Microsoft veröffentlicht Nicht-Windows-Betriebssystem

Microsoft Der Software-Gigant Microsoft hat am gestrigen 4. März das Betriebssystem Singularity in Form von Quellcode zum Download freigegeben. Dabei handelt es sich um ein Testprojekt der Forschungsabteilung aus Redmond. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr schön, endlich kann ich mit meinem Garagen Büro einen Konkurrenten zu Vista bauen :)
 
@LastSamuraj: Da solltest du doch eher SharpOS nutzen... http://www.sharpos.org/ Das ist wenigstens so OpenSource das du wirklich keine Probleme hast wenn du den Code verwendest... Ich warte auch nur auf ein Beispiel wie ich einen Farbigen Pixel zeichne xDD

Und Nein!! An alle... Das ist nicht neu von MS das die nicht nur Windows entwickelen... Singularity war mir schon lange bekannt, viele Videos drüber gesehen usw. aber es gab auch http://de.wikipedia.org/wiki/Xenix von MS :)
 
na dann ran an den Speck!
 
schon mal wer angetestet ? Wenn ja , in wievern ist es nutzbar hinsichtlich Progs. ?
 
@hoppla: meine triple-sli-config funzt leider nicht, völlig unbrauchbar, habs sofort wieder gelöscht!
 
@hoppla: News nicht verstanden? @muesli: lol
 
@hoppla: In Deinem Fall wäre ja wohl eine Rechtschreibkorrektur wichtig, was? "in wievern" ist schon starker Stoff!
 
@: klasse , genau solche Unsachlichen aussagen haben mir gerade gefehlt !!!
 
@hoppla: hmm, die Groß- und Kleinschreibung und das korrekte Setzen von Satzzeichen gehören wohl auch nicht zu deinen Stärken, wie? (Ganz geschweige von den multiplen Satzzeichen)
 
@gorko122: Ohne dich anzugreifen, aber damit der Orthographie sieht bei dir nicht besser aus.
 
nu ja ich weis das ich Legast. bin , aber dir hat man das Hirn auch nicht an einem stück verpasst gell ! Frage mich immer wieder ob soviel Langeweile da ist , das Permanent irgendwer schreit du hast hier und du hast da. Gottchen
 
@all: ich denke ihr alle habt den sinn von mueslis kommentar nicht verstanden. er nutzte ironie um den sachverhalt, also die dümmliche frage von hoppla, zu verdeutlichen. es handelt sich um ein forschungsprojekt! es hat eine komplett andere architektur und somit laufen KEINE gewöhnlichen programme auf diesem OS. mfg tru
 
@hoppla: siehste und darum schreib ich keine Kommentare auf Winfuture, da mann sich eh immer auf ellenlange Diskusionen einlassen muss und nicht so wie tru es macht, einfach nur exakt auf den Punkt gebracht und es einfach nur erklärt wird. Ich mein, auch wenn die Seite winfuture heißt muss man noch lange nicht wissen was Open Source oder ähnliche Dinge heißen, die Seite hat nicht umsonst Spiele News o.ä.

Desweiteren regt mich das geflame über Rechtschreibfehler, Grammatikfehler usw. tierichst auf. Ich konnte den Satz perfekt verstehen.
 
@ Julien: Warum wundert mich Dein Kommentar nicht? Du hast ja praktisch auch in jedem Satz einen Fehler. Merkst Du das überhaupt nicht?
 
@jacksmith0815: mann kann es auch irgendwann übertreiben, kannst nicht mal irgendwas konstruktives beitragen?
 
@ jacksmith0815: Nimm dich lolli und geh in den Sandkasten.... Aber WinFuture halt 30% leute die wissen was sache ist und 70% naja.... Kennt ihr denn Spruch mit auf die Herdplatte wi..... :) Lasst euch drüber aus... Wie immer keine weitere Schreibarbeit von mir :D
 
Hab ich das richtig verstanden, dass das komplett in .NET geschrieben wurde und alles was hardware nahe ist in unmanaged code?
edit
http://channel9.msdn.com/ShowPost.aspx?PostID=68302
 
@ajzr: also lt. Homepage C(raute) benötigt also .NET... wie das realisiert ist, kann ich dir jedoch auch nicht sagen...
 
Wo finde ich denn ein ISO um das ganze testweise zu installieren?
 
@doneltomato: wie wärs mit kompilieren des codes? dann machst dir das selbst.
 
@ Plasma81: Gibt's an den Hochschulen noch die Vorlesung: Grundlagen der Programmierung ?
 
@Guderian: ja gibt es :) bei mir hiess es grundlagen der programmierung und danach kam so weit ich das noch weiss grundlagen der prozeduralen programmierung... ist aber schon ein weilchen her das ganze.

weiss zwar nicht warum du fragst aber ich nehme an als anspilung auf meine antwort auf den kommentar von doneltomate oder?
 
@doneltomato: Wenn dich das ganze wirklich interessieren sollte, lade dir den Singularity Source Code runter, in dem Zip File findest du ein PDF das sehr ausführlich und einfach das installieren in einer Virtual PC Umgebung beschreibt.
 
@doneltomato: Naja, programmieren kann ich. Bin halt nur zu faul das noch zu kompilieren etc ^^ Aber ich werds mal verscuhen inner VM zu installieren.
 
@doneltomato: Irgendwie passt da bei dir was nicht zusammen und ich glaub dir keine Wort.
 
typisch windowsuser, kaum die klickibunti tasten bedienen können aber schon mit testobjekte für Forscher spielen. :)
 
@OSlin: was soll das immer mit dem bund??Standart is schwarz!UNd die farbe kann man auserdem selber einstellen!Desweiteren kann man sogar Win 98 oberfläche starten.
 
@ RomanGV1: ein kleiner seitenhieb an alle die ohne setup.exe nichts installieren können und die beim 3 satz , ./configure, make, make install überfordert sind. :)
 
@OSlin: Na zum Glück bist du perfekt geboren und konntest von Anfang alles, nicht wahr? :)
 
@OSlin: man kann wirklich nicht erwarten das ein normal user damit was anfangen kann. deshalb ist dieses betriebssystem wirklich nicht für layen gedacht.
 
@OSlin: Wenn configure, make, make install in jedem Fall funktionieren würden und man für eine erfolgreiche durchführung der Befehle nicht teilweise 3-4 Stunden brauchen würde um alles korrekt einzustellen, Manpages und Readmes zu lesen und Abhängigkeiten zu erfüllen wäre es sicherlich nicht zu viel verlangt es auch selber zu machen. Die meisten wollen sich halt damit nicht befassen, sondern das Programm einfach benutzen. Nur benutzen. Ja ja, solche Leute gibts. Ehrlich!
 
@ Schnubbie: du hast den sinn von dem beitrag + [re:2] nicht verstanden. @ Plasma81: kann man auch nicht erwarten. wenn einer weiss wie es geht ist ja auch nichts dabei (zb. in einer vm) aber meistens scheitert das ganz an der lesefaulheit des einzelnen und dann wird gejammert wenn das bs zerschossen ist.
 
@DennisMoore : dieser 3 satz ist bei grossen distris auch nicht notwendig, da es schon fertige pakete gibt. ausser man ist ein freak der sämtliche sachen an die hardware anpasst oder irgend ein exotisches teil im computer vebaut hat von dem es kein fertiges paket gibt.
 
@OSlin: Na, Dein Gesicht möchte ich mal sehen, wenn Du das nächste Mal in ein Restaurant gehst und ein leckeres Gericht bestellst, und der Kellner abwinkt und mit dem Zeigefinger 'gen Horizont zeigt... "da hinten ist die Küche, mach's dir selbst".
 
@OSlin: sicherlich hast du recht, jedoch will ein otto normalverbraucher benutzen und nicht entwickeln. die leute wollen anklicken und geht....mehr nicht, als ich vor meinem ersten unixsystem gesessen bin vor hundert jahren oder so ..... war das gefrickel schon recht gross softwarfe mit zuhilfe nahme dieser grundbefehle zu installieren....alles fing mit su root an und ging weiter mit tar -xvf etc......
 
@ Plasma81 : damit bist du nicht alleine, war bei mir genauso :)
 
@ Islander : wer lesen kann ist klar im vorteil, freaks oder bei exotischer hardware. also werd ich mein tagesmenue bekommen oder ?
 
@OSlin: Genau, wer lesen (und denken) kann ist klar im Vorteil. Nirgendwo oben in der Nachricht steht, dass der Quellcode erst kompiliert werden muss, und nicht jederman kennt die ASSL oder hat überhaupt das Fachwissen. Aber wie gesagt... denken können, und lesen.
 
@Islander :siehste und wir ( DennisMoore, Plasma81) haben über was ganz anderes als den quellcode von singularity geredet und sind da eher richtung linux abgetrifftet.
 
@Corefice: lol
 
@Corefice: wtf?
 
http://channel9.msdn.com/Showpost.aspx?postid=227260

lol das beste is wenn der nen prozess beenden will mit nem "kill" befehl lol
 
....hey Leute, Eure Räschtschreibung ist ja wieder echt beeindruckend: und das um diese Zeit.
 
@zimmersonne: Und diese Aufpass wauwaus die immer auf Deutschlehrer machen gehn wir auch aufn sack! Meine fresse KEINE sau schaut auf die rechtschreibung... Es intressiert keinen ob einer gut oder schlecht schreibt... Mich erinnert diese ausgrenzung eher ans dritte Reich... Echt ne sauerei
 
@FairyCosmo: Spinnst du? Das wirst du ja wohl nicht mit dem Dritten Reich vergleichen wollen....
 
@SparkleX: Nicht ärgern, was kümmert's die deutsch Eiche, wenn ein Hund dran pinkelt ?
 
@zimmersonne: Nur, dass wiedermal weniger die deutsche Rechtschreibung nicht bachtet wurde, als dass die deutsch Grammatik hier völlig fehlt!!!
 
@Guderian: DICKES (+)
 
Ich gucks mir auch mal an. Vor allem interessiert mich wie man ein "Betriebssystem" aus Managed Code bauen will. Kann ich mir kaum vorstellen.
 
@DennisMoore: naja es funktioniert ja anscheinend. obwohl mir da unmanaged code sympathischer ist :)
 
@winfuture: wo sind die screenshots!!! :D
 
@krusty: Warum gehst du davon aus, dass das Betriebssystem bereits eine grafische Oberfläche besitzt?
 
@krusty: lol, ne screenshot funktion wurde noch nicht implementiert (auserdem sind consolen screenshots eh selten spannend (es sieht aus wie einen Powershell im vollbildmodus und so verhält es sich auch)
 
hats denn nu mal jemand hinbekommen? mir ist das zu hoch
 
oh, mal was total neues und noch nie da gewesenes... ein nicht-windows-system von microsoft...
 
@besserwiss0r: Quatsch! MS hat auch mal ein Unix abkömling programmiert...
http://de.wikipedia.org/wiki/Xenix
 
das klingt ja spannend. hab mir auch mal überlegt, ein os in 'managed code' zu schreiben. nur würde ich java wähle statt .NET . Hab nur leider keine Zeit mir dieses MS-Teil anzusehen. Ich glaube, in Zukunft werden wir noch mehr OS's in diesem Stil zu sehen bekommen. Und Windows wird OpenSource. Wäre auf jedenfall toll. (Träumen darf man doch, oder?)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles