CeBIT: Razer mit neuer Einsteiger-Maus für Spieler

CeBit Im Rahmen der CeBIT, hat der Peripheriegeräte-Hersteller Razer eine neue Einsteiger-Maus für Computerspieler vorgestellt. Diese trägt den Namen "Salmosa" und soll ab dem dritten Quartal 2008 für etwa 30 Euro in die Läden kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt gibt es schon Einsteiger-Mäuse für Spieler? oO
 
@tann: DAS... habe ich mich auch gefragt ^^
 
@tann: ja na klaar ^^ das ist für die einsteiger also die 4-6 jährigen xD
 
@tann: gibt doch auch EInstiegsdrogen. Diese Mäuse werden von den großen Publishern ja subeventioniert :D
 
Wie kanntig und nicht sexy.
 
@overdriverdh21: Also die sieht ja eigentlich nicht schlecht aus... Wenn die "Buttons" wenigstens etwas kleiner & runder waeren, waere es eine Ueberlegung wert. Aber so riesen Buttons mit einer so kleinen Handauflage ist ja schon ... naja ne xD. Meine Hand liegt immer in der Mitte der Maus und somit wuerde ich ja schon auf die Buttons druecken... Somit wohl leider nicht zu gebrauchen, fuer mich zumindest. (+)
 
@overdriverdh21: Ich weiß ja nicht, warum eine Maus für Dich sexy sein muß, aber ich glaub, solche Vewendungszwecke gehören hier jedenfalls nicht her. :-) Kantig sind Razer-Mäuse jedenfallls nicht im geringsten.
 
Ist das mit der Reaktionszeit nur ein Marketingspruch? Wenn ich meine 0815-Maus bewege sehe ich sofort eine Reaktion des Zeigers.
 
@Islander: Soll wohl so ein Spruch sein, denn so "HARDCORE-Games", wo es auf eine oder zwei ms ankommt, gibt es wohl glaube ich gar nicht. Ausserdem bei 0815-Maeusen werden die Zeiten auch nicht angegeben, wer weiss wie viel die haben? Zwei ms?! Was ein Unterschied :rolleyes: Aber es ist ja genauso wie bei den Monitoren, ich hab' noch einen Aelteren mit 12ms und wenn ich mir die neuen im Laden anguck' mit 2ms dann weiss ich nicht, was nun daran besser am Bild sein soll, aber vllt. sind wir auch einfach nur blind?! xD
 
@Islander: Wieviel Realität da drin steckt ist natürlich Fraglich aber als Zocker hat man sicher ein "besseres" Gefühl :) und 30€ ist ja jetzt nicht so die Summe. Ich zock auch auf DSL2000 und auf DSL 16000 fühlt sich das in jedem Fall besser an :) Allerding zurück zu Mäusen, ich hab die erfahrung gemacht das Grade bei alten Mäusen und viel schnellen Bewegungen die genauigkeit nicht die gewünschte ist.
 
@MasterBK: Monitore mit 50 ms Reaktionszeit ziehen Schlieren - allein schon beim scrollen von Texten - sollte dir da eventuell mal in Erinnerung kommen, bei Mäusen, naja 1ms, Funkmäuse haben teils ein Delay wenn sie aus ihrem Stromsparmodus kommen sollen und sind somit fuers zoggen ungeeignet
 
@darkalucard: die maximal geschwindigkeit deiner internetanbindung hat nichts mit dem ping auf die game server zu tun. es kommt nur auf das richtige routing an.
 
@reap: naja, nicht direkt, es hat schon auswirkungen, mit dsl 2000 hatte ich auf meinem stammserver nen ping von ~60 und seit dsl 16000 steht er bei ~8
 
@TDDsnakeBite: Ping != Bandbreite
 
sieht ja heiss aus
 
@FairyCosmo: mich lässt sie kalt :P
 
Zitat: Unser Ziel war es, eine erschwingliche Gaming-Maus für Einsteiger zu schaffen - No hoffentlich auch Eine, deren Scrollrad nicht nach 2 Monaten beginnt zu quietschen wie eine ungeölte Tür (siehe Copperhead & Deathadder) und Deren allgemeine Verarbeitung mal der Aufmachung und dem Preis entspricht (vielleicht schaffen sie das ja mal bei der "Erschwinglichen"!).
 
@Hellbend: Bei meiner Copperhead quietscht nichts und mit der Verarbeitung bin ich auch zufrieden.
 
@Plyfix: Also bei mir war das bei Beiden und bei der Deathadder sogar nach Umtausch auch wieder, das du schon ne arge Gänsehaut bei dem Geräusch bekamst. Jetzt hab ich ne Logitech-G9 und Razer abgeschworen^^
 
@Hellbend: Also ich bleibe erstmal bei meiner Logitech revolution okay keine mittel taste mehr aber in sachen feingefuehl und genauigkeit genau das richtige wie ich finde :] obwohl ich am laptop die razer diamond habe und die ist auch sehr gut vom gefuehl her und von der genauigkeit. ich fuer mein teil muss sagen das logitech da aber die besseren karten hat. Somal eine leichte maus nicht immer vom vorteil ist ich hab persoenlich lieber wenn ich merke das ich was inna hand hab :D
 
Meine fast 10Jahre alte Kugelmouse von Logitech funktioniert nach wie vor...
 
@wieselding: Gamer?? ó.Ò
 
@wieselding: OMFG, nie wieder Kugelmäuse, sonst werd ich auch ohne Killerspiele zum Amokläufer, da reicht schon Word aus.
 
Also ich weiß nicht, bei mir sehen die Mäuse von Razer fast alle gleich aus. Aber das kann ja auch sein weil ich noch nichts weiter mit denn am Hut hatte. Mir kommt es immer so vor als sie mal die Farben tauschen schwarz Grün Beleuchtung oder Blau, aber die Grundform bleibt fast immer erhalten kann mich auch Iren. Aber bis jetzt hat mir die G9 von Logitech und Microsoft SideWinder mehr zugesagt, auch von den Technischen Daten her. Aber dafür kostet die Razer ja nur 30€ ronen.
 
Ihhh die hätte ich ja besser designt :P
die Tasten sind einfach zu lang sonst würde die ganz schick aussehn-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!