Microsoft nimmt Stellung zu neuer EU-Rekordstrafe

Microsoft Am gestrigen Mittwoch haben wir darüber berichtet, dass die EU-Kommission dem Softwaregiganten Microsoft ein Rekordbußgeld in Höhe von 899 Millionen Euro auferlegt hat. Nun hat das Unternehmen Stellung zum Bußgeldbescheid aus Brüssel bezogen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Herr Ballmer, zur Kasse nr.1 bitte! :-)
 
@PC-Hooligan: Microsoft bezahlt die Strafe in Software-Lizenzen :D
 
klingt recht einsichtig. . . Meiner Meinung nach
 
Für mich hört sich diese Stellungnahme so an..., als hätte MS das Bußgeld vorher bereits mit der EU abgesprochen. Naja..., warum auch nicht ! Vielleicht ist damit ja beiden Parteien geholfen !
 
@NIKODEMUS: die EU agiert in diesem Fall wie die "Mafia"... alle 5 Jahre Geld von Microsoft einfordern und dafür darf MS machen was es will, u.a. EU-Auflagen brechen. Microsoft bezahlt das alles von der Portokasse, haben bestimmt ein Konto in Liechtenstein, nur für Bußgelder... :) Man könnte es auch anders sehen und Microsoft als den "Bösen" sehen, der die EU mit Bestechungsgeld "gefügig" macht... nicht alles ist wie es scheint... wer ist Täter? Wer ist Opfer? Ich sage..beide Korrupt.
 
@PC-Hooligan: das ist auch für microsoft eine riesensumme und die ganzen bashversuche seitens microsoft haben nichts bezweckt. die eu ist standhaft geblieben, schon allein diese tatsache, sich nicht von einem weltweit aggierenden betrieb in die knie zwingen zu lassen, verdient mehr als respekt. microsoft wurde klar in ihre schranken gewiesen und da bleiben sie jetzt auch. das bedeutet... weitere verstößen werden sanktioniert.
 
Microsoft wird aber auch nie in Ruhe gelassen wie? ^^
 
@genkidama: Geldgeier verdienen das!
 
@haxy: denkst du unsere Politiker sind da anders? Die sacken die Millionen ein...alles ein Wechselspiel aus Macht und Korruption. Die sehen MS als Melkkuh...
 
ÄHm 899.000.000&$8364: dafür, dass die die Zahlungsfrist nicht eingehalten haben? gehts noch? oder wurde die alte strafe auf diesen betrag aufgestockt? wobei des machts eigentlich auch nicht besser.
 
@DevSibwarra: Ich denke die EU brauct einfach nur was mehr Geld und deshalb die hohe Summe
 
@tito_2000: Bekommt die EU das Geld?
Wenn ja wärs ne frechheit, da ja nicht die EU sondern andere Firmen betroffen sind...
 
Ich denke sie werden schon wissen, was sich mehr Lohnt: Strafe zahlen und nichts ändern oder was ändern und keine Strafe zahlen. Scheinbar ist die Strafe niedriger als der Gewinn bzw der Nutzen. Reine mutmaßung natürlich.
 
Hehe. Die Reaktion von Steve Ballmer ist ja cool. Geht gar nicht auf die Höhe ein und regt sich auch gar nicht drüber auf. Reschpekt.
 
@DennisMoore: So cool reagiert nur jemand der einen vermeintlichen Konkurrenten erstmals gewähren lässt, nur um ihn dann zu übernehmen ... :)
 
ich frage mich nur, WAS macht die EU mit dem Geld? Versickert wieder in der Kanalisation von Brüssel.
 
@mgg2000: Das würd mich auch mal interessieren. Vermutlich bekommt es der Richter oder so. >.
 
@mgg2000: Sehr gute Frage. Das wüsst ich auch gerne. Damit würde sich doch so einiges anstellen lassen. Aber ich glaube kaum, dass dieses Geld "human" weiterverwertet wird....
 
@mgg2000: Ein paar schwarz konnten mehr zu verwalten in der EU.
 
@mgg2000: das geld fliesst selbstverständlich in den gemeinschaftstopf, so wie es hier in deutschland und anders wo auch üblich ist. grob gesehen ist das eine "steuereinnahme". man könnte das geld auch verbrennen und über dem feuer lecker würstchen grillen...
 
Also ich wundere mich jetzt schon ein bisschen...ich hatte da auch so ne Meldung im Kopf von wegen Microsoft hätte die Forderungen erfüllt. Naja wie auch immer...ist natürlich auch für die EU eine Menge Geld...
 
Da müssen sich unsere EU-Politiker mal schnell die Diäten erhöhen, damit sie sich neue Jackets mit ausreichend großen Taschen kaufen können.
 
@beeelion: Wieso, bei Hände so groß wie Salatschüsseln brauchts keine Jackentasche o_O
 
Ach du gute Güte, zeigt mal ein bisschen mehr Respekt für die Europäische Uni'on. Ich habe nichts gegen die Kritiker, nur konstruktive Kritik oder hin und wieder mal Lob liest man hier kaum. Immer schön am meckern. Nebenbei, das Wort Uni'on ist nicht zugelassen, naja, ein bisschen streng meiner Meinung nach.
 
@Perkin: naja die große europäische Vereinnigung existiert bis jetzt nur aufn papier. ich sehe nix von einer uni onaußer das wir keine grenzen mehr haben. naja die uni on ist net heilig und MS auch net.
 
@Perkin: Solange man, meiner Meinung nach nur zweitklassige Politiker mit Europapolitik beauftragt (oder diese gleich nach Straßburg abschiebt), wird sich daran nichts ändern.
 
@marekxp: Nur auf dem Papier? Gut, hier mein kleiner subjektiver Eindruck von der EU: Positiv finde ich die Gemeinschaft an sich (schafft Frieden und Vielfalt), die Gemeinschaftswährung Euro, die Tatsache, dass sie der größte Wirtschaftsblock der Welt ist. Für negativ halte ich die fehlende gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik und die subjektiv nervende Bürokratie. Das sind nur wenige Beispiele, über dessen positive bzw. negative Wirkungen jeder persönlich entscheidet.
 
Arme Microsoft. :-)
 
wie schon oft hier gesagt diese eu gehört wieder abgeschafft.
 
@lexisdark: es ist nur gerecht, wenn andere hersteller ihre software mit den schnittstellen von windows verbinden können. dir entstehen dadurch nur vorteile. die eu ist eine sehr gute institution und leider auch ein sehr großer selbstbedienungsladen für europäische abgeordnete. es gibt sicher noch viel zu tun, aber eigentlich sind wir auf den besten weg eine ziemlich große weltwirtschaftsmacht mit großen einfluß zu werden. nur gemeinsam kann man den problemen in der welt begegnen und das ist eine große chance. das ziel muss sein, die ganze welt miteinander friedlich zu verbinden, wo trotzdem jeder seine eigene kultur pflegen kann. eine welt in frieden, ohne hunger und armut ist möglichl. die ressourcen reichen für alle. amen.
 
@willi_winzig: Keine Shift-Taste?
 
@Blackspeed: wozu?
 
@willi_winzig: Unter Friedlich versteht sich aber auch das man MS nicht aus reinem Neid , Gier und Hass versucht auszupressen und zu schädigen mittels instrumentaliserter Gerichte . Lange geht sowas auch nicht gut.
 
@~LN~: "reusper", ja, so kann man das natürlich auch sehen. gerichte als anarchistische institution. mach dich nicht lächerlich. natürlich muss sich auch ein eu-gericht ans recht halten. das haben sie bis zum schluss, nur das sie am ende recht hatten und die strafe festsetzen konnten. ist doch wohl klar, dass ein milliardenkonzern auch ne angemessene strafe bekommen muss.
 
@willi_winzig: Einfach deshalb, weil es sich einfacher lesen lässt.
 
869 Mio. ist meiner Meinung nach eine Frechheit! Man kann es auch übertreiben. Und wenn MS heute 'nen riesen Hals auf die EU bekommt, haun sie hier Arbeitsplätze weg und gehen nach Asien. Irgendwo sollte man mal überlegen, wo die Schmerzgrenze ist. 250 Mio. wären schon sau viel und vielleicht eher angebracht. Egal, was MS an Umsätzen und Gewinnen einfährt.
 
@MaloFFM: Und in Zukunft werden andere Konzerne es sich zweimal überlegen, in den Ländern der EU etwas aufzubauen oder zu investieren.
 
krass.... der balmer sagte er hat eh damit gerechnet, wußte nur noch net wann. auf deutsch, er hält sich eh net an regeln und gesetzte und ihm ist es egal.
nunja, dann wirds zeit, dass die eu andere geschütze auffährt.
wer von euch kiddys hier M$ recht gibt, hat eh keine allgemeinbildung, auf dessen worte sich eine reaktion lohnt.
aber keine angst, die eu sitzt in europa am längeren hebel. balmer ist größenwahnsinnig
 
@Undergroundking: Es geht doch hier nicht alleine um MS. Ich denke dass viele Bürger den Eindruck haben, bei den meisten Entscheidungen, die im Zusammenhang mit Europapolitik gefällt werden, nicht gefragt, nicht umfassend imformiert, ausgegrenzt oder einfach übergangen zu werden. Ich nenne es Politik, gemacht im Elfenbeinturm.
 
@noComment: Dir ist auch bewusst, dass die meisten EU-Bürger überhaupt nicht daran interessiert sind wie Politik gemacht wird.
 
@Perkin: Ja, schon richtig. Aber ist es nicht auch Aufgabe der gewählten Volksvertreter Bildung unters Volk zu bringen? Ich weiß aber, so einfach ist es auch nicht, wie es sich hier niederschreibt.
 
Schlechtes fällt immer irgendwann auf dem Verursacher zurück!
Gates wird es noch viel, viel schlechter ergehen........
 
@haxy: toller beitrag - laber mal nicht so viel müll
 
omg.. wollen die nicht endlich schei*en gehen??? MS haut in seine Produkte genau so wie apple und die linux fangemeinde seine produkte rein.. ist doch klar.. Die werden nicht so dumm sein und jetzt WMP mit iTunes/Winamp/usw.. und IE mit Safari/FF/Opera ersetzen....
 
Das ist doch für Bill Gates "Pinats" oder nicht ich mein ein ca. 53 Miliarden schwerer mann kann sowas doch mal eben ein paar milionen klarmachen oder...

Also der soll sich mal nicht so anstellen
 
ich vertsehe die scheisse nicht...1). wieso ist ms dazu verpflichtet, irgendwas auszuhändigen wie ein teil ihrer software funktioniert?... das ist doch erpresste wirtschaftsspionage... was geht dem konkurenten die schnittstelle an? 2). wenn von mir aus 5 wmp und 6 ie mit vorinstalliert sind, ist doch scheissegal... das heisst ja nicht, dass man das nutzen muss und gar nichts anderes installiert werden kann... 3). was mischt sich da die eu ein... wenn dann sollten doch andere firmen ms verklagen... und nicht eine staatengemeinschft... am besten microsoft deutschland verklagt die eu, weil die angestellten hier die teuren subventionierten landwirtschaftsprodukte kaufen muss... so basta... wenn irgendwer meint ich sehe irgendwas falsch, dann soll er mich aufklären was...
 
Immer das mit Bill Gates, was hat er denn damit zu tun? Seit wann zahlt ein Gründer, der längst nicht mehr dabei ist, die Strafen eines Unternehmens? Ihr tut so, als wäre Bill Gates Kasse = MS Kasse und Bill Gates Chef von MS. MS ist wesentlich reicher als Bill Gates es jemals sein wird und er hat sich aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen.
 
1) 899 Millionen Euro ist für MS wahrscheinlich soviel wie für uns ein etwas happiger Bußgeldbescheid!! Ansonsten würde man anders darauf reagieren ....... 2) natürlich sieht die EU das als gute Einnahmequelle...so wie jede Kommune im kleineren Stil mit den Blitzern auch!.............. 3) Wer glaubt die EU kommt auf so etwas wie Schnittstellenbeschreibung und Freigabe von selbst der sollte noch einmal kräftig darüber nachdenken! Natürlich stehen da andere Firmen hinter und "petzen" bei der EU........... 4) Mal ganz ehrlich: MS wusste also laut Ballmer Bescheid! Warum hat man es dann nicht einfach "just in time" gemacht und gut ist??? WEIL es mit Sicherheit Gründe dafür gibt, die weit aus höhere Gewinne erzielen.....warum sollten sie dann solche eine Strafe nicht vorher aus dem Weg gehen. Die werden sich bei MS da schon was bei denken und das ausrechnen. Ist j a nicht so, dass die EU am 05.03.2006 sagt "JETZT wird was geändert" und am 10.04.2006 muss MS Ergebnisse liefern. Also macht euch mal nicht lächerlich mit dem "armen Microsoft".
 
die sollten sich mal lieber darauf konzentrieren, bußgelder von denen zu fordern, die es wirklich verdient haben. linux mit den ganzen patenschutzverletzungen z.b. ... da ist viel zu holen. auch google hätte es verdient. aber nein, gerade bei microsoft, die permanent gute software liefern und den endkunden mehr als nur zufrieden stellen wollen, von denen holt man es sich. was sind das nur für mafia methoden?
 
Wenn die Software so gut ist, warum stellen sie sich nicht dem Markt?
IE WMP usw.? Die brauchen ja dann nicht mehr mit beim BS dabei sein, wenn sie so gut wären, dann würden sie sich ja gegen Konkurrenz am Markt auch so durchsetzen können.
Wenn sie so gut wären, gäbe es sicherlich auch nicht soviel offene Sicherheitslücken:
http://secunia.com/product/11/
http://secunia.com/product/12366/
Wenn sie so gut wären, dann müßten sie sicher nicht woanders Ideen klauen:
http://www.golem.de/0604/44463.html
Wenn sie so gut wären, dann müßten sie sicher auch nicht Standardisierungsgremien unterwandern:
http://www.theinquirer.de/2007/08/31/schweden_gekaufte_ooxmlstimmen_ungultig.html

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles