Firefox-Entwickler feiern 500 Millionen Downloads

Software Vor rund 3,5 Jahren hat die Mozilla Foundation die erste Version des Browsers Firefox veröffentlicht. Heute gaben die Entwickler bekannt, dass man die magische Grenze von 500 Millionen Downloads knacken konnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich wird auch mal was von mir in den News berichtet, ich bin einer davon.
 
@barney: Internet explorer ist gut! Um sich gleich darauf einen besseren Browser runterzuladen, es lebe das Adblock Plus Plugin! Nicht böse sein Winfuture, ich hab leider noch keine Möglichkeit gefunden eure Werbung wider frei zu schalten. :) Komplett abschalten werd ich das Plugin bestimmt nicht.
 
Lol,

die feiern die Downloads, Was aber noch lange nicht heisst das die 500 Millionen installiert sind.
Pfui Mozilla.
 
@Fuzzy-79: stimmt schon. Aber welcher User läd sich bitte was runter und installiert es dann nicht??? dann könnten sich diejenigen das saugen auch sparen. Ich selbst benutze Firefox schon seit es ihn gibt und bin sehr zufrieden damit.
 
@Fuzzy-79: Hat ja so auch niemand behauptet. Und für dieses Rumgequängele müsstest Du eigentlich auf die stille Treppe.

@redwueter[re:3]: Lies gründlicher, bevor Du dich beschwerst. Du warst gar nicht gemeint.
 
@localghost: Zitat Fuzzy-79 "Was aber noch lange nicht heisst das die 500 Millionen installiert sind" d.h. für mich, dass irgendwelche leute firefox runtergeladen haben aber nicht installiert. oder verstehe ich da was falsch??? Und noch was: was heißt hier rumgequängele??? Ich sag es nur wie es meiner Meinung nach ist.
 
@redwueter: dem gegenübersteht die Zahl derer, die sich den FF mehrmals runter laden. Ich z.B. lade den nach dem Neuaufsetzen des System gerne neu runter und installiere dann. Nun, bei mir kommt das nicht so oft vor, aber ich kenne Leute, die machen das 2-3 Mal im halben Jahr.
 
Naja, is doch ganz logisch das nicht jeder der 500 millionen downloads für eine installation pro person stehen kann.. es werden ja auch öfters betriebssystem neu installiert, und dann nochmal firefox runtergeladen. Für Installationen im allgemeine kann es stehen, aber das sagt nichts über die nutzung von firefox aus. EDIT: Mist zu langsam :P
 
Es probieren auch durchaus Leute den FF aus und werfen ihn dann wieder runter. Ich kenne da einige die wieder den IE nehmen, oder auch viele die von FF zu Opera gewechselt sind.
 
@Fuzzy-79: Es wird NIRGENDS in der News geschrieben das 500 Millionen Downloads = die Anzahl der Nutzer ist. Aber du kannst ja gerne Mozilla anschreiben das sie eine Funktion einbaut die an die Mozilla Server funkt wer gerade mit dem FF auf welcher Seite surft - aber nicht dann aufschreien von wegen das Mozilla dich dann ausspioniert...
 
@Schnubbie: Einmal reicht fei ^^
 
Es gibt mindestens zwei Tatsachen weshalb die Anzahl der Downloads kaum informativ wertvoll ist. 1. Die Downloadanzahl entspricht, auf Grund von Deinstallation, nicht den tatsächlichen Anwendern. 2. Updates werden mitgezählt, was die Anzahl leicht min. verdrei,-vierfachen lässt...
 
@Fuzzy-79: Du hast recht, es gibt welche die sich den FF mehrfach runterladen. Allerdings gibt es auch das Gegenteil. Leute die vor dem neu Aufsetzen die Daten und alle Programme speichern, weil sie keine Lust haben ihn neu runterzuladen. Oder von Freunden erhalten. Allerdings heißt diese News "Firefox-Entwickler feiern 500 Millionen Downloads", da steht nix von 500 Millionen Firefox Nutzern!!
 
find ich cool, mozilla hats verdient^^
 
Und? Was soll einem diese zahl nun sagen? Ich hab das teil in den ganzen Jahren sicher auch schon etliche male runter geladen, tatsächliche Nutzerzahlen würden mehr aussagen als diese nichts sagenden Downloadzahlen.
 
@e-hahn: Naja, nur das diese Nutzer alle freiwillig den Download getätigt haben und nicht per Windows Update aufgezwungen bekommen haben. :D
 
@e-hahn: Zitat:"In Deutschland kann der Firefox bereits einen Marktanteil von über 34 Prozent vorweisen."
 
@Anson Kann man nicht vergleichen, da der IE fester Bestandteil von Windows ist, zumal man das ja ausschalten kann, bei mir läuft in der VM unter XP auch noch der alte IE6. @Der_Heimwerkerkönig: Ja schön, habe ich gelesen, und nun? All diese News lesen sich aber so, als wenn Mozilla den 500 Millionsten FF Nutzer feiert.
 
@e-hahn: Naja, wenigstens du und ich wissen, dass 500 Mio. Downloads nicht automatisch 500 Mio. Nutzer bedeuten :-)
 
@e-hahn:
Zitat "All diese News lesen sich aber so, als wenn Mozilla den 500 Millionsten FF Nutzer feiert"

Nö... News lesen sich so als wenn sie den 500 Millionsten Donwload feiern. Sogar fett in der Überschrift.

Beachtliche Zahl! Weiter so! *Daumen hoch*
 
@e-hahn: Du bist ja ein ganz lustiger, der IE7 wurde per Zwangsupdate verteilt. Natürlich konnte man dann den Haken wegmachen, man wird aber immer wieder dran erinnert. Zudem lassen 99% der Anwender ihr Autouodate automatisch durchlaufen, sprich der IE7 wurde einfach intsalliert. Und es wird NIRGENDS in der News geschrieben das 500 Millionen Downloads = die Anzahl der Nutzer ist. Aber du kannst ja gerne Mozilla anschreiben das sie eine Funktion einbaut die an die Mozilla Server funkt wer gerade mit dem FF auf welcher Seite surft - aber nicht dann aufschreien von wegen das Mozilla dich dann ausspioniert...
 
@Anson: Falsch. Keiner zwingt Dich, den IE per Update zu laden. Das kannst Du nämlich rausnehmen. @Schnubbie: Wie Du sagst, man kann ... - also wird man doch nicht gezwungen.
 
@mcbit: Wie schon oben geschrieben, die allermeisten Leute sind unbedarft und klicken immer auf Ja und das ist quasi ein Zwangsupdate oder sie lesen der IE7 beseitigt Sicherheitslücken, dann ist das gut. Jetzt zu sagen das man nicht gezwungen wird ist lachhaft, der IE7 wird auf mehrere Millionen PCs untergeschoben
 
@Schnubbie: Ja aber dennoch wird man nicht gezwungen und sicher stimmt es das sehr viele das Auto Update eingeschaltet haben, ist ja auch richtig, bei dieser Nutzergruppe, die nutzen dann sicher auch den IE, und da ist es dann auch besser wenn sie den jeweils aktuellsten IE nutzen. So, es wurde ja alles gesagt, hier geht es ja um den FF und nicht um den IE...
 
@ Schnubbie: Weil jemand nicht liest, im blinden Vertrauen "ja" anklickt, ist es ein Zwangsupdate? Ich kenne einige, die keinen IE7 haben. Willst Du für Autounfälle in Zukunft auch den Hersteller des Fahrzeugs verantwortlich machen, dessen Fahrer die Vorfahrt mißachtet hat?@e-hahn: ACK
 
sicher sagt die downloadzahl nicht allzuviel aus, dennoch ist es doch beachtlich. jedenfalls pfui mozilla kann ich nicht nachvollziehen ...
 
@RisingSun: Blauen Pfeil beim nächsten mal nicht vergessen :)
 
Mein Gott, das is halt ein Grund um anzustoßen und ein bisschen zu Feiern. Lasst den doch den Spass und kritisiert nicht die Aussagekraft dieser Zahl.... meine güte wenn man nix zu meckern hat, dann sucht man sich was...schlimm
 
@ThreeM: (+)
 
@ThreeM: (+)
 
@ThreeM: (+)
 
Mensch, dann ist Firefox ja auch bald ein Grund für Opera wieder das große Wehklagen loszulassen. Wie ungerecht es doch ist das IE und jetzt auch Firefox nennenswerte Marktanteile haben und Opera nicht. Obwohl der doch sooooo toll ist, usw.
 
@DennisMoore: "Obwohl der doch sooooo toll ist, usw." Ist er auch, zu recht! :P
 
@thelord: Ja,weiß nur keiner. Vielleicht sollte Opera mal ein bißchen die Werbetrommel rühren statt nur rumzujammern. Geld genug müßten sie ja haben. Gibt da ja auch kostenpflichtige Produkte.
 
Ah, die Kleinlichen und Spitzfindigen wieder. Wer hat denn je behauptet, dass die Anzahl der Downloads gleich der Anzhl der tatsächlichen Nutzer ist? Aber diese große Zahl an sich lässt ja schon deuten, dass der Browser eben beliebt ist. Mehr auch nich...
 
@HD_34: Es geht eher darum, daß eine Zahl gefeiert wird, die herzlich wenig Aussagekraft besitzt. Es wurde nicht einmal genannt, welche Downloads gezählt wurden. Bei den vielen Alphas/Betas, Nightly-Builds und normalen Updates kann einiges zusammenkommen, ohne wirklich Einfluß auf die Verbreitung des Browsers haben zu müssen.
 
ich finde es immer wieder lustig über was hier so alles gejammert wird. firefox verdient die annerkennung und da ist es egal ob die download`s stimmen oder nicht. ein schönes zeichen das die benutzer ein wenig mitdenken und anfangen nicht nur vorgesetzte sachen zu verwenden.
 
was würde ich nur ohne den firefox machen ernste alternativen gibts ja nich!!! :-) .... ist wirklich TOP ... hoffe das da nie die puste ausgeht !
 
Wie paßt eigentlich zu dieser Erfolgsmeldung das Gejammerer des Opera-Herstellers betreffs Chancenlosigkeit wegen MS-Monopol?
 
Finde ich echt Klasse das FireFox schon so oft gedownloadet wurde.
Ich kenn eigentlich kaum noch Leute die den IE nutzen.
 
@JKW-Media.de: Ich auch nicht, habe ganzen Verwandten- und Bekanntenkreis FF rauf gemacht.
 
FIREFOX *RULEZ*
 
Klar dass nich alle die den FIREFOX gedownloaded haben ihn auch nutzen... immer die selben geistreichen Bemerkungen.

Das IST aber ein Top-browser, ohne wenn und aber. Und die Jungs von MICROSOFT sollten sich selbst auch mal was ausdenken anstatt ständig verspätet und schlecht abzuschauen...
 
@d.o.c.: Genau, MS schaut "ständig" ab... soll das banale Polemik darstellen, oder weißt Du es einfach nicht besser?
 
die aktuellen 3.0b4pre releases unter Mac OS X sind wesentlich schneller als FF 2.
An Stabilität mangelt es auch nicht.
Ich bin gespannt wie sich Firefox in Zukunft entwickelt.
 
jaja.. und was ist mit leuten wie mir die ihn schon 100 mal runtergeladen haben? :P
 
@Ludacris: Hast wohl nen bisschen gepuscht, oder brauchteste nen grund zum feiern?
 
@ twinky

benutz doch einfach den IE und freu dich. muss nur immer lachen wenn sich kollegen über werbung und fehlende funktionen aufregen...

und dann kommt irgendwann ein neuer IE mit 1,2 funktionen von FF nachgerüstet.. als tabbed browsing endlich beim IE ankam hab ich mich weggelacht.

P.S. mal die Geschichte von MICROSOFT betrachten- ist auf abschauen begründet

@Ludacris: IE fanboy oder nur lustig?
 
@d.o.c.: Du laberst auch nur Mist, von wem hat der Fx denn die Tabs abgeschaut? Wenn du Werbung im IE hast, installiere dir einen Werbeblocker, den musst du beim Fx auch erst installieren, genauso wie alle anderen Funktionen die der Fx nicht hat, und der IE auch nicht. Ich hab schon mit Tabs und Lesezeichensymbolleiste gesurft, da gab es noch gar keinen Fx. Und soll Ich dir was verraten, die Tabs gab es in Form einer Erweiterung/Aufsatz für den IE5.5 :-P Wer hat nun wo abgekupfert? Fx ist gehyped worden, denn die ersten Versionen waren schwach, vor V1.5 war er bei mir jedenfalls unbrauchbar. Vll. gibt es ja auch Leute die den Fx automatisch mehrmals am Tag runter laden, um die Zahlen zu pushen, bei Seiten wie Spread Firefox, könnte ich mir das gut vorstellen^^
 
@ Species : mal abgesehn davon das ich mich grade frage wie du auf das Wort labern..also "reden" kommst..wo doch nur getippt wird hier... Ich hatte grade nen kleinen Lachflash beim lesen deiner Aussage : Vor Version 1.5 war er für dich unbrauchbar. Bist du sicher vom Planet Erde zu stammen ? Könnte mir gut vorstellen das das nicht der Fall ist.
 
@DerTigga: Las gut sein kleiner, wie würdest du denn seinen Stuß oben beschreiben außer mit labern? Was für mich brauchbar ist, und was nicht, entscheide ich auch selbst, für Fx kleiner 1.5 gab es lange nicht so gute und stabile Extensions, wie heute, und ohne Extensions ist der Fx für mich nix Wert. Ich habe schon immer mit einem Browseraufsatz gesurft, angefangen mit Netcaptor über Avantbrowser bis Maxthon, und gegen die stinkt der Standard Fx eben funktionell ab, genauso wie es ein standard IE tut. Und von wegen Erde, da wo ich herkomme, lacht man sich über Fx eh tot :-))
 
FF ist geil (c:
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles