Datenverlust durch Home Server: Kein Patch in Sicht

Windows Im letzten Jahr musste Microsoft einen Fehler im Windows Home Server eingestehen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann dieser dafür sorgen, dass die Dateien bestimmter Programme beschädigt werden, wenn man direkt über das Netzwerk auf den Server ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer zum Geier braucht Mediaplayer, Winamp, Photoshop und iTunes auf einem SERVER ?!!? Oder hab ich was falsch verstanden...
 
@roterteufel81: Ja, hast was falsch verstanden
 
@roterteufel81: du führt diese programme auf deinem Personal Computer oder Laptop aus und die schreiben auf den server, wenn du z.B. in Photoshop nen bild vom server bearbeitest und beim speicher/schreibvorgang kommt es zum datenverlust... so hab ich das verstanden
 
Wer zum Geier braucht Windows Home Server auf einem Server?!!? Oder hab ich was falsch verstanden...
 
@noneofthem: XD
 
Wer zum Geier braucht Daheim überhaupt einen Server?
 
@The Grinch: lasst doch den Geier in frieder der kann auch nichts für das sich der Home Server den keiner braucht so scheisse verhält
 
@The Grinch: Offensichtlich genug Leute, sodass sich so ein Produkt lohnt. Glaubst du (zum Geier) wirklich, die hätten vorher keine Marktanalyse gemacht?? Müsst dazu natürlich über euren Tellerrand hinausschauen und eure Anforderungen und Bedürfnisse net auf die ganze Welt übertragen...
 
@The Grinch: Ich hab einen WHS jetzt schon ein halbes Jahr am laufen und der oben genannte Fehler trat bisher noch nie ein. Das Problem ist weniger schlimm als alle behaupten. Nur unter volllast und bei bestimmten Programmen. Wer braucht so einen Server? Jeder der mehr als 2 PCs hat und die wichtigen Daten zentral ablegen will. Zudem auch Backups ablegen will...
 
@felix.jabs: Ich lege meine Backups am liebsten in Papierform an, der Schredder kümmert sich dann um die sichere Aufbewahrung :P
 
@dondan: Selten so ein völlig sinnfreies Posting gelesen!
 
@Mockmoon: Dafür sind die Infos in deinem aber umso wertvoller für die Nachwelt. Bleibt bur zu hoffen, dass die Daten nicht von einem Windows Hoemserver vernichtet werden. Wenn du dann die Grundschule abgeschlossen hast, kannst du noch bei Wikipedia unter Ironie nachschlagen, die Daten werden noch da sein, die haben ja keinen Windows Home Server :P
 
@dondon: Du hast offensichtlich nicht nur den Bug der zu Datenverlust führen kann verstanden, noch den WHS selbst... und das war keine Ironie.
 
Sollte man die Überschrift nicht weniger reißerisch gestalten? Sowas wie "Datenverlust durch Home Server: Patch verzögert sich". Denn ein Patch ist ja auf alle Fälle in Sicht, nur ist halt noch nicht bekannt, wann dieser erscheint.
 
@BuZZer: das nennt man bei winfuture "futter für die trolle" :) ps: ist normal hier unpassende überschriften zu unterschiedlichem inhalt zu bekommen ...
 
@BuZZer: Wenn man noch nicht weiß, wann er erscheint ist er nicht "in Sicht", so ist das nunmal. ODer ist deine Oma auch schon "in Sicht", weil du weißt das sie irgendwann zu Besuch kommt, aber noch nicht wann?
 
@BuZZer: Richtig. Für mich klingt es auch eher so, als wollten die Entwickler sich lediglich nicht auf einen Termin festnageln lassen, um den Patch vernünftig und ohne Nerverei von außen entwickeln zu können. Das schließt ja trotzdem nicht aus, dass er schon morgen releast wird.
 
@benjim: Nein das nennt man nicht Futter für die Trolle, sondern solche Überschriften = mehr klicks = mehr Werbeeinblendung = mehr Geld - uuuuuuuups jetzt habe ich das Geheimnis verraten...
 
@Torbi: Meine Großmutter ist verstorben, soviel dann zum Thema "in Sicht". Davon mal abgesehen klingt "Kein Patch in Sicht" schlichtweg einfach so, als ob es keinen Patch geben wird, was aber nicht stimmt.
 
Och Leute MS kann sich doch auch nich immer um alles gleich kümmern?!?! Oder kann eure Mami waschen, kochen, putzen und Einkaufen gehen auf einmal?!?! ^^
 
@CrumpleZone: YES. Meine Mami ist Superwoman :P aber psssssssst!
 
@CrumpleZone: Wenn deine Mami multitasking-fähig ist, dann vielleicht schon... Egal.. Ein Server SOLLTE das können, und wenn es um Datenverluste geht, dann sollte man sich SOFORT darum kümmern. Ein Server, der Daten verliert, ist NUTZLOS.
 
@ fenstereintreter: Auf jeden Fall sollte er das sein, wollte mit dem Post eigendlich nur sagen, dass ichs schon krass finde das die Fehler von MS immer extrem dargestellt werden! Andere machen auch Fehler, werden dafür aber nie so dümmlich zur rechenschaft gezogen, sondern können ihn still und heimlich beheben!
 
@CrumpleZone: Ist klar, war ja auch nicht böse gemeint. Das war doch schon immer so, wenn es um MS, WINDOWS, LINUX, APPLE, GOOGLE, TELEKOM etc... (halt die üblichen Buzz-Words) geht :)
 
Liebes Winfuture-Team, ihr bekommt doch bald täglich in den Kommentaren hier geschrieben, mit den Überschriften mal wieder ein bißchen auf den Boden zu kommen. _____ Das würde direkt ein bißchen seriöser sein und auch so wirken. Danke
 
Grundsätzlich kann doch jedes Programm den Fehler provozieren, ka was die unsinnige Lista da soll... Bei mir schlug der Fehler auch schon zu und as Programm war nicht in der Liste, die Liste bringt effektiv absolut keinen Nutzen sondern sorgt meiner Meinung nach für einerseits Verunsicherung und andererseits für ein Gefühl falscher Sicherheit. Und dass der Fehler nur dann auftritt, wenn mehrere Festplattenspeicher eingesetzt werden, ist offensichtlich, vermutlich verschiebt der Drive Externder die Datei, auf die gerade zugegriffen wird, auf die andere Platte, und wenn diese dann noch gespeichert wird, ist das Chaos vermutlich komplett... Und mit "der Server vollkommen ausgelastet" werden vermutlich auch eher die Festplatten als die CPU gemeint sein.
 
haha, angepisst. zum glück benutz ich unix (speziell debian + freebsd).
 
@britneyfreek:

Schön für dich und wie stream ich von dort auf meine 360 oder PS3 nun Filme und Co? Mit Media Connect Protokoll von MS kein Problem. :)
 
@JTR: http://tinyurl.com/2l7w45 ___ mediaconnect ist genau so ein schrott wie apples itunes. proprietärer scheiß der, wie du schon bemerkt hast, nur eingeschränkt nutzbar ist. mein beileid.
 
@britneyfreek: Gott sei Dank gibt es bei der Software die du einsetzst keine Bugs. Du bist einfach nur zu beglückwünschen. *applaus*
 
Ich weiss auch nicht welcher Trottel sein Homeserver für Photoshop und Co missbraucht. Der Sinn des Homeservers ist dahin, wird er mit solchen Mist zugemüllt.
 
@JTR: Siehe [o1].
 
daucht nix...
 
Ja - seit wann hat denn ein Server mehr als eine Festplatte? Und seit wann wird ein Server so beansprucht, dass er ausgelastet sein könnte? Das ist doch nicht die Realität. [Ironie\]
Ich frage mich manchmal, warum dann der Begriff "Server" überhaupt verwendet wurde. Wenn ein Konzept so schnell an die Grenzen seiner Belastbarkeit kommt und auch nicht mehr als eine FP veträgt, dann ist das ein wenig durchdachtes Konzept. Wenn ich viele Daten für den gemeinsamen Zugriff ablegen möchte, brauche ich auch viele FPs.
 
@LuciMan: Seit wann schreibt man Unsinn, ohne sich vorher zu Informieren? Du hast den Sachverhalt nicht verstanden und stellst unheimlich intelligent wirkende Fragen, ohne die Hintergründe zu dem Fehler zu kennen, dann würdest du auch verstehen was unter "Auslastung" gemeint ist... "Wenn ich viele Daten für den gemeinsamen Zugriff ablegen möchte, brauche ich auch viele FPs" - aha, und wieso?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles