eBay: Verkäuferstreik wegen neuer Gebühren beginnt

Internet & Webdienste Heute soll der aus Protest gegen die neue Gebührenstruktur des Online-Auktionshauses eBay geplante Verkäufer-Streik beginnen. Für eine Woche sollen im Rahmen einer Boykottaktion keine neuen Auktionen bei eBay eingestellt werden, um das Unternehmen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein plus, den fuss immer in den allerwertesten der eAbzocker
 
Ich find das korrekt was Ebay macht. Die einzigen Verlierer werden die Verkäufer selber sein. Wer schütz denn die Ebay-Käufer vor unseriösen gewerblichen Verkäufern? Habe gerade erst wieder wieder eine heftige Erfahrung mit einem gewerblichen Power-Seller gemacht.
 
@metusalemchen: Leute... macht euch doch nicht immer gleich ins Hemd. Ich bin auch Verkäufer bei Ebay und habe bisher immer eine Lösung gefunden wenn es mal geklemmt hat, aber nun sieht der Kunde keinen Bedarf mehr die Sache gütlich zu regeln, da er nichts zu befürchten hat, wenn er es übertreibt, oder vorschnell oder überzogen Reagiert. Das wird der Untergang vom Verkäufertum bei Ebay. Ob das im Sinne der EbayChefs war bleibt abzuwarten.
 
Wollte ebay nicht den Verkauf für Privatleute kostenlos machen? -Wenn dafür die Händlerpreise steigen, ist mir das sogar recht!
 
@FloW3184: genau. ich bin mir selbst der nächste und nach mir die sinnflut :o)
 
Hier geht es aber um gewerbliche verkäufer, das kostenlose einstellen soll soweit ich weiß ab Mittwoch möglich sein.
 
@FloW3184: (+) bin ich auch deiner meinung!
 
@Matico: Was hat das damit zu tun?
Ebay war doch bisher nur ne billige Methode, sein eigenes Gewerbe aufzubauen, ohne einen eigenen Webshop aufzuziehen. Was ist daran schlimm, dass Händler ihren scheiß mit den überzogenen Versandkosten jetzt 1€ teurer verkaufen müssen?
Ich hab jetzt nach fast 5Jahren ebay endlich meinen 1. Stern gelben Stern bekommen (hab jetzt ganze 11 positive Bewertungen).
Mir sind die ganzen ebaygebühren zu hoch. Erst zahlt man für das einstellen einer Auktion und dann nochmal, wenn sie rum ist, damit ebay noch mehr Gebühren abgrasen kann... Find ich echt ne sauerei, sowas bei Leuten zu machen, die 1-2* pro jahr ebay nutzen. Sollte nur bei Händlern durchgeführt werden, weil die damit auchnoch Geld verdienen!
 
@FloW3184: Ebay will nur DAS EINSTELLEN von Auktionen ab 1€ kostenlos machen. Wenn der Artikel dann verkauft wird, fallen trotzdem höhere an, und zwar mehr als sonst.
 
@FloW3184: Sowiet ich weiß soll für Privatleute die (Standard-)Auktion zwar "kostenlos" werden, dafür wird die Provision nach der Auktion aber mal wieder erhöht, was sicher im Schnitt teurer ist als die 25cent-Einstell-Gebühr!Und das Argument von Ebay dafür ja nicht verkaufte Artikel damit nicht mehr zu berechnen finde ich eher schwach. Wenn jemand dauernd Schrott einstellt den keiner kaufen will kann ich das auch vorher abschätzen und lasse es halt. Es ist nur eines sicher - zahlen werden am Ende die User, egal ob Privatmann oder Powerseller. Der Protest wird wahrscheinlich keinen Erfolg haben weil die Masse mal wieder trotzdem zahlen wird. Ich werde in Zukunft versuchen mein Handeln bei Ebay deutlich zu reduzieren. Anders kann man sich halt nicht wehren.
 
@FloW3184: hast du villeicht schon mal dran gedacht dass die Verkäufer einfach die Preise erhöhen und wenn du bei Ebay was kaufen willst, zahlst du es wieder drauf, was du beim verkaufen "einsparst"! :)

@Matico: so siehts aus.... jeder denkt an sich, denkt aber nicht etwas weiter, dass damit man sich auch selbst bei schadet.
 
@FloW3184: da haben wir es wieder, klarer Fall von ...Wand bis Tapete!
 
wieder einmal ein typischer fall von leuten die die news von ebay nur überflogen und nicht richtige gelesen haben. es fallen nicht nur die einstellgebühren weg, sondern auch noch die kosten für einige andere sachen. aber hauptsache erst mal meckern :). ihr seit auch die, die bei ebay die leerverpackungen kaufen und denken sie hätten einen schnapper gemacht :)
 
@Sirius Dein Kommentar hat gerade noch gefehlt. Andere Sachen weg gefallen?! Toll! 25ct- max. 1 EUR fallen weg, dafür ist die Provision enorm erhöht worden, bis max. 6,50 EUR mehr!! Falls du rechnen kannst, .... das ist eine Erhöhung bei max. 6,50 von 550-2200%. Und ja, ich kaufe jede Woche eine leere Verpackung bei Ebay und wundere mich immer, warum kein Gerät drin ist... bla bla.
 
eBay bekommt, wie immer, den Hals nicht voll!
 
@k.schweder: Du sagst es. An den Einstellgebühren verdienen sie doch kaum was. Die sind doch fest vor gegeben. Die Verkaufsprovision bringt richtig Kohle. Je höher der Verkaufspreis für eine Ware, desto mehr kassiert Ebay. Die kriegen den Hals wirklich nicht voll!!!
 
Das ist nunmal so wenn man Monopolist ist. Wenn jemand hier was erreichen will, dann nur die Maße. Also boykottiert eBay!!!!!
 
@Svebu: Bin schon dabei. Die haben mich gerade gekickt, weil ich einen "jugend beinträchtigenden oder gefährdenden oder was auch immer" Film (Punisher) verkaufen wollte. :-)
 
eBay wird von der Aktion wohl kaum was merken, denn wenn man es nüchtern betrachtet sind viele Vollzeit eBay verkäufer auf die Verkäufe angewiesen und lassen sich net 1/4 des Umsatzes entgehen.
 
Das einstellen bei Ebay wird teure Nachteile haben, wenn ein Privatverkäufer etwas verkauft, erhöht sich die Verkaufsprovison zzgl. zusätzliche Gebühren ! Plus Einstelgebühren usw. Alles nur Abzocke. Startpreise mit Bild 1 €, aber verkaufsprovison und Gebühr ist Abszocke.
 
@duplex: setzen 6!!! lies nochmals richtig und lies dann was du für einen unsinn geschrieben hast :).
 
@Sirius Viel besser sind deine Kommentare aber auch nicht. Wenn ich das schon lese.... "setzen 6". Hochmut kommt vor dem Fall....
 
Nunja... Verkäufer sollten Käufern auch keine Bewertung abgeben dürfen, das ist richtig so! Die Ware wird bei den meisten sowieso erst nach Erhalt des Geldes geliefert und somit hat der Käufer seine einzige Aufgabe richtig erfüllt, da kann man nichts falsch machen! Doch wenn der Käufer die Ware reklamieren möchte oder die Ware falsch, defekt oder ähnliches war und dem Verkäufer eine schlechte Bewerung abgibt, so bekommt man als Käufer eine schlechte Bewertung, eine RACHE-Bewerung, obwohl man das gemacht hat, was man nur machen konnte, den richtigen Betrag überweisen....

Die höheren Gebühren der Verkäufer sollten auch nicht sein, das treibt nur den Preis höher oder der Gewinn sinkt. Man sollte alles so lassen wie es ist, außen eben dass die Verkäufer den Käufer nicht bewerten dürfen.
So gäbe es weniger Pfusch und Betrug seitens Verkäufer!

 
@sCREEMON: hats du vll auch schonmal daran gedacht das manche käufer hinterher stress machen obwohl garix ist (nur weil er den preis nochmal drücken will, oder das teil einem auf einmal nich gefällt, persönlich alles schon erlebt) und sojemanden soll ich dann auch noch keine negative bewrtung geben können?
ihr seht immer nur eine seite der mediallie aber denkt mal ein bischen weiter. mag schon sein das rachefeldzügegestartet wurden aber als ob nur die verkäufer hier die schwarzen schafe wären kenn genug käufer mit denen ich schon unberechtigten stress hatte.
 
also ich habe heute was eingestellt. werde an der auktion nicht teilnehmen! können ja andere machen. aber wenn viele es machen, steigen meine chancen, den artikel sehr gut zu verkaufen, enorm an! :-)
 
@harryhirsch1: Aktion war das Wort was Du gesucht hast. Es bringt eh nichts die behalten die Regeln trotzdem bei.
 
Wollte Ebay nicht auch deutlich schärfer gegen die ganzen Portoabzocker vorgehen? Sehe schon wieder durch die teureren Proviosionen das die schwarzen Schafe sich das über das Porto versuchen wieder reinzuholen. Eine Maus versenden dann EUR 11.90 Porto und so...Gibt es ja jetzt leider auch schon zuhauf. Ich hasse diese Leute! Und wenn man vorher bei denen anfragt wie sich das Porto bei zusammensetzt auf eine solch übertrieben hohe Summe wird mann auch noch blöd angemacht!
 
@pellewolf: wenn es nicht so viele unterbelichtete menschen geben würde die so etwas kaufen, würd es doch kein händler machen....
Is man doch selber schuld, wenn man zu faul ist zum lesen.

die holen sich nur das geld von den dummen, denn die schlauen geben es nicht her! :)
 
hoffentlich streiken auch alle mit. da krieg ich mein zeugs besser los, wenn kein honk zeitgleich die gleiche sache ins netz stellt, wenns geht noch mit kopieren meines angebotstextes (alles schon erlebt....). daß die leute nicht gucken, ob ein identischer artikel bereits angeboten wird und ggf. die eigene auktion verschieben, werd ich nie kapieren.
 
Anstatt über eBay zu meckern, sollte man es für immer boykottieren und zu hood.de wechseln! Zweitgrößtes Onlineauktionshaus. Einstellen von Auktionen ab 0,00 €uro!
 
@schizomizu: hast du recht, nur bis ich bei hood einen artikel verkauft habe, habe ich bei ebay zum selben oder höheren preis schon 40 verkauft :)
 
@schizomizu: leider kommt nix bei rum. Wenn da am tag 3 Leute guggen isses noch nicht vergleichbar mit Ebay.
 
ebay bin ich schon lange nicht mehr... aus portogründen und diversen anderem beschiss... mind. 90 der verkäufer bescheissen... zumindest seh ich es so... ich sehs nnicht ein für etwas zu bieten dass sowieso im endeffekt teurer wird als im laden neben an... weil entweder diverse verkäufer ihren Gewinn durch diverse anderen beschiss wieder reinholen oder aber durch das porto was übertrieben teuer ist.. im schnitt liegt es bei 9 euro und ich krieg hier bei mir um die ecke beim bäcker eine detschlandweiten versand für ca 3&$8364: noch was... glaub 3,90 waren das...
und verkaufen tu ich schon lange nicht mehr... lohnt sich gar nicht... (ist ja klar der verkäufer will ja auch maximalen gewinn draus schlagen, was aber zu lasten des käufers geht, denn der verkauft es ja nicht aus karitativen gründen sondern weil er will ja sich und seine familie auch ernähren)
ebay ist beschiss... zumindest zwingt ebay ihre mitglieder dazu zu bescheissen...
 
@siddy: 9 euro für den versand von was? z.B. elektro-artikel? dann guck dir mal an, was ein paket set bei der deutschen post kostet, was ein paket (ist grds. versichert!) an porto kostet, und da bist du ruckzuck bei 9,__ portokosten (eher etwas mehr). die zeit fürs einpacken und zur post schleppen noch nicht berücksichtigt. sachen, die man als maxibrief schicken kann (CDs, DVDs u.ä.), auch als versichertes einschreiben, stehen natürlich auf nem anderen blatt, das stimmt. aber das sind nicht allzu viele sachen, die man als maxibrief verschicken kann....
 
alles beschiss kaufe meine sachen lieber gleich im laden ohne teure versandkosten
 
Deshalb wechsel ich zu auxa, da brauche ich keine Gebühren mehr bezahlen. Habs zufällig gestern entdeckt, neu aber ok.
 
Ich habe in Ebay 197 positive Bewertung und eine negative Rachebewertung eines Verkäufers, der wirklich groben Mist machte... Das mit der Bewertung finde ich gut....
 
das mit der bewertung ist kacke! warum machen die es nciht eifnach zur pflciht das ERST ver verkäufer bewerten muss DAS wäre gerecht
 
@ChinaOel: warum sollte das gerecht sein wenn der käufer dann nach ner guten bewertung stress macht (ohne grund durchaus)? und sojemandem soll ich dann ne gute bwertung geben. wie oben in meinem post schon beschrieben seht ihr immer nur eine seite :(
 
@ChinaOel: Da hast du recht, das wäre die beste Lösung! Ich habe 2 negative Rache Bewertungen von Verkäufern und die dritte steht an. Ein eben gekaufter Artikel der in der Auktion 5,90.- Versand kosten sollte, war bei Afterbuy plötzlich bei 7,99.-, ich habe mir die anderen negativen Bewertungen von diesem Verkäufer angeschaut, alles die selbe Masche, in den Bewertungen steht was von Portobetrug, nun weiß ich ja warum, wenn ich dem eine schlechte Bewertung zu kommen lasse, habe ich die dritte schlechte Bewertung am Hals. Ich habe Ebay angeschrieben, die mir mitgeteilt haben, das sie daran nichts ändern können und ich eben nur den in der Auktion angegebenen Preis zahlen soll. Ich finde es hilflos von Ebay solch eine Antwort zu geben, statt das sie so einen Verkäufer abmahnen oder es einfach unterbinden.
Wenn dann die Rechebewertung da ist, und man sich an Ebay wendet, sind ihnen wiederum die Hände gebunden. So, wenn auch eine schwache Reaktion, hört das endlich mal auf!
Es gibt ja auch keinen oder kaum wen, der nicht schon eine negative Bewertung bekommen hat, nutzt also nicht wirklich sich danach zu orentieren bzw wer so bei Ebay versucht etwas zu kaufen, findet nichts!
 
die sollten den treuhandservice ausbauen-und die durchlaufzeiten dieses.genialen.service verbessern..
mein letzter deal mit treuhandservice hat fast 3 wochen gedauert-das is unzumutbar
.
aber wenn man schaut,daß es firmen gibt,die für nen usb stick 22 euro(!!!)portokosten verlangen-dann wundert mich nix mehr..da sollte es feste richtsätze geben und fertig
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte