Bericht: Vodafone will Arcor komplett übernehmen

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht des Magazins Focus könnte Vodafone daran interessiert sein, den DSL-Anbieter Arcor komplett zu übernehmen. Vor allem die 2,5 Millionen DSL-Kunden könnten die Komplettübernahme der Festnetztochter interessant machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Omg.. wehe die erhöhen die preise oder son scheiss.. Naja, aber vielleicht hört dann mal das websiten gesperre ala youporn auf xD
 
@TheUntouchable: war klar das sich die arcor-youporn-opfer als erstes melden^^
hoffentlich profitieren arcor kunden, die einen vodafone-vertrag haben, egal wie :o
 
@TheUntouchable: Das mit youporn war ironisch gemeint, ich hab ne freundin und brauch so was nicht :) Aber ich finds affig das nur ein anbieter von 100terten Seiten sperren muss, egal welche ^^ Leider hab ich auch keinen vodafone vertrag, handy mässig bin ich bei o2 und sonst alles von arcor :)
 
@TheUntouchable: lol xD
 
Ich werde Arcor auf jeden fall den Rücken kehren, sobald mein Vertrag abgelaufen ist. Es kann nicht sein das sich kleine Anbieter erfolgreich gegen die Sperrung wehren und einem großen wie Arcor es total am Arsch vorbei geht. Werde dann wohl mein Glück mit QSC oder so versuchen.
 
@ManiacX: Dito! Hab schlechte Erfahrungen mit vodafone gemacht (Hab meinen Eltern auch neue und attraktivere Verträge bei der Konkurrenz abgeschlossen und wieder nur Probleme am Hals gehabt!) und werde meinen Arcor Vertrag wohl auch wieder kündigen müssen :\ War echt zufrieden mit den Leutchen, aber es geht mir irgendwo um's Prinzip!
 
Bin zufriedener Vodafone Kunde :P
 
Also ich bin bei Arcor
Für mich wäre dies ein Kündigungsgrund!!
 
@Hakan: Warum? Was ist an Vodafone falsch?
 
@Hakan: dein Kommentar zeigt das du keine Ahnung hast... es ändert sich doch nur der Name ! weiter nichts.
 
Naja, ich hab schlechte Erfahrungen mit beiden Anbietern. So muss ich in Zukunft nur noch aufpassen, mich von nur einem Marknennamen zu hüten. MAcht die Sache leichter. Beide Unternehmen sind ja nun wirklich gewisserweise für ihre Kundenunfreundlichkeit bekannt, mehr als andere Unternehmen in den jeweiligen Sparten. So gesehen, solls mir egal sein: Nachteil allerdings: weiterer Schritt in Richtung Monopolisierung.
 
@Hakan: Für mich wäre Arcor an sich schon ein Kündgungsgrund oder eher ein Grund, nen anderen Anbieter zu wählen.
 
@dj-corny: ich weis gar nicht was ihr alle habt ? bin jetzt schon Knapp 2 Jahre bei Vodafone, und hatte Nie Probleme ! Davor war ich bei TOnline, und das war alles andere als " problemlos " !
 
@nize: Wieso ist Vodafone für Kundenunfreundlichkeit bekannt? Ich habe selten ein Unternehmen gesehen, das so bereitwillig Gutschriften ausgibt, wenn man irgendwie unzufrieden ist. Also ich bin bei Vodafone zufrieden, immer wenn ich was zu meckern hatte, habe ich eine Gutschrift bekommen.
 
Weiter zu bedenken ist, dass hier ein britisches Unternehmen weitere Macht auf dem deutschen Markt erhält. Besser wäre es, wenn deustsche Unternehmen Bestand hätten und nicht aufgekauft und damit der Gewinn ins Ausland schwappen würde(n).
 
@nize: Die anderen hier genannten Gründe kann ich ja noch wenigstens halbwegs versuchen nachzuvollziehen. Aber angesichts der Tatsache, dass Arcor sowieso schon zu über 70% zu Vodafone gehört, ist Dein Einwand eher unnötig. Die Gewinne fliessen soweiso schon zu den Thommies. Also was soll.
Lustig ist eher der Umstand, dass vodafone seinerzeit Arcor abstossen wollte, weil es nicht in das Portfolio der mobilen Telefonie passte! :)
Oder noch besser: Kauf Dir einfach Vodafone Aktien, dann schwappen die Gewinne in Deine eigene Tasche!
 
@nize: Wo lebst denn du? Globalisierung ist wahrscheinlich für die meisten ein Schimpfwort, bis die Deutschen endlich begreifen, dass wir nichts, aber auch gar nichts wären ohne den Export. Leider verbietet es die Volkswirtschaft, dass wir nur nehmen ohne zu geben. Vodafone zahlt in Deutschland genauso Steuern wie alle anderen und nur weil ein britisches Unternehmen mehr Einfluss auf dem Markt bekommt geht der das gute wehrhafte, deutsche VOLK nicht unter. Jessus, verschließt eure Augen nicht und nutzt die Chance einer neuen Wirtschaftsordnung.
 
Bevor ich halt zu Netcologne gewechselt habe, war ich treuer Arcor-Kunde über mehrere Jahre und war vollkommen zufrieden mit dem Support und mit der Leistung der Produkte. Aber das Vodafon die Arcor-Gesellschaft aufkaufen will, finde ich eine totalen Schwachsinn. Daran zeigt es sich das Vodoafone sich nicht gegen die Konkurenz durchsetzen kann und versucht dann kleine Handelsfirmen wie Arcor dann auf zu Kaufen. Vodafone ihr seit echt Arm. Zudem mal sich eine bessere Marketing-Strategie ausdenken sollte um weiter auf dem Markt zu bleiben. Weiterhin, d braucht er Markt ja Vodafone ja gar nicht, es gibt genügend Anbieter die DSL und Handy-Verräge anbieten und es auch besser können als Vodafone. Also wenn ich selber noch Arcor-Kunde gewesen wäre, hätte ich auch wie viele andere denen den rücken zugekehrt. Und da sagt Arcor selber. Es ist für dich :D
 
@sash2k: Also wer lesen kann ist klar im Vorteil! Vodafone ist natürlich so schlau und hält eine 2/3 Mehrheit an Arcor und bietet dann, um der eigenen Festnetzteochter Konkurenz machen, selbstverständlich eigene DSL Anschlüsse an, die nichts mit Arcor zu tun. Vodafone hat dann ja mal mir nichts dir nichts eine DSL Infrastruktur in Deutschland aufgebaut und komischerweise trotzdem nur dort DSL anliegen, wo auch Arcor das Netz hat. Quod erat demonstrantum. Aber natürlich, wir alle wollen etwas sagen, egal wie falsch es ist - hauptsache wir haben was gesagt und sind glücklich :).
 
ohh vielleicht bekommt arcor dann mal wieder service... die spinner haben n bissel zu viel zuspruch bekommen und waren gnadenlos überlastet.. naja auf alle fälle bin ich erstma weg von dem verein... die waren mal wirklich gut... aber momentan siehts anders aus
 
ihr seid doch alle "youpron-opfer" billigqualität. man bekommt augenkrebs, 75% nur gay :D

mmh vodafone soll eigentlich übernehmen. wäre echt ne gute idee :D
 
Gut warten wir mal ab, aber ich bin auch kein Fan von Vodafone! Arcor hatte nen super Service, als die noch klein waren! Andererseits hatte ich nun seit fast 5 Jahren nicht das geringste Problem!
 
Da freu ich mich schon auf das sonderkündigungsrecht. :-) TCOM ich komme :-)
 
@marspoki: Welches Sonderkündigungsrecht?
 
Mir zum Glück egal, bin ab mitte August weg von Arcor. Mal sehen wen ich dann nehmen werde.
 
@avril|L: Natürlich frei nach dem Motto niemand kocht mit Wasser! Hauptsache weg, ich will kein Unternehemn in Schutz oder sonst was, aber es gibt auf dieser ganzen weiten Welt kein Unternehmen, dass dem Kunden den Goldteppich ausrollt, weil er noch weniger bezahlen will. Es ist ein Widerspruch in sich Service, Leistung und nichts bezahlen. Wie soll so etwas funktionieren. Was wir derzeit am Markt sehen ist Marktwirtschaft - aber wahrscheinlich ist das verboten in Deutschland, schließlich sind die bösen Unternehmen an unserem Unheil schuld. Wer sein Unglück auf andere abschiebt, schiebt automatisch die Verantwortung für sich auf andere ab - Wie frei sind wir dann noch? :)
 
arcor ist fürn arsch halbes jahr kann uns keine über festnetz anrufen ausser arco und vodafone kunden dazu das stänige ausfallen der internet leitung hoffe durch vodafone ändert sich daran was.
 
Das steht schon est nur noch nicht Offiziell gemacht. Ich arbeite in einem Unternehmen die Vodafone und Arcor vertreiben. Arcor wird von Vodafone geschluckt und das läuft dann unter dem Namen Vodafone DSL.
 
@cschroeer: Meinst du dann, "" Wenn Vodafone" es übernimmt, das es dann besser wird?? Ich denke einfach nur das es Arcor nicht schaffen wird, den Support vor 4 Jahren (der damals richtig gut war), wieder auf dem damaligen Stand zu bekommen. Ob dann der Support besser sein wird bei Vodafone möge ich bezweifeln. Weil die keine kompetente Kraft ist. Das einzige was die Vodafone-Mitarbeiter sehen, Verträge verkaufen und was dann der Endkunde damit macht ist dann ihn selbst über lassen. Naja shit Happens.

@Noob-Turk, ich bin nur nach Netcologne gegangen, weil ich Arcor nicht mehr haben wollte, weil es da zu auseinandersetzungen kamen die auch bei nahe vor Gericht gegangen sind :)

@cschroeer: Es heißt doch schon bei Vodafone "Vodafone DSL", aber vielleicht macht ja Vodafone ein Tochter-Unternehmen auf z.B "Skywave-DSL" :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links