Pakistan sperrt YouTube wegen islamkritischen Clips

Internet & Webdienste Die pakistanische Regierung hat den Zugriff auf das Videoportal YouTube gesperrt, weil doch Filmclips mit anti-islamischen Inhalten veröffentlicht wurden. Seit Freitag müssen die rund 70 Internet-Provider des Landes YouTube bis auf weiteres sperren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lächerlich aber leider Alltag weltweit.
 
@S.I.C.: tja leider...irgendwas stimmt da nicht im asiatischen Raum.
 
"weil doch Filmclips mit anti-islamischen Inhalten veröffentlicht wurden."

satz so richtig?
 
anti (alle andren) geht bei denen immer, aber wenns mal um sie selber geht toben sie immer gleich los... naja sind eben lächerlich! naja islam is nich so meins^^
 
Wie gut das hierzulande die CSU es nicht geschafft hat den §166 STGB zu verschärfen "für einen besseren Schutz religiöser Überzeugungen", sonst würden wir solche Meldungen in Zukunft auch aus Deutschland zu lesen bekommen ...
 
@e-foolution: da sind wir ja haarscharf dran vorbeigerutscht!
 
@e-foolution: Religion gehört ausgestorben.
 
@ Kalimann: Nett formuliert :-) aber im Prinzip nicht falsch. Man sollte meinen, dass die Religion langsam dem Verstand weicht. Leider wird aber die Lebensbedingung für viele schlechter und daher die Religion wieder interessanter, denn der da oben wirds schon richten wenn es die Politik schon nicht kann. Außerdem gibt es genug elitäre Clubs hier in Europa, die die Religion gerne als Fundament allen Denkens hernehmen möchten und u.a. "Christlich Sozial" sind. Hoffen wir das Beste und versuchen unseren Verstand zu gebrauchen.
 
@china: Schön gesagt. Full Ack!
 
@Kalimann: Gehört ausgestorben, und wenn's nicht stirbt, wird's gestorben...
 
@china: wie kommst du auf das wort "langsam" es war doch schon viel schlimmer als heute :) Aber ich bin atheist und glücklich! Ohne religion lebt man einfach angenehmer!
 
Ich bin vor kurzem aus der Kirche ausgetretten, hat mich 30€ gekostet, aber hat sich gelohnt, ich fühle mich jetzt freier.
 
Echt? Ich hab 20€ bezahlen müssen... und ja ich fühle mich freier, vor allem von den 80€ Kirchensteuer ^^
 
Der Preis ist überall unterschiedlich, in manchen Gegenden kostet das austretten garnichts, in einigen dann über 50€. Kirchensteuer musste ich noch nie bezahlen, bisher nur Ausbildung gemacht.
 
vor allem weil die Pakistanische Regierung momentan nix besseres zu tun hat.
 
wer kann schon Kritik vertragen? :)
 
@ide: Man muss aber auch zwischen Kritik und Stimmungsmache unterscheiden können. Der Film ist alles andere als objektiv und sachlich. Die geschilderten "Probleme" betreffen ganz sicher nicht nur den Islam, das wird aber so dargestellt.
 
@caliber: wieviel wird jeden tag auf der welt falsch dargestellt? und regen sich alle auf?? NEIN! außderdem wer bringt denn in der türkei christliche geistige um?? die dementieren das ja auch und sagen das war nur ausversehen, oder ein einmaliger fall!!!
 
@ide: Eine gesunde Gesellschaft sollte auch Kritik vertragen können. Immerhin sperren wir auch nicht die Website des "Rates der Juden", wenn der wieder auf die Idee kommt Festveranstaltungen in Deutschland zu verurteilen, weil an dem Datum vor über 60 Jahren mal irgendwas mit Bezug auf Juden und Deutsche passiert ist.
 
Und ich sperre den Islam wegen anti-christlicher Einstellung. So. *king* .... Finde ich gut dass Internetangebote in der islamischen Welt und auch in China gesperrt werden wenn es der Regiserung nicht passt. Vielleicht muckt das Volk dann mal gegen die Machtinhaber auf, wenn es merkt dass ihm Informationen aus fadenscheinigen Gründen vorenthalten werden.
 
Ich finds gut, dann bleibt mehr Bandbreite für uns... xD
 
Es heißt "...wegen islamkritischeR Clips".
 
@twinky: Nein, es heißt "von wegen den kritisierenden Islam-Clips" :P :D
 
lol wenn jetzt schon religionen internetseiten für ganze nationen sperren lassen dürfen... wo soll das noch hinführen ??? und WTF ...wenn ne religion solche videos verbietet muss sich der einzelne der daran glaubt, daran halten... und wenn er nicht dran glaubt, schaut er sichs halt an ... islam ey... mitlerweile denk ich auch schon ungläubige aus dem land raus, bombe drauf und ne sorge weniger ... sorry aber alle relligionen sind sekten gehören alle abgeschaft... ja ! katoliken evangelisten auch das sind sowieso die schlimmsten ! wer klebt sich den minibart an ?? XD *thumbsup* für ne religions freie weltordnung ! ^^
 
Haben die dafür türkische Informatiker eingeflogen?
 
Religion ist die Saat des Bösen. Oder: der Mensch ist nicht geschaffen für eine Religion, egal welche. Ich glaube, die einzige einigermassen friedliche und zurückhaltende Religion ist der Buddhismus, von vielen nicht als Religion anerkannt - auch eine Frechheit :) Da sollten sich einige eine Scheibe abschneiden!
 
@sirtom: Pauschalisierung mal wieder...du glaubst nicht wirklich, dass das menschliche Zusammenleben besser sein würde, wenn es keine Religion gebe? Soweit ich weiß, gibt es überall extreme Menschen, die wegen Kleinigkeiten und Kritik gleich rumspinnen.
 
@sirtom: Buddhismus ist genauso gewalttätig wie alle anderen (außer Islam) Religionen auch, als die Religion verbreitet wurde, haben die Buddhisten alle andersgläubigen umgebracht.
 
Ging YouTube deshalb gestern Abend nicht?
 
@Kai3k: Falls du in Pakistan wohnst: Ja!
 
Gegen die Islamisten waren die Faschisten noch ein Wohltätigkeitsverein
 
@cmaos@mac.com: klingt zwar hart, beinhaltet aber ein kleines fünkchen wahrheit...
 
@cmaos@mac.com: recht haste: das gefährliche an dem Islam + all den anderen Glaubensrichtungen, ist einzig u. allein der Zusammenhalt und
würde man die "schlechten" Islamisten ganz einfach als "Sprengstoffmörder" bezeichnen u. nicht mehr als Islamisten, hätte man schon zu 70% gewonnen. Denn nun würde eine Abgrenzung statt finden.
Wo' ran die Medien natürlich absolut nicht interessiert wären.

 
So an alle Moslems: Prophet Mohammed hatt 9 Jährige als Frau! Ist das normal??? Moslems denken Sie bekommen 40 Jungfrauen im Himmel, gibt es bei den ein Puff? Man man man so eine Religion wird es nicht ein zweites mal geben, zum teufel mit dieser Islamischen Religion.
 
@alle
macht doch nicht gleich die religion schlecht! echt arm :-(
@duplex
man merkt das du nichts über den islam weißt
 
@Busted: Na du Experte dann klär uns doch mal auf! Es ist NICHT allein die Religion, aber sie gibt den Anhängern zusammenhalt und die stärke! Außerdem wird sie leider viel zu oft fehlinterpretiert, und missbraucht!!!! Das wiederum liegt an den Menschen, die wiederum glauben an diese Religion! Also kommen wir zu dem Ergebnis......???? Wie kannst du sagen das duplex nichts weiß?? Er hat doch gerade argumente gebracht??!?!?
 
@ CrumpleZone: Im dritten Reich war es auch eine Gruppe von Menschen, was zeigt, dass es nicht die Religion an sich ist, sondern ist es doch letztendlich nur der Mensch selbst. Gebe es keine Religion, würde sich nix ändern, denn es gibt genug andere Gruppierungen, die sich gegenseitig angiften. Und Gruppierungen generell zu verbieten wäre wohl völlig...zumal Religion auch durchaus positive Aspekte hat. Wertevermittlung z.B.
 
@ HD_34: Ja bin normalerweise voll deiner Meinung, nur das Ergebnis dieser Religion ist doch erschreckend! Und außerdem vermittelt diese Religion nicht gerade positive Werte, Frauenunterdrückung und Ehrenmord nur als Beispiel!
 
Man muss klar unterscheiden zwischen jenen, die...sagen wir mal "spinnen" und jenen, die eine Religion der Vernunft praktizieren. Wenn man mal ins Mittelalter zurückblickt wurde da auch viel scheiße im Namen der Kirche gebaut und vor allem Dinge durchgeführt, die nichtmal in der Bibel standen, Es hat sich aber alles entwickelt. Wie berits gesagt, es gibt überall Menschen mit minderem Verstand, aber deshalb sollte man die Religion nicht grundsätzlich verurteilen. Sowohl bei der christlichen Kirche, wie bei dem Islam gibts welche, die eine "vernünftige" Religion leben und welche, die einfach einen Schuss haben. Bei modernen Muslimen gibt es ja z.B. nichtmal einen Zwang, das Kopftuch zu tragen. Also ich bin immer für eine Differenzierung und finde Pauschalisierung unangemessen und diskriminierend für jende, die wirklich anständig sind.
 
Zensur ist ein Weltweites Problem, besonders Politiker sind dabei das Hauptproblem, die Ursache solcher Zensur. In westlichen Ländern sind es Musik-Konservenlobbys die Zensur fordern und Politiker die sich durch solche Lobby steuern lassen. Grundsätzlich sollten Politiker nicht in die Kommunikation zwischen den Menschen reinpfuschen, leider hat es sich zum bevorzugtem Hobby von Politikern entwickelt, Kommunikation zu belauschen und zu stören. Zensur ist der Trend, der Weltweit Ex- und Importiert wird. Scheinheilig wird Zensur in China, Türkei (auch Youtube), Pakistan (Youtube) kritisiert aber hinterrücks eine eigene umfassende Zensur und Spitzelmethode implementiert. Grundrechte gebeugt und missachtet. Schöne neue Welt. :-/
 
So an alle Moslems: Prophet Mohammed hatt 9 Jährige als Frau! Ist das normal??? Moslems denken Sie bekommen 40 Jungfrauen im Himmel, gibt es bei den ein Puff? Man man man so eine Religion wird es nicht ein zweites mal geben, zum teufel mit dieser Islamischen Religion.
 
@duplex: schon deprimierend wenn keiner auf deine trollerei um 14 Uhr eingestiegen ist. Das ist natürlich ärgerlich, da gibt man sich soviel mühe und keiner regt sich drüber auf. Aber wozu gibts denn Copy&Paste ...
 
@e-foolution: es reagiert da wohl keiner drauf, weil er recht hat. Wenn man richtig trollen will, muss man schon was flasches schreiben.
 
@John-C: Nein ... deshalb nicht ... es führt aber zu nichts, auf einen ignoranten Menschen etwas zu erwidern ... man kann es nur ignorieren. Bevor sich jemand sinnlos ereifert ... ich bin keine Muslime.
 
Tja Religion ist heilbar! :)
 
@BluntZ: Tatsächlich? Ich dachte gegen Dummheit wäre kein Kraut gewachsen :-))
 
@BluntZ: Eine verallgemeinernde Grundhaltung übrigens auch.
 
@ HD_34: hmm also ich sehe es als äuserst intelligent an wenn ein mensch sich von einer religion lösen kann an die er sich sonst aus welchen gründe auch klammern muss um seine geistige existens zu sichern. desweiteren bedarf es einem imensen iq sich den biologischen tot vorzustellen ! laut einer studie kann das gerade mal jeder 10. mensch auf der erde und viele von diesen kommen mit dieser erkenntnis nur schwer zurecht. von daher muss man denke ICH sagen das die menschheit leider allgemein noch zu dumm ist religionsfrei zu leben ... naja noch weitere 200jahre evulotionsgeschichte solten villeicht helfen um das menschliche hirn allgemein soweit zu bringen ... wenn wir das noch bisdahin überleben und die entwichlung nicht in die andere richtung geht :-) ... naja zum glück bin ich da anscheintschon einer der wenigen die geistig anderen einwenig vorraus sind *lol* :-)
 
Wenn du meinst es macht einen intelligent, nur an die Dinge zu glauben, die man sieht und die wissenschaftlich erforscht sind, dann bitte! Aber die, die es anders sehen, als unintelligent abzustempeln halte ich eher für ein Armutszeugnis deinerseits bzw kommt mir das sehr überheblich und arrogant vor. Außerdem kennst du den Sinn des Lebens und den Tod genausowenig, wie jeder andere auch, also wieso nimmst du dir irgendein Pseudo-Wissen heraus, ohne genaue Erkenntnis?
 
@ HD_34 : 1. habe ich nicht gesagt das NUR diese menschen inteligent sind! 2. bin ich glaube der letzte den man als arogant oder eingebildet bezeichnen könnte. Ich verkaufe mich zwar auch nicht für lau aber so das glaub jeder getrost ok sagen kann.
Zu der sache mit dem sin des lebens... eine alte frage die eigentlich von einstein gut dementiert wurde, will jetzt nichts zitieren...schau nach. ich seh es allgemein genauso das alleine die frage danach schon sinfrei ist. eine gleichwertige frage ist meines erachtens "warum gibt es den zufall?" fakt ist nämlich das alles unendlich komplexberechenbar ist. und genau erkenntnis gibt es schon... nur leider leugnen es zu viele bzw vertuschen es bzw setzen genauso alles daran es abzuwenden wie du! keine religion hat ihren zweck bisher erfüllt man nenne allein die Kreutzzüge... sowas wäre mit einer rein auf wissen basierten geselschaft garnicht möglich ! und wer nun meint das war ja vor jahrhunderten der hat die augen noch nie aufgemacht! und zu denen die inteligent sind und dennoch gläubig sind ... ich glaube die sind aufgrund sozialernetze dazu gezwungen religiös zu sein! nicht jeder hat die chance auf der erde alternativen in solchem inbetracht ziehen zu können.
 
@BluntZ: "das die menschheit leider allgemein noch zu dumm ist religionsfrei zu leben" Sry, aber was bedeutet dieser Satz dann, bitte? Du stempelst Gläubige als dumm ab bzw, den Glauben an sich. Und bitte, woher soll Einstein die Weitsicht gehabt haben über den Tellerrand des Lebens hinauszublicken? Wer die Sache nur wissenschaftlich angeht, der wird auch nur eine "für Leute, wie dich" befriedeigende Antwort finden. Dass das aber das Maß der Dinge ist, brauch sich sicherlich niemand einreden zu lassen. Und zum Thema Kreuzzüge: Liegt es vielleicht einfach am Menschen selbst, statt an der Religion? Der Mensch ist nunmal zu grauenhaften Taten Fähig. Bestes Besispiel: Drittes Reich oder die Versklavung von Schwarzen. Und es ist mehr als naiv zu glauben, dass die Welt besser ohne Religion wäre. Der Mensch hat nunmal immer schlechte Seiten (wie aber auch gute) und es wird sich immer um irgendwas gestritten werden. Das gehört nunmal zu unserem Wesen. Und wenn du es genau wissen willst, ich bin gläubig, aus reiner Überzeugung heraus und nicht, weil man mich zu irgendwas zwingt. Behalte ruhig deine Meinung, aber versuche hier nicht andere bzw. deren Gedanken schlecht zu reden, nur weil es nicht deiner Meinung entspricht.
 
@ HD_34 : Wenn es denn wirklich eine Entscheidungsfreiheit des Menschen gibt, dann muss auch eine Entscheidung gegen Gott möglich sein, die man als solche dann auch akzeptieren muss, sonst läge ja keine echte Entscheidungsfreiheit vor. Im Glauben gibt es keinen Zwang, es sind die Menschen, die den Menschen die Freiheit zur freien Entscheidung nehmen. ^^
 
@yun: Kannst du ja. Ich denke nicht, dass ich irgendwas Gegenteiliges in meinen Kommentaren behauptet hätte. Mir gings nur um die Existenz an sich und um nix anderes.
 
@HD_34: Ist auch nur als Ergänzung gemeint ^^
 
Achso, na dann ist ja alles klar! ^^
 
@had_24: lol da sieht mans XD (aber)erst ma alles dementieren is ja gegen den glauben ! rofl ...zu einstein er hat die frage nicht beantwortet sondern die frage an sich als sinfrei bezeichnet! (die frage an sich ergibt keinen sinn) ich habe keinerlei interesse jemanden vom glauben weg zu bewegen. is mir viel zu blöd und will keinen damit verletzen bzw ihrgendwelche hoffnungen rauben. achso ... woher kommen den kriege? engstirnigkeit ratlosigkeit ... alles faktoren die für eine nicht inteligente lösung... egal in ferner zeit villeicht ... hat kein sin darüber mit dir zu reden du bist selbst zu naiv eigestellt glaubst warscheinlich an ihrgend eine steife religiöse vorgabe und denkst nicht dran dir dein eigenen geschichtlichen hintergrund zu erforschen bzw nutz du warscheinlich die bibel für deine forschung ...lol egal... keine lust meine zeit weiter sinlos hier nieder zu pinseln ... sorry hab nix gegen dich ... man ließt sich
 
Was bitte dementiert? Was redest du da für einen Quatsch? ____
Es ergibt keinne Sinn danach zu fragen, weshalb wir hier sind? Das liegt im Blickwinkel des Betrachters und nur weil Einstein darin keinen Sinn sieht, muss ich nicht auch zwangsläufig keinen Sinn darin sehen. Man hat schließlich einen eigenen Kopf und eigene Gedanken, von daher ist mir das in der Hinsicht völlig egal, was ein Herr Einstein sagt.
Und woher Kriege kommen? Weil Menschen einfach nicht vernünftig mit einander umgehen können, ganz einfach, genauso wie respektlos manche Meinungsverschiedenheiten ausgetragen werden... du hast ja selbst jetzt keinen Respekt vor meiner Meinung, was deine letzten Sätze zeigen. Ich würde an deiner Stelle versuchen mal daran zu arbeiten sachliche Diskussionen zu führen und nicht gleich beleidigend/respektlos zu werden, nur weil dir eine andere Sicht der Dinge nicht passt.
Allein die Diffamierungen und Unterstellungen der Marke "Glaube an eine steife religiöse Vorgabe" oder "Bibel für deine Forschung", etc, ohne mich und meine religiöse Auslebung zu kennen, sind ja jetzt mal wirklich arm. Der Glaube an die menschliche Wissenschaft und an Gott (zur gleichen Zeit), wiederspricht sich nämlich nicht. Mehr sag ich dazu jetzt nicht. Diskussion beendet!
 
Den größten Spruch zu den ganzen Verrückten & Kriegstreibern im Mittleren osten, brachte für mich Dieter Nuhr in Hinsicht auf Selbstmordattentäter:" Wer zweifelt, glaubt nicht fest genug. Warum sprengen sich die Religösen Führer nicht als erste in die Luft, wenn es doch 72 Jungfrauen gibt, warum lassen die da blöden vor? Wieso sagen die nich:"Los Jungs, ich geh vor, Mir nach" BUFF! alle wech..., da passt doch irgendwas nich" Oder :"Die Sonne scheint, der Himmel lacht, der Yussuf hat sich umgebracht...." ey ich hab so gegrölt vor lachen, vor allem weils einfach nur WAHR ist.
Die Spinnen und wenn wir mit denen wieder auf nen grünen Zweig kommen wollen, Leute, dann kommen wir um konvertieren nicht herum^^. Gekloppte Religöse, wie sagte schon Stalin:"Die religion ist Gift für Volk und Staat"...oder so ähnlich...:-P
so long
einfach ignorieren die ganzen Pakis,Irakis,Afghanen und sonstigen Spinner die die Welt zu einem unerträglichen ort der Angst machen...
ich bin übrigens überzeugter Nicht-Gläubiger, im gegensatz zu denen weiß ich^^. Ich weiß das es keinen Gott gibt, keinen Allah, keinen Regengott als Wolke, denn sonst würden sie nicht in ihrem Namen morden lassen...und jetzt könnt ihr alle lostrollen :-)
 
"Ich weiß das es keinen Gott gibt, keinen Allah, keinen Regengott als Wolke, denn sonst würden sie nicht in ihrem Namen morden lassen" Menschliche Willensfreiheit?
 
@HD_34: Achso, du erklärst also das sinnlose Morden im Namen eines Gottes oder eines höheren Wesens als "Menschliche Willensfreiheit?"...ich glaub du hast den schuss nicht gehört, also noch mehr Kockolores geht ja fast garnicht mehr.
Fakt is, dass die sich hinter ihrer Religion verstecken und glauben damit durchzukommen, und wenn wir weiter so katzbuckeln wirds uns bald schlecht ergehen.
"Du sollst nicht töten" steht selbst im Koran verdammt noch mal, wie soll eine Religion also glaubhaft bleiben, wenn sie zu Mord und Totschlag aufruft? Das größte Problem ist, das die Selbstmordattentäter meist extrem ungebildet, verunsichert und keinerlei Weltbild haben, die imame, die des lesens & schreibens mächtig sind, können somit ihnen frei nach Wahl ein Weltbild indoktrinieren, dass sie wirklich "wissen" lässt, dass sie 72 Jungfrauen im Himmel kriegen und es seine Heilige Pflicht ist, die Ungläubigen zu töten "Wo immer ihr sie findet".
Ich frage euch, was passier wenn diese dreckigen 72 Jungfrauen alle sind....vor allem wie lange brauchste dafür? 2 Wochen? und dann? gehste ne runde mit Allah kegeln oder ein Kamel reiten? für 72x jungfräulichen Sex(der meist einfach extrem schlecht ist) opfern die ihr Leben, noch dazu sinds ja Ungläubige, niederes Leben, da fängt das Klassendenken doch schon bei den Spassten an...
Ich empfinde Abscheu und Scham, dass manche von Ehre, Respekt und Ruhm im antlitz der Leichen sprechen, die sie mordeten, früher hätte es sowas nicht gegeben..., wenn man ein Land angreift, dann greift man verflucht noch mal seine Soldaten an, und nicht die unschuldige Zivilbevölkerung...aber das zeigen ja alle seiten, dass sie nicht wirklich besser sind.
 
@DerBaer79: "für 72x jungfräulichen Sex(der meist einfach extrem schlecht ist)" -> endlich mal jemand, der auf diese viel zu sehr vernachlässigte Tatsache hinweist! Danke :-)) (ansonsten auch volle Zustimmung)
 
@DerBaer79: Hast du überhaupt verstanden, was ich damit sagen wollte? Wenn es einen Gott gibt, dann lässt er dir die freie Entscheidungsmöglichkeit. Der Punkt ist aber sich von sich selbst aus für das "Gute" zu entscheiden. Und wie bereits gesagt, es gibt in allen Gruppen "Extremisten". Nur gleich deswegen die ganze Religion zu verurteilen ist schlicht daneben, denn damit haust du auch jene in die Pfanne, die nichts von dem Morden, etc halten und dieser Religion angehören.
 
@HD_34: Wen hau ich denn in die Pfanne? die hauen sich selbst in die Pfanne, achja Gott lässt einem die Frei Wahl? also rechtfertigst du Morde nun mit der Möglichkeit sie erst zu begehen...hmm, das is wie die Frage: "was war zuerst, das Huhn, oder das EI" Außerdem, HIER GELTEN WELTLICHE GESETZTE, und die besagen Zweifelsfrei das gleiche: http://www.jurawiki.de . "DU SOLLST NICHT TÖTEN". Wer sich den Werten und Gesetzen einer Gesellschaft nicht fügen will, der darf auch nicht in ihr Leben und muss damit rechnen, dass die Gesellschaft ihn 1. einsperrt bzw bestraft oder 2. rausschmeißt. Sprichwörtlich könnte man sagen:"Dann geht halt hin wo der Pfeffer wächst!" Stellt euch vor wir würden in einer Anarchie leben, sie ist die eigentlich grundlegendste Form der Demokratie und Störenfriede ala Selbstmordattentäter, Jugendliche Schläger oder was auch sonst, völlig egal, würden verstoßen und dürften nicht mehr in der Gruppe leben. DAS WÄRE NORMAL, wir machens genau anders rum, wir suchen bei uns die Fehler, obwohl das Fehlverhalten zweifelsfrei von diesen jenigen begangen wird und publiziert wird.
Desweiteren, wenn ich nun aufgeklärter Muslim bin, die weltlichen Gesetze akzeptiert habe und sehe, dass eine verallgemeinerung stattfindet, dass ich mit anderen "extremisten" über einen Kamm gescherrt werde, würde ich mich dann nicht doppelt bemühen, anstatt Schulen anzuzünden, Opis in der Ubahn zu brei zuhauen oder komischer weise immer die entsprechende Fahne zu hause zu haben vom jeweiligen land, was mir nicht passt, um diese dann zu verbrennen? Wie schwachsinnig ist das denn???!?! das hinkt doch hinten und vorne...verkehrte Welt. Am besten lehnen wir uns alle zurück und genießen die Show^^, vll gibts ja nen super Feuerwerk... Seine Friedfertigkeit mit schlägen und In-Länder-Hass zu untermauern vermittelt mir ein simples Gefühl von völliger Sinnfreiheit. das ist wie der talkshow-gast, der in 130 dezibel brüllt:"WER SCHREIT DENN HIER!?!?!?!?" verstehste was ich meine, vor allem warum melden sich diese Muslime nicht zu Wort und sind empört über aussagen und taten von anderen, warum hören wir sie nicht, wenn es doch so viele sind, dass sie 1000 Ozeane füllen könnten? Wo bleiben die Leitartikel von Muslimen in Zeitungen, die sich für Frieden aussprechen und den Dialog zwischen den Kulturen und die "gegenseitege" Akzeptanz und nicht die einseitige Akzeptanz der Westlichen Welt gegenüber den Sitten und Bräuchen. Jeder mag ja an alles glauben was er will, doch dann soll er doch bitte andere nicht dafür töten, das er etwas anderes glaubt.
Sonst müsste ich ja, quasi die Gläubigen töten mit der Bombe um den Bauch...nur weil sie glauben und ich das schwachsinnig finde, dass sie sich deswegen in die Luft jagen mit 100 menschen um sich,........OK.....jetzt wirds irre kompliziert, harhar. Ach ich finds einfach extrem sinnfrei und ich rege mich schon wieder drüber uff.....sorry.....kann langsam die ganze Seier nicht mehr hören......Islam hin oder her...keine Zensur!!! um mal wieder on-Topic zu kommen. ergo also auch kritik-freiheit....
 
Du wirfst hier irgendwelche Sachen durcheinander. Reden wir nun von unseren Wertevorstellungen/Gesetze oder über die Existenz von Gott? Ich rechtfertige außerdem keine Morde! Wenn du aber sagst "es gibt keinen Gott, weil er das zulässt", ist mein Gegenargument ja nur, dass er niemanden davon abhält schlechtes zu tun, da jeder in seinem Leben einen eigenen Willen hat. Stell dir vor, du hättest keinen freien Willen. Wäre so ein Leben toll? Mit Sicherheit nicht. Und genau deshalb passieren schlimme Dinge, weil der freie Wille missbraucht wird. Das Ziel ist aber, trotz der Möglickeit, Menschen Leid zuzufügen, es eben nicht zu tun, obwohl du es könntest. Und mit dem "in die Pfanne hauen" meine ich die Pauschalisierung ala "Religion ist schlecht". Wenn, dann wäre es richtig zu sagen "Extremisten sind schlecht". Denn es gibt viele, die eine Religion haben, aber nicht so gestört sind und grausame Dinge tun.
 
@HD_34: "Wenn es einen Gott gibt, dann lässt er dir die freie Entscheidungsmöglichkeit." Er vielleicht schon, seine verschiedenen (untereinander rivalisierenden) Fanclubs oftmals leider weniger :-(
 
@ moribund: Das stimmt wohl, aber man kann auch nicht alle in einen Topf werfen. Es gibt ja genug Gemeinschaften, die das ohne Zwänge handhaben.
 
ich sage nur www.pi-news.net Weitersagen!
 
@Comet2000Deaf: Aha ... die PI ... deshalb vorher einen Blick auf einen Artikel der Frankfurter Allgemeine FAZ.NET werfen: http://tinyurl.com/yus734
 
"[...]YouTube gesperrt, weil *doch* Filmclips mit anti-islamischen Inhalten veröffentlicht wurden." muss wohl eher 'dort' heißen. Keine Sorge nim, wir sind ja da um dich zu korrigieren, du brauchst die Word-Rechschreibprüfung nicht mehr zu suchen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles