Microsofts Plattformen sollen die Welt verbessern

Microsoft Noch sorgen Windows und Office für den Großteil der Einnahmen von Microsoft. Während die Redmonder offiziell das Internetgeschäft zu ihrem dritten großen Steckenpferd machen wollen, arbeiten sie hinter den Kulissen auch daran, in immer mehr anderen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh je, jetzt kommen wieder Witze wie "Höhö, dann stürzt ja bald die Ampel ab und kriegt 'nen Bluescreen" oder "Dann brauch ich ja bald 'nen Reset-Knopf an meiner Steckdose"
 
@kron: …oder gar Wasserqualitätssicherung… Wie wär's mit Viren im Wasser?
 
@skylight: da hilft ms antikalk - dann klappts auch mit dem nachbarn :D
 
@kron: naja in jedem witz stekt ein funke wahrheit :P
 
@kron: nö, Bluescreens sind eigentlich erfreulich selten geworden :) - aber die Ampeln kriegen dann einen Fortschrittsbalken, weil sie (dank Vista) 5 Stunden brauchen, um von Rot auf Grün zu wechseln
 
@nickname: ich fände es wirklich nicht schlecht mal nen fortschrittsbalken an ner ampel zu haben... oder ne sekundenanzeige wie lang es noch bis zum umschalten dauert. stellenweise gibt es sowas ähnliches ja schon
 
@gonzohuert: Dies ist Stand der Technik anno '95 oder früher. Der Rest ist Politik.
 
Wie war das im "Das Netz" und dem Torwächter-Programm sowie den Prätorianern... wie komm' da jetzt nur drauf? Na egal^^
 
@Hellbend: Frag doch Google ^^
 
Nee! Ich will keine Ausfälle in der Trinkwasserversorgung!
Das können die mal schön bleiben lassen!

Allein schon "Microsofts Plattformen sollen die Welt verbessern".
Pff. Hat man ja gesehen, wie gut der Welt Windows getan hat mit all den Schikanen.
 
@cmaus@mac.com: Als ob die in die Steuerungsprozesse eingreifen würden *rolleyes*. Microsofts Systeme laufen eine Schicht höher, bei Datensammlung und -präsentation. Und das schon jahrelang.
 
@cmaus@mac.com: Ähm, in Deutschland laufen die meisten Leitsysteme für Wasser- und Gasversorgung schon lange auf Windows-Systemen. Bei Strom sind meines Wissens noch Unix-Systeme vorrangig (nein, kein Linux), aber auch dort gibt es schon eine ganze Reihe Windows-Systeme auf denen die Leitsoftware läuft.
 
@cmaus@mac.com: So ein Bullshit kann auch nur von jmdn wie dir kommen! Windows ist ein mehr als nur gutes System. Erkundige dich mal bei Wikipedia über Bill Gates und Microsoft sowie Windows... dann weißt du vllt ein wenig mehr
 
@cH40z-Lord: Du putzt jemanden so runter und kommst dann selber nur mit Wikipedia Links? ~g~ Naja, denk sich jeder seinen Teil dazu.
 
Bluescreens wohin man sieht... wer will das?

(Das wäre mal so toller Kommentar, der stimmt @kron)
 
@tk69: Naja bei MS gibts wenigstens einen Bluescreen, das man erkennt es ist was abgestürzt, bei anderen BS wird der Bildschirm einfach nur Schwarz oder es bewegt sich einfach nix mehr, weil er eingefroren ist, was ist nun besser?......
 
Die ersten Grundlagen für einen ordentlichen Firesale :)
 
@f!R: Für einen *einfachen* Firesale… Möglich wäre das doch jetzt schon (?)
 
@f!R: Das mit dem Firesale bei Stirb Langsam 4.0 war IMHO sowas von übertrieben und schlecht gemacht dass es wohl der schlechteste Teil der Filmserie geworden ist.
 
Noch einladender für Anti-MS Hetzbeiträge hätten Überschrift und Text wohl nicht verfasst werden können. Traurig.
 
"Microsofts Plattformen sollen die Welt verbessern" ... die hoffnung stirbt zuletzt
 
Jetzt mit Menschrenrechte 0.3 beta? :)
 
sie haben die welt schon verbessert!
 
@ChinaOel: Richtig, wärend andere geschlafen haben, und sich jetzt beschweren das MS ein böser böser Monopolist ist, ob die es anders gemacht hätten wenn sie an der stelle von MS gewesen wären?
 
Ganz Eurer Meinung!
 
Jaja. Während ihr noch in den Windeln lagt, im Kindergarten oder meinetwegen schon in der Schule, durften wir Redmondsche Monopolpolitik live erleben. Tagtäglich. Und wir konnten uns noch informieren.
 
@davediddly: Jaja. Ein Softwarehersteller der dir alles liefern kann was du brauchst, von Desktopsoftware über Serversysteme, Businessanwendungen bis hin zum Support ist schon echt irgendwie wie die Pest am Ar**h, ne? Da frickel ich mir lieber selber was zusammen und hoffe das es anständig läuft. Ich investier zwar mehr Zeit (und damit Geld) in die "frickelei" als ne vernünftige Businesslösung gekostet hätte, aber dafür hab ich dann auch keinen Support (bis auf massenweise RTFM-Ratschläge in diversen Foren) und keine Haftung. Ist viel cooler.
 
Ja super, dann können Autos bald nicht nur Unfälle haben, sondern auch Bluescreens und Abstürze. Viel Spaß beim ständigen rebooten der Karre 1!elf
 
@Fusselbär: Rebootet wird einmal im Monat, nach dem Patchday, und dann nur wenn das Auto in der Garage steht. Andere Systeme patchen jeden Tag, und das im laufendem Betrieb, das wäre bei Autos wohl mehr als fahrlässig wenn dann nach einem Systemupdate die Windschutzscheibe schwarz wird. :-P
 
@Fusselbär: Und? Hätten wir Linux würde ja nichtmal das Auto laufen!
Fehlende Treiber und so... :D
 
@Black-Luster: Und wenn man dann einen Treiber hat, muss man erst in xorg.conf, damit das Lenkrad auch nach links lenkt :D Und ob es so komfortabel ist beim starten des Autos erst ein sudo sh/irgenwas... Befehl in die Konsole zu hacken anstatt einen Knopf zu drücken bezweifle ich auch noch^^
 
@all: Ihr wisst schon das es Flugzeuge gibt die Linux einsetzen? Selbst das US Militär will bis 2012 alles auf Linux umrüsten und unbemannte Drohnen hoch schicken mit Linux. Btw. Xorg braucht man nicht. Stichwort Framebuffer.
 
@OttoNormalUser: Meine Karre braucht keinen solchen Pipifax wie Betriebssystem (egal welches), ablenkende Mini-PCs mit Mäusekino, die so tun, als würden sie eine hübsche Beifahrerin ersetzen, durch Ansagen wie "nach links bitte"! Zuviel Spielerei im Auto ist Unsinn und lenkt bloß von den wesentlichen Dingen ab!
 
@Fusselbär: Und? Hab ich irgend was in der Richtung behauptet? @root_tux_linux: Sicher gibt es die, es gibt aber auch genug Systeme wo Windows läuft, nur wird hier immer so getan, als ob man unter Windows dauernd Bluescreens hat, dann behaupte ich das man unter Linux dauernd X-Server abstürze hat, und frickeln muss. Klischees wollen eben bedient werden^^
 
@OttoNormalUser: Da hast du aber ein Problem. Wenn X Crasht lauft das System weiter und man braucht nicht zwingend X. Schau dir mal FreeVO an ist ein HTPC das alles ohne X realisiert.
 
@root_tux_linux: Genau, und das ist so einfach das es jeder DAU gleich bedienen kann, mit sicherheit sagt sich da keiner ach versuch ich mal nen neustart, arbeite ich einfach ohne X weiter auf der Konsole, ist sowieso viel schneller^^ Mann wo lebst du denn? Und wenn X so crasht, das der PC eingefroren ist nutzt dir deine Konsole rein gar nix mehr.
 
@root_tux_linux: Kein Wunder. Wenn ne Drohne abgeschossen wird wärs schade um die schöne Windows-Installation. Kanonenfutter hat nicht unbedingt das Beste an Bord sondern das was leicht und billig zu ersetzen ist. @Fusselbär: Deine Karre hat bereits ein Betriebssystem, nur merkst du davon nix. Der Motor schnurrt nämlich nicht von alleine.
 
@ OttoNormalUser: Ahja. Von X crash zum System freeze.Dann sag mir mal wieviele male im Jahr dein Linux freezt ohne das du rumfummelst? Wenn X rumspinnt reicht meistens ein ctrl + alt + backspace. Wenn das komplette System eingefohren ist wird wohl die Konsole nicht mehr gehen ne? Ich erinner mich an Distrubtionen ala Mandriva die bei nem Crash xdrake oder wie das Tool heisst starten und man X neu einstellen kann, oder das die Fehlermeldung ausgegeben wird. Dann gibts ja noch Sax oder wie wärs mit Ubuntu die einen Art "abgesicherten Modus" am entwickeln sind falls X aus irgendeinem Grund nicht geht. Zumal es ja auch soooooooooo schwer ist ein init3 / init5 oder /etc/init.d/xdm start zu tippen. Wenn man das ganze über Framebuffer realisiert wie FreeVO kann auch kein X crashen was ich schon sagte.
 
ACHTUNG: Ich will jetzt keinen doof anmachen oder so was jetzt kommt ist wahr!
Ich hab in der Tram (Strassenbahn) jaja bin aus der Schweiz, schon mal gesehen wie auf dem Display ein BSOD gezeigt wurde während der Fahrt anstelle der Haltestelle.
Das ist kein Witz. Desweiteren hat doch mal GMC eine zusammenarbeit mit MS verweigert soweit ich mich erinner.
 
@root_tux_linux: da gibt es sicherlich noch andere beispiele .. ich bin letztes jahr ins ausland geflogen und bei emirates airlines am checkinschalter war auf allen displays bluescreen :)
 
@root_tux_linux: Ihr seid Helden, das ihr das erleben durftet, wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen^^
 
@ OttoNormalUser: tja würdest du deine kiste nicht nur zum spielen nehmen würdest du auch öfters live dabei sein, wenn es um arbeiten und bluescreen geht.
 
@root_tux_linux: Bei den S-Bahn Berlin automaten in berlin sieht man das auch hin und wieder mal. erschreckender finde ich alerdings, das dort noch größten teils windows 98 eingesetzt wird. (kein witz!)
 
@OSlin: Wer hat dir gesagt das ich spiele? Seit wann sind Excel, Access, EZ-Cam, MSK+ und Auto CAD Spiele? Und mein Rechner läuft 24/7 die Woche weil er an ein Maschinennetzwerk angeschlossen ist, und er hatte solange ich dran arbeite noch nie einen Bluescreen!!! Wie Kalimann schon sagte, die Kisten laufen meistens noch mit Win98. Was ist denn mit den Anzeigen, die man häufig sieht, und die einfach nur einen schwarzen Bildschirm haben? Aus oder ist da *nix abgestüzt?
 
@root_tux_linux: *rolleyes* Ich bin letztes Jahrtausend nach Taka-Tuka-Land geflogen. Da wurden Pinguine dem heiligen St.Fenster geopfert ^^
 
@OttoNormalUser: Sowas nennt sich Bildschirmschoner!
 
@root_tux_linux: Iss klar, Bildschirmschoner an öffentlichen Geräten, was dümmeres ist dir jetzt nicht eingefallen. Dann waren die Bluescreens wohl auch nur Bildschirmschoner von Linux Kisten?
 
@OttoNormalUser: Du redest hier von schwarzen Bildschirmen. Ich will ja nix sagen aber nur weil der Bildschirm schwarz ist heisst das nicht das Unix/Linux gefreezt ist. Schon mal was von Blankscreen, setterm etc. gehört? Wenn der Timeout verstrichen ist wird automatisch die Konsole SCHWARZ bis man wieder was tippt. Ganz eehrlich ich hab noch nie gesehen das wenn Linux freezt die Konsole/X einfach nur schwarz bleibt ohne das Debuginfos, Apps, Prompt sicht bar wären oder der Monitor nicht in den "Schlafmodus" geht oder "falsche Auflösung"
 
@root_tux_linux: Aha, und nur weil du es noch nie gesehen hast, gibts das nicht? Iss klar, meine Tochter (14) hat auch noch nie einen Bluescreen gesehen...... hört mit eurem dummen Bluescreen gelaber auf, und gut ist. Beide Systeme haben Fehler, nur bei Windows kriegst jeder mit, und deshalb erweckt es bei euch den Eindruck, Windows hätte mehr Fehler.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles