Sun: Wir bringen Java auf das iPhone von Apple

Telefonie Sun Microsystem hat angekündigt, die Java Virtual Machine in einer Version für das iPhone von Apple veröffentlichen zu wollen. Bereits im Juni soll es möglich sein, beliebige Java-Anwendungen auf dem iPhone auszuführen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen sich erstmal einig werden mit Java 6 für den Mac, ich glaube Apple wird da sicherlich was dagegenhalten.
 
Gut so...
Dafür ist das SDK da...
 
kann man damit dann besser telefonieren? besser nicht, aber wohl langsamer, wie java applications üblich LOL
 
@Rikibu: Ahnung müßte man haben. :)
 
die habe ich, sonst würde ich üer java kein urteil fällen können bzw. dürfen. fakt ist, java programme sind langsam und ob man wirklich sowas auf m telefon brauch, sei auch äusserst fraglich, schließlich ist java auch ein sicherheitsrisiko....
 
Dazu gibt es das Sandbox Security Model.
 
@Rikibu: Java ist langsamer bei was? Unter Windows beim Zeichnen einer Swing GUI im Vergleich einer Nativen GUI? Ja, das stimmt. Beim Starten einer Anwendung? Ja, auch hier etwas, da die VM erst gestartet werden muss. Beim internen Berechnen oder bearbeiten von etwas? Nein, hier ist Java nicht langsamer. In seltenen Fällen sogar schneller als C. Diese Liste kann man ewig weiterführen. Nur wenige Dinge sind in Java wirklich etwas langsamer. Viele alte Geschichten sind nicht mehr gültig, da Sun die Java VM optimiert hat. Außerdem sind die Rechner heutzutage so schnell, das einige langsame Bereiche kaum noch auffallen. Früher zu Pentium 2 Zeiten war das natürlich noch alles anders.
 
@Rikibu: Ich stimme Stefan1200's Kommentar vollkommen zu! Du hast echt keinen blassen Schimmer von Java und "kennst" es lediglich von Hörensagen. Das Java zu den modernsten, elegantesten Programmiersprachen und mit den wenigsten Sicherheitsrisiken gehört , kann sogar an Hand zahlreicher Lehrbücher und da es die Standardprogrammiersprache (selbstverständlich nicht wenn es hardwarenah sein muss) an den UNIs ist, belegen werden. Versuche mal z.B. einen der berühmten "Buffer overflow", das die häufigste Ursache für ein Sicherheitsrisiko ist, mit einem Java-Programm zu fabrizieren... _______________________________________________________
Zum Thema: hab vor wenigen Tagen in der nytimes gelesen, dass Apple ebenfalls ein SDK anbieten möchte, der Haken: es kostet 99$ und Hobbyprogrammierer die ihre Software über das Apple-Portal verkaufen wollen, müssen 30% Gewinn abgeben. Von daher ist das Java-SDK eine echt tolle Alternative!
 
Wäre schön wenn es für den Ipod Touch auch funktionieren würde.
 
@crazyduckz: Das tut es.
 
Bin mal gespannt, ob Sun das Java für iPhone gescheit integriert. Die Windowsversion ist ja ne Katastrophe, was die Systemintegration angeht.
 
Ja, echt grauenhaft im schlimmsten (und nicht standardmäßigen) Fall den Classpath (Arbeitsplatz - Eigenschaften - Erweitert - Umgebungsvariablen - Systemvariablen - Path) anzupassen...
 
Hihihi..Dann kann ich ja Azureus draufpacken :D
 
finde das sinnvoll.. der RMV (Bahnverkehrsbund in Mittelhessen) bietet seine Fahrpläne als JavaApp an und ich möchte das nicht mehr missen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich