CeBIT: Neuseeländer wollen die Maus neu erfinden

CeBit Die neuseeländische Firma Simtrix will mit ihren Produkten "Triped" und "Slider" dafür sorgen, dass man auch unterwegs oder auf dem Sofa effektiv mit dem Mauscursor navigieren und arbeiten kann. Traditionelle Touchpads bremsen angeblich den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ok jetzt wirds aber strange :-)
Haben die das Ding auf der Kommandobrücke der Enterprise abgeschraubt? ^^
 
@Tomato_DeluXe: Hast du da schon jemals jemanden mit ner Maus, egal welcher Art, rumfrickeln sehen? Ich nicht.
 
na klar, die maus hat sich uhura immer ins ohr gesteckt. d.h in der zukunft werden die da noch ein headset mit integrieren!
 
@Tomato_DeluXe: Ich hab das Ding in Natura gesehen und zum Spielen ist es nicht geeignet.Allerdings hab ich auch ein paar schöne Gamermause gesehen
 
für egoh schooter ist der voll scheise bestimt^^ Cryis ist mit normala maus viiiiel gailer!
 
@robin13: Joa dat wurd ja ooch zum spillen entwieckelt
 
@robin13: Wo bist du denn entlaufen? :)
 
@robin13:
Pisa würde sagen:
Setzen, 6
 
@robin13: Solltest du nicht im Deutsch-unterricht sitzen?
 
@robin13: 13...sicher dein Alter...auf jeden Fall dein geistiges Alter...und im Deutschunterricht weder beim Schreiben noch beim Lesen aufgepasst was...dort stehen die Anwendungsgebiete für die die "Mäuse" gedacht sind...zocken finde ich aber nirgends! :/
 
tja 133z sagt euch nichts, oder? würde eher sagen das englisch ist von der ganz miesen sorte...
 
@robin13: Glaubt ihr wirklich, dass er das ernst gemeint hat? Keinen Sinn für Humor?
 
@alle außer toll und natürlich dem Jockel: http://de.wikipedia.org/wiki/Parodie
 
@moribund: Deswegen ja auch der Smilie! Selbst auch etwas angetrocknet?
 
@Der Jockel: Sorry, hab ich doch glatt übersehen. Hab mein Posting schon angepaßt :-) Aber für Dich hab ich auch einen Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette :-) Vielleicht wirst Du dann beim nächsten Mal nicht gleich wegen so 'ner Lapalie beleidigend...
 
"Der Betrieb kann entweder mit magnetischer Fehler oder Ultraschall erfolgen."
Da stimmt wohl was nicht.
 
@quidoff: Dreimal darfste jetzt raten !
 
Sau geil^^ wie oft is mir das schon auf die nerven gegangen (zumindest am laptop aufm sofa, am pc geb ich die maus net her :P)
Auf jeden fall ne Investition wert
Neuseeland ftw :D
 
@estes: Hmmm, da gibt es seit locker zehn Jahren eine lustige Erfindung namens Trackpoint/-stick (im Volksmund auch "Mausknubbel" genannt) welche früher weitverbreitet bei Notebooks war. Compag, HP, IBM, Dell und Toshiba haben die viel verbaut, heutzutage kenn ich damit nurnoch die Thinkpads, die BX-Reihe von Sony und ein paar Toshibas. Was leider schade ist, da ein Trackpoint viel präziser ist als ein Touchpad und ich v.a. beim tippen die Hände nicht von der Tastatur nehmen muss. http://de.wikipedia.org/wiki/Trackpoint
 
sowas hat mir allen ernstes echt noch gefehlt.....mal sehen wie sich das ding bei marktreife durchsetzt.
 
gegenüber einem touchpad bestimmt eine verbesserung aber von der benutzung sicherlich anstrengender, da das dingens permanent mit den fingern fest gehalten werden muss (analog zu einem schreibgerät)
 
"... so dass eine der Spitzen als "STYLUS" funktionieren kann"- Hatte das Übersetzungsprogramm da einen Aussetzer, oder war euch der deutsche Begriff "Eingabestifft" nicht "cool" und weltgewandt genug?
 
Also aufm Sofa hab ich 'n Trackball.
 
@Kirill: http://kennst-du-wayne.de/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!