EA nicht der einzige Kaufinteressent von Take-Two

Wirtschaft & Firmen Erst am Montag haben wir darüber berichtet, dass der amerikanische Spiele-Publisher Electronic Arts seinen Konkurrenten Take-Two übernehmen möchte. Rund zwei Milliarden US-Dollar wollte das Unternehmen für den Kauf ausgeben - das Angebot wurde ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoff sie lassen es bleiben :) Nicht dass Sie GTA auch noch verhunzen.
 
"weitere Übernahmegespräche bis zum 29. April, dem Release-Tag von GTA IV, auf Eis legen" "Dies würde den Kaufpreis des in New York ansässigen Unternehmens deutlich in die Höhe treiben."

Man muss wirklich sagen! Klug gemacht! Alles was EA anfasst ist fürn Arsch also bitte EA FINGER WEG von GTA IV!!!!!
 
@gr4y: soweit so gut .. dann ist GTA4 nocht gut :) und GTA5 6 7 8 9 usw. kommen aller 6-12 Monate :)
 
@gr4y: ich wäre dafür eine initiative gegen die verstümmelung der spieleindustrie durch EA zu gründen! unser logo wird ein großer grabstein mit dem westwood-schriftzug! diese firma ist geldgeil und kein bisschen kreativ, geschweige denn innovativ! sie nehmen sich alles was gut läuft, ob es spiele-franchises, engines oder sogar ganze messen sind... (R.I.P. GC)
 
@gr4y: Wie recht ihr doch habt! EA ist echt beschissen! Also ich würde den Oberindianer von denen gerne ma ...egal.... @ awyn: Die idee von dir is echt gut, wär ja geil wenns sowas geben würde! Warum darf sich EA eigendlich so nennen??? electronic ARTS? Elektronische Kunst...ähhh...mit kunst haben die doch nun wirklich nichts mehr zu tun!
 
ich glaube noch nicht mal EA kann GTA verhunzen! das spiel ist einfach zu gut!
 
@shaft: ooohh doch, das schaffen die schon, du musst ihnen nur etwas Zeit geben..
 
also so wie ich das verstanden hab, will EA nicht Rockstar Games kaufen, sondern Rockstar Games Take 2, ebenso wie EA...

klärt mich bitte auf... weil ich find die Comments über mir etwas seltsam...
 
@Kantholz: Rockstar Games sind nur die Entwickler von GTA IV und Tochterunternehmen von Take2.

Und Take2 ist Publisher.

Wenn EA Take2 kauft, haben die auch automatisch Rockstar Games.
 
bitte nicht EA. ich glaube wenn es alleine bleibt ist es am besten. WENN eine Übernahme unabwendbar ist dann bitte von Activision/Blizzard.
 
@FischOderAal: Ja, die Idee ist ja noch besser, da gibts dann WOW GTA. Da gibts keine Gangsta mehr sondern Mages. NA danke!
 
@gr4y: Du Vogel! Selten so ein schlechten und miesen Beitrag gelesen wie deiner (-)
 
@ cH40z-Lord: Gratuliere! Du hast ihn noch getoppt.
 
Naja wer supportet schon ne drecks firma wie rockstar games, wobei ich mir zu meiner schande letzetns ein paar gta spiele im einen steam bundle gekauft habe.
 
Wenn schon, dann soll 3DRealms Take2 kaufen. Wenn die sich DNF leisten können, dann auch Take2.
 
@ephemunch: was soll man sich an DNF leisten können. Das Spiel wurde entwickelt und dann irgendwann verworfen und fortan als Medien-Hype verwendet wodurch sie zu einer Berühmtheit wurden, und sich ihre Spiele gut verkauft haben. Vor ein paar Jahren haben sie wieder angefangen DNF zu programmieren. Ich meine, es glaubt doch wohl niemand ernstahft das die 10 Jahre lang an dem SPiel gearbeitet haben. :)
 
Also die Comments hier sind ja wieder sehr geistreich. 1$ GTA IV ist fertig, da kann EA nun auch nichts mehr verhunzen. 2$ Glaube ich nicht, dass EA es schaffen wird Take 2 zu kaufen, da die doch schon noch recht groß sind. Also wird das schon nen balanceakt für EA Games, sich sonnen Publisher einzuverleiben. Was mich derbe enttäuscht hat, ist, dass EA immer wieder spiele wie zb. C&C Red Alert 2 war so derbe dämlich und dann noch Yuris Rache....nä, da war sicher, dass der einstige Grundgedanke von Westwood, die unglaublich gute spiele fabriziert haben, einfach hinfort gewischt und verhunzt wurden. Nach der tristen und ziemlich Endzeit anmutenden Tiberiumwelt, wurde mit Alarmstufe Rot +Addons nen 2te Weltkriegsszenario, war OK und machte Spaß, vor allem richtige Schauspieler^^. das war bisher ziemlich einzigartig in dem Genre. dann kam C&C Tiberian Sun, ein vorher 1000fach gelobtes Spiel was letztendlich am Hype scheiterte, es war sagen wir mal ganz OK, nur leider zu IMBA, dann das Addon "Feuersturm"....schwachsinn....das waren noch WWs games, fast auschließlich. Dann kam EA Games mit Red Alert 2, qwuitschbunt, extrem schwachsinnig (Yuri) und dann am Ende auch noch Kane? na hakts denn bei denen im Gedankengetriebe. Normalerweise sind die Universen völlig getrennt. Keines hat Einfluss auf das andere...egal, weiter generals, Comic Grafik, wieder knallbunt, hatte aber ads gewisse spielerisch lustige...Multiplayer beschränkt sich aufs Häcker baun und die gesammte Basis lahmlegen....langweilig. Vor allem zum ersten mal keine menschlichen Schauspieler, was dem ganzen das genick gebrochen hat..., das neue C&C Tiberian Wars, kehr langsam zu seinen Wurzel zurück. Triste und Öde landschaften, richtig geile endzeit apocalypsen Stimmung, eigentlich genau das was ich immer schätzte an der C&C Reihe. Vor allem richtig gute Schauspieler und Holywoodgrößen in den Zwischensequenzen bzw alte bekannte aus MechWarrior oder sonstigem. Ich hoffe mal, dass das neue C&C Tiberium, also der Ego-shooter genauson Hammer wird, wie damals Renegade, geiler Singleplayer, noch geilerer Multiplayer nur leider wurde es von EA games damals als Unfug abgetan, die Server fürn MP weiter laufen zulassen. Lustiger und Spektakulärer als BF, zwar bunt aber authentisch, vor allem aber klasse umgesetzt :-).
so long, ich red schon wieder zuviel^^
EA, VERHUNZT MIR GTA V & VI nicht und ich will endlich wieder nen Vernünftiges NFS haben, back 2 the roots (NFS: Hot Pursuit), und gefälligst nen traumhaft geilen Egoshooter im Tiberium Universum haben.
 
@DerBaer79: jop hast ja grundsätzlich recht :) aber ich finde Tiberian Wars kann nichtmal ansatzweise mit dem guten alten RA1 oder CNC 1 mithalten ! (aber auch Generals war mit GUTEN MODs echt Spielbar !)
 
@DerBaer79: die 1. 6 zeilen hab ich gelesen, danach hatte ich keinen bock mehr, aber ich muss sagen das ich NICHT deiner meinung bin! Take2 mag groß sein EA würde es sicher trotzdem schaffen!
 
@ CrumpleZone: Irgendwie werden sie es wohl schaffen, weil auch EA Games noch Partner Unternehmen und und und hat. Das stimmt. Leider....aber es wird nen Drahtseiltanz. Entwicklerstudios kaufen, dass is das eine. Aber ganze Publisher, besonders Take 2, dass is schon gleich ne Liga weiter....
 
sind take two nicht bonbons? achne, nimm zwei!
 
EA sollte doch gleich Yahoo noch mitschlucken. Microsoft kauft dann EA ein und ab sofort gibt es alles nur noch für die X-Box 360 - und wir sind dann da, wo Bill Gates schon immer hin wollte: Der PC ist für ihn doch keine Spielemaschine. Habe mal irgendwo gelesen, dass es mal ein Ziel für MS war, dass Windows nicht zur Spieleplattform verkommt...

Also MS und EA würden sich bestimmt freuen :)
 
Wenn ich der Chef von Sony wäre hätte ich eins der folgenden Firmen übernommen:

Capcom (Street Fighter, Devil May Cry, Lost Planet, Resident Evil ...)
Tecmo (Dead or Alive, Ninja Gaiden ...)
Square-Enix (Final Fantasy ...)
Konami (Metal Gear Solid, Pro Evolution Soccer, Zone of the Enders ...)

Take Two (GTA ...)

Ich hasse nämlich die X-Box und Microsoft die dürfen von Kuchen nichts abbekommen!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.