LCD-Fernseher von Sony bald mit Sharp-Panels

Wirtschaft & Firmen Wie die japanische Wirtschaftszeitung "The Nikkei" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, wird der Elektronikkonzern Sony bei seinen LCD-Fernsehgeräten in Zukunft auch auf Panels von Sharp setzen. Ein entsprechender Vertrag sei kurz vor der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sharp baut gute Panels, die sind sogar im DS drinnen.
 
Zusatzinfo: Bisher hat Sony unter anderem Panels von Samsung verwendet.
 
samsung macht auch momentan die besten lcd fernseher und der preis ist nicht zu toppen wie man hier sieht http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-LCD-TV-40-42-Zoll__index/index/id/648/findAll/0
 
@das hirn: Philips baut derzeit die besen Fernseher, welche Panels haben die denn drin?
 
@blue_think: Philips das ich net lache ahb mir alle tests angeschaut da ist Phlilips welten von entfert siehe hier test http://www.av-magazin.de/Einleitung-Samsung-LE-40F86BD.1996.0.html
 
@das hirn: Samsung ist mit Sicherheit nicht der beste Panalhersteller.
 
@blue_think: philips baut selber panele in partnerschaft mit LG. nennt sich LG-Philips :)
 
@das hirn Das Bild meines Philips ist perfekt. Aber was die Anschlussmöglichkleiten und PC Funktionalität betrifft kackt Philips total ab.
 
Philips baut derzeit die besten Panels bezüglich Schwarzwert, was mir sehr sehr wichtig ist, da ich eher am Abend im abgedunkelten Wohnzimmer Filme schaue als tagsüber Talkshows im sonnen durchflutenden Raum. Rein bildqualitätstechnisch würde ich derzeit ohnehin nur zu Plasmas von Panasonic oder Pioneer greifen (je nach Kapital).
 
Der preiss von sony is auch kaum zu toppen (im wahrsten sinne) trotz der eigentlich günstigen panels. Jeder der n paar techniknews liesst wird sich fragen wieso die sony dinger überhaupt so teuer sind...
 
so hat geisteskranke preise die gleiche technik und das bessere panel hat klar samsung, nur pioneer spinnt noch besser aber die nehmen auch samsung panelen für ihhre gurken
 
@lexisdark: Ehm, Pioneer baut Plasma TVs und die verwenden mit Sicherheit keine Samsung LCD Panals. LOL
 
Hi, also Ihr würdet letztendlich alle für Samsung LCDs plädieren?
40 oder 42 Zoll full HD LCD würde mich interessieren...
 
@castor: Also Samsung LCDs sind sehr gut, wobei es da auch nicht so gute Geräte gibt. Es gibt ja für verschiedene Ansprüche entsprechende Modell-Serien. Aber wenn du einen 42" FullHD-LCD suchst, dann würde ich dir zum Toshiba 42Z3030 raten! Ich stehe nämlich gerade vor der selben Entscheidung, da mein alter Samdung LCD mit zur klein ist und kein FullHD kann. Leider gibt es von Samsung oder anderen Herstellern keinen vergleichbaren 42"-FullHD-LCD, welcher in der selben Preisklasse wie der Toshiba spielt. Der 42Z3030 wird auch überall sehr gelobt, da er ein erstklassiges Bild inkl. sehr gutem Schwarzwert hat, FULL-HD und auch wirklich 24p kann (sodass kein Ruckeln zu sehen ist!), 100 Hertz-Technik, usw. Übrigens sind die Toshiba-LCDs die einzigen LCDs, welche die 100Hz-Technik wirklich sinnvoll umsetzen, sodass das Bild besser wird. Wie gesagt, ich habe mich lange umgeschaut und mich für diesen LCD entschieden und am kommenden Dienstag müsste er dann auch endlich geliefert werden :-) Abraten muss ich dir auf jeden Fall vom 42X3030, welcher zwar wesentlich günstiger ist, aber kein 24p kann, obwohl es drauf steht! Also wenn von Toshiba, dann nur die Z-Serie.
 
@sushilange: Thx für dein review, comment ..
 
@castor: Wenn du den TV nur zum Fernsehen verwendest, nimm dir einen Plasma. Meine Favoriten im unteren Preissegment: Panasonic TH-42PZ700E und Panasonic TH-42PZ70E. Im oberen Preissegment: Pioneer PDP-LX508D und Pioneer PDP-LX5080D. Ein besseres Bild als das von Pioneer Plasmas bekommst du derzeit nicht. Der Schwarzwert der Pioneer Plasmas ist einfach der Wahnsinn und derzeit ungeschlagen. Lass dich nicht vom Stromverbrauch täuschen, der liegt bei normalem Fernsehprogramm (also nicht Superweiß) bei rund 250 Watt und ist somit kaum merklich höher als der eines LCDs. Willst du den TV jedoch auch für deinen Computer nutzen, nimm lieber einen LCD, wie oben auch erwähnt, sind wegen des Schwarzwertes Philips LCDs meine Favoriten.
 
... diese Fernseher sind mir alle viel zu groß. Bin mit meinem 55er Loewe-Monitor bisher immer zufrieden gewesen und will auch nichts, daß viel größer ist. Sollte das 17 Jahre alte Teil mal seinen Geist aufgeben, würde ich wohl auf einen 24er LCD umsteigen. Habt ihr dafür vielleicht ein paar passende Vorschläge ...
 
@Thaquanwyn: Naja 24 Zoll als PC Monitor ist in Ordnung,habe da selbst einen.Als TV Monitor? Ich weis net...mal abgesehen das man vom HDTV nichts mitbekommt.Also ich will meinen 46 Zöller (117cm) von Sharp mit aktueller Technik nicht mehr hergeben.Auch wenn es ausser ANIXE-HD keinen kostenlosen HD Sender mehr gibt.Groß kann man nur durch größer ersetzten.Ein Beamer kam für mich nicht in Frage,da man da am besten ein eigenes Zimmer (Heim-Kino) dafür benötigt.Da Beamer eigentlich nur in total dunklen Räumen halbwegs funktioniern.Die LCD Displays von Sharp sind in Ordnung
 
@null.dschecker: ... ich glaub dir ja, daß du deinen 117cm Fernseher nicht mehr missen willst, aber ich mag solche riesigen Kisten überhaupt nicht. Außerdem bin ich bisher immer mit einer 55cm Röhre gut zu Recht gekommen - warum sollte ich das jetzt im Zeitalter von HDTV und Co. ändern ...
 
@Thaquanwyn: 55cm fernseher? natürlich kann man damit tv guggn, aber bei aller liebe, richtiges filmfeeling kommt da nicht auf. zum nachrichten schauen und für reportagen ok, aber sonst? 55er hat man heute noch nicht mal mehr als 2. fernseher im schlafzimmer.
 
@ Undergroundking: Da haste Recht.Platzmangel hin oder her oder was bei ihm los ist.55cm Bilddiagonale für Filmgenuss ist echt für'n Arsch.Selbst bei ner zusätzlichen Dolby Digital Anlage kann das fehlende Bild nicht ersetzten.Selbst 32 Zoll (81cm) sind das untere Limit.Wenn keine große Kiste stellen will,soll er es mal mit einem Beamer und ner motorisierten Leinwand versuchen die kann er per Knopfdruck einrollen lassen und weg is se und ein Beamer ist nicht größer wie ein moderner Drucker.Preislich würde sich das unter 2000€ realisieren lassen.............Das ist ja wie in den 80ern bei ihm .-(
 
@Undergroundking & null.dschecker: ... na ja Jungs (ich hoffe, ihr seid keine Mädels, denn sonst müßte ich mich entschuldigen) - was ihr auch immer unter Filmfeeling verstehen mögt - mir persönlich kann kein Home-Entertainment das richtig große Kino ersetzen! Und genau deshalb reicht mir ein 55cm Fernseher immer noch vollkommen aus. Ach ja - ein Zweitgerät im Schlafzimmer hab ich auch noch nie gehabt ...
 
sharp panels sollen ja recht gut sein von dem was ich so gehört habe ! allerdings würd ich mir wohl eher einen samsung mit led smart lighting holen !
 
Samsung baut für Sony im moment die Fernseher, also nur das innenleben. Ich selber empfele Samsung, Pioner und Loewe. Loewe soll der beste Hersteller sein. Bei den LCD TFTs für Computer ist Samsung der gröste Hersteller, aber die verwenden auch unterschiedliche Panels, das ist eigentlich schlecht zur beurteillen. Ich hoffe das in Deutschland später Produziert wird, die Deutschen sind die besten Entwickler wenns darum geht. Besser als Deutsche Qualität habe ich noch nie gesehen !!!
 
@duplex: Ich habe bessere Qualität gesehen! *träum vom LCD-TV von Eizo*
 
@duplex: Loewe wurde vor nicht allzulanger Zeit von Sharp auf Vordermann gebracht. Ich gehe deshalb davon aus, dass dort nur noch Sharp-Panels verbaut werden. Also nichts mit "Made in Germany".
 
@duplex: Loewe hat sehr gute LCD TVs. Aber die Preise gehen ja gar nicht.
 
@duplex:es kommt nicht nur auf die panels an, die elektronic dahinter ist auch entscheidend und was das anbelangt ist loewe doch einen kleinen schritt voraus.
 
@ zupermann: Richtig! + ... sehe ich auch so! Meine Familie hatte schon 2 Loewe und es gibt garnichts dran auszusetzen! Hat einer noch was von Technisat gehört?? Meines wissens sollen die recht gut sein?!?!
 
Ich kann nur von schlechten Erfahrungen mit Sharp Panels berichten. Die Panels haben durch die Bank katastrophale Schwarzwerte (eigentlich Blauwerte um genau zu sein). Schwarz wirkt auf fast allen Sharp Panels dunkelblau. Grässlich. Philips Panels sind in dieser Beziehung um Längen besser.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles