Macher von Doom entwickeln Spiele für das iPhone

PC-Spiele In der letzten Woche veröffentlichte Apple das Software Development Kit (SDK) für das iPhone. Mit Gameloft und id Software haben sich nun die ersten Entwickler gefunden, die Spiele für das Smartphone aus dem Hause Apple anbieten wollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
macher von doom klingt natürlich reisserischer als id software, auch wenn dieser firmenname eigentlich jedem ein begriff sein sollte :)
 
@Plasma81: es geht darum dass man den artikel schneller mit killerspiele in verbindung bringt :)
 
@starchildx:
ja stimmt. killerspiele auf dem ipod...gibt dann sicher bald schlagzeilen weil irgendwelche kiddies das in die schule nehmen :)
 
@Plasma81: Der "iKill"(TM)
 
30% für Itunes ( bzw Appel ) nur weil sie es Verkaufen?! Irgendwie ungerecht...
 
@BiG-BennY: Was glaubst du wieviel % ein Publisher kassiert wenn er für Spiele Entwickler ein Spiel vertreibt? Nix ungerecht, Marktwirtschaft :)
 
@BiG-BennY: vor allem für kleine entwickler könnte diese art der distribution von vorteil sein, da man die software bequem über itunes kaufen kann und so für gute software mehr käufer gewinnt als wenn man das über irgendeine kleine webseite versucht
 
@BiG-BennY: Was glaubst du, was ein Sänger oder ne Band bekommt unter nem Label wie BMG oder Universal etc...
Das ist n Witz.
 
Boahr, muss jetzt neuerdings jeder ein Blinzelbildschirm-Smartphone-/Handyspiel entwickeln? ^^
 
@HD_34: ne, darum gehts wohl weniger. du musst mal schaun, die alten ID klassiker sind immer mit die ersten spiele, die als homebrew auf portable geräte gebracht werden. grade Doom für DS, PSP und Co. dadurch gehen ID ganz schöne einnahmen flöten. jetzt amchen sies halt so, entwickeln die sachen selber für die mobilen plattformen und streichen selber das geld ein...
 
da wünsche ich der Firma ganz schlechte verkaufszahlen!
 
die sollen sich lieber auf ihr kerngeschäft konzentrieren. die haben damals pionierarbeit auf dem PC geleistet und sollten das auch weiterhin tun und sich nicht auf irgend so nen elektroschrott für die hosentasche konzentrieren.
 
Also erstmal eines: Die 70/30 Regelung ist beispielhaft in der Industrie. Das id für das Iphone/Ipod touch entwickeln wird, ist doch eine nette Nachricht. Wobei ich mir da eher solche Firmen wie Blizzard (WOW touch lol) oder Sunflowers / Ubi (Anno touch) wünschen würde :) Denn mehr als Grafikdemos bringt id seit geraumer Zeit nicht mehr raus. BTW kann man auch freewareprogramme im Appstore posten.(und das ohne Kosten für den Entwickler) Ich warte da eigendlich eher auf die deutsche Version des Videostores. Das wäre doch mal was - eine aktuelle! deutsche Onlinevideothek :)
LG.C
 
@cornelis: also die einzige firma die grafikdemos für teuer geld verkauft ist meines erachtens nach crytek
 
@TTDSnakeBite: Ne, Crysis ist ja wohl eines der besten Spiele des letzten Jahres, gleich nach The Witcher. Die beste Grafikdemo kommt von Invinity Ward.
 
@Spyder_550_A: Crysis ist einer der schönstens Flops überhaupt. Multiplayer ohne Assault Modus das kann nix werden. Dieses Struggle dingensda ist echt zum Kotzen.
Und es ist das schlechteste Spiel des Jahres gleich nach NFS.
 
Die Keynote war ja wohl mehr als beeindruckend. Juni wird sich sicher einiges bezüglich des iPhone's ändern.
 
John Carmack reizt die unglaubliche iPhone Hardware aus.omfg...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich