DoubleTwist: 'DVD Jon' befreit Medien 'legal' von DRM

Wirtschaft & Firmen Ein StartUp-Unternehmen namens DoubleTwist hat am heutigen Dienstag einen neuen Service vorgestellt, der es ermöglicht, den Kopierschutz von Musik aus Apples iTunes Store auszuhebeln und die Lieder damit auch auf anderen Geräten zu nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
er isn guter mann :)
 
Hoffentlich begleitet er uns noch durch weitere Technologieperioden. BD+ wäre da vielleicht das nächste Angriffsziel :)
 
das programm ist insofern legal, da kein kopierschutz umgangen wird!
 
So wie es im letzten Absatz steht, wird der Kopierschutz gar nicht umgangen. Es ist immer noch eine gültige Lizenz notwendig um das Lied abzuspielen (und es dann aufzuzeichnen). Im Prinzip dürfte das dasselbe sein, als wenn ich ein Lied vom Radio aufnehme oder einen Internet Audiostream mitschneide. Hmm,da möchte ich kein Richter sein :)
 
Scheint ja ein ziemlich schlaues Köpfchen zu sein :) In dieser Hinsicht kann ich deep nur zustimmen, aber es gibt ja auch schon jetzt genug mkv dateien! Oder sind die von der HD-DVD gerippt, no sé?
 
Der Herr heißt nicht wie im Artikel geschrieben DVD John, schade das diese Aussage im Titel in Gänsefüßchen gehalten wurde aber dafür nicht im Artikel selbst. Und BD+ ist seit längerem schon geknackt, zumindest gibt es ein Haufen von nutzbaren Keys im Web.
 
Da ist mir FairUse4WMA aber lieber. Das befreit die DRM-verseuchten Songs auch, aber schneller. Voraussetzung ist auch, das der Song gekauft wurde und die Lizenz vorhanden ist.
 
doppelt encodiert hält besser oder wie? ... aber klingt beschissener.
 
Toll gemacht! Einfach aber effektiv. Solche Schlauköpfe sollte man fördern.
 
Dies ganze DRM-Problem lässt sich einfach und legal umgehen, indem man keine DRM Produkte kauft. Boykott ist immer noch das beste Mittel gegen DRM und andere Benutzungsbehinderungen, Boykott setzt an der Wurzel an und verödet diesen ganzen DRM-Unsinn der Konservenindustrie.
 
@Fusselbär: Stimmt. Hat beim Onlinemusikkauf prima funktioniert. Würde sicherlich auch beim BluRay-Filmkauf, Softwarekauf, etc. klappen. Dort scheinen viele Kunden aber leider ziemlich schmerzfrei zu sein.
 
@Fusselbär: Ja, leider nutzen viel zu viel Leute diesen Mist und ermöglichen so die weitere Durchsetzung dieser Kunden-Gängelung. Und wie oft wird einem von iwelchen unwissenden pseudo-Experten suggeriert dass man dort MP3s laden würde/könnte. -.-
 
mal schaun wie lang die Software hier noch erhältlich ist
 
Bin ich irgendwie in einem Paralleluniversum???? Es gibt doch die Software Tunebite und die macht diese analogen Aufnahmen mit bis zu 4-facher Geschwindigkeit. Verstehe nicht wo da der Unterschied ist.
 
@Timmy_o: Du bist in einem Paralleluniversum... :-)
 
Sagt mal DVD Jon heißt doch DVD Jon, weil er mit dem CSS-Hack bekannt geworden ist, oder irre ich mich da... DRM war doch viel später... oder war das doch jemand anders...???? *confused about nonsense but happy :) *
 
DVD Jon: http://de.wikipedia.org/wiki/Jon_Lech_Johansen
 
Diese Programmidee gibt es aber schon seit 1-2 Jahren (leider hab ich das Programm bzw. den Programmnamen nicht mehr parat).
Dank einer 14-tägigen, kostenlosen Testphase bei Napster und dank dieses Programms, ist mein Musikvorrat erheblich gestiegen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen