Sind Windows & Co bald "soziale Betriebssysteme"?

Software Geht es nach einer aktuellen Studie zweiter US-Think Tanks werden Betriebssysteme in ihrer aktuellen Form bald ausgedient haben. In ihrem so genannten Horizon Report für das Jahr 2008 prophezeien die Denkfabriken New Media Consortium und Educause ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sozial (bei "& Co" siehts ja teilweise anders aus) verstehe ich bei Betriebssystemen OpenSource. Und davon ist Microsoft noch weit weg und möchte auch dahin nicht so schnell gehen. Oder werden zukünftig, wenn man oft daddelt irgendwo im rechten Frame (siehe Vista) automatisch die neusten Spieletitel vorgestellt?
 
@zivilist: Da Kollege, mach dich mal schlau: http://de.wikipedia.org/wiki/Sozial.
Warum meinst du steht "soziale Betriebssysteme" in Anführungszeichen?
 
@hottif: als ob kommerzielle Betriebssysteme dies nicht in Geld ummünzen...
 
@zivilist: Natürlich tun sie das. Warum auch nicht? Sind ja kommerziell. Hab ich auch nichts gegen, solange man nicht gezwungen wird da mitzumachen. Siehe auch o4.
 
@zivilist: lies doch mal den Artikel, worum es bei dem Begriff eigentlich geht.
 
So mancher hätte bestimmt gern den gläsernen User / Konsumenten / Staatsbürger...
 
@rallef: Vor allem die Musikindustrie oder Herr S...
 
Keine gute Vorstellung, wenn Software jetzt auch noch meinen Rechner und alle Adressbücher durchsuchen will und daraus irgendwelche Schlüsse zieht - schonmal den Psychiater ruft oder Kontaktanzeigen aufgibt oder denkt, daß mir ein Haustier hilft...
 
@Luxo: Hehe stimmt (+) Irgendwo muss man seine Entscheidungen ja noch selber treffen dürfen...Wenn selbst schon mein Auto entscheidet, wann ich meinen Scheibenwischer benutze...:-/
 
Komisch. Meine Denkfabrik die aufm Hals angeschraubt ist sagt, dass man auch in Zukunft gut beraten ist seine persönlichen Daten die man dem Betriebssystem anvertraut auch weiterhin mit allen Mitteln zu schützen. Ich finde myspace und co. reichen schon. Das OS muß sowas nicht imitieren. Das ist schlicht nicht seine Aufgabe. Sollen se halt ne Software bauen mit der man das OS dahingehend ausbauen kann (wenn man denn unbedingt will).
 
@DennisMoore: Bin ganz deiner Meinung. Komisch das son paar dahergelaufene Clowns einfach mal sagen, dass Dies und Das so kommen wird! Die Idee von denen ist SCHWEISSE! Wie schon gesagt das ist MEIN BS, keine Rückschlüsse oder Ähnliches sollen gezogen werden!
 
@DennisMoore: bin deiner Meinung, dass das für ein OS zu weit geht... allerdings ist das derzeit (leider) der Trend, das sich immer mehr Seiten (und auch Software) das Anhängsel "sozial" beschaffen. Schließlich können MySpace, Flickr und dergleichen nicht unattraktive Nutzerzahlen aufweisen
 
Ich sags nochmal, "& Co" ist in diesem Zusammenhang Schwachsinn, das steht für Compagnie und bezeichnet weitere Gesellschafter einer Firma. Leider sind viele Menschen äußerst lernresistent.
 
@kron: "Leider sind viele Menschen äußerst lernresistent."...., was die Rechtschreibung betrifft. Schreib es wenigstens richtig !
 
@ Guderian: Manchmal ist die Orthographie einer Abkürzung die aus dem 19. JH stammt nicht ganz so wie man es erwartet. Daher gibt es auch die abkürzung Cie., die auch Compagnie bedeutet. Also einfach mal etwas offener für altertümliche schreibweisen sein, und nicht den "grammar nazi" raushängen lassen.
@Pieselfried: Eigentlich nicht! Das ist eine ganz geläufige bezeichnung, aber ich meine der Horst zu dem ich mich machen soll ist halt auch nicht der taktvollste.
 
@Dr_Tod: "grammar nazi" ? Du sprichst da wohl auf den Namen Guderian an, nehme ich an. Du solltest dich mach lieber mit der Geschichte dazu näher befassen, bevor du dich hier zum Horst machst, kopfschüttel !
 
was sind denn zweite thinktanks? :D Das CFR gehört wohl zu den ersten (da sitzt die eigentliche regierung der usa drin)
 
der witz war gut *Erst in Zukunft sollen Betriebssystem.......... *. wie in der news ganz unten beschrieben oder cookies, phone home software und all das zeuchs. da gibt es schon mehr kommunikation aus denen profile erstellt werden als einem lieb ist.
 
@OSlin: Aber keine Profile mit deinen sozialen Kontakten.
 
@ DennisMoore: will ich auch hoffen, nicht alles wird als datenschleuder bezeichnet :)
 
Schwammiger als die zwei Witzfiguren kann man es ja garnichtmehr formulieren!
 
Nein ich will die Matrix, sozialer kann es gar nicht sein XD
 
@overdriverdh21: Ist ein wichtiger Schritt dorthin. Das Ende vom Lied ist, dass die dafür eingesetzten Geräte (oder allgemein die Technik), die Kommunikation unter den Teilnehmern eines Tages selber in die Hand nimmt, und die Menschheit entmündigt. Kurz Matrix 4.0 genannt.
 
Es kommt ja darauf an, wie man das in die Betriebssysteme integriert.

Wenn z.B. die zusammenarbeit an einem Projekt sehr viel einfacher auch über das Internet möglich ist etc.

Theoretisch würde dann irgendwann Windows wie World Of Warcraft eine Community haben unter der man sich kennt und das ganze irgendwie miteinander verbunden ist.

Und wenn man sich mal die Umsätze ansieht, die Blizzard mit WoW einfährt und viele User ganz einfach nur WoW spielen, weil die Community gut ist, denke ich schon, dass sich sowas etablieren wird. Kommt eben ganz auf die User an.

Flock z.B. ist ja schon mal ein Anfang

In wie weit das jetzt als Datenschleuder dient, bleibt abzuwarten, irgendjemand muss diese Daten ja auch analysieren und verarbeiten und das alleine schon in Deutschland umzusetzen könnte schwierig werden...
 
Allein die ganzen "sozialen" Netzwerke sucken doch schon aufgrund der Datenschutzproblematik. Die Idee sowas auch noch in einem OS umzusetzen ist total bescheuert.
 
... wenn ich ehrlich bin, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie ein solches soziales Betriebssystem funktionieren soll ...
 
Also wenn das OS anfängt zu plappern wie meine Frau...dann...na dann.... den Rest kann man sich denken *g*
 
@tigerblade: Solange du nicht am Ende des Streites dann auch mit deinem PC im Bett landest ist alles Okay :) xD
 
oha, ich glaube dann werde ich jede menge soziale kontakte bekommen.... zu lauter leuten die "sag ich nicht" heißen, in der "irgendwo 1" straße wohnen und im land "erde" leben. -weil sich das dann von allein nicht durchsetzen wird muss jeder käufer von windows >7 seine geburtsurkunde, meldezettel und lebenslauf an microsoft senden um sich korrekt zu registrieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte