigene Leichtsinnigkeit vorliegt.
 
@cell85: weiss garnicht was die allehaben... ich rattern doch garnicht so laut - is ja alles elektronik. da fand ich das rattern bei kasetten schlimmer ^^
 
@zumsel: In diesem Kontext behandelt die EU gerade die Themen Skilauf und Fussball. Soll heissen: Dein Kommentar ist, wie soll ich es sagen? Lebensfremd?!
 
@cell85:

Ach ich wäre nur schon froh, wenn endlich das Sicherheitsdispositiv bei allen Vereinsveranstaltungen gleich bezahlt oder nicht bezahlt würde. Sprich wenn der Fussball das bezahlt bekommt, hätte ich das gerne auch bei unseren LAN Partys vom Staat bezahlt. Hobby ist Hobby, fertig.
 
@zumsel: Wird dann den Rauchern auch das Rauchen komplett verboten? Ich will ja schliesslich auch nicht deren Behandlung zahlen ! :)
 
@m3ta: rauchen, trinken, jegliche private autofahrt, fast alles an sport (wintersport erst recht), sex in bestimmten stellungen....ich könnte bis morgen weiterschreiben was man alles verbieten müsste :-) willkommen in einer kaputten welt in der ich nicht leben möchte.
 
@asyncron: lol
 
Ken Guru will Lautstärke der EU künftig drosseln.
 
@Ken Guru: +
 
@Ken Guru: Auch von mir ein (+) :D Hab gut gelacht!
 
@Ken Guru: dito xD (+)
 
@Ken Guru: Von mir auch ein + !! Was wollen die noch alles regulieren ??? Möglicherweise haben wir bald Elektroschocker in der Klobrille, damit wir die zulässige Höchstsitzzeit von 10 Minuten nicht überschreiten....natürlich nur um die Gefahr von Hämorriden zu mindern.
 
@Fintsch86: bitte nicht!!! obwohl, es soll ja welche geben die drauf stehen, aber die, die arbeiten dann für die eu :P
 
@Fintsch86: Das wäre aber im wahrsten Sinne ein Schuss ins Klo, denn es ist als erwiesen anzusehen, dass zu starkes pressen, so, wie es unter einem solchem Zeitdruck notwendig wird, Hämorridenbildung und das Platzen vorhandener Hämorriden fördert. Im Gegenteil: ohne Zeitdruck langsam und gepflegt entspannt flutschen lassen beugt Hämorriden vor, das entspannte entgleiten lassen kann auch beim lauten Musikhören geschehen oder dem gepflegtem studieren des Sportteils der Tageszeitung. :-) Schön das wir drüber geplaudert haben. *hrhr*
 
Die Eu ist einfach beschränkt! Was für Aliens sind das eigendlich, die sich immerzu in mein Leben und das 500000000 anderer Menschen einmischen???? Wir bezahlen die, damit sie uns auf den Sack gehen??? Man könnte meinen sie möchten sich einfach nicht um sinnvolle Dinge kümmern!____EU beschließt: Es darf keine scharfen Gegenstände mehr geben! Auch Ecken und Kanten sind verboten! Flugzeuge dürfen nurnoch max 11,23 db laut sein....Menschen mit blauen Augen dürfen nicht gleichzeitig kleiner als 1,62m sein! AHHHHHHHHHHH *angst*
 
@CrumpleZone: (+) schon lange nicht mehr so gut gelacht :) einfach super.
 
@CrumpleZone: Es macht einen Unterschied, ob man die schädlichen Konsequenzen seines Handelns direkt erkennen kann oder nicht. Scharfe Gegenstände sind offensichtlich, zu laute Musik eher nicht. Und da kann es sinnvoll sein, einzugreifen.
 
@Enyac: Du hast gelacht ^^??? Das war ernst! o.O Morgen behandeln sie das Thema: muss auf ü-eíer draufgeschrieben werden, das man die alufolie außen NICHT mitessen darf?!?! @twinky: Downhillbiken, snowboarden, konzerte, überall hier sind die folgen nicht direkt absehbar!...noch mehr beispiele??? hier wird mir aber nichts vorgeschrieben?! und die folgen können weitaus drastischer sein!
 
@CrumpleZone: (+) ich hab wieder gelacht... und das PLUS ist dafür das es so traurig ist das du RECHT hast :) "Sie dürfen ihren Hund nicht in der Mikrowelle trocken"
 
@twinky: man sollte die Menschen aber schon für intelligent genug betrachten das sie solche dinge selber entscheiden oder feststellen können. Ich für meinen Teil lege keinen Wert darauf in einem Überwachungsstaat zu leben, nicht weil ich etwas zu verbergen habe, aber weil es niemanden etwas angeht was ich mit mir selber mach oder nicht. Die Leute die diese ganzen Regel festlegen sind nämlich genau diejenigen die auf Grund ihrer Position alles tun und lassen können was sie wollen. Geschwindigkeitsbegrenzungen, EU weite Strafanzeigen, etc... komisch das, dass gerade für die Diplomaten (WD-kennzeichen) nicht gültig ist. Und so ist es in allen anderen Bereichen auch.
 
@CrumpleZone: Die EU ist "arisch" beschränkt. Mit Gurken und Bananen fängt es an, und am Ende wird von der EU wohl so weit eingegriffen werden, dass man selbst am Menschen nur noch groß, blond, blauäugig dulden wird. nordisch by nature. Nee, Nee, - das hatten wir mal. - Na ja, - ich hätte dann zumindest gute Chancen.
 
@Enyac: Natürlich.. dann sollte auch das Rauch- bzw. Trinkverbot für Jugendliche aufgegeben werden, ebenso wie generell alle anderen Einschränkungen, wie illegale Drogen, Tempolimits etc etc. In einer idealen Welt braucht es keine Verbote oder Einschränkungen. Allerdings sind Menschen dumm, wenn das eigene Handeln keine unmittelbaren negativen Konsequenzen für einen selbst hat oder lediglich das Risiko einer Gefährdung erhöht wird. Und hier gilt es, einzugreifen. 100db sind übrigens nicht gerade wenig.
 
@twinky: blablabla und nochmal bla. Gesetze für dieses, Gesetze für jenes. Damit der Mensch auch ja vor sich selbst beschützt wird. blablabla. Krankhafter Reglementierungswahn. Wie kann man sowas nur schön reden?
 
@twinky: Dein Vergleich ist sooo unglaublich schlecht!!! Wie kann man Drogen mit einem zu lauten MP3 Player vergleichen. 2 Min. nachgedacht und du wirst sehn du hast blödsinn geschrieben! Drogen, Straftaten und sonstige Gewaltdelikte und vieles Andere gehören ja auch verboten, aber du kannst anscheinend, genau so wenig wie die EU, unterscheiden was wichtig und unwichtig ist!
 
@CrumpleZone: Nur um es mal zu erwähnen: Der Kunsum von Drogen. egal welcher Art, ist in Deutschland nicht verboten. Mal abgesehen davon ist dies ein zu komplexes Thema, als daß man es einfach so abtun kann. Und weiterhin ist eine der gefährlichsten Drogen nach wie vor der Alkohol.
 
tut man das nicht bereits. mit den bescheuerten iPod Kopfhöhrern von damals war man echt angearscht. was die EU alles will. Langsam wirds echt zu viel! Gibt es eigentlich noch Themen wo sie sich nicht einmischt?
 
... und ich bin für die Abschaffung der ALT + ENTF Tasten
-> lt. EU verschwindet alle 2 Minuten ein Rentner im Internet...
und ALT GR(au)
 
@observer2008: Dann müsste sich Microsoft für die Abschaffung von WIN + ENTF einsetzen :)
 
in der eu und besonders in deutschland sind die doch schon gedrosselt siehe iPod
 
@urbanskater: Jein, Frankreich hat da eine Verordnung. Weil der Aufwand für die Hersteller eine nur Frankreich Version zu veröffentlichen meistens zu groß ist, wird die komplette EU-Version gedrosselt.
 
Ich finde diese Drosselung sehr vernünftig. IMHO könnte sie ruhig noch etwas niedriger liegen. Manche Leute müssen echt dazu gezwungen werden sich ihr Gehör nicht mutwillig kaputtzumachen.
 
@DennisMoore: Vor allem interessiert mich nicht, was der pickelgesichtige Teenie am anderen Ende der Straßenbahn an Musik im Ohr hat.
 
@DennisMoore: ++
Zumal die laute Musik anderer im Bus/Bahn usw. teilweise echt einfach nur nervt.
 
@DennisMoore: InEars zulegen, dann muss man nicht mehr so laut hören und der Rest der Welt muss die hässliche Musik nicht ertragen.
 
@DennisMoore: Ich schätze mal eure drei Kommentare waren ironisch gemeint..
1. Wenn man die Leute zwingt, dies falsch machen, doch bitte nicht die Millionen in ihren rechten beschneiden, die es so wollen oder bei denen es nich so ist
2. Ist das was man vom pickelgesichtigen Teenie hört direkt aus lautsprechern, die hörste später auch mit weniger als 100 dB
3. Sitzt du mitten im Verkehrstreiben in einer lauten Bahn, Stimmengewirr, verkehrsgeräusche und was nich alles, aber du regst dich auf über den typen der musik hört..

ich glaub das net Oo
 
@estes: Es gibt sehr viele "coole" Jugendliche die sich überhaupt nicht im klaren sind was sie sich selber antun und es später bitter bereuen dass sie so dämlich waren und ihre Ohren kaputtgemacht haben. Ich war auch mal der Meinung meine Musik besonders laut hören zu müssen. Heute find ich das albern und blöd von mir. Gott sei dank hab ich davon nichts zurückbehalten.
 
@estes: Anscheinend benutzt du selten öffentliche Verkehrsmittel, denn dann wüsstest du, dass selbst laute Musik aus Kopfhörern einen den letzten Nerv rauben kann
 
@DennisMoore: Naja eigentlich müsste man besonders den Fokus auf die Kopfhörer legen, denn die sind es eigentlich die das Gehör versauen. Ich hatte letztens die Chance den Vergleich zu machen. Der Jugendlich meinte meine Kopfhörer wären zu leise, seine hätten viel mehr Bass und Druck, tatsächlich waren seine defekt, da war kein klarer Ton mehr zuerkennen.
 
also ich finde die idee sehr gut. mich nervt es einfach wenn die kiddies im bus/zug/s-bahn so laut musikhören das ich fast jedes wort versteh von der musik, mal absehen von den schaden den die bekommen nervt es einfach.
schon 100dB sind schädlich auf längere zeit. nach 3-4 jahren wundert die sich dann warum sie schlecher hören einen teil der tonleiter nicht mehr wahrnehmen, ich hab nen ipod nano 2g, die euro version von die lautstärke sowieso schon gedrosselt ist im gegensatz zum usa model und selbst da nutz ich bloss einen drittel der lautstärke.
 
@sTaRcHiLdx: 1. hörn die dümmlichen kiddies mim handy LAUT musik, das is noch bescheuerter! 2. finde ich das es einfach bevormundung ist!
 
@ CrumpleZone: stimmt, die handy sind schon nerviger.
zur bevormundung, wie DennisMoore schon geschrieben hat, "Manche Leute müssen echt dazu gezwungen werden sich ihr Gehör nicht mutwillig kaputtzumachen."
die meisten leute wissen garnet was sie für einen schaden anrichten wenn sie paar stunden lang auf der lautstärke musik hören. da solche leute nicht auf ihre eltern oder sonst wen hören, muss man das halt direkt über die elektonik machen.
 
@sTaRcHiLdx: Naja ganz unrecht habt ihr nicht, aber was gehen mich irgendwelche knilche an die ihr gehör kaputt machen??? Es kommen keine teuren behandlungskosten auf die nation zu, es ist nicht heilbar! hörgeräte sind mittlerweile billig! und wenn du mit so einem zu tun hast, geh ihm aus dem weg, die sind doch selber schuld! und mal ganz ehrlich, wer von uns hört nicht ab und zu gerne LAUT musik?!?!?
 
@CrumpleZone: stimmt schon, ich hör schon gern mal etwas lauter aber dann auch nur auf der anlage weil der schall sich im raum ausbreiten kann und nicht direkt ins ohr geht, dass ist ja das schädliche an mp3player.
 
@sTaRcHiLdx: jap anlage is besser. aber ich denke das man auch an andren faktoren arbeiten sollte. im normalen leben gibt es so viele lärmquellen und dieser lärm umgibt einen den ganzen tag! das sollte man auch nicht vergessen!
 
@sTaRcHiLdx: *ironie* häh? könntest du bitte etwas lauter schreiben? */ironie* ne, du und CrumpleZone, ihr habt schon recht. gerade bei den kiddies in den öffentlichen drängt sich einem der wunsch auf, dass hier eine "höhere macht" die lautstärke regulieren muss. sowohl die belästigung der anderen mitreisenden, als auch die hörschädigungen, die es dann später zu behandeln gilt sollten minimiert werden.
 
@Sesselpupser: SOLL ICHS FÜR DICH NOCHMAL WIEERHOOOHHHLEN???? ^^ *schrei*
 
@sTaRcHiLdx: die lautstärke die man von aussen durch ohrhörer und kopfhörer mitbekommt hat nicht zwangsläufig etwas mit lautstärke des hörenden zu tun. gerade bei kopfhörern gibts offene, halboffene und geschlossene systeme. bei letzteren bekommt die aussenwelt so gut wie gar nichts mit ....
 
@McNoise: ja des weiss ich schon, die offenen sind die nervigsten. ich selber benutze geschlossene in-ear kopfhörer, des schöne an dene ist dass die die außenwelt abschotten und ich dadurch garnicht lauthören muss um meine musik zu geniesen. wäre vielleicht auch eine gute möglichkeite die lautstärke zu "drosseln" in dem man anderen kopfhörer zu den mp3player mitgibt, das problem ist halt dass sehr viele die billig mp3 player von trekstor oder sonstigen benutzen wo ein paar gute kopfhörer den wert des players veredoppeln oder dreifachen würden.
 
Was Ihr in eurer Rechnung aber übersehen habt ist, dass diese Jugendlichen die Ersten sind, die dann irgendwo im Netz nach Möglichkeiten suchen um die Geräte wieder lauter zu machen bzw bis an die maximale Leistung zu bringen.
 
@sTaRcHiLdx: Naja also ich finde das viele in-ear viecher genau so laut sind!! Die kann man auch ordentlich aufdrehen!_______@LiveWire: Ich glaube das geht sogar soweit, das sich die Jugendlichen dadurch angestachelt fühlen den Player noch lauter als sowieso schon zu machen!!!
 
Könn se ja gleich Selbstmördern verbieten sich selbst zu töten....
 
@singlepochi: Ist doch schon. Da bei Gefahr von Suizid der Staat vor dich selbst schützen will, oder?
 
Genau, und bestraft wird man dann im Fegefeuer.
 
Die Lautstärke wird doch wegen Frankreich eh schon gedrosselt. | Wenn wir grad dabei sind: Autos dürfen nur noch 120 kmh fahren, Motorräder 80 (is eh viel sicherer), PCs dürfen nur noch 500MHz,... | Wann kapieren die Herren der EU endlich, dass nicht alles vorgeschrieben werden kann/muss.
 
Sehr gut. Neben den Regelungen zum Krümmungswinkel der Banane beweist nun ein weiteres, unverzichtbares Gesetz aus der Tintenburg Brüssel, welch Segen diese EU doch ist. Währenddessen ersticken die Bürger in den Alpentälern von Bayern über Tirol bis nach Südtirol im Dreck des Transitverkehrs und die massiven Proteste dagegen werden seit Jahrzehnten von der EU ignoriert. Mit Hinweis auf den Freien Warenverkehr dürfe es keine Beschränkungen geben, sagt man, wurscht ob gesundheitsschädlich oder nicht. In diesem Kontext mutet dieser Vorstoß, mit der Besorgnis um die Gesundheit durch zu laute MP3-Player, dermaßen lächerlich an, dass es einem fast die Sprache verschlägt. Möge dieser EU-Saftladen endlich implodieren und durch etwas besseres ersetzt werden.
 
@Der_Heimwerkerkönig: vollkommen richtig! Ich frage mich was in den hirnen dieser menschen vor sich geht.... alle kommen morgens müde in parlament (mim kaffee inner hand) setzen sich lesen zeitung...und so nach 20-30 min überlegen sie mit was für mitteln man die eu bürger noch nerven kann. die zehn besten ideen werden dann an die tafel geschrieben, dann wird ausgelost, diese woche war das eben am lustigsten!
 
Ich bin eher für die Abschaffung der Lautsprecherfunktion bei Handys. Laute Musik aus fremden Kopfhörern ist für mich nicht so schlimm, als Musik von kleinen Kiddies, die mit ihren tollen 0815 Musikhandys prahlen.
btw. dann müsste man ja eigentlich auch alle Soundkarten drosseln. Mit VLC kann man die Lautstärke sogar noch um einiges erhöhen.
 
Wer gibt der EU dieses Recht?! Aus welchen Verträgen? Wäre ein ähnlicher Weg des Apple Patents nicht besser, wonach eine "intelligente" Software die Lautstärke über den Tag analysiert und dann regelt wenn es zu laut wird?
 
Normal bin ich gegen Bevormundeng, doch in diesem Falle ist es ok!
Viel zu wenig MP3 Benutzer sind sich bewusst, was sie sich antun.....
 
Die Leute sollten sich mal vernünftige Kopfhörer kaufen, die nach innen lauter sind als nach außen, dann brauchen se auch ned so aufzureißen
 
Gut so! Eine Regierung hat letztlich die Pflicht den Menschen zu schützen. Und da in der heutigen Zeit mehr unvernünftige Leute durch die Gegend tigern und auf die Allgemeinheit losgelassen werden (ohne Rücksicht auf diese), muss der Staat regelnd eingreifen!
 
Also die EU übertreibt es meiner Meinung nach einfach. Wie Der_Heimwerkerkönig schon gesagt hat, es ist doch schrecklich, in was sich die EU alles einmischt, und wo sie nichts tut. Wo Menschen einfach ignoriert werden. Ich bin jetzt aber keine EU-Gegner, die EU hat auch ihre positiven Seiten. Doch in letzter Zeit kommt sie mir einfach zu abgehoben vor, ohne Rücksicht auf die eigentlichen Bürger. Der Grundgedanke der EU (Kontrolle der Bananen oder Kopfhörer war nie vorgesehen) war eigentlich nicht so schlecht...
 
Hmmm.... Wenn ich da an meinen Neffen denke, der von Geburt an eine Hörschwäche hat wird der sich freuen wenn er dann seine MP3 Player an macht und nix mehr hört bzw nur noch nen paar fetzen der Musik mitbekommt. Bei der PSP war es genau so, nur das es da sehr einfache mittel gab dies zu umgehen, da es nur ein Simpler Widerstand in den Kopfhörern selbst war. Damit werden die Menschen bestraft die nichts für Ihre Hörschwäche können.
 
Die EU, die SPD, die Linke, alles weht wieder richtung Kommunismus.
"Wer nicht wählt, wählt rechts", ist Vergangenheit. "Wer nicht wählt, wählt Links" ist das neue Motto.
Gibt es eine Partei die aus der EU raus möchte, abgesehen von den Deppen der NPD?
 
@.omega.: Was hat Demokratur mit Kommunismus zu tun?
 
Demokratur ist jetzt, Kommunismus sehe ich in der Zukunft.
 
ich glaub das echt nicht, hat die EU noch einen positiven nebeneffekt? wollen die mir alles vorschreiben? darf ich meine coke net über 3° trinken? langsam bin ichs echt leid -.-
das lustige ist, dass gerade Jazz und Klassische beeinträchtigt sind, also nix von wegen schutz der leute die techno hören.. stattdessen sollten sie handylautsprecher für die hiphopkiddies verbieten..
ich will in die schweiz, die hams als einzige richtig gemacht, shice EU..
 
Ich finds einfach nur unnötig ,was geht denen das an wie laut ich höre ,haben die nichts besseres zum tun
 
Ich find das gut, was die Kackvögel im EU-Parlament und Rat machen. Es dauert nicht mehr lange, dann gibts die EU auch nicht mehr, weil dann wird es den etwa 470 Mio. Leuten, die in der EU leben, zu bunt und dann laufen im TV nur noch Sendungen wie "Good Bye EU" oder "Die Auswanderer - unser neues Leben außerhalb der Bürokratie-Hochburg EU" usw. Wenn es dann keine Menschen mehr gibt, die die EU mit unnötigen Gesetzen strangulieren kann, dann haben sie es doch geschafft. Von wegen "wir wollen oder müsse die Bürokratie abbauen" ... die wird immer größer und Eddie schafft es wohl auch nicht, da mal ein Machtwort zu sagen. :D
 
Das hier so viele zustimmen kann ich nicht verstehen. Es geht bei der Kritik darum das bestimmte Frequenzen überhaupt erst hörbar sind ab einem bestimmten Pegel. Wie Audio schon sagte, vor allem bei Jazz und klassischer Musik, wo die Dynamik vom Pegel abhänig ist, wirds übel. Abgesehen davon gibt es bereits solche Regelungen. Den iPod muss man z.B. auch erstmal "patchen" damit die Lautstärke einen höheren Pegel erreicht. Abgesehen davon hab ich keine Lust mich bei jedem kleinen Pups bevormunden zu lassen.
 
@ThreeM: "Abgesehen davon hab ich keine Lust mich bei jedem kleinen Pups bevormunden zu lassen." du sprichst mir aus der seele!
 
Alles Banane ?! - Hauptsache die schaffen für sich ABMs, - als gäbe es nichts wichtigeres, als dieses "Problem". Klar, wenn man es nicht fertig bringt, der großen Autoindustrie mal einen Reinzutreten, dass diese Autos mit unter/gleich drei Liter Verbrauch herstellt, greift man sich kleine MP3-Player Hersteller, welche wohl irgendwo in China herstellen lassen. Und dort interessiert es auch nicht ,wenn ein Sack mit Reis umfällt.
 
Mein in Deutschland gekaufter Sansa hatte ab Werk auch eine übelst gedrosselte Lautstärke (im mittellauten Bus Musik hören war nicht mehr drin). Dank Firmwareupdate war das Problem behoben. Aber langsam langt mir das mit der EU. Demnächst wollen die sicher auch vorschreiben, wie man das Klopapier zu falten hat beim Abwischen.
 
Also ich finde die idee nicht schlecht. Manche sind ja echt so blöd und müssen sich ihr gehör mit gewalt kaputt machen. Aber von mir aus auch ohne Regelung dann sollen die die sich ihr Gehör zerlegt haben aber bitte alles selbst bezahlen.
 
@Daylight: leider schlecht nachweisbar! das sollte so wie mit tatoos und piercings gehandhabt werden, folgeschäden wérden nicht von der kasse bezahlt!
 
Es ist wirklich sch.... immer mehr Staatsdiktatur...und estes...in der Schweiz ist s keinen Dreck besser...nur anders. Für alle Politiker die nichts besseres zu tun haben...Verlangt doch Weltweit bei den MP3 Playern eine max.Lautstärke von 0 db.Damit wäre ja dann auch das Urheberrechtsproblem gelöst...Da hätten wir dann die ultimative E...lösung.....
 
ich finde diese news ist es nichtmal ansatzwesie wert be-deskutiert zu werden. es sind ncihtmal angaben über die lautstärkenreglung gemacht worden und die leute regen sich auf. Aus vielerlei gründen wäre ich aber für eine reglung. mal davon abgesehen das es in den öffentlichen verkehrsmittel einfach nur nervt, musik anderer zu hören, kann es nicht sinn und zweck sein sich mit gewallt das gehör zu schädigen. Alles was im gehör kaputt geht, ist mit heutigen medezinischen kenntnissen nicht mehr zu ersetzen, lediglich die verstörkung mit einem hörgerät ist möglich. Schädigen tut es dies schon ab 80dB. viele MP3 Player gegen bis über 120dB hinaus, welches schon zu einem totalem hörverlust führen kann. Nein, beim besten willen, das kann nicht sinn und zweck von musik sein. Man sollte mit albernen Argumenten wie Kommunismuss mal zurück stecken und mal an die vernunft appelieren. Ich finde das ist wirkluch mal etwas vernünftiges.
 
@Kalimann: Du vergisst, dass es hierbei aber kein einheitliches Maß gibt. Schließ mal einen "zu lauten" MP3-Player an kleine Aktivboxen an. Die werden im Raum kaum schädigende Wirkung haben. Hinzu kommt, dass die Lautstärke, die man wahrnimmt, ohne die Kopfhörer zu tragen, im wesentlichen von der Beschaffenheit der Kopfhörer abhängt und nicht von der Lautstärke, die der eigentliche Hörer wahrnimmt. Da spielt die Größe und Bauform eine starke Rolle. Größere Kopfhörer, die z.B. auf dem Ohr liegen, müssen wesentlich mehr Leistung abgeben als ein Ohrhörer, den man in den Gehörgang schiebt, einfach weil er weiter weg vom Ohr ist. So ein Kopfhörer strahlt dann auch mehr Schall nach außen ab, den andere Menschen dann ebenfalls wahrnehmen.
 
@Hancoque: Im letztem Absatz liegts Diu ein wenig falsch. Es sind gerade die Ohrhörer der billigeren Sorte, die massiv den Schall in Kugelcharakteristik abgeben, während große Kopfhörer auch in offener Bauweise vergleichsweise ruhiger sind, von geschlossenen Systemen bracuhen wir nicht reden. Ansonsten ACK. Die direkte Wirkung der InEar-Headphones hat meinen Ohrenarzt dazu veranlaßt, mir die Dinger nach meinem Hörsturz quasi zu verbieten. Er hat mir nahe gelegt, große, offene Kopfhörer zu nehmen.
 
Ich geh' nicht mehr zu Uriah Heep, hinterher sagen meinen Öhrchen immer "Peep". http://de.wikipedia.org/wiki/Uriah_Heep Nee, also wirklich, es gibt Sachen, die muss man einfach laut hören, vielleicht nicht in Bus, Bahn oder U-Bahn, aber ich will mir nicht vorschreiben lassen, wie ich mein Öhrchen zu ruinieren habe! Ansonsten hätte ich noch ein Tipp: Autoradio mit Modellbau-Akkus betreiben und Kopfhörer an die Lautsprecherbuchsen dranfrickeln, das hat dann einen mortzmäßigen Bums (bloß zerbläst das dann die Kopfhörer immer ruckzuck)!
 
Saadcore 22.03.08..mit voller Lautstärke.egj
 
Was sie dabei anscheinend völlig außer Acht lassen, ist dass die Lautstärke je nach verwendetem Kopfhörer und dessen Impedanz stark variiert. Damit würden bestimmte Kopfhörer für portable Geräte praktisch unbrauchbar.
 
@Hancoque: Wenn die Lautstärke der Player standardisiert wurde, kann das dann natürlich auch auf Kopfhörer übertragen werden.
 
Ja MAMA EU. Naja was soll man denn von einer Weltordnung anderes erwarten.
 
Was soll das ?? Wieso mischen diese EU-Affen sich immer in unser Leben ein, wie wäre es mit einem dezenten Warnhinweis, dass das das Gehör schädigen kann ? Aber nein, man muss gleich alles drosseln, regulieren, verbieten ... Das ist langsam nur noch traurig :(
 
Klasssiche Musik als MP3 - LOL. Und warum sollten lautere Passsagen nicht mehr gehört werden? Diese Aussage vom "Fachmagazin" kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Die Begrenzung betrifft lediglich die max einstellbare Lautstärke des Kopfhörerausganges, und nicht das Musikstück selber.
 
Wer kümmert sich eigentlich um die Lautstärke von Autos, Baustellen, Abzugshauben, Motoräder und so weiter...davon fühl ich mich mehr belästigt.... Zumal der Stress der dadurch entsteht auch Gesundheitsschädlich ist :)
 
@ThreeM: Dafür gibt es doch schon Grenzwerte. Versuche mal mit einem zu lauten Auspuff zum TÜV zu gehen. Die Lautstärke von Maschinen ist auch geregelt, gehe mal zur DASA in Dortmund und dort zum Bereich Lärmschutz.
 
@ThreeM: Ok also wenns die Breite masse der Menschen betrifft gibt es zwar Regelungen richtig, diese sind aber weit hoher als die 100db. Aber wenn ich mich alleine Beschallen lassen will, darf ich das nicht in der Lautstärke die ich gern möchte?
 
so langsam erstickt die eu an verordnungen, gängelungen und vorschriften. für ipods gabs auch patcher um das lautstärke limit aufzuheben. gibs dann halt noch für andere player... wieder ein gesetz für die tonne. wenn man denn die kosten für gesundheitskosten senken will, so wäre ich doch dafür, das alle die sich bewusst kaputt machen durch saufen, rauchen, piercing , usw. keine unterstützung seitens der gestzl. krankenkassen kriegen. aber so kontrovers darf man ja nicht diskutieren in dieser gemeinschaft... säufer kriegen ihre ersatzorgane, raucher ihre beine abgenommen...
 
Dafür bezahle ich die Hunde im europ. Parlament....
 
@ugluz: Ach Du bist das. Dann dreh den endlich den Geldhanhn ab und gut ist - Danke.
 
Ich könnte mich erschissen das ich für den eu Beitritt war ich Arschloch.
 
@albertZX: Wenigstens konnte du darüber abstimmen. In DE konnte man das nicht, nein die Herren da oben sprechen für das Volk und die wissen ja ganz genau, was das Volk will und was nicht. Aber Autsch, was rede ich da, DE war ja auch noch ein Gründungsstaat ^^
 
ist das eine intelligente lautstärkenregelung?

wird einfach der pegel auf ein bestimmtes maß reduziert bzw. lässt sich ein pegel nur bis zu einer gewissen laustärke aufdrehen oder erkennt das ding wirklich wann 100db erreicht sind?

hört sich sehr verdreht an, deshalb mache ichs am praxisbeispiel fest. was ist, wenn ich einen sehr leise aufgenommen musiktitel habe? solls ja geben. kann ich dann so laut aufdrehen bis er 100db erreicht hat, oder wird die verstärkung reduziert, so dass ich im extremfall bei dem EU gerät ein sehr leises lied nur normal, aber auf einem player aus Asien ein sehr leises lied auch sehr laut hören kann.
 
@Frankenheimer: ACK, hier scheint mal wieder ein EU-Kommissar ohne Wissen einfach was in den Raum gestellt zu haben.
 
tjo, und bald zimmerlautstärke in discos oder was? die ham doch einen anner waffel, es ist verdammt noch mal MEIn gehör.....
 
@Conos: Naja, aber hinterher darf die Solidargemeinschaft für Deinen Hörsturz aufkommen. So eine Behandlung ist nämlich nicht billig. Keiner hat was dagegen, dass Du DEIN Hörvermögen schädigst, aber bitte renne hinterher nicht zu Arzt. Ich bin zwar gegen diese EU-Bevormundung, aber solche Sprüche wie Du sie abläßt, sind gneau der Nährstoff für solche Überlegungen.
 
@Conos: Und wenn Du plötzlich Geräusche hörst, obwohl die Umgebung still ist, dann grüsst der kleine Mann im Ohr. Der heisst Tinnitus und wenn der erstmal chronisch wird, dann bleibt er Tag und Nacht. Er ärgert dich beim Einschlafen und Du denkst deine Musik kommt von einer verrauschten Audio-Kassette. Solche Kassetten gab es im 20.Jahrhundert.
 
Wie kommst du darauf das Discos dann noch erlaubt wären? Jeder Disco Besuch wird dann der Krankenkasse gemeldet, damit die die Beiträge entsprechend berechnen können: :D
 
LOL, wer mit mehr als 100db hören will, schafft es mit Sicherheit sich auf der Seite des Herstellers die Firmware OHNE diese Beschränkung runterzuladen, ohhhh ebay gibt es da ja auch noch... Ob ich jetzt von jemanden mit 99 oder 101 db in der UBahn genervt werde, spielt keine große Rolle. Wie ich die Dezibel, die ans Ohr kommen, durch eine Lautstärkebegrenzung des Players begrenzen will ist mir ebenfalls, rein technisch, ein kleines Rätsel. Bedeutet das im Klartext das Leute die Geld für einen teureren Kopfhörer haben auch lauter hören dürfen?
Nee Leute, wieder mal so ein Ding von irgendwelchen profilierungssüchtigen EU Politikern ohne irgendwelche Ahnung.
 
Die EU sollte sich mal lieber um wirklich wichtige Probleme der Welt kümmern anstatt immer wieder mit unwichtigen und völlig bevor mundigen Gesetzen und Gedanken zu kommen die Erstens so nicht gehen und oki sind und zweitens rein niemand über mein Leben was ich mit mir machen will zu urteilen hat! Wenn es weiter so geht kann man diesen Verein auch abschaffen da die rein garnichts auf die Reiche bekommen, im Gegenteil es wird in den letzten Jahre immer mehr Scheiße produziert!
 
richtig so. diese dummen kinder mit ihren kack mp3-handys oder diese scheiß laut-sprecher-mp3-player... in bootcamps stecken könnt ich sie!
 
na dann kann ich ja als kleiner schweizer froh sein, dass wir nicht in diesem verein mitmischeln.
 
@localghost: Du musst ja pädagogisch wertvolle Gespräche in der Bahn führen dass die auch jaaaaa jeder mitkriegen muss...

Und ach ja, ich bin dafür dass nicht mehr als 9V durch die Leitungen gehen, damit man auch ja seelenruhig nen Nagel in die Steckdose schieben kann ^^
 
@Awake: Das wärs! Dann sterben wir weil wir zu sicher sind. Nix mehr im Kühlschrank (9V Kühlschrank hab ich noch nich gesehen^^), rausgehen ist zu gefährlich! Bedeutet: Jämmerlicher Hungertot *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles