Sony: Zwei neue Blu-ray-Player mit USB-Speicher

Hardware Der Elektronikhersteller Sony hat am heutigen Dienstag zwei neue Blu-ray-Player angekündigt, die vorerst nur auf dem amerikanischen Markt erhältlich sein werden. Die Modelle BDP-S350 und BDP-S550 werden 400 bzw. 500 US-Dollar kosten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ganze jetz für 80 ocken und divx fähig und bd kann sich auf lange sicht durchsetzen. ansonsten kanns sony behalten
 
@kirc: ich hätt auch gern nen audi s5 für 10000 EUR :D gibts aber leider noch nich ^^
 
@kirc: kinners, das ist normal... nen DVD player war genauso teuer am anfang, genauso wie DVD Rollinge 20€ gekostet haben... Also, abwarten und tee trinken...
 
@kirc: ich hab früher noch 15DM (und das war auch schon billig) für ne CD-R bezahlt. Gut Ding will Weile haben... abwarten und tee trinken... nicht den hund in der pfanne verückt machen.... kurzum: abwarten
 
@gonzohuerth: Also ein Hund in einer Pfanne hat das größte Recht, sich verrückt zu machen... demnach ist der Vergleich Unsinn :)...
 
USB Anschluß ist schon mal Klasse,jetzt noch xvid und so 200-300€ und das ding ist gekauft :-)
 
@ghosti: Stimmt...USB muss heute dabei sein. DVD unterstützung hat er auch. Jetzt halt noch die Divx geschichte....

Unterstützt das Ding eigentlich von Haus aus H.264?
da ja die HD medien den H.264 codec nutzen.
 
Das etwas teurere Modell, BDP-S550, kann zudem die Soundformate DTS-HD High Resolution Audio und DTS-HD .... wie oft man doch HD in einem Namen in kombination mit high def/ high res und super over high end packen kann! Bemerkenswert. Fast schon lächerlich wie die Produkte hochgepriesen werden. Mal sehn wie dann die Tests der Magazine liegen, die von Sony unterstützt wurden!
 
Zwei Worte: Zu teuer.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das ist doch nicht teuer.400 bzw. 500 US-Dollar musste umrechnen,das sind 267,96 und 334,94 euro du willst super qualität um 10 euro.
 
@albertZX: Niemand will etwas für 10€ haben, sondern für einen angemessenen Preis, welcher sich ganz sicher nicht in diesen Preisregionen befindet. Abgesehen davon ist Qualtät bei einem Gerät welches praktisch alles digital verarbeitet relativ egal... entweder es geht, oder es geht eben nicht. Die Grauzone wie bei analogen Geräten gibt es dort nicht.
 
@albertZX

nur dass Du hier in Euroland 399 Euro bzw 499 Euro dafür zahlen wirst. War und ist schon immer so gewesen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen