Ehemalige Netscape-Nutzer sollen zu Flock wechseln

Software Der Internetkonzern stellt den Support für das Browser-Urgestein Netscape Ende Februar nach einer kurzen Verlängerung endgültig ein. Zuletzt war die Software ohnehin nicht viel mehr als eine Firefox-Variante, die um einige Erweiterungen ergänzt und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm... Kann sein das ich mich irre, aber soweit ich es von Golem (vor 2 Wochen) in Erinnerung habe, hat AOL von sich aus gesagt, dass man den Netscape-Nutzern entweder Firefox oder Flock nahelegt, ganz ohne Werbemaßnahmen seitens Flock oder Firefox... Oder hat sich das inzwischen geändert? Der Text suggeriert, als wolle der Flock-Entwickler aktiv Werbemaßnahmen speziell für frühere/noch-Netscape-Nutzer starten...
 
Naja, schlecht ist der Browser nicht und sieht auch ganz gut aus. Aber irgendwie finde ich diese ganze "Social"-Geschichte eh nicht so gut und man überläd sich seinen Browser somit schnell. Mir ist da ein kleiner, schlanker und schneller Browser lieber, der einfach seinen Zweck erfüllt, nämlich Internetseiten schnell und sicher anzeigen.
 
Wieso Flock nutzen bzw. Netscape auf Firefox basis, wenn man dem Firefox nix abgewinnen kann? Anderer Skin? Verwirrend.
 
@Jamie: Hö? Wat? Der Netsacpe hat ursprünglich mal, nachdem der Quellcode veröffentlich wurde, den Firefox (und andere auf der Gecko Engine basierende Browser) ermöglicht. Die letzten Netscape Versionen schließlich waren einfach nur noch Firefox Versionen mit einem Netscape Skin und einigen bereits integrierten Plugins und mehr nicht. Und wenn der Netscape jetzt nicht mehr weiter entwickelt wird und bisher Nutzer des Selbigen war, ist es logisch das man den Firefox/Flock o.ä. nutzt und das diese empfohlen werden.
 
@Winfuture: Es gibt übrigens auch eine deutsche Version von Flock 1.0!!!
http://archive.flock.com/releases/1.0.8/l10n/de/
 
So ganz verstehen kann ich das nicht. Wer bisher die Netscape Suite eingesetzt hat, der sollte sinnvollerweise die direkte Weiterentwicklung dieser Suite verwenden -> Seamonkey. Da hat man genau wie bei Netscape die Programme vereint, wie man mit Firefox und Thunderbird sonst als Einzelkomponenten hat. Erst wer eh nur den Browser nutzt, der sollte sinnvollerweise Firefox oder meinetwegen auch Flock verwenden.
 
@PC-Hooligan: Gratulation, komplett am Thema vorbeigeschrieben, dafür ein (-)
 
@PC-Hooligan: seit wann ist opera ne Browsersuite... is doch nur n Browser...
 
@zoeck: Opera bietet auch einen Mailclient und andere Funktionen. Man kann Opera also durchaus als Browsersuite bezeichnen.
@PC-Hooligan: (-)
 
Tja ein Konkurrent weniger
 
Wie war das, das Netscape 9 an die Erfolge seiner Vorgänger ankünpfen sollte, ist ja super gelungen. Aber gut das AOL jetzt die Finger von den Browser lässt, seit der Übernahme gehts mit den Browser eh nur noch Bergab.
 
Flock ? Was soll ich mit nem Eisbären -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen