Vista: Microsoft kündigt massive Preissenkungen an

Windows Vista Microsoft hat angekündigt, dass man die Endkundenpreise einiger Versionen von Windows Vista in Kürze senken will. Die Redmonder wollen damit zusätzliche Einnahmen erschließen, auch wenn der Vertrieb von Retailversionen nur einen Bruchteil des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Versteh ich nicht ganz...
Die Ultimate Lizenz kostet ca 135€ bei uns hier.... bei den Amis 262€ und wird auf 210€ gesenkt.... ja super, kostet's doch immer noch mehr als bei uns jetzt schon? - Muss man das verstehen?

Edit: Ah jetzt hab ich kapiert :) - sysbuilder 135€ und die retail kostet bei uns ja noch 300€us...
 
@spache: Ja, denn in den USA gibts keine Systembuilder Versionen wie bei uns frei im Handel zu kaufen.
 
So ganz hab ich sowieso noch nie verstanden wieso man eine Retailversion der Systembuilderversion vorziehen sollte. Nur wegen den Supportanfragen die bei der normalen Version in begrenzter Zahl kostenlos sind würde ich mir nie die Retailversion holen denn auch wenn ich das Betriebssystem mag sehe ich es nicht ein wieso ich den fast doppelten Preis zahlen sollte.
 
@Tomek18: Eigentlich ist es von Microsoft auch nie so angedacht gewesen, dass der Endverbraucher sich die Systembuilder-Versionen kaufen kann. Aber (dem deutschen Recht sei Dank) Microsoft muss diese Versionen bei uns anbieten!
 
Das finde ich mal eine gute Idee. Aber der Preisunterschied zwischen Home Premium und Ultimate ist dann schon eklatant, für die paar Features, die Ultimate mehr kann (Extras, von denen es wenige gibt, und die Domainanbindung)
 
@ayin: Ist doch gut. DAnn fällt dir die Entscheidung leichter die für dich richtige Version zu kaufen.
 
@ayin: Aha. Wer zwingt dich denn, die Ultimate-Version zu kaufen, wo doch nur "die paar" nutzlosen Features zusätzlich dabei sind?
 
@King_Rollo: Das ich leider ohne Domäne nicht auskomme.
 
@ayin: Weisst du hab ich auch gedacht und die home premium gekauft ... und auf einmal stell ich fest das man sich nru mit der business oder ultimate version in netzwerk domänen anmelden kann -.-
 
@ayin: Die Business Edition kann auch in die Domäne eingebunden werden, dafür braucht es nicht die Ultimate Edition.
 
@swissboy: ja ich weis, aber ich will erstens das mediacenter nutzen und trotzdem mich in der firma in der domäne anmelden können. das ist doch nicht zuviel verlangt, soviel mehr aufwand ist der domainlogin nicht, dass er diesesn preisunterschied rechtfertigt. Das Mediacenter brauch ich leider oft für Vorführungen.
 
@ayin: Dass das Media Center in der Business Edition nicht enthalten ist hat schon seinen Grund und ist von Firmen sicher auch so erwünscht.
 
@swissboy: das weiss ich und verstehe ich auch, nur wir sind ein multimedia-geschäft und unsere kunden interessieren sich halt dafür, was für lösungen es gibt. und da wird auch das mediacenter vorgeführt. aber da wir eine domäne haben wollen wir nicht zig lizenzen für diverse aufgaben kaufen, und da bleibt uns leider nur die ultimate. und dafür zahlen wir leider mehr als wir bräuchten.
 
"Hierzulande ist das Interesse an den Retail-Versionen ("Boxed") von Windows Vista ohnehin eher gering, weil OEM- und Systembuilder-Ausgaben ohnehin deutlich günstiger frei erworben werden können." So sieht´s aus. Aber natürlich gibt es immernoch User, die nie etwas von einer OEM-Version gehört haben, sie sollte die Preissenkung der Retail freuen.
 
also gesteht m$ indirekt ein das es noch nicht so gut läuft wie sie hoffen .. trotz bisherigen beteuerungen vista liegt im plan oder sogar über plan. vista hat also noch nicht die abnehmerzahlen die m$ sich erhofft/erwartet. ob es unbedingt nur am preis liegt oder viele einfach nicht auf vista umsteigen wollen bzw. noch keinen grossen sinn darin sehen (insbesondere firmen)?
 
@balu2004: Eigentlich nicht, wenn Microsoft dadurch aber noch mehr Vistas verkaufen kann (und der Gewinn trotzdem steigt) ist das immer gut.
 
@balu2004: Genau so sehe ich das auch. Die Führungsetage von M$ will anscheinend unbedingt vermeiden, dass Vista so ein "Übergangssystem" wie
ME wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch viele bei ihrem stabilen XP-System bleiben wollen und erst mal abwarten, was denn so der Vista-Nachfolger bieten wird.
 
@swissboy: ... nun gib dir schon einen Ruck - schließlich liegt Vista im gleichen Zeitraum prozentual deutlich hinter WinXP zurück, und daran geht nun mal kein Weg vorbei ...
 
@balu2004: Also von mir aus könnten die Vista auch verschenken...ich würds mir trotzdem net freiwillig installieren. Bei mir würds nur als Zweitsystem auf den Rechner finden, wenn es ein Programm oder Spiel gibt, dass ich unbedingt brauche und welches ausdrücklich Vista benötigt.
 
Vista Ultimate für 79 Euro. Da würde ich sogar zugreifen. Alles andere ist mir zu teuer. Diese Lizenzpolitik werde ich nicht unterstützen, ich fand schon Home und Prof. bei XP irgendwie unnötig wie Zahnschmerzen. OS bleibt OS. Sollen die doch zusätzlichen Kram als "PLUS!" Pakete verkaufen. Ein Vista Ultimate mit tollem Desktop - ich glaube, ich installier mir doch lieber nochmal Ubuntu :)
 
@sirtom: ... wie kommst Du auf genau 79 Euro?  PS: Wenn ich einen neuen Porsche für 1000 Euro bekommen würde, da würde ich sogar zugreifen.  :-)
 
@sirtom: Ja Ubuntu bzw. Kubuntu sind gute Betriebssysteme, auch wenn man sich ein klein wenig umgewöhnen muss sicherlich auf die Dauer gesehen eine gute Wahl. Leider aber nur zum Arbeiten, Spielen ist wegen der geringen Auswahl eher schlechter möglich.
 
@sirtom: vista home premium findest du auf geizhals.at schon für 80 euro, also dann zück deine kreditkarte! :D - den "kram" in ultimate brauchst du eh nicht. *lol*
 
@felix.jabs: kennst du kein wine?
http://appdb.winehq.org/

auf gnu/linux läuft z.b. Halo2, Crysis, WoW etc.

also wenn schon Vista exclusiv games auf gnu/linux laufen...was war nochmal DX10 und Vista?
 
ich habe vista ultimate ,xp pro, linux und ubuntu getestet
 
@stephan93: Teste mal lieber den blauen Pfeil.
 
@stephan93: ... das ist noch lange kein Beweis.
 
@stephan93: was ist denn der unterschied zwischen linux und ubuntu?
 
@stephan93: Du hast tatsächlich Ubuntu UND Linux getestet? WoW, mit der Aussage machst du dich zum King. Sagen dir die Namen "Fedora", "Debian" und "Knoppix" auch was?
 
@ayin&kscr13: Ach macht den kleinen doch nicht so fertig XD
93zig geboren, macht 15 Jahre... Da lässt man schon mal so unnütze Kommentare ab....
 
@ spache: da hast du vollkommen recht.
 
@stephan93: ich hab auch W2k und XP und Vista getestet. von den früheren versionen 3.1 - ME reden wir lieber erst gar nicht
 
@sprache, @Oslin: Sich überheblich gegen Jüngere zeigen ist auch völlig unnütz und diskreditiert euch selbst. ___ Edit: @spache: Jupp, sorry.
 
@ Naben Jim: es ist nicht überheblich gemeint, da wir auch mal jung und nicht anders waren.
 
@Oslin: Mag sein. Kommt aber anders rüber. Speziell der Satz von sprache "Da lässt man schon mal so unnütze Kommentare ab...." Sowas zu sagen, ohne inhaltlich auf den Kommentar von stephan93 einzugehen, wirkt doch sehr abwertend. Ich habe insgesamt den Eindruck, dass sich die Umgangsformen hier in den News-Kommentaren in den letzten Monaten deutlich verschlechtert. Mehr Respekt und konstruktives Auseinandersetzen, auch für schwache Argumentationen, wäre besser.
 
@Naben Jim: Treffer!! Genau so ist - verunglimpfen ist auch einfacher (=einfallsloser!) als argumentieren!
 
@Naben Jim & LuciMan: Was gibts da zu diskutieren oder zu argumentieren?! Seine Aussage ist einfach dumm. _______________________

btw ich heiß spache... wer lesen kann ist klar im Vorteil :)
_______________ So und jetzt was konstruktives @stephan93: Wer beweist, dass Vista besser/schlechter als z.B. Xp Prof sein soll? Wenn du dir mal Xp ohne SP1 und SP2 angeschaut hättest, dann wüsstest du, dass es viel mehr Probleme gab als jetzt unter Vista. (Wenn ich von Vista rede, rede ich von der Ultimate - denn die hab ich hier im Einsatz.)!
 
als nächstens kommt, wenn es sich so auch nicht verkauft dann schenken wir es her :)
 
@OSlin: Geflame, "minus".
 
@OSlin: Mit Werbeeinblendungen und Funktionsumfang-Einschränkungen zur Kaufversion ist das durchaus möglich ... das wird aber wohl das letzte Mittel sein, wenn die alternativen BS zu hohe Marktanteile erreichen. @swissboy:Es gibt auch schon Pläne, Office mit Werbeeinblendungen zu "verschenken". Sieh das bitte etwas sachlicher ...
 
@ swissboy: und wo siehst du da bitte ein geflamme, es ist die realität wie du siehst und wird so enden wie bei xp, wo nach einiger zeit kopien jeglicher art in legale systeme verwandelt wurden. es ist bitter für leute die sich vista teuer gekauft haben, aber die sind selber schuld.
 
@OSlin: ... aber nicht kostenlos, nur verbilligt.  @kscr13: Werbung ist eine indirekte Art von Bezahlung.
 
@swissboy: dann hast du ca. vor 3 jahren was versäumt.
 
Microsoft hat durch "Experimente mit günstigen Preisen" herrausgefunden, dass günstige Software häufiger gekauft wird als teure. Dachte das wäre allgemein bekannt, dass der Preis die Nachfrage beeinflusst^^
 
@DIDI2002: ... die Nachfrage sicher, aber entscheidend ist ob unter dem Strich mehr Gewinn übrigbleibt.
 
"Man habe mit günstigeren Preisen experimentiert und festgestellt, dass sich die verschiedenen Vista-Produkte deutlich häufiger und schneller an den Mann bringen ließen..." und dabei war die Lösung so nah! XD Naja, besser spät....

edit: ups, wenn zur gleichen Zeit einer das Gleiche denkt... (DIDI2002)
 
@Paranoimia, DIDI2002 & gr4y: Genau, drei Dumme, ein Gedanke ,-) Daß ein niedrigerer Preis zu einem höheren Umsatz führt, ist nicht(!) offensichtlich, da es sich i.d.R. nicht um eine lineare Funktion handelt. Man soll Nachfrage nicht mit Umsatz verwechseln.
 
@DIDI2002 & gr4y: Tja was twinky nicht verstehen will, vielleicht hat der Büroschlaf nichts gebracht, ist, das wir an den Vorteil 'unsererseits' interessiert sind, unsere Ersparnis. Juckt mich net, wie umsatzorientiert MS denkt, ich, nur ich bin mir wichtig. Das was mir dabei geschenkt wird, kapierst du das twinky!? Jetzt geh weiter schlafen, kleiner Bengel und behalte deine beknackten "i.d.R-Weisheiten" aus dem Wirtschaftsschulgrundkurs in Zukunft für dich!
 
Klingt doch mal gut! Vielleicht wirds ja dann doch was für Vista auf meinem Rechner!
Endlich hat auch Microsoft verstanden das Hoher Preis = Niedrigere Nachfrage bedeutet. Glückwunsch zu der Einsicht liebe Redmonder!
 
@gr4y: Wenn ich nicht solche Probleme mit gewissen Spielen hätte (Performance) dann würde ich sofort wieder Vista installieren, aber im Moment muss noch XP herhalten bis ich mir ne neue Graka kaufen kann...
 
MS sollte was für User machen die eine zweite,n Lizenz haben wollen, habe auch einen zweiten Rechner auf denen Vista laufen würde aber noch mal Vista kaufen ist mir zu teuer.
 
Ich habe Windows Vista, für 10 euro gekauft. :-)
 
@Sexton: Wo?
(P.S.: Streich mal dein Komma, ist ja grauenhaft!)
 
...Ach DESWEGEN gibt's bei Gravis Windoofs Vista Ultimate für "nur" 189 € und Business für "nur" 139 €...! (Man beachte das "nur", denn Mac OS X ist für 129 € erhältlich! Man, was ist Apple doch auch immer teuer...
 
@cmaus@mac.com: Naja, du hast dabei aber "versehentlich" unter den Tisch fallen lassen, dass derselbe Hersteller, der sein OS so günstig vertickt, aber auch die Kohle für die schweineteure Hardware einsackt, die man zwingend zum Betrieb dieses OS benötigt. Jetzt tu mal nicht so, als hätte gerade DER Laden was zu verschenken...
 
@cmaus@mac.com: Um die Liste der Betriebsysteme noch voll zu machen: Es geht auch noch günster und zwar Ubuntu, Debian & Co für genau 0€! :D
!!! Diesen Beitrag bitte als kleinen Scherz sehen !!!
 
@DON666: Wenn du mal genau nachrechnest, wirst du feststellen, dass zusammen mit iLife, Mac OS X, Tastatur, Maus, Apple Remote sich die Hardware eines jeden Macs rechnet!
Guck dir doch einfach mal an, zu welchen Preisen die Konkurrenz versucht, an das MacBook Air ranzukommen (Dieses Teil hat AUCH kein optisches Laufwerk): (http://www.electronista.com/articles/08/02/25/lenovo.x300.official/)
 
@DON666: ... genau so ist es.  :-)
 
@cmaus@mac.com: Bei der Notebookschiene mag das ja sogar zutreffen, da ich aber nicht so ein Mobilfreak bin, dachte ich da eher an "normale" Standgeräte "für unter den Tisch", und da sieht das dann ja nun doch etwas anders aus.
 
@DON666: Nimm' mal einen Mac Pro "in die Hand" und bau' eine Festplatte ein ... nachdem Du aus der Ehrfurchtsstarre wegen der Verarbeitungsqualität eines Macs wieder erwacht bist, reden wir noch mal über "überteuert". Macs sind teuer, ja - aber auf jeden Fall ihren Preis wert!
 
@cmaus@mac.com: mal am rande ? :) was haben MAC Preise jeder Art damit zu tun das M$ für Vista die Preise senkt ?
 
na dann kann mans sich ja mal eher leisten ... wenns dann noch um 50 euroi runtergehen regen sich dann sicher die leute auf, dies schon davor gekauft haben denk ich mal. naja zu teuer ists sowieso.
 
Fuer mich ist vista kostenlos und ich habs nichmal auf dem pc irgentwie ist das zeugs was fuer dumme alles komisch zusammengewürfelt ... ich bleibt bei xp solange bis es wieder ein bs von ms gibt das nicht 700mb speicher weghaut nach der frischen installation ...
 
@matzepukem: Nun DARAUF brauchst du nun nicht mehr zu warten!
Auch Mac OS X braucht heutzutage für den grundlegenden Betrieb an die 700MB.
Das ist so, und das wird bei allen Mainstream-Betriebssystemen in Zukunft auch nur noch mehr...das braucht einen doch aer auch gar nicht zu kratzen, schließlich wird auch mit der Zeit in aktuelle Computer immer mehr RAM ab Werk eingebaut!!!
 
@matzepukem: Bei den heutigen RAM-Preisen ist das nun wirklich kein Problem.
 
Also ich find das persönlich sehr erfreulich. Da ich ehh im Aprilauf Vista umsteigen möchte trifft sich das echt gut. Da besitzt ich auch mal wieder ein original BS. Aber ehrlich gesagt müssten die es doch kommen gesehen haben? Warum der Preisumschwung jetzt erst? Und noch was... Was ist ein retail Version? wo bekommt man sowas bzw. kann sich über sowas informieren.
MfG Max
 
@Der_Maxxx: ... benutze einfach Google, und du wirst finden, was du suchst! Außerdem sollten die meisten User problemlos mit einer SB-Variante zurecht kommen, und die ist um Welten billiger als die sogenannte Vollversion ...
 
dann wird Microsoft verklagt, immerhin hab ich mir für teuer Geld Ultimate gekauft (160€ Sysbuilder)...
 
@Kantholz: Das gibst es doch bei fast jeden Produkt, wenn neu dann teuer und nach einer gewissen Zeit wird es billiger, oder kannst du bei ner Graka klagen wenn sie neu auf den Markt kommt 400€ kostet und nach einen Jaht nur 280€.
 
@Kantholz: Verklagst Du auch den Bauer weil vor einem Monat die Kartoffeln bei ihm teuerer waren?
 
Ich sehe schon Vista auf'm Grabbeltisch von Karstadt & Co. Soweit ist es nun schon gekommen. Tja, selbst schuld...
 
@tk69: Und selbst da würde ich es vergammeln lassen.
 
Konkurrenz belebt das Geschäft. Auswirkungen auf den deutschen Markt: sogut wie Null.
Da die SB Versionen ja nicht im Preis fallen.
 
@zivilist: Da Deutschland dermaßen m$-verseucht ist, würde Vista auch für 700 Euro gekauft werden.
 
Aktuell beim MM Windows Anytime Upgrade von Vista Home Premium auf Vista Ultimate 79,- Euro.
 
Har har har... ich freue mich immer, wenn ich richtig gelegen habe! Diese Preissenkungen habe ich beim erscheinen von Vista für Anfang 2008 vorausgesagt!
Ich kann nur jedem raten sein XP zu behalten und ggf auf Windows7 zu warten!
 
@Z3: jaa du bist der wahre Meister der alles vorhersehen kann!
 
@ royalfella: Er ist the next "Urin (im) Keller" oder wie der heißt :)
 
Das nächste Betriebssystem werde ich als Crack organisieren das ist schon mal sicher für diese verarsche. mfg
 
@SOLDIER: ja, schon eine frechheit, die retail version billiger anzubieten ...
 
Die versuchen wirklich alles um ihren toten Fisch zu verkaufen ^^
 
@Athelstone: Ja, und nichts desto trotz stinkt er massiv zum Himmel. Momentan würde ich es nicht mal für geschenkt nehmen. Vista das neue ME^^
 
@Athelstone: warum toter Fisch? Vista hat eine gute Verbreitung. Wenn du Vista eh nicht magst, nehm ich stark an, dass du die News nur angeklickt hast, um in den Kommentaren zu flamen.
 
@Athelstone: Geflame, "minus".
 
@swissboy: spam "minus" ms kriecherei noch ein "minus " . macht zwei mal minus.

ist ok das die preise sinken.den einen(der vista kafen will) freuts,den anderen (der vista schon hat) ärgerts.thats life.
was regt ihr euch über den speicher auf?stimmt es ist unnötig das bei vista teils über 50 prozesse arbeiten aber dafür kann man den mist den man nicht braucht doch ausstellen in den diensten.mehr wie max 25-30 prozesse werden eh nicht benötigt.der rest ist unnötiger ballast.
und für swisboy schonmal profilaktisch ein "minus" :p
 
Bei mir war Vista eh mitm Laptop dabei.
 
also bei uns ist seit heute im saturn das anytime upgrade von home premium auf ultimate für 79 zu haben
 
Auf der einen Seite ein erfreulicher Schritt, auf der anderen Seite ärgerlich für all die, die sich Vista im wahrsten Sinne des Wortes teuer erkauft haben.
In jedem Falle ein Indiz, dass die Verantwortlichen mit den bisherigen Absatzzahlen unzufrieden waren - trotz gegenteiliger Beteuerungen.
 
ich würde es als endanwender nicht kaufen, so lange ich es nicht getestet habe. da man aber bei microsoft die katze im sack kauft, weil man nichts testen kann, muss man sich in redmond nicht darüber wundern, wenn man die produkte kopiert bevor man es in erwägung zieht sie zu kaufen.
 
@willi_winzig: Du kannst Windows Vista bis zu 120 Tage kostenlos und ganz legal testen, also nichts mit "Katze im Sack kaufen".
 
@swissboy: geht das mitlerweile ohne das man den timer wieder auf 30 stellt ?
 
windows vista kann man sogar online testen: http://www.windowsvistatestdrive.com/
 
Also wenn man dann Vista Ultimate SP1 (Retail!!) für 150€ (derzeitiger Preis der SB-version). Würde ich wohl nicht lange überlegen. :)
Mal schauen wie es dann am ende wirklich bei uns aussieht.
 
Das Mischta wollen nur Kids od. solche die sich nicht wehren können.
 
@haxy: Geflame, "minus".
 
selbst für 69 € würd ich es nich kaufen
 
Brad Brooks hat also experimentiert und festgestellt, dass man mit günstigeren Preisen die Produkte schneller an den Mann bringen kann. Meine Hochachtung für dieses wissenschaftliche Ergebnis!
 
@muzzle: Die Nachfrage kann man damit sicher steigern, aber entscheidend ist ob unter dem Strich mehr Gewinn übrig bleibt.
 
jaha. sieht so aus als ob Microsoft das gewünschte Verkaufsziel erreicht. Da macht man solche REA-Angebote.

Wird ja bald das Windows 7 rauskommen! hehe. Mal sehn, was Microsoft für das system haben will.

Nachdenklich macht mich nur, warum man eigentlich etwas für ein Betriebssystem bezahlen soll.

Opppsss. hab ich jetzt Werbung für was falsches getan???!!! lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles