Microsoft sieht Zukunft des Filmgeschäfts im Internet

Microsoft Offiziell ist der Formatkrieg um die DVD-Nachfolge beendet. Blu-ray hat gewonnen und mittlerweile denkt man sogar bei Microsoft darüber nach, ein entsprechendes Laufwerk für die Spielkonsole Xbox 360 auf den Markt zu bringen (wir berichteten). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Abgesehen vom miesen Angebot, der beschissenen Qualität (siehe Test in der AudioVision) und den viel zu hohen Preisen und der Verbreitung über eine proprietäre Plattform (Xbox Live) in Verbindung mit einer viel zu kleinen Festplatte und einem viel zu lauten Endgerät, wüsste ich eigentlich nicht, was den jetzt den Siegeszug der Online Filme noch aufhalten könnte!
 
@imhotep: Wie wär's denn mit zu geringer Bandbreite in ländlichen Gegenden?
 
@imhotep: Gute Argumente… Ich glaub ich leg mir gleich ne xBox zu :D
 
@imhotep: soooo schön gesagt!
 
Keinen einzigen Cent bekommen die von mir, wenn ich den Film dann nicht dauerhaft speichern darf.

Inerhalb 24 Studen anschauen. Die könnnen mich mal am Ar*** lecken!!!
 
@Choco: Da steht zwar nix von dem, was du gesagt hast in der News, aber es fiel das Wort "Online-FilmVERLEIH". Ist also nichts anderes, als eine Online-Videothek. Wenn du einen Film in einer normalen Videothek ausleist, musst du den ja auch zurückgeben. Es wird ja niemand gezwungen das Angebot zu nutzen, genauso wie niemand in eine Videothek gehen muss. Wer einen Film dauerhaft haben will, kauft ihn halt richtig.
 
natürlich, ich kaufe meine blurays online...die mit ihrem krüppel video content können mir aber schön wegbleiben. ich will etwas besitzen und nicht nur stupide für zeitraum x nutzen.
 
@Rikibu: Siehe o2 re:1!
 
... die können ja glauben, was sie wollen - ich persönlich jedenfalls werde um digitale Downloads einen riesigen Bogen machen. Das war schon bei Musik so und wird sich bei Filmen sicherlich auch nicht ändern! Ich will einen hochwertigen Datenträger in der Hand haben, und mich nicht mit diversen qualitativ minderwertigen Datenstreams rumärgern ...
 
@Thaquanwyn: Was der eine als hochwertig bezeichnet, sieht der andere nur als Platz- und Materialverschwendung. Wenn ich mir Musik kaufe, dann gehts mir auch um die Musik und nicht um den Datenträger. Aber muss jeder für sich selbst wissen. Allerdings ist es vorallem für einen globalen Verleih über die Xbox nur über diesen Wege realisierbar. Ist auch letztendlich viel praktischer. Aber wie bereits gesagt, es wird ja niemand dazu gezwungen davon gebrauch zu machen.
 
@HD_34: ... nur mit dem Unterschied, daß du die von dir gekaufte Qualität in der Pfeife rauchen kannst ...
 
Also ich muss auch sagen, dass das Filmangebot bei XBox Live doch momentan noch ein wenig dürftig ist.
Was ich allerdings loben muss, ist die Verfügbarkeit an HD-Inhalten die angeboten werden.
Ausserdem ist es sehr bequem einfach mal durch den Index zu stöbern und ein film auszusuchen wenn man möchte.
Ich denke auch das es hier viel Potenzial gibt das einfach noch richtig genutzt wird. Die Preise sind doch noch recht hoch und das Angebot, wie gesagt, etwas dürftig.
Ich für mich sehe in Zukunft keine Notwenidigkeit mehr für Datenträger ala BluRay-Disc's oder DVD's. Ein Archiv auf einer Festplatte ist doch einfach komfortabler als ein Schrank voller Scheiben :-).

 
@deReen: ... na ja - das Archiv auf der Festplatte wäre mir zu unsicher ...
 
@deReen: Muss ja auch net auf der lokalen Festplatte sein, könnte ja auch auf einem Online-Fileserver gespeichert sein. Das ganze natürlich per RAID und Spiegelung gesichert :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr