CeBIT: Markt für Software-Downloads wächst rasant

CeBit Im Rahmen der CeBIT, hat die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) eine Studie präsentiert, aus der hervorgeht, dass der Markt für Software-Downloads im vergangenen Jahr rasant gewachsen ist. Im Vergleich zum Vorjahr, stieg der Umsatz um 42 Prozent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@wlimaxxx: Und was hat dies mit dem Thema zu tun?
 
@souljacker: ...nichts! ^^
 
Natürlich wird die Software über das Internet geladen, merkwürdige Ausdrucksweise benutzt diese komische "GfK" jedoch dafür, "fetchen" wäre korrekt, "kaufen" ist der falsche Ausdruck, das ist keine korrekte Bezeichnung für das, was Paketmanagmentsysteme machen, welche die Software über das Internet automatisch besorgen, installieren und aktuell halten. Bei denjenigen, welche um die Vorteile der Patketmanagmentsysteme wissen, dürfte übrigens der Anteil der über das Internet besorgten (nicht "gekauften") Software bei über 90 Prozent liegen. Der Geldkanal wird korrekterweise als "Spende" bezeichnet, auch dort ist die Nomenklatur "kaufen" falsch. :-P
 
Man sieht nicht nur an dem neuen Vertriebsweg von Software, MP3s etc., dass viele Geschäftsmodelle der damaligen DotComBlase einfach visionär gewesen waren und die Leute eben nur Zeit brauchten, sich dran zu gewöhnen. Was heutzutage alles akzeptiert wird (Steam etc.) wäre anfang des Jahrtausends eher problematisch gewesen, wie viele noch wissen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!