Stream bringt Windows-Anwendungen auf die PS3

Software StreamMyGame ist eine Anwendung, mit der sich 3D-Spiele per Streaming auch auf anderen Endgeräten nutzen lassen. So ermöglicht das Tool zum Beispiel die Nutzung von PC-Spielen auf der PlayStation 3 oder Rechnern, deren Leistung eigentlich nicht ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Himmel die Leute sollen sich einen PC kaufen zum arbeiten oder eine Playstation zum spielen... Alles andere ist doch absoluter unsinn!
 
@kiffw: Ja. Der Sinn erschließt sich mir jetzt auch nicht. Man muss ja schon einen PC haben und um PC-Software an der PS3 auch bedienen zu können, brauche ich dafür Maus und Tastatur. Was die Konsole zu einem normalen PC macht. Medien zu streamen (wie es auch auf der Xbox 360 geht) ist schon viel sinnvoller.
 
ich frag mich in welchen details crysis da läuft und ob mein rechner ne monstermachine sein muss oder die ps3 alles berechnet. ich hab nähmlcih mal gelesen das der rechner alles berechnet uns die ps3 nur streamt. Ansonsten ne geile sache.
 
@HeavyM: ich bin eigentlich von den selben Annahmen wie Du ausgegangen, aber laut Zitat "So ermöglicht das Tool zum Beispiel die Nutzung von PC-Spielen auf der PlayStation 3 oder Rechnern, deren Leistung eigentlich nicht ausreicht. " müsste doch auf das Gegenteil hinweisen?
 
@HeavyM: mit dem Tool benötigt man noch eine ganze Ecke mehr Rechenleistung!
Die Bilder gehen ja schließlich nicht unkomprimiert durch die Leitung! D.H. Wenn man Crysis damit flüssig spielen will, sollte man schon einen Rechner haben, der 1. Crysis flüssig zum laufen bringt, und 2. noch genug Power hat, GLEICHZEITIG ein Video in ECHTZEIT zu encoden. So in 3-4Jahren denk ich mal, dürfte das mit einem High-End-Rechner kein Problem mehr sein. Heutige Rechner haben da nicht genügend Leistung für! -Das Tool bringt also überhaupt NIX. (außerdem dürfte das Bild laggen - muss ja schließlich erst komprimiert werden, durch ein Kabel gejagd werden und anschließend dekomprimiert zum ausgeben... unter 100fps also nicht praktikabel, da es zu arg lagt!)
 
@HeavyM: Lt. Beschreibung auf der Homepage ist es REINES Streaming, d. h. der PC übernimmt die komplette Rechenleistung PLUS Kodierung, was die Performance etwas reduziert. Fraglich ist außerdem die Latenzzeit, wann die Steuersignale vom Client verarbeitet und wieder an den Client zurückgeschickt werden - verzögerungsfrei kann das bei diesem Konzept nicht sein. Noch dazu ist der Dienst kostenpflichtig, wenn man eine höhere Auflösung als 640x480 streamen möchte, Alles in allem sehe ich noch keinen Anwenungszweck. UND: Die Leistung der PS3 wird absolut nicht genutzt, es ist lediglich einen Linux-Client, der "zufällig" auch auf der PS3 läuft...
 
Naja, wer unbedingt Word & Co. auf dem TV haben will, braucht ja nur eine entsprechende Grafikkarte. Dass man allerdings die Rechenkünste von der PS3 miteinbeziehen kann, hört sich ziemlich praktisch an...
 
@Astorek: Ja, weil man zum Briefeschreiben unbedingt Highpower benötigt:-)
 
@mcbit: zum Briefeschreiben nehme ich dann auch lieber RDC oder VNC, dazu brauche ich StreamMyGame nicht - noch dazu sind RDC/VNC auch bei höchsten Auflösungen kostenlos.
 
@Astorek: Ich habe es auch so,man nennt es Dualview.Habe ein 10 Meter VGA Kabel hat 59€ gekostet (leider ist DVi Kabel in dieser Länge fast unbezahlbar) in der Graka eingestöpselt auf meinem 46 Zoll LCD ist die Auflösung von max.1360x768 möglich (VGA begrenzt leider die volle Auflösung von 1900x1080)und das reicht zum zocken.Habe noch ne 2te Tastatur und Maus (funk) und Crysis macht Spass :-)
 
Ich glaube definitiv nicht, dass die Playstation 3 Crysis selbst berechnet. Crysis wird auf dem PC berechnet und dargestellt wirds von der Playstation 3. Wenn es Crysis berechnen könnte, müsste es DirectX und andere Windows APIs nachbilden.
 
@icetea: Genau so wird es auch auf der Homepage beschrieben: Reines Streaming, der PC übernimmt alle Rechenleistung, die PS3 ist hier zum reinen Videoplayer degradiert.
 
wieder so eine sache die eigendlich völlig unnötig ist. Die meisten Leute, die ich kenne, haben ne Konsole UND einen PC. Wozu soll ich denn dann (außer musik und evtl videos) noch streamen?? so ein käse!
Der Typ hat selbst fürn ami ne beschissene ausprache"
 
@CrumpleZone: liegt ja auch daran, dass es "british english" ist... :)
 
omg wisst ihr jetzt erst von streammygames?
das teil nutz ich schon seit der ersten version, euer informationsfluss ist echt langsam geworden. Auch wenn man News einschickt fragt man sich dann auch immer wieder, warum hab ich das eigentlich eingeschickt vor 2 wochen?!
 
ps3 und rechner... bin ich im vorstand von e.on oder EnBW?...
 
@klein-m: ne diese Leute hätten dann einen High-End PC und ne PS3 und würden trozdem streamen, weil ja das neuste auch das beste ist :) Ist doch klar ne
 
Ich hab erst "Steam" gelesen .. Ich dachte schon :) :D
 
@xrsx: Uups Ich heute Nachmittag auch...CSS goes to PS3 LOL
 
Neu ist wohl wirklich nur, dass der Player für die Cell-Architektur optimiert wurde. Die Technik scheint insofern interessant, dass man quasi nur noch eine Art Thinclient benötigt, der den Stream decoden kann. So kann man z.B. mit einem schwächeren Notebook, eine Internetanbindung mit niedriger Latenz vorausgesetzt, von überall die volle Leistung des High-End-Rechners zu Hause nutzen. Eine auf bewegte Bilder ausgelegte Remotetechnik musste nun verhältnismässig lange gewartet werden. Sollte die Technik irgendwann ausgereift sein, ist dieses Software as a Service-Konzept eine wirkliche Alternative.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!