Microsoft baut Virtual Earth zur 3D-Shopping-Welt aus

CeBit Microsoft präsentiert derzeit auf der CeBIT mit Virtual Earth 6.0 die neueste Version seines "Google Earth"-Konkurrenten. Dabei hat das Unternehmen zahlreiche neue Funktionen integriert, die das Arbeiten mit der Software noch einfacher und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, irgendwas müssen se ja tun, um VE noch irgendwie an den Mann zu bringen.
 
Meiner Meinung nach sind die Routenplaner in Google Maps/Earth und Microsofts Diensten ja schon ganz gut, aber leider nur per Auto oder per Pedes nutzbar. Wann wird es endlich eine Integration des ÖPNV geben?
 
Na irgendwann werden wir unsere Klamotten online in 3D aussuchen können und auch sehen können, wieviele davon im Bestand des jeweiligen Handels ist.
Das wäre super! Allerdings wird man immernoch nichts anprobieren, schmecken, anfassen aber vielleicht riechen können! :D
 
@Screemon: NOCH nicht
 
@Screemon: geil wirt es doch erst wenn mann keinen unterschied mehr zwischen der virtuellen Welt und der realen Welt keinen unterschied mehr merkt :P
wichtig vor allem wie uns so eine real wirkende virtuelle Welt beeinflussen würde.. warten wir noch ein paar jahrzehnte lang ab
 
@Screemon:Und irgendwann leben wir alle in einem rieeeesiegen computerprogramm, das aber leider nicht in der richtigen programiersprache geschrieben ist (anspielung auf die matrix)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!