R.E.M. bringen neue Videos unter OpenSource-Lizenz

Die US-Rockband R.E.M. hat am vergangenen Mittwoch elf Videos für das erste Lied ihres kommenden Albums "Accelerate" unter einer OpenSource-Lizenz ins Internet gestellt. Die Videos zu dem Lied "Supernatural Serious" liegen im hochauflösenden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich doch mal ne schöne Idee :)
 
Idee ist "solala" - ein Schritt in die richtige Richtung. Allerdings war Radiohead da mutiger - ganz zu schweigen von Nine Inch Nails. Die brüder veröffentlichen Ihre Songs sogar in verschiedenen Formaten für Remix-Künstler (z.B. via Garageband etc.).
 
Die Bands erkennen ja irgendwie, dass das Geschäftsmodell der MI nicht mehr zeitgemäß ist, nur die MI selbst ist noch immer auf dem Stand vor 10 Jahren und Schuld sind natürlich nur die Filesharer. Gute Aktion von R.E.M.
 
@Hannes Rannes: meine Rede, schon lange. es ist nunmal Fakt, dass nichts ewig währt. und für die bisherige Musikindustrie ist einfach nicht mehr so viel Platz wie früher.
 
Zum Thema HD: Mit einem halbwegs aktuellen Mac ist das kein Problem, die benötigte Software ist direkt dabei. Mit iMovie lässt sich ziemlich viel anstellen.
Das musste ich jetzt mal sagen, da HD auf Windows-Maschinen leider wirklich im Moment noch ein Trauerspiel ist. Abgesehen von bezahlbaren DVB-S2-TV-Karten. :)
Zum Thema: Nett und toll und musikalisch wertvoll.
 
@ukroell: stimmt ... wobei ich auch denke, dass etwas professionellere Schnittmeister die bei REM gefragtere Zielgruppe dieser Aktion sein könnte
 
Eine schwache Live-Band, die obendrein noch in sämtlichen Radio-Sendern zu Tode gespielt wird...

@topic: Ein Marketing-Gag, nichts weiter...würd mich nicht wundern, wenn die wieder bald auf Tour gehen...
 
@offtopic: Naja, dass da live jetzt nicht unbedingt die Power von Slayer rüberkommt, ist schon klar, es wird ja auch eine andere Zielgruppe bedient, und in ihrem Bereich (ich mag beides) sind die schon gut. @topic: Natürlich ist sowas Marketing, wer hat was anderes behauptet? Ist das schlimm?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!