CeBIT: Werbetafeln erkennen Laune der Betrachter

CeBit Das Fraunhofer Institute für Integrierte Schaltungen zeigt auf der CeBIT 2008 derzeit eine neue Technologie, die Werbetreibenden künftig Auskunft darüber geben soll, ob ihre Aktivitäten tatsächlich den gewünschten Effekt erzielen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erinnert mich an Minority Report, wenn auch nicht so drastisch.
 
@steveO: Musste ich auch dran denken, als ich das gelesen hab^^
 
@steveO: Das schöne ist, dass gutgelaunte Menschen bei Werbung, schlechte Laune bekommen ^^
 
auch ne art der versteckten überwachung. schön schön.... not -
btw möcht ich dann nen adblock fürs rl :D
 
@nixn: Wird nur schwer zu implemeniteren sein... außer du hast einen begleiter, der jeweiils über das plakat ne riesen leiwand/whatever hält, dass du sie nicht siehst... Naja.. Wenn die Matrix echt wäre, gäbe es sicher ein paar hacker, die sie so modifiziern, dass es keine adds mehr gibt xD
 
@nixn: oder anders: Kauf dir jetzt einen Premium Account fürs RL. Damit erhält man einen kleinen Chip, den die Werbetafel automatisch erkennt und sich abschaltet, wenn man dran vorbei läuft.
 
@Kaldoran: Ne Papiertüte tuts auch^^
 
Na, da haben wir doch das aktuelle Mittel, um "Terrorverdächtige" ausspionieren zu können, nicht wahr Herr Schäuble? ^^
 
ich kenne sowas aus den USA, dort wurde das Auto der vorbeikommenden erkannt und ein paar Meter weiter in eine große Werbereklame intergiert. Eigentlich ganz witzig und man schaut sogar hin. :)
 
Und da war sie wieder: Die Frau, die so enge Jeans trug, so daß man ihr jeden Wunsch von Lippen ablesen konnte.
 
und was passiert, wenn man vermeidet auf diese werbetapeten zu glotzen? und werde ich überhaupt gefragt, ob man mich überhaupt auswerten und meine daten benutzen darf?
 
"Das Institute"?
 
Hab bald keine Lust mehr noch irgendwo hinzugehen. Noch ein paar Jahre, dann kannste nirgends mehr hinschiffen ohne nicht von mindestens 8 Kameras dabei angeglotzt zu werden. 2 davon sind dann von Schäuble der einen terroristischen Hintergrund vermutet und das SEK alarmiert, 2 vom McDonalds Werbeschild, welches dabei ermittelt wie lange es gedauert hat bis die Cola bei mir durchgesickert ist, weitere 2 von der Schuhreklametafel, die mir sofort ein Angebot über ein neues paar Schuhe SMSt, weil die bisherigen soeben naß geworden sind. Und die letzten 2 sind schließlich von der Stadt zur Überwachung des öffentlichen Raums. Die schicken mir ne Anzeige weil jetzt eine Hauswand mehr naß ist. Schönen Dank auch.
 
@DennisMoore: LOL ! (+)
 
@DennisMoore: Nicht zu vergessen die paar Kameras von Google. Schließlich wollen sie dir per Google Ads zu Hause am Rechner eine Herrenbinde anpreisen. :)
 
wen das ganze etwas mehr interessiert, kann hier: http://www.iis.fraunhofer.de/EN/bf/bv/kognitiv/biom/dd.jsp
ein tool vom fraunhofer-institut downloaden, das (vermutlich) die grundlage für diese entwicklung ist. das tool haben sie vor ca. 6monaten veröffentlicht, sollte also nach bestimmten modifikationen die basis dafür sein....
 
...also immer mit "-.-" an werbetafeln vorbeigehen! :-)
 
Wie lange sollen die Kameras dort hängen? Die werden am ersten Tag nach Installation geklaut, besprüht oder kaputt gemacht. _ _ _Was will man außerdem aus den Gesichtern ableiten? Meine Laune richtet sich doch nicht nach ner dusseligen Werbung. Wenn ein Kind vor ner PS3 Werbung steht und heult, dann vielleicht deshalb, weil er niemals eine bekommen wird, weil Mutti Harz4 empfängt. Wenn ich 'ne Golf Werbung sehe bekomme ich garantiert gute Laune, weil ich froh darüber bin,
das ich nie so 'ne erbärmliche Schüssel fahren muß :-) Wenn VW mein Grinsen da mal nicht fehlinterpretieren würde :-)))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!