Windows Mobile bekommt Flash- & PDF-Unterstützung

Windows Microsoft schraubt zwar derzeit mit "Silverlight" an einer eigenen Technologie für die Auslieferung von Multimedia-Inhalten über das Internet, dennoch hat das Unternehmen heute bekannt gegeben, dass man Adobes Flash in der Lite-Version für mobile ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
zumindestens schlauer als apple mit dem iPhone, wo flash grundsätzlich ausgeschlossen wird.
 
hmmm Adobe hatte doch schon bisher seinen reader als ppc version angeboten...
 
@spache: ...und nachts ist es kälter als draußen...
 
Is zwar recht OT aber wollte MS nicht im Februar ein Update für WM rausbringen? Da basteln die an Flashlite und diesem ressourcenfressenden Adobe.
 
Wieso geht denn youtube auf dem iPhone wenns dort kein Flash gibt?
 
@Satriani: läuft über die files direkt oder so, ist in irgend nem anderen codec gespeichert...
deshalb läuft das auch ohne flash... man hat ja extra das "YouTube Programm" um in youtube sachen anzuschauen...
 
Ich versthe diese Meldung nicht ich benutzte Flash seit Windows Mobile 2003SE durchgehend auf allen PDAs für aktuelle WM6 Geräte gibt es bereits seit Monaten Flashunterstützung für den Browser, Flash Lite sowie eine PDF Unterstützung.
Warum eine News für Funktionen die längst vorhanden sind?
 
@2-hot-4-tv: frage ich hab nen HTC P4350 mit WM6, wo bekomm ich Flash oder Flashlite her?

thx
 
@2-hot-4-tv: japp HTC packt Adobe bis jetzt eh schon in WM Handys
 
@2-hot-4-tv: guck mal auf xda-developers.com da findest du alles was du jemals brauchen könntest muss dich nur anmelden.
 
Windows Mobile unterstützt nicht Flash Lite!!!! Flash Lite unterstützt Windows Mobile - und das schon eine halbe Ewigkeit!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!