Bericht: MySpace-Kauf soll Yahoo vor Microsoft retten

Internet & Webdienste Laut eines Berichts des Wall Street Journal verhandelt der Internetkonzern Yahoo derzeit mit dem Medienriesen News Corporation um eine mögliche Übernahme des Sozialen Netzwerks MySpace. Der Zukauf könnte eine feindliche Übernahme von Yahoo durch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@PRP1445: Seh ich genauso, warum sollte MS Yahoo nicht kaufen?? Yahoo versucht mit lächerlichen Methoden der Übernahme zu entgehen! Yahoo soll angeschlagen sein? Das versteh ich nicht! Die kaufen sich ja auch durch die Weltgeschichte´...tz...tz
 
@CrumpleZone: schonmal an flickr und so gedacht? gerade für flickr gibt es z.b. für osx und linux clients zum pics hochladen weil yahoo in der hinsicht sehr offen agiert. wenn MS yahoo übernimmt kann man davon ausgehen dass sich das ändert, und das gefällt mir als linuxer z.b. nicht, und wenn man sich generell die kommentare der yahoo-dienste nutzer anschaut sind das nicht nur linuxer... sondern so ziemlich jeder möchte sowas nicht!
 
Naja, wenn es nicht funktioniert, kann Yahoo wenigstens ein halbwegs reines Gewissen haben, da sie so versuchen, sich so teuer wie möglich zu verkaufen...
 
@PRP1445: Wow, tolle Schulkinderlogik. MS wird sich sehr genau ausgerechnet haben bis zu welcher Summe eine Übernahme Sinnvoll ist, und da ist dann auch Schluß. Hinzu kommt das man auch evtuelle Kartellforderungen beachten muß und unter Umständen teile vom Kuchen gleich wieder verkaufen muß weil man in dem breich ansonsten Monopolgefahr hat, und das drückt dann den Kaufpreis beim Weiterverkauf.Gutes Beispiel ist da die Nvidia/AMD Meldung, AMD/ATI für zB 1 Milliarde kaufen wäre Ok, wenn man dann aber ATI sofort verkaufen muß damit kein Monopol entsteht bekommt man dafür sehr wenig Geld und AMD wäre teurer als kalkuliert. genauso rechnet MS auch bei yahoo.
 
@Astorek: Das ist kein Troll Versuch außerdem stört mich deine hoch gepriesene (-) Drohung nicht. Ausserdem wer sagt das MS das unterbindet wenn sie doch mit dieser Plattform soviele Menschen erreichen wollen?
 
@overdriverdh21: ne eigene platform? du hast schon kapiert was yahoo und kflickr ist? nein? man merkts! geh ins heise forum da bist du wohl besser aufgehoben :-)
 
@darkstar85: Nö ich nutze sowas aber nicht (Dafürgibt es wunderbar eigene server oder die man sich mietet) ich denke mal sowas wie imagehack+blog kombi.
 
@PRP1445: ... du scheinst nicht viel Ahnung von der Materie zu haben, oder? Mit einem möglichen Anteil von 20% am Gesamtkuchen wäre Murdoch ein Großaktionär, der es Microsoft noch schwerer machen dürfte, eine entsprechende Aktienmehrheit zu erwerben. Geld alleine nützt die nicht viel, wenn du damit keine Anteile erwerben kannst ...
 
@Thaquanwyn: Danke sehr , für den einzigen kompetenten Kommentar in diesem Posting.
 
@JackDan: Wie wäre es wenn du selbst sinnvolles schreibst und nicht Sinnlos einfach antworten würdest vielleicht fehlt dir die Kompetenz dazu.
 
@overdriverdh21: lol, was für ein Paradoxon.
 
neeeein bitte nicht myspace :/
ich finde yahoo pers. nicht gut
 
@vij26: wenn dieses *** Rupert Murdoch Teilhaber bei Yahoo wird, werde ich in Zukunft alles meiden, was mit Yahoo zu tun hat.
 
rofl die diskussion hier ist die beste seit langem auf wf.de, hat sich wohl die ganze unterschicht hier versammelt, genial macht weiter kids
 
@derinderinderin: Der Euphemismusbeauftragte der Regierung wird dich kreuzigen. Unterschicht, das geht ja mal garnicht. :-)
 
wow myspace soll jetzt 10 mrd wert sein und murdoch hats mal für 750 mio gekauft. das mal ne nette wertsteigerung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr