Microsofts Silverlight bald auf Symbian-Handys

Microsoft Microsoft hat angekündigt, dass die hauseigene Flash-Konkurrenz Silverlight zusammen mit dem Handyhersteller Nokia auf das Smartphone- Betriebssystem Symbian portiert werden soll. Man will sowohl Geräte der Plattform S60 als auch der Series 40 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
M$ hat wohl gemerkt das die mit Ihrem Produkt auf dem bestehenden Mark keine Anteile für sich sichern können, also versuchen sie über Handy OS.
 
Mir würds schon reichen wenn die endlich mal ein Flash Lite für UIQ3x hinbekommen würden.. aber ob ich dann youtube videos mit M$ Zeugs oder Adobe Zeugs angucke is mir dann eigentl. auch schon egal.
 
Ichw eiss eh nicht was ich mir unter silverlight denken soll... Marcomedia oder jetz neuerdings Adobe is da marktführer und da wird sich auch nichts ändern..

Nochdazu dasses für Silverlight noch gar keine entwicklersoftware wie Adobe Flash CS3 gibt oder ?
 
@FairyCosmo: Marktführer? Genau das hatte man beim "Browserkrieg" (mal in Wikipedia eingaben :) ) auch gesagt... Ansonsten gebe ich allerdings recht, mir ist auch noch eine IDE für SilverLight in die Hände gefallen...
 
@FairyCosmo: hoffentlich red ich jetzt keinen mist. Bei SilverLight kannst du doch C code und VB Code usw. nutzen um das zu machen. der designer macht dann nurnoch die grafischen elemente und die werden dann vom code über xml dateien angesprocehn (oder so ähnlich). Wenn das jemand bitte korrekt und verständlicher schreiben kann bitte auch machen :)
 
@FairyCosmo: für Silverlight kannst du einfach mit Microsofts Visual Studio Express programmieren oder mit deren Expression Blend gestalten. Das ist an sich das coole: der Grafiker hat sein Grafikprogramm, der Coder seine IDE. Bei Flash muss der Grafiker sich mit Codegestaltung auseinandersetzen und der Programmierer mit Grafik.
 
@FairyCosmo:
devsibwarra hat recht, das eigentliche Silverlight ist nur die Oberfläche und dafür gibts M$ Expression Blend
die Logik wird dabei von "richtigen" Programmiersprachen übernommen, die ganzen .Net Sprachen sind soweit ich weiß möglich, ob JavaScript oder anderes auch geht weiß ich allerdings net.
 
@t-master: Ja,ja. DotNet wird lansam aber sicher zum allumfassenden Werkzeug in fast allen Produkten von Microsoft. Ob nun Powershell, Silverlight, Office, Windows an sich oder SQL Server. Überall kommt man mit .NET in Berührung. Eine sehr gute Entwicklung. Eine Entwicklungsplattform für alle Systeme ... ein Traum.
 
Und ihr eigenes Windows Mobile geht leer aus...
 
Na schon wieder so eine Killer-App wie Flash ... früher war Flash resourcenschonender, jetzt ist es nur noch ein Krampf, denn es gibt Animationen von Werbebannern, die den Rechner total beschäftigen, und mit Silverlight wirds nicht anderes sein, nach einigen Updates wird das Teil total überladen sein
 
Mich nerfen schon diese flash-werbebanner auf dem PC, auf das Gezappel kann ich auf dem Handy gut verzichten. Dabei spielt es keine Rolle ob das gezappel nun von Macromedia/Adobe oder MS kommt.
 
@ LastSamuraj

hast du eigentlich keine Freundin der du dieses ewige gejammer erzählen kannst?
Gott Du nervst!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen