Flachbildfernseher erstmals beliebter als Röhren-TVs

Hardware Laut aktuellen Daten der Marktforscher von DisplaySearch sind Flachbildfernseher derzeit beliebter als die gewöhnlichen Röhren-TVs. Im vierten Quartal 2007 konnten erstmals mehr LCD-Bildschirme als Röhren an den Mann gebracht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
damit verhällts sich genauso wie mit Windows :) Röhren werden kaum noch produziert und TFT's/Plasma wird immer günstiger. Man tendiert einfach dazu sich nen flachmann zuzulegen :) von daher: gefakte/einseitige hochrechnung unserer arbeitslosen Forscher :D
 
@stefan_Der_Held: damit verhällts sich genauso wie mit Windows??? Was ein quatsch!
Und außerdem ist diese Aussage mehr Flat als Röhre, doch auch hirrnlos, liegt wohl daran das man NUR noch LC-Displays kaufen kann, oder?
 
@stefan_Der_Held: Vor allem der letzte Satz trifft den Nagel auf den Kopf. (+)

Wenn ich bei geizhals.at nach 82er Röhren gucke, dann passt das Ergebnis ohne Scrollen auf eine Bildschirmseite...kaum noch verfügbar und schon garnicht von guten Firmen.
 
Also ich habe mir vor kurzem einen Röhren-TV zugelegt, leider so einen billigen von lidl, es gibt einfach keine Hersteller mehr die Röhren bauen. Würde es noch gute Röhrenfernseher geben, würde die auch öfters verkauft, bei den flachen kriege ich Augenkrebs wenn ich PAL darüber sehe.
 
@ Maniac-X : Dann schaust du aber mit den falschen Flachb.
 
Also ich sehe mir immer alle an, also sind alle falsch, so wie ich es mir gedacht habe.
 
@ITSeppl: ... das sehe ich anders - ein guter 100Hz Röhrenfernsehr von Metz, Sony oder Phillips z.B. wird in der PAL-Auflösung jeden Flachbildschirm an die Wand spielen ...
 
Richtig, den es liegt in der Natur der Sache, Flachbildfernseher haben eine feste Auflösung, durch das hochrechnen wird das Bild total unscharf, egal wie gut der TV ist.
 
@stefan_Der_Held: In erster Linie hohlt man sich einen LCD Fersneher auch nur wenn er mindestens HD-Rdy ist, am besten natürlich FUll HD. Das dass normale PAL Fernsehen, auf einen Röhren TV besser (in meinen Augen aber auch nur minimal) ausschaut ist fakt! Aber man holt sich halt auch nen LCD um damit HD Fernsehen zu schauen, oder PS 3 bzw Xbox 360 zu zocken. Und dann kann der Röhren TV einpacken! Ausserdem sieht meiner Meinung nach ein LCD Fernseher im Wohnzimmer einfach besser aus als so ein klobiger Röhren TV. Aber das ist Geschmackssache!
 
Ich weis nicht, wie man immer noch in ne Röhre schauen kann. Damit macht man sich doch nur die Augen kaputt.
 
@webmaster_sod: hadda-mööp? bitte? :D wenn du nicht IN den Bildschirm springst ist das scheißßßßegal :) Naja werde mir auf kurz oder lang auch nen flachmann zulegen wenn mein RTC ''s Zeitliche segnet :P
 
@webmaster_sod: Nur weil alle jetzt hinter den Flachen Teilen her sind, muss ich nicht meinen Guten Alten Treuen Röhren Fernseher Begraben :D Wenn er Tot ist werde ich mir auch einen Flachen kaufen... bis dahin sind die sicherlich nochmal n Stück Billiger *g*
 
@webmaster_sod: So ein Blödsinn. Gibt genauso schlechte LCDs wie es gute Röhren gibt.
Habe letzten August einen Philips 9551 für schlappe €400,00 bei OTTO abgestaubt und bin total zufrieden damit. Letztens habe ich bei Saturn mal die LCDs begutachtet...naja, die meisten HD-ready Geräte sehen bei Analog-Empfang echt bescheiden aus. Die Full-HD sind klar besser, kosten aber über €1200,00. Sind also keine wirkliche Alternative. Bin aber mal gespannt wie die ersten bezahlbaren OLED- und SED-Geräte abschneiden...sowas würde ich mir dann vielleicht holen, aber keinen gewöhnlichen LCD.
 
@ Melonenliebhaber: Wie soll ein OLED- oder SED TV ein besseres Bild machen
? Zaubern werden auch diese Dinger nicht können.
 
@ITSeppl: SED-TVs arbeiten prinzipbedingt völlig anders als LCDs (oder auch OLEDs). Mich persönlich stört an LCDs hauptsächlich das "Herumgewabere" (der Fachbegriff fällt mit partout nicht ein). Vielleicht sind die noch zu langsam, vielleicht ist es das "Sample and Hold" oder wie das heißt, keine Ahnung. Je größer die LCDs sind, desto störender fallen mir jedoch ihre Fehler auf.
 
@ITSeppl: Ganz einfach, sie beleuchten "schwarze" Bereiche des Bildes nicht mehr unnötig und geben somit kein grau oder "fast schwarz" mehr als schwarz wieder, was alle restlichen Bilddetails mit ini den Abgrund zieht. OLED, SED, LaserTV's haben von Haus aus Kontraste von 100.000:1 - 1.000.000:1 und das sieht man dann auch. Bild erscheint klar und deutlich auf dem Bildschirm... selbst kleinste Details in dunklen Flächen dürften da sein und keine "Überstrahlung" mehr.
 
Ich hät schon gern ein HD-Fernseher doch ich weiß immer noch nicht wo ich das Ding hinstellen soll. Auf das Regal neben Schreibtisch passt ein 16:9 mit 1080i jedenfalls nich rauf.
 
@Mudder: vorallem schauen, dass du nicht nen HD-Ready erwischt :D dann zahlst ggf. für den decoder nochmal ordentlich drauf :)
 
@Mudder: Nimm 1080p/24p. Iss besser und mittlerweile nicht teurer...
 
@Mudder: Ich weiß trotzdem nicht wo ich ein großes Gerät mit nem guten Durchmesser hinstellen soll, ohne das ich vom Computer aus nix mehr sehe. Kann den bestenfalls noch an der Wand überm Schreibtisch montieren doch da bleibe ich dann doch lieber am 4:3 Röhrenmodell.
 
Ha, sehr witzig die News, gibt es denn noch wo Röhren Markengeräte zu kaufen? Wenn dann sehe ich nur solche Billig Noname Geräte, die meist bei Aldi und Co verscherbelt werden. Es gibt doch seit gut 2 Jahren fast über all nur noch Flachmänner zu kaufen. Selber habe ich auch noch eine Röhre, einen Flachmann kauf ich mir erst wenn mein jetziger kaputt geht. Ansonsten lohnt sich das ja nicht, ein besseres Bild hätte ich ja dann auch nicht, zumindest im Moment nicht.
 
Gibt keine Marken Röhren mehr, die meisten Röhren die heutzutage verkauft werden, kommen aus der Türkei, und die sind nicht wirklich der Bringer.
 
... das stimmt nicht ganz - Metz baut immer noch Röhrenfernseher und die sind wirklich absolute Klasse. Aber du wirst solche Geräte natürlich kaum mehr über das Internet finden, sondern mußt im Fachhandel suchen - und die Preise sind auch nicht ohne ...
 
Scheinbar alle zu viel geld was ?
 
@FairyCosmo: Selbst FullHDs kann sich mittlerweile jeder leisten der arbeiten geht.
 
Full HD nimmt man doch soweiso erst ab 42" Fernsehern wahr. Also ist die Aussage, bloß keinen HD-Ready Fernseher zu kaufen nicht ganz zutreffend.
 
Habe im Wohnzimmer nen Samsung mit 105er Diagonale. Echt super Teil! Natürlich hängend. Und sämtliche Kabel unterputzt. =) Denmächst kommt ein weiteres Gerät ins Büro/Spielzimmer. Dann wird Crysis gerockt! xD
 
Wobei all Jene, die sich vor 2 Jahren so einen Flachmann gekauft haben, nun die Doofen sind, da die bei ihren Geräten verwendete Technik wie aus der Steinzeit zu kommen scheint. Das gabs früher nicht. Wer heute hingegen der Einbildung erliegt, er müsse immer am neuesten Stand der Unterhaltungstechnik sein, der darf sich, wie bisher nur bei PCs üblich, alle zwei Jahre ein neues Gerät zulegen. Schöne neue Konsum-Welt.
 
Ja nun ich habe beides hier Sharp LC 46 XL 1E LCD Full HD(46Zoll) ,und noch ne 32 Zoll Röhre,man muss echt suchen bis man eine Glotze findet wo Pal gut rüberbringt.Was die Farbe Schwarz anertifft ist die Röhre Sieger.Kein LCD oder Plasma,Beamer kann schwarz richtig darstellen.Auch mit dem Blickwinkel ist das selbe Problem.Gutes Bild giebt es nur von vorne.Auch musste ich mich daran gewöhnen nicht im total abgedunkelten Raum TV zu schaun,wegen dem Schwarzproblem...Ein Kollege weiter oben will Crysis zocken,nun ich habe hier Dualview mit meinem PC.Zocken über nen 46 Zöller (117cm) macht fun.Auch Crysis kmmt gut rüber :-)
 
@null.dschecker: Der Schwarzwert bei Plasmas ist perfekt, da gibts nicht zu maulen da keine Hintergrundbeleuchtung. Bin mit meinem Sharp 37XD1E sehr zufrieden und das PAL-Bild ist definitiv besser als bei dem teuren B&O-Röhrenfernseher meiner Eltern.
 
War ne frage der Zeit. Außerdem, versuch mal nen guten Röhrenfernseher zu bekommen. Ich bin für ne Freundin 2 tage lang rumgefahren. Nun hat sie einen hochauflösenden Röhrenkasten von Phillips, bei dessen Bild man für einen LCD schon ziemlich tief in die Tasche greifen muß.
 
@mcbit: Die guten LCD's oder Plasma's (aktueller Technik) beginnen erst bei 2000€ ohne das Schnickschnack eingebaut ist.Wer mehr eingebaut haben will,dan geht es schon an die 3000€ aufwärts *schock*
 
@mcbit: Ja vereinzelt gibt es noch gute (HD-Ready) Röhren von Samsung und Philips, aber die Preise von diesen Geräten sind auch meistens so hoch das der Otto-Normal-Kunde sich dann doch lieber einen LCD-Bildschirm mit schlechteren Bild kauft.
 
@mcbit: Also auch ich muss sagen dass mir ein Standalone TFT zu teuer wäre wenn er das können sollte, was ein guter HD Röhren TV kann. Daher hab ich günstiger umgestellt auf ein 24 Zoll PC Display, nach dem meine alte Röhre das Leben ausgehaucht hatte, für gerade mal 250 Euro mit einem gebrauchten P4 PC und einer TV Karte. Gut nicht für jedes Wohnzimmer geeignet geb ich ja zu, da es nicht so schön aussieht, aber mit einem Barebone oder so kann man da auch noch nachhelfen. Und man kann auf die 2000-3000 Euro auch verzichten, wenn es Top Bild und Funktion sein soll, denn TFT ist noch immer zu teuer im TV Segment wenn man es mit einem Multimedia TV PC vergleicht in Austattung und Funktionen.
 
@HAL9000i: Da muss ich dir zustimmen. Ein simplen Rechner mit TV Karte + guten Bildschirm erhält man für 600-700€. Und dann kann man auch noch Dinge wie Videoaufnahme, Multimediastation o.ä. integrieren.
 
@floerido: Der Philips hat 549€ gekostet. Für den Preis kriegste zwar schon einen LCD, aber das Bild.....
 
Wenn die sich so toll verkaufen, sollte doch eigentlich auch der Wunsch der Kunden nach HD-Material "befriedigt" werden, statt dessen schalten SAT1.HD und Pro7.HD ihre Kanäle ab ... und von ARD und ZDF will ich jetzt erst gar nicht anfangen ... :-(
 
@SubWoofer: ARD und ZDF wollen erst 2010 zu den Olympischen Spielen starten mit einem Art Demo Kanal.Der Regelbetrieb ab 2012 Sat1Pro7-HD hat den Berieb am 16.2.2008 eingestellt.Ausser ANIXE-HD gibt es keinen Sender mehr der kostelos empfangbar ist.Premiere hat noch 2 kostenpflichtige HD Kanäle und das wars auch schon in Germany :-(
Anmerkung:An den Osterntagen sendet ARD 1Festival zusätzlich in kleinem HD (nicht Full HD)
 
@SubWoofer: Für HD-Fernsehen braucht man aber auch einen HD-Receiver diesen haben aber kaum welche. Es gibt einige die denken HD-TV + DVB-T Receiver und man schaut HD.
 
@SubWoofer: Ich habe HD-Receiver Humax PR-HD1000 angeschlossen über HDMI und Audio Digital über Lichtleiter dann noch ne fette 7.1 Dolby Digital Anlage,das passt dann schon :-)
 
@null.dschecker: Habe auch einen HD-Receiver (Kathrein 910) und DD. Also HD kann ich schon schauen, auch über meine PS3. Aber es wäre schön, wenn sich bei dem "normalen" TV-Programm mal was tun würde.
 
Wie Beurteilt Ihr hier eigentlich immer das Bild? Durch angucken in einem Media Markt? Ich lese immer das das Bild bei guenstigen LCD schlecht ist, und frage mich wie man das so pauschal sagen kann. Habt Ihr auch 42" Röhren TV´s im Wohnzimmer? Wundert mich doch sehr. Wieso muss man dann ab 2000 EUR und mehr ausgeben?
 
Wenn das Bild im Tv-Geschäft nich gut aussieht, liegt das oft daran dass das analoge Signal viel zu schwach ist. ICh habe im August einen LG 32" für 800€ gekauft und bin mehr als zufireden damit. Das analoge Bild ist gut, aus allen Winkel gesehen nicht nur von vorne.
Noch besser ist das Bild allerdings wenn ich den PC-Eingang benutze, um Filme und Serien zu schauen. Bereits bei einer normalen digitalen Medium ist das Bild sehr gut, fantastisch ist wenn das Material eine 720p Auflösung hat!!
Bald werde ich meinen Tv nur noch mit digitale, Material füttern, sobald die Digital/HD-Box da. HD Suisse, ein frei empfangbarer Sender HD only.
 
Mein Fernsehgerät ist eine Röhre 69 iger Bild 16:8 100 Hz und der wird auch bleiben bis er kapput ist,auch mein PC Bildschirm ist ein CRT 19 zoll für den gilt das gleiche.Ich kann mich einfach nicht mit den TFTs anfreunden.
 
@Powerreptile: Da haste recht!!! Was die Bildqualität im allgemeinen anbetrifft ist die Röhre ohne Konkurenz.Schade das sie nicht unendlich groß sein kann und in der Auflösung Grenzen setzt.
 
@Powerreptile: Anmerkung: Möchte meinen 24Zoll PC TFT (DVI 1920x1200) nicht durch eine Röhre ersetzten.Mein Sharp LC 46 XL 1E LCD Full HD(46Zoll) ist soweit auch ok. Nur der Schwarzwert könnte besser sein.
 
Also die Kosten für einen 24" TFT mit PC als Fernseherersatz sind definitv zu hoch. Damit er immer gleich verfügbar ist, muss er im 24/7-Betrieb laufen. Die Stromkosten explodieren. Zudem muss der TFT HDCP unterstützen. Ebenso braucht der PC einen HDCP-fähigen Ausgang und eine Infrarotschnittstelle mit Fernbedienung. Zudem ist alles wieder mit Arbeit verbunden: Installation, Konfiguration und ständige Updates der Software. Sound zuletzt auch noch, und wenn man noch bisschen weiter sucht, findet man bestimmt noch weitere Gründe, wieso halt eben nicht.
 
Was für Brunz doch manche hier rauslassen, zB null.dschecker, stefan_Der_Held, Thaquanwyn oder airyCosmo

 
@darkgrey: Hab ein Herz für die Electronic Freaks :-)
 
Ich glaub bei vielen Leute mehr sind Flachbildschirme beliebter, aber die Preise (gerade für Geräte, die von der Bildqualität auch gut sind, Full-HD unterstützen usw.) lassen die meisten jedoch davon abschrecken. Aber da die Geräte ja immer günstiger werden und dann aktuelle Bildschirme, die heute teuer aber gut sind, morgen dann für den Preis angeboten werden, den man heute für preiswertere Geräte bezahlt, die nicht immer optimal sind, dann wird der Anteil deutlich weiter ansteigen. :) PS. Ich hab auch noch einen Röhren-Fernseher, aber der nächste wird ganz sicher ein Flachbildschrim TV werden.
 
@herby53: Gebe dir da Recht.Die mit aktueller Technik und dann soll er auch noch groß sein (über 40 Zoll) da gehts erst ab ca.2000€ los :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles