Telekom will Microsofts Internet-Fernsehen erproben

CeBit Wie auf der CeBIT bekannt wurde, plant die Telekom derzeit die Erprobung eines interaktiven IPTV-Portals. Dieses basiert auf Technologien von Alcatel-Lucent und Microsoft und soll in den nächsten Monaten als Feldversuch in der "T-City" ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach wäre doch bloß Neuruppin T-City geworden :(
 
Für Schwaben genau das richtige ! Die haben es auch nicht anders verdient ! "Schaffe Schaffe...., und sich abzocke lasse " !
 
@NIKODEMUS: i bi ö schwob, schaffe schaffe isch richtisch, aber net abzgge lasse, wi sind keizkrage gell :)
 
Das Wetter am Bodensee!
 
@nikivista2005: je genau, am schönen Bodensee.
 
Juhu ich bin aus Friedrichshafen die sollen das ding endlich starten damit ichs testen kann
 
Naja ich glaube das wird das dann nur für Windows geben, und wie üblich nicht für MAC OS oder LINUX, also weitestgehend uninteressant.

Denn es wird nicht nur Windows-Leute geben, die das sehen wollen
 
@basti2k: solche Angebote müssen Plattformunabhängig sein, alles andere nutzlos
 
@basti2k: nee ihr beiden. das produkt muss sich rechnen. und wenn man viel geld investieren muss um dann ein paar hunderttausend linuxuser im bundesgebiet zu erreichen dann rechnet sichd as nicht. daher kann man der tcom keinen vorwurf machen wenn sie es nicht explizit plattformunabhängig machen. ihr würdet es auch nicht einsehen wenn die ubahntickets in eurer stadt 10 mal so viel kosten weil ein einzelener bewohner der stadt der ausserhalb wohnt eine anbindung möchte, und ihr das durchdie preise bezahlen müsstet. (nur mal so als krasses beispiel)
 
@asyncron: Das müssen die Manager halt einkalkulieren ob sie auf den Umsatz durch Linux/Mac Nutzer verzichten wollen.
 
ja, es wird garantiert nur für windows verfügbar sein, es kommt immerhin von microsoft.
 
aprobo t-com, wie wäre es wenn sie mal wieder dafür sorgen dass google (und einige andere Seiten) wieder aufrufbar sind?
 
@MaxFragg: google kostet aufpreis
 
@MaxFragg: https://www.opendns.com/start?device=windows-xp einfach den alternativen dns server hier verwenden... die scheinen wieder an den ip ranges rumzuspielen.
 
wayne? ich lebe in willy-city :P (wilhelm.tel)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!