Blu-ray-Rohlinge sollen deutlich günstiger werden

Hardware Nachdem die Blu-ray-Disc im Streit um die Nachfolge der DVD nun endgültig einen Sieg einfahren konnte, schauen sich immer mehr Anwender nach entsprechenden Lösungen für den PC um. Entsprechende Blu-ray-Brenner sind schnell gefunden, doch die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja 9 Euro datt geht ja nocht für die Kappazitäten.... (wenn ich an die Preise für DVD-RAM und DL-DVD denke).... Die jungens sollen lieber mal dafür sorgen, dass die Brenner erschwinglich werden... das is ja quasi wie: ach verkaufen mer die Wurst nun für 2 cent 's Brot aber für 10Euro....
 
@stefan_Der_Held: Das seh ich etwas andres, denn ein Blu-ray Brenner kostet jetzt noch 150€ und fällt bestimmt im Laufe des jahren auf unter 100€! Und das ist eine einmalige Investition. Wenn eine Scheibe bei 9€ liegt und ich mir ein 10-Pack für etwa 90€ kaufe ... HALLO?? Das geht finde ich garnicht. Das hieße zu den heutigen Preisen ist ein Brenner billiger als 17 Rohlinge! Vergleich das mal mit einer DVD! DVD-Brenner=40€ DVD=0,20€ : Brenner = 200 Rohlinge.
 
@stefan_Der_Held: So seh ich das auch. Allerdings mach ich mir nach dem Ausscheiden der HD-DVD keine Sorgen dass die Geräte in naher Zukunft merklich billiger werden.
 
@MenschMeier: Du vergleichst hier nur die Preise, würdest du aber auch die Kapazitäten der jeweiligen Medien vergleichen, würdest du merken, dass die Preise gar nicht sooo verkehrt sind. Ich frage mich sowieso mit was du 10 BlueRay-Discs füllen würdest :)
 
@MenschMeier: Also ich habe noch nirgendwo einen BR-Brenner für 150 Euro
gesehen. Vielleicht könntest du hier mal einen Hinweis geben, wo diese preiswerten
Geräte erhältlich sind.
@SlicOr: Bezüglich der Befüllung von 10 BR-Disks hätte ich schon konkrete Vorstellungen. Zum Beispiel die Sicherung von Images einer kompletten Betriebssysteminstallation. Da kommen schnell 10 GByte zusammen. Die könnte
man bequem auf eine BR-Disk schreiben, jetzt muss man die noch aufsplitten und
auf mehrere DVDs verteilen. Hat man nun einige solcher Images, sind die 10 BR-Rohlinge bestimmt bald voll.
 
@drhook: ... ich würde für eine Sicherung, die eine größere Datenmenge beinhaltet, weder eine DVD noch eine BD verwenden! Externe Festplatte sind mittlerweile so günstig, daß es für mich überhaupt keine Frage ist, welches Medium für mich wirklich interessant ist. Und so lange es noch keine BD-REs gibt, die man zu einem wirklich vernünftigen Preis kaufen kann, ist dieses Thema so und so müßig, denn die normale BD halte ich für eine absolute Verschwendung ...
 
@Thaquanwyn: Du hast vollkommen recht, dass eine externe Festplatte vom
Datenvolumen und von der Handhabung besser geeignet wäre. Aber das Problem
dabei ist, dass man auf einer Platte die Daten auch löschen kann und da eine
Platte eigentlich immer voll ist, ist man eher geneigt, mal eine älteres Image
zu löschen. Einmal auf BR oder DVD gebrannt sind die Daten für die "Lebensdauer" solcher Medien gesichert.
 
@stefan_Der_Held: 9€ ? Das ist doch nichts - als die ersten DVD Rohlinge rauskamen, hatte ein Rohling 18€ in der Metro gekostet !!!!
 
@c4mouflage: Ich befürchte eher, dass der Preiskampf nun um ist und die Preise eher langsam fallen, da Blu-Ray nun eine Art Monopol hat :)
 
Solange der Rohling mehr kostet wie 1€ können die ihre Blu-Ray kacke wohin stecken
 
@wlimaxxx: seh ich eigentlich ähnlich

der brenner unter 100 und der rohling 1-2 euro und die technik setzt sich durch, ansonsten wird die dvd noch ewig regieren
 
@wlimaxxx: nur so zur Info:
"... mehr kostet ALS 1 € ..."

Kauf dich deutchbuch, hat mich auch gehelft! :-)
 
@wlimaxxx: 9 euro sind natürlich zu teuer aber man sollte bedenken dass auf eine BD einiges mehr als auf ne dvd geht also erwartet in nächster zeit keine preise von 25 cent das stück oder ähnliches
 
@wlimaxxx: Dem schließe ich mich an. Selbst 90 Cent sind noch zuviel! Dann lieber 100 DVD-R für 25 €uronen zulegen. Sollte sich BR überhaupt durchsetzen, wird das mindestens noch 2 Jahre dauern. @TeddyDUS: Da ist gerade ein Sack voll Reis umgekippt!
 
@wlimaxxx: Heutige DVD-Rohlinge kosten circa 0,15 Euro pro GByte. Umgerechnet
sollte dann ein BR-Rohling (25 GB) 3,60 Euro kosten, wenn man nur die Speicherkapazität betrachtet. Ich nehme an, dass sich sich die Preise der BR-Medien
in circa einem Jahr dann so im Bereich 3 bis 4 Euro bewegen werden.
 
@schizomizu: häh? wenn eine BD heute 90 cent kosten würde und eine dvd-r daneben 25 cent würdest du lieber ne dvd kaufen hab ich das jetzt so richtig verstanden? in gb/preis ausgedrückt machst du dabei aber miese, is dir klar oder?
 
@wlimaxxx: Kann mir mal bitte einer die DVD Rohlingpreise nennen, als diese noch nicht überall in jedem Haushalt angekommen waren? Achja, und wenn jemand älteres dabei ist: CD Rohlingpreise so um das Jahr 1998-2000? So, dann bitte nochmal nachdenken (ok, für die meisten ist es wohl ein Fremdwort hier...)
 
@drhook: ... das ist aber eine Milchmädchenrechnung, denn die meisten User haben ja noch nicht einmal eine DVD voll ausnutzen können. Was sollen die dann mit einer BD? Außerdem sind externe Festplatten viel interessanter und somit die größten Konkurenten der BD ...
 
@wlimaxxx: ein + für deinen beitrag. ich gehe sogar einen schritt weiter und sage das die das zeug behalten können solange kein preisniveau heutiger dvds erreicht ist. damit mene ich auch nicht den vergleich zum verfügbaren speicherplatz sondern den eigentlichen nutzwert für den eigentlichen gebrauch. am ende ist auf beiden scheiben nur "ein film".
 
@ lalomat: nee so kannste auch nicht argumentieren, vielleicht is auf beiden nur ein film drauf aber dessen qualität ist ja wohl um einiges höher. du kannst da genauso gut 30 filme im mpeg-4 format draufbrennen und spätestens dann solltest du den unterschied zwischen dvd und bd erkennen
 
Boah, NUR mehr 6 Euro!!! Sowas von günstig aber auch! Bei den Preisen können die sich die Dinger aus meiner Sicht jedenfalls an den Hut stecken. Was auch bedeutet, Blu-Ray-Laufwerk kommt mir erst bei entsprechenden Rohlingspreisen eines in die Tüte :-) Für mich hat das nämlich alles nur einen Wert als Sicherungsmedium, neben einer Festplatte. Da ich kein Auflösungsfetischist bin, und mein Fernseher sowieso nur 74cm Durchmesser hat, mir Blu-Ray also null bringen würde, verzichte ich auch auf Abspielgeräte.
 
