Google & Doubleclick: Der Druck auf Yahoo wächst

Wirtschaft & Firmen Nachdem wir gestern darüber berichteten, dass die Europäische Union grünes Licht für die Übernahme von Doubleclick durch Google gegeben hat, gerät Yahoo zunehmend unter Druck. Um der starken Konkurrenz im Bereich Online-Werbung begegnen zu können, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man hätte natürlich auch die Doubleclick-Übernahme verbieten können.
So hat man dann am Ende ein Duopol. Ob das besser für die Werbenden Unternehmen ist?
 
@modelcaster: Hat man aber nicht. Von daher isses quatsch zu sagen: Hätte man, hätte, hätte. Ich würd sagen, man könnte (YAHOO gemeint) auch abwarten und so weiter machen wie bisher. Vll. passiert ja ein Wunder und Google verkauft sich mal selbst ^^
 
@elec: Es ist kein Quatsch, denn gestern wurde die EU Entscheidung erst veröffentlicht und heute sieht man die Konsequenzen. Damit war zu rechnen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr