O2 gibt Aus für Musik-Shop und WAP-Flatrate bekannt

Telefonie Am heutigen Montag hat der Münchner Mobilfunkanbieter O2 bekannt gegeben, sowohl seinen Musik-Shop, als auch seine WAP-Flatrate "Surf & E-Mail Pack" einzustellen. Der Musikdienst wird am 31. März abgeschaltet, die Flatrate wird am 14. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bei der Musik war der Preis schon etwas zu hoch und dadurch gab es wohl zu geringe Umsazzahlen, das Surf & E-Mail Pack ist dagegen wohl zu sehr gefragt beim Kunden wegen der nicht vorhandenen Volumenbegrenzung, der jetzt alternativ angebotene Tarif aber sehr wohl. Ein Schelm wer dabei etwas Böses denkt :-)
 
Die Flatrate wir ja erst, in einem Monat, zum 14.04. eingestellt. Weiß jemand, ob man die noch hinzubuchen kann und so ebenfalls statt 10,- nur 5 Euro für das I-Packet M bezahlen muss?
 
@knoxyz: interesiert mich auch sehr!!!!
 
@knoxyz: Geht :D
 
@ Jetiman : Na das ist ja mal ne schöne Nachricht!

Dann wird heute noch schön in O2 Laden reingegangen und das Teil bestellt :)
Ich mein 200mb für 5€us... was willste mehr? =)

Kurze Frage an die Allgemeinheit, kann ich dann auch Handy an PC ran und damit surfen? also die 200mb?
 
@spache: Ich machs ^^
 
@ Jetiman: was machst du? bestellen oder am pc "betreiben"? Kann man damit dann richtig surfen, bzw icq? => Für mich interessant da ich kein dsl bekomme.. und ich mein mit 200mb kann ich lange ins icq :)
 
@ spache : Am PC benutzen. 200 mb können auch echt wenig werden.
Ich habe das fals ich im AUto kein Wlan bekomme, dann kann ich damit noch ins Netz. Ist wie ISDN ^^
 
@Jetiman: Ja alerdings die Geschwindigkeit von GPRS lässt zu wünschen übrig XD naja, fürs chatten reicht's :)
 
@Spache: Das ist der Sinn dieses Pakets, gabs ja vorher schon. Funktioniert aber über UMTS, ist also bissle schneller als GPRS. Das Handy wird so gesehen zum Modem und dann ran an den Laptop damit. Desweiteren kann man jetzt auch legal und ohne patchen z.B. mit Opera Mini surfen oder sonstige Tools verwenden. Für Bestandskunden wird im Prinzip alles besser, da gleicher Preis und mehr Leistung. Fragt sich nur,ob das nach der nächsten Vertragsverlängerung immernoch 5€ kostet.
 
Musicload wäre auch weg vom Fenster, wenn nicht T-Offline dahinter stehen würde :) Wie kann man mehr als einen Euro für EINEN Song verlangen? 1 Euro pro Titel ist gerade noch ok, wenn es dann auch noch mind. 256kbit Versionen sind :)
 
@sirtom: Musicload ist echt überteuert dann kauft man sich lieber eine originall CD die dann genauso teuer ist oder man lädt sich die Musik aus illegalen Seiten was manche ja machen.
 
@ $HarryX$: Man munkelt, das machen nicht nur manche.. *munkel*
 
@sirtom: Da die meisten ja auch Unterschiede zwischen 128 und 256 kbit hoeren :)
 
@Jamie: Ist ja auch so! Denn 128kbps ist sehr oft sehr blechernd und schwach im Klang, erst ab 160kbps wird es (sehr) schwierig einen Unterschied festzustellen.
 
und ich als Internet-Pack- M Nutzer muss weiterhin 10 € bezahlen ?
 
@Daalgo: Kündigen und neu beantragen? XD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen