Aldi bringt Medion-Notebook mit Office 2007 für 699€

Hardware Der Lebensmitteldiscounter Aldi bietet ab 19. März wieder ein Notebooks des deutschen Herstellers Medion an. Das Gerät aus der "Akoya" Serie trägt die Bezeichnung MD96780 und ist mit einem 15,4-Zoll-Display ausgerüstet. Die eher durchschnittliche ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also der Knaller ist das Angebot nicht, zieht man die 100euro für's Office ab hat man mit 600euro einen meiner Meinung nach überteuerten Laptop ohne jegliche Highlights.
 
@DaveA: Seh ich auch so, außerdem sind die Komponenten nicht aufeinander abgestimmt!
 
Wie kommst du auf 100 Euro? Die unverbindliche Preisempfehlung würde ich nicht als Maß nehmen. Außerdem, was will ich mit einer Software die DEN Standard - ODF - nicht beherrscht und meine Dokumente stattdessen in die Mülltone wirft?
 
Also auch mit Office 2007 wird das Notebook nicht besser beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Kein Gutes Angebot, wie ich finde.
 
dell vostro 1500 ist doch für den gleichen preis viel besser ausgestattet !
 
@cell85: Mehrwertsteuer nicht mitgerechnet eventuell. Für den Preis bekommst du keinen vergleichbar ausgestatten Vostro. Das Medion Angebot ist preislich völlig in Ordnung.
Ich bin übrigens Vostro 1500 Besitzer :)
 
ne mit Versandgutschein den es jede Woche gibt und 10% Gutschein den man auch jede woche bekommt gibts das dell vostro mit MWST mitgerechnet so billig:
 
@cell85: Das Vostro kostet mit 3gig Arbeitsspeicher, T7250 2X2ghz, nVidia 8600GT nur 677 Euro ! Ich finde das ist wesentlich besser als das Aldi Teil
 
Aldi ist wieder mal auf Dummfang !
 
Das wichtigste für mich beim Notebook ist immer noch eines: Die Verarbeitung. Wenn ich da so höre was auf dem Markt rumgeistert... Ich kauf mir keinen Notebook weil er billig ist oder super tolle Leistung erbringt (dafür gibt es Desktops), sondern weil ich etwas mobiles benötige. Und dabei ist vor allem die Verarbeitung wichtig, und da lege ich persönlich auch gerne mal etwas mehr drauf.
 
Medion = NoGo! Diese News wär bei Computerbild sicherlich viel besser aufgehoben ^^
 
@DennisMoore: Computerbild hätte die Schlagzeile aber noch dramatischer gemacht: "Der neue Medion, nur mit unserem Laptop kommen Sie nach 2010 noch ins Internet" oder sowas :)
 
@DennisMoore: schonmal aufgefallen, dass es generell nur Aldi Meldungen bei Winfuture gibt? Und zwar jedes Mal wenn sie irgendeinen Schrott rausbringen. Das sind 100% Leute die dafür angeworben werden :-). Im Volksmund nennt man sowas Schleichwerbung. BTW: Jeder von uns bekommt die Aldi-Werbung auch in den Briefkasten geschmissen also finde ich so eine News hier echt daneben.
 
@DennisMoore: http://tiny.cc/IhPP8
 
@MiG[Anubis: *looool* Also ich hätte mit der 1er Wertung gerechnet :D
 
@DennisMoore: So lange das Teil noch eine "grüne Ampel" bei Computerbild bekommt ist doch alles im Rahmen ... rofl :)
 
Was kostet er ohne Office?
 
@haxy: Dieses Modell gibt es nicht ohne Office.
 
@haxy: 699,99 € ... wie du das jetzt deutest ist dir überlassen, es gibt mehrere Möglichkeiten.
 
hm also ich hab mein notebook bei notebooksbilliger.de geholt für 349 euro und erfüllt den selben zweck, lieber kann ein notebook ein bissel was aber richtig und stabil als von allem nur ein wenig
 
Acer Extensa 5220, 2GB Ram, T7700 2x2,4GHz, 550,-€
 
@Mr. Cutty: Bitte genauer denn http://geizhals.at/deutschland/?fs=+Acer+Extensa+5220&x=27&y=12&in= spuckt das hier nicht aus.
 
LiveWire: Sorry, ich vergaß zu erwähnen, dass ich das Book selbst umgerüstet habe. Book: 399,-€, Ram 25,-€, T7700 (neu über eBay) 125,-€
 
Für Spiele zu lahm, für reines Office überdimensioniert. Dual Core sind zwar angesagt, aber warum verzichtet man denn dann auf einen guten Grafikchip, der wenigsten eigenen Speicher mitbringt. Ein so großer Durchbruch wird das Notebook so nicht werden. Die Zeiten, wo sich Leute bereits am Vortag für den Verkauf von PCs anstellten, sind ja längst vorbei, - als es noch "echte" Schnäppchen-Angebote waren.
 
Apropo Notebook: Kennt ihr eigendlich www.one.de? Ich hole mir da ein Notebook! Ist eigendlich www.one.de gut? Ich besorge mir ein Notebook für 369 Euro. Es sollte nur zum Internet und Office sein. NICHT zum spielen... Empfehlt ihr mir das, oder gibt es was besseres?... Mit freundlichen Grüßen: Stefan1207
 
@Stefan1207: ich hatte ein neues one-notebook einer bekannten hier. sollte ihr win xp installieren. treiber für xp und vista wurden von one mitgeliefert. das nb machte keine probleme und lief fehlerfrei. die notebooks von one gewinnen zwar keinen schönheitspreis, aber für diesen preis bekommst du sonst wohl kaum ein neues nb. alles in allem würde ich es empfehlen. und besseres gibt es immer ! aber immer auch für viel mehr geld.
 
@Stefan1207:
ist immer eine frage der verhältnismäßigkeit und des persönlichen geschmacks. ICH z.b. würde mir jetzt mit einem budget von round about 400euro vermutlich ein gebrauchtes IBM T40 Notebook holen den ich mit einem 30euro teuren neuen akku wieder flottmache. die teile eignen sich für internet und office extrem gut, weil ich ein mattes display habe das sich auch mobil nutzen lässt, weil die tastatur erstklassig ist und weil das ding bei mir im betrieb grad mal 17-20watt braucht und dementsprechend selbst nach stundenlangen betrieb "nicht-knie-verbrennend" ist.

läden wie lapstore bieten darüberhinaus auch eien garantie die den nachteil des "gebrauchtskaufs" nahezu aufheben.
 
@ErichMielke: Danke Dir vielmals... (+)
 
@Frankenheimer: Danke auch Dir vielmals... (+)
 
@ ErichMielke: Dafür bietet One schon seit damals als der Laden noch L@hoo hieß, einen grottenschelchten Service. Ein unwissender Arbeitskollege von mir machte den Fehler dort ein Book zu ordern, obwohl der Laden 20km von hier sein Domizil hat. Tja, das erste Book was der Arbeitskollege bekam, ließ sich erst gar nicht einschalten. Unzählige Vertröstungen und ewiges hin und her später, drohte dieser mit einem Anwalt und bekam prompt Ersatz. Bei diesem Book ist der WLAN-Port im Eimer. Seit Wochen nun das gleiche Spiel wie zuvor. Nun ist die Sache an einen Anwealt übergeben worde, Verwunderlich ist, dass die Fa. ihren Sitz in Friedeburg hat, aber der Service und die Montage über Rostock abgewickelt wird. Ich kann n ur davor warnen, auch wenn es vereinzelt Kunden gibt, welche zufrieden mit dem PC/Notebook von One (L@hoo) sind.

http://www.snakecity-forum.com/board/showthread.php?s=3914a3fcbb00cd133870f6128d7ff51b&threadid=3309&highlight=L%40hoo
http://www.snakecity-forum.com/board/search.php?s=3914a3fcbb00cd133870f6128d7ff51b&action=showresults&searchid=508320&sortby=lastpost&sortorder=descending
 
@Mr.Cutty: so unterschiedlich können erfahrungen sein. über den service von one kann ich mir kein urteil erlauben, da ich ihn ja nicht in ansnspruch nehmen mußte. ich könnte dir aber von meinen erfahrungen mit acer berichten. aber das ist nur was für starke nerven - absolute suizidgefahr ! ja - service ist so eine sache - und sind wir mal realistisch, der service will ja auch immer bezahlt sein/werden.
 
@ErichMielke: Natürlich, da stimme ich Dir zu. Service hat seinen Preis. Allerdings sollte eine Firma die sich nicht daran hält,kleine vollmundigen Verprechen machen. Damit leitet man die Kunden fehl. Was mich wundert, ist die Tatsache, dass die Fa. Brunen-IT anscheinend nichts aus den Reklamationen der ersten Zeit gelernt hat. Mein Hausarzt hat aus seiner Sicht den Fehler begangen, seine gesamte Praxis mit One-PC auszustatten. Neben unzähligen Reparaturversuchen sieht es inzwischen so aus, dass fast jeder PC dieser Rechnerarmada Geräusche erzeugt, als ob ein Starfighter in der Praxis landen würde. Ich brauche wohl nicht erwähnen, dass der nächste Auftrag anders vergeben werden wird.
 
@Mr. Cutty: Das ist ja unter aller Sau! Hätte ich nicht von One (Lahoo) gedacht. Ja, aber was würdet Ihr mir dann empfehlen?...
 
Und was haltet Ihr von diesem Notebook?...

Link:

http://www.pearl.de/a-PX6347-1517.shtml
 
@Stefan1207: Klingt sehr vielversprechend. Großer Akku (4800 mAh), 120er Platte, nicht übel. Investier noch etwas Geld in Speicher (2x1GB oder noch 1x 512MB für Dualchannel) und das Teil sollte ganz passabel zu Werke gehen. Der Celeron M 530 ist beileibe kein Lahmarsch. Hatte in meinem Book bis zum Wechsel auf den T7700 den Celeron 540 (1,86GHz) recht zufriedenstellend werkeln. Meines Wissens hat der Celeron nur wenig bis keine Energiesparoptionen, doch bei dem Preis darf man keine Wunder verlangen. Niemand hat etwas zu verschenken.
 
@Stefan1207: Kleiner Nachtrag: Natürlich können in einer Firma immer Fehler passieren. Das ist etwas, was immer passieren kann, wenn Menschen irgendwo arbeiten. Jeder kann mal einen oder mehrere schlechte Tage haben, wo einem einfach nichts gelingen will. Das ist etwas, was ich jeder Firma und jedem Mitarbeiter zugestehe. Die für mich relevante Frage ist die, wie geht eine Firma mit solchen Missgeschicken um. Ist sie kulant, packt sie ein kleines Bonbon obendrauf um dem Kunden ein wenig zu entschädigen - hier zählt für mich eindeutig die Geste - das Miteinander. Noch wichtiger ist für mich aber, dass sie aus den Fehlern lernt. Sorry, aber das kann der geneigte Leser nach über vier Jahren Brunen-IT immer noch nicht wirklich erkennen, wenn er die Sache objektiv betrachtet und die vielen Besschwerden mal sorgfältig recherchiert. Im Vergleich dazu gibt es Firmen, die sind sehr Kunden-orientiert, so dass eine mögliche Reklamation überhaupt kein Beinbruch für den Kunden ist.Bei solchen Firmen kaufe ich immer wieder gerne und oft, auch wenn der Preis vielleicht ein paar Euro höher ist. Der im Vorfeld ersparte Ärger ist es mir allemal wert, weil ich weiß, dass ich im Falle eines Falles eben nicht im Regen stehen gelassen werde.
 
@Mr. Cutty: Also, ich Danke Dir nochmal vielmals, das Du mich aufgeklärt hast... :D (+) Mein Vater hat auch bei One (Lahoo) einen Rechner bestellt, und da war die Grafikkarte kaputt. (POV Nvidia Geforce 7300 GS) Naja, das kann man ja nochmal verzeien. Aber wenn man da nochmal einen Rechner bestellt, für mich, und dann das Mainbord kaputt ist (Beim DDR2-Slot die Nase abgebrochen) dann ärgert mich das schon einbisschen! Der Service ging grad so... Mein Vater hat auch gesagt: "Wenn dann noch am Telefon noch so blödes Gesülze kommt, z.B": "Ja haben Sie schonmal die richtigen Treiber aufgespielt?..." Also, dann reicht's... Mein Vater sagt so: "Nein, Sie haben mich falsch verstanden, von dem DDR2-Slot ist eine Nase abgebrochen!!!" Aber die echte Sauerrei war, wir haben die Nase im Gehäuse auch noch gefunden. Er hat sie einfach in das Gehäuse reingeschmissen. Nach dem Motto: Der wird's schon nicht merken... Das Notebook wird bei Pearl gekauft. Für das Geld hole ich mir das! Für Office und Internet reicht das locker. Wie Du auch schon sagtest: Noch ein bisschen aufrüsten und das Ding läuft! Jetzt hab ich aber noch eine Frage, nur mal so zum Spaß: Kann man da auch ein anderen Prozessor draufmachen?... Mit freundlichen Grüßen: Stefan1207
 
@Stefan1207: Also vom Sockel her sollte es ohne weiteres passen. Da sind Celeron 5x0 und C2D wie z. B. der T7x00 identisch. Allerdings kommt es auch auf den Chipsatz und das Bios an. Vermutlich ist ein Intel 96xer Chipsatz verbaut, der würde gut dazu passen - genau weiß ich es aber nicht! Daher empfehle ich Dir, Dich mal schlau zu machen, dann weißt Du es ganz genau.
 
Auweia: Wird als Home- und Business-Notebook beworben, aber mit dieser Version von Office darf man keine kommerziellen Zwecke verfolgen! Sprich Excel und ko. nicht für die Firma verwenden. Was für ein nichtkommerzielles Business Aldi meint, würde ich gerne mal wissen :)
 
Wer braucht denn Office, wenns Notepad.exe gibt Q_Q
 
gibt sicher genug spinner dies kaufen, letzte woche kaufe ein arbeitskollege sich nach einem monat (wieder) ein neues notebook, da das alte (identische komponenten wie das neue) langsamer geworden ist (er hat dran herumgepfuscht und viren waren drauf) -> neu aufsetzen oder so - davon weis er ned amal was - und dann wunderts wen wenn die leute solche notebooks kaufen - sie tuns denn 90 % der user haben keine ahnung ..
 
Ich habe mal eine Frage: Ist eigendlich dieser "Intel GMA X3100" Grafikchip DirectX
10.0 und HDR fähig? Habe doch da mal was gehört, das dieser Chip das unterstützt...

Mit freundlichen Grüßen: Stefan1207
 
@Stefan1207: Ne, da kannste grade mal ne cd mit abspielen schau mal hier nach http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-X2300.2923.0.html
Leistungsklasse 5 . Somit ganz weit unten

Ach ja, ich hab mir heute bei notebooksbilliger.de das acer 5520 für 619 incl. VHP geholt. Mit Versand (24 Std.) und 4 Woche Rückgaberecht (ohne Begründung) knapp 650 Euro. Verbaut ist darin eine DX 10 fähige GraKa ATI Mobility Radeon HD 2400 XT

Hab viel rumgeforscht und bin da auf das preiswerteste gestoßen

Gruß aus der Kaiserstadt Aachen
 
@Stefan1207: Nun ja, es kommt immer darauf an, für welchen Zweck man ein Notebook einsetzen möchte. Zum Spielen wäre eine weitaus höhere Preisklasse sicher empfehlenswerter, als ein Book für um die 400,-€. Zumal der Celeron M 540 eher was für Officegeschichten ist, auch wenn einige Spiele in mittlerer Einstellung damit funktionieren sollen. Aber mal ganz ehrlich, ein Notebook zum Spielen macht nur bedingt Sinn. Ein im Verhältnis zu einem 19 Zöller TFT zu kleines Display und auch die Tastatur ist micht wirklich für sowas gemacht. Es sei denn, man stöpselt außen diverse Erweiterungen an. Dann kann man meiner Meinung gleich bei einem Desktop-System bleiben. Zumal bei einem Gamer-Notebook die Akkulaufzeit drastisch schwindet, da der Energiebedarf exorbitant hoch ist. Mein Notebook ist ein Gerät zum Surfen, etwas Office-Arbeiten und ab und zu mal ein kleines Spielchen - da bedarf es ertsrecht keine C2D T7700 CPU. Da ich diese jedoch günstig nachrüsten konnte, und mir dadurch alle Energiesparoptionen zu Verfügung gestellt werden, brauchte ich nicht lange zu überlegen. Wesentlich mehr Energieeffizienz bei drastisch gestiegener Rechnerleistung sind ein Wort.
 
Jop Preis/Leistung ist es einfach nich wert. Und soo besonders ist weder das Notebook noch diese Version von Office2007, es hat ja nicht einmal Outlook dabei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles