TVcentral 4: Media Center in neuer Version erhältlich

Software Die Entwickler von Sceneo aus dem Hause Buhl Data haben heute die vierte Ausgabe ihrer Media-Center-Software TVcentral vorgestellt. Die Bedienoberfläche wurde komplett überarbeitet und wird nun mittels Direct3D beschleunigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das design sieht irgendwie vom wmp11 geborgt aus, zumindest vpm wmp11 unter xp :) ansonsten werde ichs mal testen, aber ich bin mit dem vista integriertem media center mehr als zufrieden. davon kommt ja auch bald ne neue version
 
@Erazor84: es steht jedem frei eigene Designs zu entwerfen...
 
Da bleib ich dann doch lieber bei DVBViewer.. kostet einmalig 15€ und hab lebenslange Update Garantie! da beeindrucken mich auch nicht ihre super slidefunktionen -.-* 50€uro ist eindeutig zu teuer und übertrieben!
 
@spache: Du weisst schon, was der Unterschied zwischen einem Media Center und einer normalen TV-Programm ist?
 
@Toengel: Vermutlich weist du nicht, dass DVBViewer mehr ist als nur ein TV-Programm und auch ein vollwertiges MediaCenter darstellt.
 
@ayin: Ich weiss z.B. nur, dass die beim DVBViewer nich wissen dass ne kanalliste mit der 1 anfängt und nicht mit der 0, die bei jedem anderen receiver den vorher eingestellten kanal aufruft. Somit ist dieses "mediacenter" gegenüber hardwarelösungen absolut eltern- und frauenunfreundlich mit diesem und anderen stolpersteinen in der usability.
-> meine meinung
 
@spache: Oder MediaPortal, welches kostenlos ist...:)
 
@ RocketChef:

Ich kenne das nur von der D-Box/Dreambox, bei Kathrein geht das mit der Exit Taste, bei Galaxis mit Recall usw., das man mit der 0 auf den voherigen Sender schaltet ist vielen auch garnicht bewusst, TVCentral hat mir jedenfalls weniger gefallen (hab aber die 4er durch die Clubmitgliedschaft bekommen - vergessen zu kündigen, daher werde ich sie auch mal antesten), DVBViewer läuft einfach flotter, ist übersichtlicher, bezahle ich nur einmal und bekomme dann jede neue Version/jedes Update und es gibt jede menge Plugins/Designs... aber das ist auch alles Geschmackssache
 
Was kann die mehr als die integrierte von Vista / MediaCenter? Zumindest auf den ersten Blick sehe ich hier kaum Neuerungen.
 
@Tienchen: TVC 4 kann z.b. beliebig viele TV Karten auf einmal ansprechen. Das heisst du kannst eine dvb t, eine dvb s2, dvb s, dvbc und eine pay tv karte installiert haben. Bei multiplen Aufnahmen wird nun jeweils die optimale Karte benutzt. Und das ganz ohne aufwendiges umschalten der Kanalliste, da diese zusammengeführt ist. Weiterhin kannst du das Design komplett per XML ändern etc.. Achja und nie wieder Graphedit, die verwaltung der Graphen ist hier wesentlich einfacher als z.b. ProgDVB.
 
@Tienchen: Ich nenne dir einen gravierenden Grund: Unterstützung von DVB-C! Dieser Sendeweg wird nämlich von einigen ach so tollen Programmen sehr stiefmütterlich behandelt...obwohl der Anteil von DVB-C-Empfängern in Dtl. bestimmt nicht zu unterschätzen ist.
 
@Tienchen:

das MS MediaCenter unterstützt nur wenige TV Karten (DVB-S schelcht, S2 noch garnicht) und beschränkt sich halt auf das wesentliche, schau dir z.B. mal DVBViewer an (Infos ergooglen) was du damit alles anstellen kannst und dann gibt es noch jede Menge Plugins! TVCentral gefällt mir weniger und ist relativ teuer, besser als das MS MC ist es aber auf jeden fall
 
nie wieder tvcentral. hardwarefressend, bescheiden in der konfiguration und anpassung an die eigenen bedürfnisse, da an zig verschiedenen stellen und komische kommandos eintragen... dann schlechte performance... nie wieder...
 
@Rikibu: Der Meinung war ich bisher auch...zumindest bis zu TVC3. Aber die 4er-Version, welche ich übrigens schon letzte Woche bekommen habe (Club-Kunde), hat sich ganz schön gemausert. Die Konfiguration ist seh übersichtlich und einfach, die Hardwareunterstützung sucht wie gewohnt ihresgleichen und Fehler hab ich bisher auch noch keine festellen können. So stabil lief bisher noch keine Erstversion von TVC...die Jungs haben ihre Hausaufgaben gemacht.
 
@Rikibu: dir ist schon aufgefallen das es Version 4 ist?
Du kannst alles per XML einstellen
 
XML gut und schön, aber ich will auch mal Feierabend machen und eine Software einfach nur benutzen und anpassen, ohne das ich mich mit XML auseinandersetzen muss. Das tu ich schon auf Arbeit genug, privat will ich davon nix wissen. Somit bleibt wohl das Programm nur wieder für Freaks und verschließt sich selbst das Tor zum Mainstream...
 
Passend zu dieser Meldung möchte ich erwähnen, das just auch eine neue Version von MythTV erschienen ist. Wer also Linux auf seinem HTPC einsetzt sollte sich das mal anschauen.
 
Bei meinem DVB-T stick war die Software von Arcsoft "TotalMedia 3" dabei, - ist zwar nicht unbedingt vergleichbar, - ist aber für 9,60 € komplett, inkl. Versand eine gute, günstige Alternative.
 
wieso denn epg für 365 tage? geht denn das nicht über satelit???
 
@manuel147: EPG amsich ja...aber nicht in diesem Umfang und mit allden Komfort-Funktionen.
 
@manuel147: das ist ein redaktionell betreutes EPG, weiterhin wird die Werbung aus den Aufnahmen rausgeschnitten. Und das sekundengenau..
 
@manuel147: ja schön und gut aber wenn das dann wieder extra kostet brauch ichs nicht! Funktioniert denn das "normale" EPG auch mit tvcentral oder ist man gezwungen die kostenpflichtige variante zu verwenden? Danke für die Info
 
@manuel147: Also ich nutze das TvTv-EPG in Verbindung mit Director's Cut. Das ist einfach unschlagbar, schnell und genau. Das sind halt die Vorteile solcher redaktionell betreuten Funktionalitäten...spart Zeit und Nerven, kostet aber eben Geld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.