@Der_Heimwerkerkönig: hähä.. das mit dem TV Durchmesser fand ich lustig... Schein ein Rundes Gerät zu sein. Ne aber hast schon recht. Preise sind noch zu hoch. Auch bei mir würde das BluRay erst einzug erhalten wenn die Preise der der DVD nicht wesentlich mehr wären. Bei den aktuellen Preisen/Kosten keine Chance.
 
@HAL9000i: Tatsächlich, das wäre ja ein rundes Gerät... ich meinte natürlich Diagonale :-)
 
Ist die organische Bescichtung nicht das große Manko der Cd's und DVD's?
Das schränkt doch die Lebensdauer wieder massiv ein. Oder etwa nicht?
 
@Wallus: meinbes wissens war die anorganische beschichtung ein manko da diese doch so extrem anfällkig gewesen sein soll.....

@all
ich rege mich über diesen preis garnicht auf, warum auch? habe für meinen ersten plextor cd brenner ein halbes vermögen gezahlt, genauso wie für meinen ersten dvd brenner. jetzt zahle ich umgerechnet nicht mal die hälfte für ein BD laufwerk und selbst das medium für 6 euro ist doch akzeptabel.

natürlich nutze ich hdd's zum sichern meiner daten, aber gerade wenn es mal um nen film geht, oder ich wirklich was auf ein brennbares medium auslagern möchte ist die kapazität doch völlig ok und der preis auch.

ich beschwer mich jedenfalls nicht über läppische 150 bzw 6 euro, hab da andere zeiten mitgemacht....
 
@Wallus: ja soweit ich informirt bin schon, das ist ja auch der grund warum die normalen dvds (organisch) so kurzlebig sind und die dvd-rams (anorganisch) so lange halten, und jetz machen sie die auch organisch - toll, man schpeichert 25-50 gb an daten drauf und nach 2-3 jahren sind die weg
 
Wenn man sich hier einige Kommentare durchliest hat man nicht das Gefühl, das sich diese Leute noch an die Einführung der DVD oder geschweige der CD erinnern können. Am Anfang gab es auch keine 100 DVDs für 25 € und die Brenner haben auch über 500 Euro gekostet (damals noch 1000 Mark). Das selbe galt bei der Einführung der CD. Ich meine Mitte der Neunziger da waren CD Brenner extrem teuer. Heute schmeist sie dir jeder hinterher. Auch die Diskussion mit der Platzfrage ist die gleiche wie immer. Ich kann mich noch gut ans Jahre '96 oder '97 erinnern als die erste Festplatte mit 80 GB rauskam (82 GB um genau zu sein). Da haben wir auch alle gesagt, ja wer brauch denn soviel Speicherplatz: ist doch total überflüssig. Wartet einfach 1 Jahr dann sind die Preise der BD Medien und Brenner deutlich tiefer.
 
@wir.sing: *daumen hoch* genau das ist es doch! Die Preise werden fallen wie bei jeder neuen Technik. Ausserdem ist ein Sprung von 9 auf 6 € ein drittel günstiger! Das ist ein gewaltiger Sprung, auch wenn es für viele noch zu teuer ist zeigt es doch die Tendenz steil nach unten. Wartet bis ende des Jahres, bis dahin müssen 4,8GB halt reichen.
 
@wir.sing:
Ist ja nicht falsch, was Du sagst. Aber wir haben nun mal nicht früher, sondern jetzt. Ich habe früher auch für einen 16MB Ramriegel 850DM bezahlt. Das ist aber vorbei. Und solange externe Festplatten billiger sind als die Rohlinge, sind se halt zu teuer. Und dann sind die auch nur einmal beschreibbar. Wenn schon der Preis nicht fällt, müssen die wiederbeschreibbar sein. Es würde ja auch keinen eine nur einmal beschreibbare Festplatte kaufen.
 
@wir.sing: Einige hier können sich deshalb nicht an die Einführungspreise der DVD erinnern, da sie da 8-10 Jahre alt waren und Papa das gekauft hat, von der CD gar nicht zu reden :-)
 
@klartext: Und du weißt natürlich auch, dass die BlueRay Rohlinge sich alle selber ohne Investitionen erfunden haben. Und dass es auch heute noch RamRiegel für ein paar Hundert Euro gibt, wenn man eben spezielle will. Ist halt der PC Markt: Es wird nichts billiger, es wird nur die Leistung besser. Nur erkläre mir einmal bitte, warum jetzt die Rohlinge weniger kosten müssen als sie eben kosten.
 
@Tienchen :
Hast Du meinen Kommentar richtig durchgelesen ? In den letzten 20 Jahren ist der Computer die einzigste Ware die eben doch billiger UND schneller geworden ist. Ich habe 850 DM für 16 MB (nicht GB) bezahlt. Selbst High End DDR3 Speicher kommt da nicht im geringsten ran. Aber wahrscheinlich kennst Du die Preise von vor 20 Jahren nicht. Und wenn eine 500GB ex. Festplatte nur lumpige 90€ kostet, dann haben es meiner Meinung nach die Rohlinge für 6-9€ schwer, dagegen anzukommen. Die Festplatte kann ich einfach anschließen. Für die Rohlinge brauch ich noch einen Brenner, der z.Z. auch nicht billig ist. Aber der größte Nachteil ist die nicht wiederbeschreibbarkeit. Und dafür sind die einfach zu teuer. Die Investitionskosten sind nicht mein Problem. Da muss die Industrie sehen, wie se die wieder reinbekommen.

PS: Davon abgesehen, ist es problemlos möglich einen Full HDTV Film mittels h264 Codec auf eine DL DVD zu pressen. Blu-ray wurde eigentlich nur erfunden, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die ganzen Extras und Sprachen werden nur gebraucht, um die Disk voll zu bekommen.
 
Ich kann mich vage erinnern, dass CD-Brenner 1998 noch bis um die 1500DM gekostet haben. 1996 waren die Teile noch so instabil im Betrieb, dass wir den Brennvorgang zeitverzögert gestartet haben und dann aus dem Raum gegangen sind, um Erschütterungen zu vermeiden....wenns dumm kam, waren dann trotzdem 4 Rohlinge verschossen (50DM).
 
@Atzlaff: Jaaaa - das waren noch geile Zeiten! Ich habe mir damals meinen Yamaha CD-Brenner gekauft, als er bei Conrad für sage und schreibe 999,- DM verkauft wurde, das war das erste Angebot, bei dem ein 4x-Brenner unter 1000 Maak zu haben war. Und ein CD-Rohling kostet 15 Maak - da war das kopieren von Musik-CDs noch nicht wirklich rentabel :)
 
@Atzlaff: Seh ich auch so. Zwischen 2000 und 2001 kamen gerade CD Brenner mit 32x Geschwindigkeit heraus. Hab mir damals einen LiteON Brenner mit 32x Geschwindigkeit gekauft. Noch eins der etwas Billigeren Marken und musste dafür knapp 300DM hinblättern. Und ein Rohling von der Marke Platinum hatt damals auch so 2DM-2,50DM gekostest.
@ZappoB. Das Kopieren war nicht wirklich rentabel. Aber zu diesem Zeitpunkt gabs noch nicht so gute Kopierschutzvarianten wie heute. Von daher ist das Verhälnis etwa gleich.
 
@theonejr83:jaa man sieht es an der 83 das Du einen Tick zu spät eingestiegen bist. Habe noch nen SCSI 2x Brenner von Phillips gekauft, und der CD Rohling hatte 35 Mark gekostet, da war es billiger die AudioCDs zu kaufen als zu brennen, wobei ich sagen muß das dies wahrscheinlich der einzige funktionierende Kopierschutz wäre. Die Dinger so teuer wie einen Film machen und dann muß keiner mehr was brennen. Lieber kaufen mit Buntihülle etc. Hört Ihr mich von der Industrie???? Macht die Dinger teuer und die Film sowie Musikindustrie küssen euch den po. (Ironie off)
 
Ich lehne mich aus dem Fenster und nehme das "würde" aus der Überschrift: "Blu-ray-Rohlinge werden deutlich günstiger"! Es war bei den CD und DVD Rohlingen so, warum sollte es nicht auch bei BR so sein?! Außer natürlich Sony & Co. sehen hier einen Einnahmequell an mörder Lizenzgebühren :) (just kidding!)
 
und wie ist die Brennqualität und das Defektmanagement?
 
Für mich ist die Blu-ray Disk uninteressant was die Sicherung anbetrifft.Ich nutze da ausschlieslich externe Festpaltten.Die Landen dann im Kühlen dunklen Schrank und gut ist (und billig dazu) Habe auch schon mit älteren gebrannten DVD's Leseprobleme.Brenner ist in Ordnung und nutze nur Marken Rohlinge und brenne laaaaaaaaangsam.
 
Viel zu teuer ! für 2,50 € überleg ich es mir. 4x 2,5 = 10 €
 
@duplex: 4 x 4.7 GB = 100 GB?
 
anbetracht der preise pro gb wird ein bd medium nie wirklich interressant im gegensatz zu einer hdd. ich meine 500gb kosten im schnitt 80 euro....was will man denn mehr? kann dank hotswap das ganze nutzen wie eine disc, ist wesentlich aufallsicherer als ein bd rohling usw...

ich bin der meinung das bluray brenner einfach nur multimedial genutzt werden von leuten die die videos ihrer hd cam auf disc brennen wollen und vielleicht noch für raubkopierer die mehrere programm/game images auf einem bd medium unterbringen. und selbst da ist eine grosse hdd als wechselmedium sicher noch einen ticken besser. wird auch sicher noch ne weile dauern bis die ersten programme und vorallem games auf bd kommen....
 
Ist doch sowieso ne Angebot/Nachfrage Geschichte. Wenn sich Blu Ray richtig durchsetzt bei den Kunden fallen frueher oder spaeter automatisch die Preise - normale Marktwirtschaft.
 
Hallo erst mal zusammen. Ich hab mir mal die gesamten Kommentare von euch gelesen. Ihr schmeißt hier mit preisen um euch herum die sind ja, wie soll ich sagen, ziemlich bescheuert. der eine schreibt pro GB = 0,15 € bei DVD das macht dann bei einer Größe von 4,38GB 0,657 €. Wieso bekomme ich dann 100 DVD Rohlinge von der Marke Verbatim ? Ich habe meinen ersten CD-Brenner 1998 von der Marke Plextor gekauft für sage und schreibe 650 DM und der konnte nur 4x CD-R und 2x CD-RW beschreiben. da behauptet doch wirklich einer es gebe CD-Brenner für 1500 DM 1998. Ich lach mich TOT. Ich meine seid ihr zum ersten mal dabei, das eine Technik erfunden, in die Markt losgelassen wird und Ultra teuer für normal sterbliche ist? diese ganzen Kommentare von euch ist Blödsinn. Ich kann euch nicht verstehen!! Ich hab Neuigkeiten für euch, die Preise Fallen, nein nicht heute oder morgen. Die Preise werden dann fallen, wenn die Industrie die Entwicklung der BlueRAY mit der Schreibgeschwindigkeit beschleunigt und die ganze Sache für jeden Interessanter machen. erst dann wird es Billiger. Die Nachfrage wird steigen und siehe da, jeder kann es sich Leisten. Ohne mehr als 50 Euro für ein BueRAY auszugeben. Denkt mal darüber nach, und bitte last die Kommentare sein, die sind überflüssig.
 
@Tuggi:
Ist nur blöd, das Festplatten auch immer billiger werden.
 
@Tuggi: dacht ich's mir doch: mitglied seit heute. an das (niedrige) niveau hier muss man sich erst gewöhnen :-) aber tröste dich, eine von 100 news hier ist echt brauchbar !
 
Das die HDD billiger werden ist ja auch supi. wer hätte sich vor einem Jahr noch eine 750 GB Festplatte für 400 Euro leisten können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles