Vista: Update soll Aktivierungs-Hack finden & löschen

Windows Vista Microsoft will mit dem Windows Vista Service Pack 1 nicht nur die seit der Markteinführung veröffentlichten Updates ausliefern. Eine der wenigen Neuerungen ist die Änderung der Echtheitsprüfung, die künftig wie bei Windows XP in gewissen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
toll, sie wollen ein update ausliefern, dann schließt man das eben aus aus der update liste - oder kopiert sich gepatchte dateien mit dem selben namen ins system... glaub nich das das jetzt sooooo viel bringt... ich hab nix gegen vista, auch wenn es bei mir eher eine hassliebe ist, aber die anstrengungen könnte man doch in sinnvollere produkte stecken...
 
@Rikibu: Die "Anstrengungen" rechnen sich für Microsoft locker.
 
@schweizjunge: Ich will den Satz mal fortführen...Die "Anstrengungen" rechnen sich für Microsoft locker, Bis schweizjunge eine Lösung gefunden hat :- )
 
@Rikibu: Wenn du das Update ausklammerst wirst du später keine neuen bekommen. Die Anstrengungen rechnen sich sicher weil dadurch bleiben keine Optionen mehr übrig eine Raubkopie zu nutzen.
 
@~LN~: Der Weg über Update-Packs oder Windows Update Katalog bleibt noch. Somit ist dann zwar die WU Seite nicht benutzbar aber an Updates jeglicher Art kommt man trotzdem.
 
@Rikibu: muss man mehr sagen als: Microsoft.Windows.Vista.x86.SP1.GERMAN.OEM.DVD-BIE
wurde vor einer woche pred... hab auf meinem desktop die sb-version von vista ultimate und auf meinem laptop dieses release laufen... funktioniert alles problemlos... und wird es auch weiterhin ^^
 
@devilsown : Raubkopieren mag cool sein aber lesen können ist noch cooler , in der News steht das Update wird den Biosemulator erkennen und die illegale Lizenz deaktivieren.
 
@Hoodlum: Wenn sich herrauskristallisiert das Updatepack ist dann nur für Raubkopierer wichtig dann wird das MS eben wieder verbieten.
 
@~LN~: Das ist das Problem an der Sache. Update Packs haben eine Daseinsberechtigung - dummerweise kann man diese auch für andere Zwecke missbrauchen.
 
@Rikibu: warum so kompliziert? jedes weitere update ab dann wird eben dieses sicherheitsupdate voraussetzen. wenns nicht installiert ist kommt ein netter hinweis, dass das update zunächst benötigt wird. und dann gehen erst die sicherheitsupdates wieder.
 
@~LN~:

warum sollte ich die ganze news durchlesen, fakt ist dasses nur eine frage der zeit ist bis ein neuer hack erhältlich ist... wer kann sich nicht an das devilsown rlz von winxp ganze 2 wochen vor erscheinen im oktober 01 ohne ach so unknackbare aktivierung erinnern - Big M macht sich doch nur lächerlich mit solchen methoden!
raubkopieren cool? ne, eigentlich nicht... jedoch bin ich azubi und EINE legale lizenz halte ich für ausreichend... MS hat kohle von mir bekommen - ich hab ne originale und ne gecrackte version und jeder ist glücklich... schlechtes gewissen? -> fehlanzeige!

aber du hast sicher noch nie ne dvd gebrannt, außer linux-dist. ne? :-)

 
Bei mir nervt keine WGA (unter XP) mehr und mein Windows brauch auch nicht mehr in Abständen online oder telefonisch Kontakt zu MS aufnehmen.
 
@schildie: ... und was willst Du uns damit sagen?
 
@schildie: VLK's gibts aba bei vista nimmer :-)
 
@schildie: aber es gibt noch die KMS^^ ... das ist ja weiterhin möglich.
 
@resh: KMS ist sowas von out.
 
@Superkopierer: Wer sagt das es keine VLK von Vista gibt.. also ich glaube du irrst dich... es gibt eine VLK und die nennt sich Windows Vista Enterprise Edition.. nur so nebenbei am Rande =)
 
@EarthQuaker: ... aber auch Vista Enterprise muss aktiviert werden.
 
@ swissboy: ja aber nicht in jedemfall ausserdem wirds ja als VLK versio vermarktet und deshalb nicht für Privatanwender gedacht.. zumindestens habe ich es bis jetzt noch niergends zu kaufen gesehen :-) von (i)llegaler seite mal abgesehen.
 
Das wird nix bringen, mit Biosemulatoren kann man trotzdem das Windows aktivieren und das SP1 installieren, habe es mal auf einem Beta System getestet und ging problemlos. MS kann nix gegen Hacker unternehmen, Windows XP wurde von Millionen Nutzern mit ungültiger Lizens genutzt und MS konnte nix machen. Selber schuld wenn die ihre Produkte so teuer verkaufen. Bei mir hat Vista eine klare ABSAGE verdient !!! XP bleibt für mich erstmal Gegenwart.
 
@duplex: ... genau diese BIOS-Emulatoren soll ja das Update finden.
 
@duplex: stimmt ja, um die 100 € ist wahnsinnig teuer. Fast soviel wie 2 neue Spiele, oder 4-6 mal richtig besaufen. Aber wozu Geld ausgeben, es ist ja nur die Basis für alle anderen Anwendungen.
............................
So einige Leute versteh ich echt net ....
 
Also zu teuer ist Windows Vista mit Sicherheit nicht. Selbst wenn es nur 20 Euro kosten würde, dann würde es Hohlbirnen geben die es umsonst haben wollen. Das sind dann auch immer die ersten die über Vista meckern, wenn sie es nicht MEHR mit einem Aktivierungs-Hack zum laufen bekommen. Außerdem gibt es ja auch "Alternativen" wie Linux.
 
@duplex: Zu teuer , sicher. Ich wette den passenden PC klaust du auch noch dazu ?
 
@ tavoc: stell dir vor es gibt leute für denen sind 100 euro viel geld(du wirst überrascht sein, es gibt sie wirklich!) und die erfahren von der möglichkeit, software zu bekommen die sie haben wollen und das für lau. Da ist es nicht hohl, dumm oder sonstwas sondern menschlich!
Bei leuten die über den betrag nur lachen können stößt sowas aber auf unverständnis, willkommen in der klassengesellschaft. *Der Satz zum schluss der unter WF ja pflicht ist bei solchen comments: JA ich habe eine eigene Windows Lizenz*
 
@kirc: Wie bitte? Es ist menschlich eine Straftat zu begehen? Zwingt irgendjemand die Leute Windows Vista zu installieren? Sie können ja wohl genauso gut Linux verwenden oder ein altes Windows, was man bei ebay oder sonstwo hinterhergeschmissen bekommt. Außerdem brauch man für Vista schon einen moderneren PC, damit Vista gut läuft und man auch für alles Treiber hat. Wenn man für den PC Geld hat, hat man auch für Vista das Geld, oder man kauft sich gleich einen Komplett-PC wo Vista dabei ist. Wenn man das Geld doch nicht hat, frage ich mich, wofür man dann so einen leistungsstarken PC benötigt? Bestimmt doch für entweder für Spiele oder für spezielle Anwendungen, denn für Office und Internet reicht ein 10 Jahre alter PC. Also hat man ja doch Geld, denn die Spiele und die Software gibt es ja auch nicht für Lau! Und wie bereits gesagt, man wird nicht zu Vista gezwungen. Nur wenn man DirectX 10 haben möchten - aber da hat man wie gesagt auch das Geld dafür!
 
@kirc: Mag schon sein, dass es solche Leute auch gibt. Aber für die gibt es dann auch Alternativen. Und wer eben Vista haben möchte soll dafür bezahlen. Nur weil man eine Möglichkeit kennt und 100 Euro für einen viel sind, hat man noch lange nicht das Recht zum klauen. Wenn man es sich nicht leisten kann, dann muss man sich eben nach etwas anderem umsehen oder etwas Geld verdienen gehen.
Ich kenne auch eine Möglichkeit für lau an ein neues Auto zu kommen, welches ich mir nicht leisten kann. Berechtigt mich das jetzt dazu das Auto einfach zu klauen???
 
@kirc: Wenn eine arme Familie deine Wohnung ausräumt nur weil du deine Tür nicht verschlossen hast ist das genauso menschlich der Hungerleider die Möbel einfach zu überlassen , du kannst dir ja neue kaufen. In DE gibt es sehr viele arme Familien :)
 
@ALL: Nur um hier mal reinen Tisch zu machen:
1. Es gibt kein "Vista", es gibt Vista Home Basic (ab 62,50 EUR), Vista Home Premium (ab 73,90 EUR), Vista Business (ab 93,50 EUR), Vista Ultimate (137,48 EUR). 2. Es gibt kein Pauschal-Vista das 100 EUR kostet. 3. Fälschlicherweise denken alle, dass sie unbedingt die teuerste Version bräuchten, (die tatsächlich über 100 EUR liegt), tun sie allerdings nicht, weil Ihnen ebenso die Home Premium ausreicht. Vielleicht raffen das ja einige irgendwann nochmal! Noch habe ich Hoffnung.
 
ich wünsche MS viel Erfolg dabei, der Softwarepiraterie Herr zu werden und das ist nicht ironisch gemeint! Für mich ist Softwarediebstahl kein Kavaliersdelikt - wer eine Software haben möchte, soll sie sich gefälligst kaufen, wenn das Geld dafür nicht zur Verfügung steht, muss man eben mit älteren Versionen vorlieb nehmen
 
Juhu, ja irgendwie freut mich das :)
Manche Leute können hunterdete von Euro in Hardware ausgeben, aber in ihr Windows nicht? Windows ist eine Software die man jeden Tag benutzt (manche merken das bestimmt nichtmal..) und meinen, ne dafür brauch ich ja nicht zu zahlen.. Ich wünsche da mal Microsoft viel Erfolg :)
 
[quote]
@schildie: ... und was willst Du uns damit sagen?
[/quote]
wohl, weil er Linux nutzt wie ich :-)
 
@bujin: Bitte nicht nur Linux, sondern auch die Antwortfunktion (blauer Pfeil) nutzen!
 
Einer der Gründe weshalb ich Vista gekauft hab: Ich hab keine lust mich auch nur 5min mit einem möglichen Hack den ich brauch zu beschäftigen. Ich hab das bisschen Geld (nein Vista ist NICHT teuer) schon für dümmeres ausgegeben...
 
@HNM: das blöde ist, das man da gar nichts dafür tun muss. der hack ist einfach mit drauf und regelt das von alleine. ist sogar einfacher als das normale OEM, weil mans nicht aktivieren braucht und meistens schon vorkonfiguriert bekommt. von den trojanern mal abgesehen, die da eingebaut sein könnten ... PS: habe VISTA Business gekauft und teste gerne mal mit VmWare die Welt. :o)
 
gute idee find ich auch, halte da eh nich so viel davon, im Prinzip muss man ja immer angst haben das es gleich klingelt und der rechner einkassiert wird, ist mir alles zu heiß.
Aber im Prinzip brauch man ja nur einen gültigen CD-Key, den zu beschaffen is ja auch nich das Problem...
 
@Conehead: Und das zugehörige Echtheitszertifikat(!), denn woher sonst wohl kommt der CD-Key? Doch nicht etwa vom Nachbarn, der beides (primär den Key) gut einsehbar auf dem Fenstersims liegen gelassen hat?
 
Als Strafe wird einem der Desktophintergrund ausgeschaltet! :'(
 
@eber007: Welche Strafe ? Leute mit einer Lizenz wird das kaum betreffen und zweitens gibt es immernoch den sehr langen Testmodus .
 
@eber007:
wie gemein, da lässt sich ja dann windows garnicht mehr richtig benutzen :'(
 
Ich will doch sehr hoffen dieses mal greifen die Anstrengungen alle Software-Emulatoren aus dem Rennen zu nehmen . WF scheint im letzten Absatz ein Fehler unterlaufen zu sein , nach diesem Update sollen auch die neuen BiosEmulatoren nichtmehr funktionieren , somit bleibt diese Umgehungsmaßnahme nicht übrig.
 
@~LN~: och dann kommt eben was anderes, denn viele die in ihrer freizeit windows aushebeln würde sicher fad werden. dieses spiel wird es immer geben, siehe xp oder andere software :)
 
frag mich manchmal wie ihr die screenshots macht *gg* oder wurden die von ms bereitgestellt
 
@sibbl: (+) - würde mich auch mal interessieren :)
 
Es wird wohl neue Umgehungsmassnahmen geben, gell ?
 
@news1704: das versteht sich ja eigenltlich von selbst. Ganz wird man der Sache nie Herr werden. Es gibt immer Gut und Böse, Materie und Antimaterie, Plus und Minus, .... nicht nur in der Musik, Spiel, Film und Softwarebranche
 
@news1704: Die Möglichkeiten werden sehr klein sein ohne diese Sorte von Hacks und Cracks.
 
@news1704: ja, raubkopien werden nach einiger zeit von microsoft selbst legalisiert damit sich vista doch noch ein wenig verbreitet :)
 
sibbl: "frag mich manchmal wie ihr die screenshots macht *gg* oder wurden die von ms bereitgestellt".

Die haben doch hier ein paar illegale Windows, um das zu testen.
 
@NoNameHorse: Bitte der Übersicht zuliebe Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.

 
@NoNameHorse:

man installiert den Crack halt mal auf einem legal erworbenen System, wie es eh bei vielen der Fall ist, da schaut man ja schon vor dem Kauf ob man das umgehen kann wie bei der XP Aktivierung, DVD CSS..., Spielekopeirschütze, DRM bei Musik oder jetzt BluRay usw. auch, da wiird ja bei den meisten als erstes ein Tool bzw. Firmware... zum umgehen/entfernen installiert, wer tut sich das schon freiwillig an (Originale Musik CD /Spiele die sich nicht abspielen/starten lassen usw.)

die Methode mit den ModBIOS wird weiterhin funktionieren wird (da kann MS nicht viel machen und das ist ja auch nicht Massentauglich, außerdem riskant)
 
Ihr seid so dumm, wenn man einen Crack für Vista benutzt, heißt das nicht das es nicht geht, wenn sich jemand erwischen lässt oder es MS merkt, dann der jenige etwas falsch mit dem Crack gemacht, ich jedenfalls besitze einen Sehr guten, teuren Computer, ab eine Lizens für Vista besitze ich nicht, ich habe seit Jahren Windows ohne Lizens, eigentlich noch nie und bei mir kam niemals das FBI mit dem Hubschrauber. Experten können ebend mal Produkte aktivieren, oder selebr schreiben wie ich, selbst bei Spiele mache ich die selber.
 
@duplex: Wenn dein Source-Code (von Spielen und Programmen) ähnlich deiner Rechtschreibung aussieht bezweifle ich doch sehr, dass diese lauffähig sind. Btw.: In Deutschland kommt noch immer Grün-Weiß und nicht das FBI! Sehr guter teurer Computer? Wahrscheinlich von Medion, hm? :-)
 
@duplex: Warum ein OS raubkopieren, was schätzungsweise nur 5% von deinem teuren Computer kostet? Warum gehst du nicht gleich in den Laden und klaust dir auch die Hardware zusammen? Ist letztlich dasselbe, kapiert?
 
@ Naben Jim: Das ist nicht annähernd das selbe, das sollte dir eigentlich auffallen.
 
@ Der_Heimwerkerkönig: Ein Produkt ist erst einmal geistiges Eigentum und ab da eben schon Eigentum und mit den Rechten des jeweiligen Landes geschützt. Kommt es zur Produktion - entweder als Zeichencode oder Hardware - ist es auch materielles Eigentum. Bin jetzt kein Jurist, aber ich sehe im untrechtmäßigen Download eines OS und dem unrechtmäßigen Entwenden einer Hardware aus dem Laden keinen nennenswerten Unterschied. Klär mich auf, falls ich entscheidende Fakten nicht berücksichtige.
 
@duplex: Aha, DU bist also der Mistkerl, der Gothic 3 verbrochen hat und Duke Nukem Forever nicht gebacken kriegt?!? Von nun an verachtet dich die Menschheit also nicht mehr nur für deine Postings auf WF, du solltest mal ernsthaft über Personenschutz nachdenken.
 
"Microsoft hatte bereits angekündigt, vor allem solche Umgehungsversuche zu bekämpfen, die massenweise umgesetzt und auch von wenig erfahrenen Anwendern eingesetzt werden könnten" Soll heißen MS hat bereits aufgegeben und kann es nicht mit den Hackern aufnehmen! Das waren noch Sprüche von MS beim Erscheinen von Vista (Vista ist sicher: Vista ist unknackbar: ja klar). Die sollen Vista endlich komplett dicht machen und nur der jenige, der bezahlt hat, darf das System benutzen.
 
Microsoft hat den "Kampf" gegen illegale kopien längst verloren. Die Millionen Investitionskosten sind in den Sand gesetzt. Vielleicht hätte man ja ein Betriebsystem schustern sollen, wo es sich lohnt es zu kaufen. Aber ne, man setzt uns Vista vor. Echt traurig.
 
@sesamstrassentier: Komplett falsche Schlussfolgerung. Vista ist bereits wesentlich aufwändiger zu knacken als Windows XP. Es gibt viele die sich das bei Vista nicht mehr antun wollen (.. dann kaufe ich es mir lieber, dann habe ich Ruhe). Microsoft hat nach eigenen Angaben alleine dank WGA letztes Jahr ca. 70 Millionen Dollar mehr verdient. WGA ist (von Microsoft aus gesehen) ein voller Erfolg.
 
@swissboy: Ach was, die kochen auch nur mit Wasser. Und die Hacker haben viiiel Zeit.
 
@sesamstrassentier: wiedermal nur schlecht getrollt weil auch bei Windows7 erzählt ihr dasselbe , das System ist schlecht weil aus Redmond. Übrigens , Hacker haben auch durch höhere Verbreitung von Alternativen immernoch Interesse Malware aus verschiedenen Gründen zu verbreiten , du träumst wenn du glaubst vor Alternativen machen Sie halt.
 
@ ~LN~: Viele Firmen wechseln bereits auf andere System, weil sie genau solche Leuten, die alles nur klein reden, nicht mehr vertrauen. Sie wollen glasklare und nachvollziehbare Sicherheit und kein Betriebsystemhersteller der ihnen Trojaner ins Nest legt, nur weil der Betrieb meint, er hätte jetzt Polizeirechte. Ich schätze die Gerichte bekommen wieder Arbeit wenn Microsoft das durchzieht.
 
@sesamstrassentier: Du solltest dich mal hören was du fürn Mist erzählst ! Microsoft hat sehr wohl das Recht sein eigenes System Hackfrei halten zu dürfen, Apple macht das im Iphone auch nicht anders, mit jeder Firmware werden die Hacks ausgehebelt .
 
@~LN~: Das Recht schon, aber nicht mit allen Mitteln :) Ein Iphone ist kein Windows. Ein Windows spielt mir dieses Update rein, ohne meine Zustimmung, sonst wäre dieser Trojaner ja sinnlos. Du vergleichst mal wieder Äpple mit Birnen, aber anscheinend fällt dir nichts mehr ein um dein Lieblingskonzern zu stärken.
 
@sesamstrassentier: Mit dem feinen Unterschied das nie ein Trojaner eingespielt wird, den gibt es nur in deiner Fantasie.
 
@sesamstrassentier: schwachsinn!!!
 
@~LN~: Das DIng funktioniert genau so, da kannst du dich auf den Kopf stellen. Mir persönlich egal was dieser Konzern sich anmaßt, aber von Vista kann man nur noch abraten, es ist schlichtweg eine Unverschähmtheit und Microsoft überschreitet seine Befugnisse indem es so in die Privatsphäre des User eingreift. Aber anscheinend sind Windowsuser nichts anderes gewohnt und kommen ohne Bevormundung nicht mehr klar im Leben. Traurig, aber erinnert mich an dir DDR:
 
@sesamstrassentier: Du bist eher die unverschämte Witzkanone wenn du glaubst eine illegale Nutzungslizenz wäre deine Privatsphäre.
 
@swissboy:
ist wohl dein Wunschtraum ,es wird immer einfacher und Kenner werden das bestätigen können.Die Gegner von M$ sind viel zu mächtig,und das ist auch gut so !Benutzerfreundlichkeit wäre da doch viel wichtiger !Und mehr verdient ja, doch nur durch den bescheidenen OEM Zwangskauf.
Bei mir ist XP wieder drauf und Vista ab zu Ebay.
 
@kongo111: Bitte der Übersicht zuliebe Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
Schei$$ Spyware!
Da kauft man sich ein neues teures Betriebssystem um sich ständig aushorchen zu lassen..
Und mit jedem SP kommt mehr dazu.
 
Ein Betriebsystem mit eingebauten Trojaner. Darauf hat die Welt gewartet. Dagegen würde ich klagen. Schnüffeln verboten. Basta.
 
@sesamstrassentier: Der Trojaner der die Hacks auffliegen lässt ? Willst du jetzt Mitleid...
 
@ ~LN~: du bist sicher auch für Folter wenn es den Zweck erfüllt. Stimmts? Mal davon abgesehen, dass MICH diese Machenschaften von Microsoft nicht die Bohne interessieren, finden Privatfirmen das garantiert nicht so witzig wenn Microsoft einfach mal so, nur weil sie meinen sie müssten Polizei spielen, einen Trojaner auf ihr System installiert. Aber wie gesagt, mir persönlich ist das egal. Nun rate mal wieso...
 
@sesamstrassentier: Hei der Blitz, dann geh doch bitte ins Linuxfutureforum und verbreite da Deine Paranaoia, ist ja kaum noch zum aushalten!
Wenn du Linux nutzt, dann geh in nem Windows Forum bitteschön keinem auf die Nüsse! Und wegen deiner "Microsoft installiert Trojaner" Geschichte (Zitat "dass MICH diese Machenschaften von Microsoft nicht die Bohne interessieren, finden Privatfirmen das garantiert nicht so witzig wenn Microsoft einfach mal so, nur weil sie meinen sie müssten Polizei spielen, einen Trojaner auf ihr System installiert") bring doch erstmal Fakten bevor Du Dich ein wenig mit Deiner Shell übernimmst....
 
@Mills Lane: Noch mal für dich zum mitschreiben. News lesen und dann noch mal einen trollversuch unternehmen. P.s. mit deinen Beleidungsversuchen schiebst du dich nur selbst ins Abseits, mich interessieren deine schwächlichen Gefühlsausbrüche nicht.
 
Ich nutze ein Original- Vista Home Premium. Allerdings finde ich nicht, dass dieses System nun wirklich so toll ist- dass man zu solchen Maßnahmen greift wie dem Trojaner, der von Microsoft ausgeht. Microsoft ist in meinen Augen kriminell.

Jeder der kann, sollte sich überlegen, auf ein anderweitiges System umzusteigen, das nicht aus dem Hause Microsoft stammt. Ganz ehrlich. Dazu wird sich meine Meinung auch nie ändern.
 
@florianejkarrer: Normalerweise darf nicht mal der BNd ohne richterlichen Beschluss solche Maßnahmen ergreifen. Und Microsoft will das nicht nur auf einen Rechner, sondern auf seiner ganzen Flotte ausbreiten. Ich frage mich, wo da noch die Grenzen sind.
 
@florianejkarrer: Sagt mal, ihr zwei geistig labilen, träumt ihr eigentlich nachts von den Müll, den ihr hier loslasst? Hab wohl die ComputerBILD untrerm Kopfkissen liegen... Bringt doch einfach mal Fakten (Quellen, eindeutige Belge) für die Anschuldigungen, die ihr hier so rausposaunt. Könnt ihr nicht? Dann haltets doch einfach mit Nuhr, ******* halten!
 
@Mills Lane: Du hast auch ganz sicher die News gelesen? Oder konntest du dich nicht so lange konzentrieren?
 
Ich habe selber Windows XP SP2
 
@duplex: wayne
 
@duplex: Du bist mir fast so geil, wie nen Linux Spaten, bei jeder Windows News erstmal seinen geistigen Abfall raushauen...
 
War doch klar das manche wieder von Trojanern im Windows sprechen , die Behauptungen existieren schon seit soviel Jahren und nie war irgend etwas drann gewesen.
 
Wusste bis heute nicht das es sooo ein Arrogantes Pack hier drin gibt, denen andere Menschen egal sind und Die nur sich selbst Leben.
Ihr seit doch das letzte und gehört eiskalt abserviert und ab in die Fleischpresse.
Vielen Menschen geht es verdammt dreckig und ihr redet nur Schwachsinn und blödes Zeug. Schämen muss man sich dafür und euch soll es einmal genau sooo dreckig gehen wie vielen Familien die ehrlich und versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen.
PS: Sollten Fehler im Text sein, ist mir das Sche...egal, habe aus dem Bauch raus geschrieben.
 
@SilverIII: ... und was hast Du zum Newsthema zu sagen?
 
@SilverIII: Wat is??? Hast Du dich vielleicht in der Seite vertan und wolltest dich bei der Seelsorge ausheulen? Kann aus deinem Gestammel leider absolut keinen Zusammenhang mit der News hier erkennen...
 
Interessant, doch wofür gibts Update-Packs wie hier bei WinFuture? Pech gehabt MS, da müsst ihr eben wieder versuchen UpdatePacks zu verhindern. Im übrigen gehen dem Vernehmen nach auch nach der Einspielung von SP1 diverse Bios-gekrackte OEM-Vista-Systeme nach wie vor.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das Update gibt es erst ende des Monats und dann gehen diese Emulatoren nichtmehr , dein SP1.GERMAN.OEM.DVD-BIE.iso Release kannst du dann wegwerfen. :)
 
@ ~LN~: noch einmal, dann kommt irgendwas anderes damit vista wieder geht, ist ein ewiges spiel.
 
@ ~LN~: Cool, du glaubst ich, "der Vista-Hasser", benutze persönlich und privat eine legale oder illegale Version von Vista? Sehr gewagt, diese These. PS: Wer mag, wer will - ich hab hier eine Vista Recovery-CD rumliegen die einen Käufer sucht.
 
@OSlin : Noch einmal , das mag sein aber überleg dochmal selber wie einfach das wohl jetzt sein wird ohne diese Hackmöglichkeiten , wenn alles so einfach wäre hätte man die einfachen Sachen schon längst gefunden.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Machs wie ich, schieb sie in den Schredder.
 
Achja, wie ich diese ganzen Diskussionen liebe :)
Die Frage "Warum wird Software illegal kopiert?" kann man doch so leicht beantworten: Weil es geht!!! Es wird auch immer so bleiben, es wird immer gecrackte Versionen von Windows geben. Als ob wir keine wichtigeren Probleme hätten, als so etwas. Kann mir kaum vorstellen, dass MS bankrott geht, nur weil ein paar User meinen, sie könnten ja Windows benutzen ohne etwas dafür zu bezahlen.
Jedem seine Meinung -> aber warum auch nicht, leben schließlich in einer Streitgesellschaft!
 
LOL! Also ich hab davon nix gemerkt! Gestern kam das x64 SP1 per Windowsupdate und nix??? Ob ich hiermit zugebe, WinVISTA nicht gekauft zu haben? JA, so ist es! Ich habe mir seit winXP kein OS mehr gekauft! Erst wenn alles stabil läuft wirds gekauft!
UND NIX MIT "nervigen" Hinweisen! So ein Quatsch! Dann hab ich heute: Microsoft.Windows.Vista.x86.SP1.GERMAN.OEM.DVD-BIE getestet! Auch einwandfrei!
Also an ALLE die jetzt Angst haben! Macht euch keine Sorge! Es läuft alles wunderbar! Und wer immer noch Angst hat DER SOLLS LASSEN und es sich kaufen!
 
@metaflux: Irgendwie hast Du die News nicht gelesen. Dieses Update wurde bisher noch gar nicht verteilt, das kommt erst noch.
 
@swissboy: Es hieß auch schon, SP1 würde sämtliche gekrackten OEM-Versionen unschädlich machen, das stimmte allerdings nicht, da etliche anstandslos weiter liefen, lediglich vereinzelt kam es zu "Ausfällen". Was lässt dich annehmen, dass es hier anders sein wird? Weil MS es behauptet? Ist doch aber sowieso müssig, diese Diskussion. Die Einen freuen sich hier wie die Schneekönige, wenn die bösen "Raubkopierer" wieder mal ein bisschen von MS geärgert werden, die Anderen lachen diese selbsternannten Moralapostel und Hilfssheriffe aus. Wie altbekannt und öde dieses Spiel doch ist.
 
Falsch, den anderen fällt ein Stein vom Herzen weil Sie weiterhin das System nicht kaufen müssen und geben auch Schadenfreude vor , aber nur gegenüber dem Hersteller.
 
irgenwie sind die raubkopierer bei vista schon mutig oder dumm, mal ein kleiner auszug der home phone anwendungen in windows
***Windows Update, Web Content, Digitale Zertifikate, Auto Root Update, Windows Media DRM, der Media Player, Malicious Software Removal/Clean On Upgrade, Network Connectivity Status Icon, Windows Time Service und der IPv6 NAT-Service Teredo,Aktivierung, Customer Experience Improvement Program (CEIP), Gerätemanager, Driver Protection, Dynamic Update, Event Viewer, File Association Web Service, Games Folder, Error Reporting for Handwriting Recognition, Input Method Editor (IME), Installation Improvement Program, Internet Printing, Kindersicherung, Plug and Play, Plug and Play Extensions, Program Kompatibilitäts-Assistent und -Wizard, Properties, Registrierung, Rights Management Services (RMS) Client, Update Root Certificates, Windows Control Panel, Windows Help, Windows Mail (in Zusammenhang mit Windows Live Mail, Hotmail oder MSN Mail) und der Windows - Fehlerbericht,WGA, Windows Defender, Support, das Windows Media Center und natürlich der Internet Explorer 7*** , echt ein nettes betriebssystem, auch wenn vielleicht nur teile davon stimmen :)
 
@OSlin: Das hat nix mit Mut zu tun. MS hat noch nie einen Privatmann wegen der illegalen Nutzung seiner Software belangt. Das liegt auch nicht in deren Interesse, wegen der daraus resultierenden desaströsen Publicity - siehe Musikindustrie.
 
Und was war mit dem russischen Lehrer ? Das soll ja angeblich Microsoft gewesen sein.
 
@~LN~: Nein, Microsoft hat ausdrücklich gesagt dass sie nichts mit der Klage gegen diesen russischen Lehrer zu tun haben. Mir ist ausserdem kein Fall bekannt wo Microsoft gegen einen Privatanwender vorgegangen ist.
 
@all: mir ging es da eher um private dinge oder firmengeheimnisse. das ms privatanwender einer raubkopie noch nicht verklagt hat ist auch bekannt, aber wer sagt das es andere softwarehersteller nicht tun falls sie mit ms zusammenarbeiten.
 
@swissboy: Nein, Microsoft macht das viel subtiler. Sie schleichen sich in Polizeisysteme ein und lassen die die Drecksarbbeit machen. Natürlich geht Microsoft auch gegen Privatanwender vor, wo lebst du denn?
 
Leute Leute... Ich wundere mich immer wieder welche kontroverse Diskusionen solche News auslösen. Gleich vorweg: Mein Vista x64 Ultimate ist legal und wird auf einem 1500 &$8364: Rechner ausgeführt, aber ich verstehe manche Leute nicht, und ich verstehe Microsoft nicht.
Microsoft kann sich bald die Schreibtische vergolden lassen, und mekert über Raubkopierer, und verbieten die Installation eines legalen OS auf einer Virtuellen Maschine!! (das ist die Härte, und rechtfertig meiner Meinung nach schon Raubkopien). Manche Raubkopierer haben Rechner für 2000-3000 Euro zu Hause und benutzen eine Illegale Version eines 70 Euro:-OS. Ich sag nur: "Geiz ist GEIL!" Das ist doch nur ein Katz und Mausspiel. Und wer ist der gea****te? Otto-Normal-User, der mit jedem Update (oder neue Windows-Version) wieder ein Stückchen mehr seine Privatsphäre abgeben muss.
 
@FileMakerDE: Microsoft hat erst kürzlich die Lizenzbestimmungen betreffs Installation auf einer Virtual Machine gelockert (es gab auch eine WinFuture-News dazu).
 
@swissboy: Ja, weils Illegal war.
 
Was ich immer Bewundernswert finde ist, dass M$ es schafft solche Tools zu programmieren, es aber NICHT hin bekommt mal ein Betriebssystem zu erschaffen das nicht so vor Fehlern strotzt, TOLL!
 
@The Grinch: (+) und ein knuddel :D
 
@The Grinch: Jedes Betriebssystem eines jeden Herstellers hat Fehler. Es ist unmöglich ein fehlerfreies Betriebssystem zu programmieren.
 
@The Grinch: aber sowas von ein (+) ! :>
 
@The Grinch: ma kann ja auch fremde unternehmen beauftragen oder einen hacker contracten :-)
 
@The Grinch: wie mf2105 erwähnte wird vielleicht so mancher hacker die seite wechseln. @swissboy: betriebssysteme die ganz fehlerfrei auf den markt kommen gibt es wirklich nicht, aber so verbuggt wie ms derzeit ist, ist aber auch selten eines.
 
den aktivierungshack schaltet man ab, indem man die uac abschaltet. ruh is...
 
@hjo: Ja sicher, und Elvis lebt.
 
@hjo: Dank TCG ist alles möglich und du unterstützt diesen Schrott indem du fein alles kaufst was MS dir vorlegt. Solche Überwachungs- und Gängelungsfunktionien funktionieren nur mit der Akzeptanz der User. Und alle die sich jetzt über sowas aufregen und das was kommt, sollten man ganz tief liuftholen und überlegen wem sie das Geld in den Rachen schieben und ob sich das überhaupt noch lohnt. Ein Wechsel ist meistens möglich und nur ganz selten unmöglich.
 
Was für eine Witzkanone , mehr Sicherheit im Netz ist Überwachung und Gängelung. Kann man noch tiefer sinken ? :)
 
GLÜCKWUNSCH MICRSOFT !!! Warnt nur schön alle Raubkopierer, dass ihr sowas einspielen wollt ....

Meine Fresse, sowas trägt man nicht an die Öffentlichkeit...
 
nur her damit ____________- wie immer gilt bis zum nächsten frühstück ist der mist wieder gecrackt. geht doch endlich nach hause mit dieser alten scheisse. ms ist billig mer nicht
 
Ich sehe schon die Überschriften der PC-Zeitschriften: Aktivierungsdetektor deaktiviert ...
 
"Die Redmonder wollen so nach eigenen Angaben vor allem nichtsahnende Anwender schützen, denen eine so genannte Softwarefälschung untergejubelt wurde."

Und die Nase wird länger... und länger... und länger... und länger...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles